Bilder Upload

F 800 angekommen

#1 von Christian H. ( gelöscht ) , 13.11.2008 15:59

Hallo Freunde,

meine gerade erst erworbene F 800 ist eingetroffen und ich bin sehr zufrieden. Es handelt sich wohl um die Version um 55/56 - also noch mit breiten Rädern, altem Relais aber schon mit Kunststofftender. Der Preis war echt genial, zumal die Lok optisch wie neu ist und nur der OK etwas beschädigt ist. Sie stand wohl lange in der Vitrine, denn zu Beginn zickte sie ordentlich rum.

Meine Fragen richten sich an alle Experten der alten Technik.
1. Ist es normal, dass die Lok bei der 2. Schaltung einen Sprung macht?

2. Die Lok läuft zwar, jedoch drehen die Räder ordentlich durch und eigentlich zieht sie kaum Wagen. Ich dachte, dass ich ggf. die hellen Haftreifen durch neue ersetze, kann aber bei den einschlägigen Lieferanten (Ritter etc.) keine finden.

3. Gerne würde ich auch den Schleifer auswechseln, da dieser echt oll ist. Muss ich bei den Lötarbeiten auf etwas besonderes achten und kann ich einen normalen Schleifer nehmen, oder muss ich einen bestimmten Schleifer nehmen?

Ich hoffe, dass ich nicht schon wieder zu viel frage, aber Ihr seid halt die Experten und ich nur der "Blödi"...

Spätestens zum WE werde ich mal Bilder einstellen. Ok, die 01 ist jetzt nicht gerade eine Seltenheit, aber sie ist wirklich ein Schmuckstück...

Vielen Dank und einen schönen Abend
Christian

Christian H.

RE: F 800 angekommen

#2 von B12 ( gelöscht ) , 13.11.2008 18:34

1. Ja
2. Sind die Räder evtl. verölt?
auch wenn die Haftreifen verhärtet sind, dreht die F800
so schnell nicht durch.
Austausch geht nur gegen schwarze.
3. Normaler Schleifer geht.

Gruss
Daniel

B12

RE: F 800 angekommen

#3 von tischbahn , 13.11.2008 19:44

Hallo Daniel,

warum geht der Tausch nur gegen Schwarze ??

Bei [url=http://www.sehling.net/shop/page/9?sessid=MMuC2kQRrC51LHrOz77pWRtDPOmlgU8glIFD8KX54Sk7sJHJirgeHCS6Ly9qU51T&shop_param=]Sehling[/url] gibt es angeblich auch "Plastikreifen". Hab zwar noch keine bestellt, aber ich würde einfach mal nachfragen....
In einer seiner Listen sind sie drin !!

Gruß,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.164
Registriert am: 23.11.2007


RE: F 800 angekommen

#4 von B12 ( gelöscht ) , 13.11.2008 19:51

@Horst

auch ich lerne jeden tag etwas dazu
Das wusste ich noch nicht.

Gruss
Daniel

B12

RE: F 800 angekommen

#5 von B12 ( gelöscht ) , 13.11.2008 19:51

@Horst

auch ich lerne jeden Tag etwas dazu
Das wusste ich noch nicht.

Gruss
Daniel

B12

RE: F 800 angekommen

#6 von ET426 , 13.11.2008 20:52

Also ich habe mit den originalen, transparenten und - mittlerweile - harten Plastikreifen auf der F800 keine guten Erfahrungen gemacht.. - die Maschine brachte nur unter heftigem Schleudern 6 Wagen der 346er-Serie in Schwung... - einmal gegen schwarze Gummireifen ausgetauscht (Sammler mögen mich nun hassen), zieht die Lok wunderbar...

Die HR800N hat dagegen kein Probleme mit den durchsichtigen Reifen... - wie sich die Sehling-Pneus verhalten würde mich allerdings doch auch interessieren...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: F 800 angekommen

#7 von Christian H. ( gelöscht ) , 13.11.2008 21:58

Ich habe nun mal den gesamten Schienenstrang entölt und auch die Lok - wenigstens soweit dies gerade möglich war.
Wie bereits von Flo beschrieben, geht es auch bei mir um die 346er-Wagen, nur dass ich von sechs Waggons gar nicht reden will, denn die F800 streikt bereits bei vier. (Vielleicht sollte ich mal etwas sanden...)

Sind denn die aktuellen Haftreifen für Märklins 01er tatsächlich passend, oder gibt es für die F800 "Sonderanfertigungen"?

Was ich auch noch gerade bemerkt habe, ist folgende Situation:
Manchmal bewegt sich die Lok bei aufgedrehtem Fahrregler nicht, sondern brummt nur leise vor sich hin. Wenn ich dann einmal durchschalte geht es meist wieder, aber auch nicht immer. Was könnte denn hier die Ursache sein? (Problem tritt nicht so häufig auf, kommt aber vor)

Guts Nächtle
Christian

Christian H.

RE: F 800 angekommen

#8 von tischbahn , 14.11.2008 18:21

Hallo Christian,

...also, wie du ja schreibst, hast du einen alten Walzenumschalter drin. Dann ist es doch normal dass die Lok erst beim zweiten mal umschaltet und in die andere Richtung fährt. Dazwischen steht sie mit Licht !
Ansonsten schau dir mal die Kontaktflächen an der Walze vom Schalter an, vielleicht hilfts, wenn du vorsichtig mit einem feinen Schmirgelleinen die Kontaktflächen metallisch blank machst...

Oder versteh ich da was falsch??

Gruß,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.164
Registriert am: 23.11.2007


RE: F 800 angekommen

#9 von Christian H. ( gelöscht ) , 14.11.2008 19:10

Hallo Horst,

das mit der doppelten Umschaltung war klar. Nur dass die Lok dann einen entsprechenden Sprung macht, war mir nicht bekannt.

Das eigentliche "Problem" sind auch eher die durchdrehenden Räder, so dass ich nahezu keine Wagen anhängen kann.
Ich habe mich übrigens in diesem Zusammenhang vertan: Es sind nicht (wie bei Flo beschrieben) die Wagen der 346, - die besitze ich nämlich gar nicht - sondern die 342 etc. und die sollen ja bekanntlich eh nicht so gut rollen.

Naja, trotzdem hätte ich der F800 etwas mehr zugetraut, weshalb ich wohl auch auf schwarze Haftreifen umrüsten werde, denn immerhin sollen die Maschinen auch laufen...

Gruß
Christian

Christian H.

RE: F 800 angekommen

#10 von martin67 , 14.11.2008 20:23

F800....

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: F 800 angekommen

#11 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 14.11.2008 20:28

Epoche IV UIC

RE: F 800 angekommen

#12 von pepinster , 15.11.2008 00:06

Zitat von SunTse
...sondern die 342 etc. und die sollen ja bekanntlich eh nicht so gut rollen...




Hallo zusammen, wenn man nicht glaubt, wie wichtig Schmiermittel in der Technik sind, ich habe die Erfahrung extrem bei meinen älteren Märklin-Güterwagen (vor 4500/4600) gemacht.

Also bitte mal alle Achslager (natürlich sparsamst) ölen. Dann müssen sich Deine Loks nicht so quälen

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.773
Registriert am: 30.05.2007


RE: F 800 angekommen

#13 von Christian H. ( gelöscht ) , 15.11.2008 10:19

Guten Morgen,

trotz gründlicher Entölung von Laufräder und Schienen schleudert die 01 noch immer recht arg... keine Ahnung, was hier noch zu tun ist.

Nochmals kurz zurück zu der Schleiferfrage: Im TT-Shop werden diverse Varianten angeboten, die Preise gehen dabei bis 60,00 Euro hoch...!!! Welches Modell ist denn nun die richtige Wahl?

isthttp://www.ttn-shop.com/loks.php?bg=b...gid=10#00.312.0

Christian H.

RE: F 800 angekommen

#14 von B12 ( gelöscht ) , 15.11.2008 12:36

zeig uns doch mal ein Foto von der Unterseite...

Gruss
Daniel

B12

RE: F 800 angekommen

#15 von modellbahner , 15.11.2008 18:50

Hallo Leute,
wenn die Räder durchdrehen, dann liegt das für mich einfach an den Haftreifen.
Warum tauschst Du die nicht einfach mal aus ?
Das ist doch egal ob die schwarz blau oder durchsichtig sind. Hauptsache ist doch, dass die Lok ordentlich läuft.
Es seih denn, dass eines der Laufgestelle nicht ordnungsgemäss montiert ist. Dann wird das Fahrwerk unter umständen etwas angehoben, und der Auflagedruck auf den Rädern ist zu gering.


Gruss
Oswin


 
modellbahner
Beiträge: 1.598
Registriert am: 04.06.2007


Re: F 800 angekommen

#16 von Micha K , 15.11.2008 19:18

Zitat von SunTse

3. Gerne würde ich auch den Schleifer auswechseln, da dieser echt oll ist. Muss ich bei den Lötarbeiten auf etwas besonderes achten und kann ich einen normalen Schleifer nehmen, oder muss ich einen bestimmten Schleifer nehmen?



Hallole !

Der Märklin-Schleifer Art.212010 passt (also der von TT-Shop zu 3 Teuronen) - es sei denn, Du willst wg. Optik in den mit dem "großen" Schraubloch zu 13 Euro investieren.

Viele Grüße

Micha


http://www.youtube.com/user/MichaKausS/videos

 
Micha K
Beiträge: 483
Registriert am: 30.05.2007


   

Frage zur Märklin Vorserie 325
Märklin Sammlungs Verkauf

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen