Bilder Upload

Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#1 von Malibu , 03.01.2013 17:45

Hallo,

ich habe von meinem Bruder die oben genannte Lok in Wechselstromausführung bekommen.
Die Freude war groß- bis ich die Lok auf´s C-Gleis gesetzt habe.
In eine Richtung läuft die Lok passabel in die andere Richtung nur mit lauten Knirschen vom Getriebe.
Mit angehängten Wägen hört es sich an als ob die einzelnen Zahnräder durchrutschen.
Hat jemand Erfahrung bezüglich Reperaturmöglichkeiten bzw. Ersatzteilen oder gibt es irgendwelche Tricks mit denen man das Problem beheben kann?

Gruß Stephan

Malibu  
Malibu
Beiträge: 162
Registriert am: 13.06.2011


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#2 von Musseler , 03.01.2013 17:56

Hallo Stephan,

ich besitze diese Lok zwar nicht, aber ein systematisches Vorgehen gilt hier wie anderswo. Lokkasten abnehmen und Sichtpüfung von Zahrädern und Antriebsachsen. Auch hier mal ohne Kasten fahren lassen. Lässt sich nichts erkennen (Lupe?) Kohlen und Federn untersuchen. Für defekte Teile gibt es keinen Original-Ersatz mehr. Agomodel könnte ggfs. helfen.

http://www.agomodel.it/siti/sito_website...i_Rivarossi.pdf

Ein "Waschzettel" der Lok mit E-teilenummern wäre hilfreich bei der Suche im verlinkten PDF.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!

 
Musseler
Beiträge: 2.098
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 03.01.2013 | Top

RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#3 von herribert73 , 03.01.2013 21:51

Hallo Stephan,

als erstes empfehle ich Dir die Lektuere der, sagen wir, letzten zehn, Rivarossi Beiträge (ueber Loks). Dannach fuehlst Du Dich zumindestens nicht mehr alleine.
Verstehe mich nicht falsch, Rivarossi ist grossartig, allerdings technisch ungefähr so zuverlässig wie ein mid-70er Lamborghini. Besonders cool an der Riva 232, das Chrome-band, wen interessiert da schon ob sie läuft.

Was Du beschreibst, klingt wie ein Schnecken-Problem. Wenn Du das Gehäuse aufmachst, so ist da ein liegender Motor auf einem Drehgestell...aber das kann Dir alles der Kollege Bahnwahn-Martin viel besser hier zeigen: http://www.bahnwahn.de/steckbrief/ridb232001/

Nun, dieser Motor ist eine technische Meisterleistung, da Kugelgelagert und im Prinzip unzerstörbar. Das heisst fuer Dich das Du Ihn auf gar keinen Fall einfach so losschraubst. Sonst kommen Dir die Kugeln nämlich entgegen, wenn es sie denn in deiner Lok noch giebt. Probier mal ob die Motorachse, welche gleich Schneckenachse ist, Spiel hat. Kann man die Achse hoch und runterdruecken (oder vor und zurueck), fehlt warscheinlich das Kugellager, und die Schnecke greift nur in eine Richtung. Das sie dann ueberhaupt fährt ist ein Triumpf aber auch keiner den die Schnecke, oder besser das Zahnrad danach ebig aushält.

Keine Angst, dass ist nur eine von vielen Möglichkeiten, und sogar eine die sich mit Geduld und Fett lösen lässt. Die Kugeln giebt es nämlich noch.

Stell doch mal ein Bild Deiner Lok vom Antriebsdrehgestell von unten ein.

Gruss
Fred

herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 03.01.2013 | Top

RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#4 von Henk , 03.01.2013 22:35

Zitat von herribert73 im Beitrag #3

Verstehe mich nicht falsch, Rivarossi ist grossartig, allerdings technisch ungefähr so zuverlässig wie ein mid-70er Lamborghini. Besonders cool an der Riva 232, das Chrome-band, wen interessiert da schon ob sie läuft.



Hallo Fred,

klingt so als müsste ich mir auch mal eine WS-Rivarossi gönnen. Ich glaube, du hast den Charakter dieser Loks sehr schön beschrieben. Ich verstehe genau, was du meinst. Ich hatte mal vor ewigen Zeiten einen italienischen Sportwagen. Genial anzuschauen, toller Sound, nur zum Fahren taugte er nicht. Zumindest dauerhaft nicht.

Schönen Abend


Henk
Ich bin Märklin- und Mercedes-Fan
http://www.mercedes-fans.de
http://bit.ly/MärklinSchauanlage

 
Henk
Beiträge: 643
Registriert am: 06.02.2010


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#5 von Malibu , 04.01.2013 11:50

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten.
Ich habe die Lok zum Laufen gebracht.
Der Vorbesitzer hatte die "Getriebeabdeckung" falsch herum montiert.
Somit kratzten die Zahräder an dem Deckel.

Manchmal sind es eben die kleinen Ursachen....

Bekommt man denn noch Kupplungshaken für diese Lok?
Es ist nur noch ein Haken vorhanden und davon eben auch nur der Haken.

Gruß Stephan



Malibu  
Malibu
Beiträge: 162
Registriert am: 13.06.2011


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#6 von martin67 , 04.01.2013 11:53

Hallo,

der Haken ist bei RR nur ein Haken, also ohne Bügel. Und zum Thema Ersatzteile gilt eigentlich das oben gesagte.

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#7 von dieKatze , 04.01.2013 13:55

Hi Stephan.

Willkommen im Klub derer, die auf Schmerzen stehen. Es gibt (mindestens) zwei Versionen der Lok. Also technisch gesehen, optisch zwar auch, nämlich die der Hersfelder Kreisbahn in orange aber die lassen wir lieber gleich beiseite, die ist nämlich selten und wer eine besitzt der lasse die Finger davon. Eine Rivarossi zu verbessern ist nämlich unmöglich, die Loks sind von Geburt konsequent so aufgebaut, das alles ganz einfach und beherrschbar wirkt und einfach zu optimieren scheint, aaaber sobald Du irgendwas anpackst wird irgendetwas anderes, bis dato völlig unauffälliges, gnadenlos zerbbrechen oder im Teppichboden verschwinden.
Fred hat recht, der alte kugelgelagerte Motor wird niemals kaputtgehen, der läuft auch noch mit ein paar Kügelchen weniger (ja, ich weiß das, ich war auch mal naiv), aber der ganze Rest der Maschine kann und wird bei ordnungsgemäßem Gebrauch irgendwann zerbröseln. Mach Dir nichts draus.

Hier die beiden Antriebsversionen, die mit dem Motor auf dem Drehgestell ist die alte, geändert wurde der Antrieeb wohl so '83/'84, der neue Motor hat eine Schwungmasse und wirkt enorm vertrauenserweckend. Macht aber nichts, schon nach kurzer Fahrzeit wird es die Plastik-Antriebswelle zerlegen, der Zahnkranz auf dem Drehgestell ist zwar auch nicht für die Ewigkeit gebaut, die Welle ist aber garantiert schon vorher weg:








Noch mal ein Blick auf die Drehgestelle mit den (natürlich) verschiedenen Kupplungen. Egal welche Version Du hast, es gibt selbstverständlich keine von beiden mehr als Ersatzteil. Immerhin sind die Lokgehäuse weitgehend gleich, die neueren haben lediglich gesilberte Griffstangen an den Türen, ich weiß nicht ob das ganz genau mit der Umstellung des Antriebes kam, nehme es aber an.


Ach Mist, Fred, ich habe die Harbor Belt vergessen und jetzt ist mein Urlaub um. Egal, aufgeschoben ist nicht aufgehoben, wir machen das noch...



Schönen Gruß,

Ralf

 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#8 von Musseler , 04.01.2013 14:12

Hallo Leute,

es gibt Ersatzteile, nur muss man halt die o. gepostete Liste durchgehen und bei Agomodel anrufen. Der Laden hat bei der Insolvenz von Lima/Rivarossi/Jouef/Arnold die E-teile containerweise "sichergestellt". In D gibt es leider nichts mehr, ausser ein paar wenigen, häufig nachgefragten Dingen. (z. B. APC Adams für Ritzel/Zahnräder etc.)
Die Damen bei Agomodel sollen sehr freundlich sein, wie ich hörte/las.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!

 
Musseler
Beiträge: 2.098
Registriert am: 18.09.2009


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#9 von Malibu , 04.01.2013 14:48

Hallo,

meine Lok sieht innen so aus.
Also noch eine Version?

Wegen der Kupplung habe ich die Firma Agomodell kontaktiert.
Mal sehen was es da noch gibt.
Vielen Dank für den Tip.

Gruß Stephan

Malibu  
Malibu
Beiträge: 162
Registriert am: 13.06.2011


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#10 von herribert73 , 04.01.2013 23:24

Hallo,

ja, es ist noch eine Version, die warscheinlich "selbstkonvertierte" da ein Märklin FRU drinn sitzt. Macht aber nichts, funktioniert und ist dem Anschein nach sehr ordentlich gemacht. Ich war erleichtert zu lesen das da nur ein Montierungsfehler an am Fehlverhalten schuld war. Liegt ja, wie Ralf oben schon sagte, leider in der Natur der Sache das man gleich das allerschlimmste vermutet. Ich fand die 232 immer heimlich toll. Der Riva Haken ist aber nicht wirklich toll, der Plasteniet der Ihn halten soll noch weniger, da kann man gut versuchen was selber zu fummeln, gehe doch mal von einer Relex Kupplung aus und berichte.

@Henk nur Mut!

@Ralf..ich hatte es leider auch vergesssen, der nächste Urlaub kommt aber bestimmt.

Schöne Gruesse
Fred

PS: ich finde uebrigens die Jeans Lokliege super!

herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 04.01.2013 | Top

RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#11 von noppes , 23.02.2013 11:10

Hallo zusammen,

seit gestern besitze ich da noch eine Variante der schönen Großdieselok von Rvarossi. Sie kam als "Gebrauchte" ganz frisch bei meinem Moba-Händler rein und machte bei der Probefahrt einen sehr ruhigen Eindruck. Im Originalzustand als "Bad Hersfelder" hab ich sie mal irgendwann fotografiert, leider finde ich das Foto nicht mehr (noch nicht!). Wie ich finde ist sie wirklich sehr hübsch.






Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.628
Registriert am: 24.09.2011


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#12 von *3029* , 24.02.2013 01:11

Guten Abend zusammen,

jetzt habt ihr mein Interesse für die 232 geweckt und ich mich auf die Suche begeben.
Entscheiden werde ich mich für die Gleichstrom-Version.

Nun hätte ich eine Bitte:
Könnte jemand der ein Foto, dass die Lok von unten zeigt, hier einstellen auf dem beide
Drehgestelle zu sehen sind, möglichst in Originalzustand, damit ich für den Kauf einen
Vergleich habe um ein unverbasteltes Modell zu erkennen.

Herzlichen Dank. Wenn ich erfolgreich war werde ich Fotos machen.

Viele Grüsse

Hermann

@ Norbert: Tolle Maschine, Glückwunsch!


 
*3029*
Beiträge: 7.576
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 24.02.2013 | Top

RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#13 von noppes , 24.02.2013 09:24

Moin Hermann,

Danke! Wenn bis morgen vormittag keines der gewünschten Foto´s eingestellt ist, mach ich eines von meiner. Nur vorher bin ich nicht Zuhause.

Gruss aus dem verschneiten Düsseldorf

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.628
Registriert am: 24.09.2011


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#14 von *3029* , 24.02.2013 09:36

Hallo Norbert,
Guten Morgen,

danke dir, das wäre fein.
Schön wenn auf dem Foto die Kupplungsbefestigungen zu ersehen sind.

Hier schneit es ebenfalls.

Winterliche Grüsse nach Düsseldorf

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.576
Registriert am: 24.04.2012


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#15 von noppes , 25.02.2013 17:30

Hallo Hermann,

hier die versprochenen Fotos. Ich hoffe du kannst was damit anfangen.






Gruss aus dem mittlerweile nur noch verregneten Düsseldorf

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.628
Registriert am: 24.09.2011


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#16 von *3029* , 28.02.2013 00:45

Hallo Norbert,

danke dir, deine Bilder sind für mich sehr aussagefähig.
Ganz toll wie schnell du mir geholfen hast.
Nun muss ich nur noch eine Lok auftreiben.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.576
Registriert am: 24.04.2012


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#17 von Malibu , 10.04.2013 16:32

Hallo Eric,

nochmals vielen Dank für den tip mit der Firma Agomodell.
Es hat jetzt zwar etwas länger gedauert aber heute habe ich meine Ersatz-Anhängekupplungen von Agomodell geliefert bekommen.

Gruß Stephan

Malibu  
Malibu
Beiträge: 162
Registriert am: 13.06.2011


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#18 von Ralf-Michael , 30.05.2013 22:19

Hallo zusammen,

gab es die 232 von Rivarossi auch in Epoche 3 Beschriftung als V 320 ?Hat die schon mal jemand gesehen.
Grüße
Ralf


Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 245
Registriert am: 26.01.2013


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#19 von Musseler , 30.05.2013 22:49

Hi Stephan,

schön, dass es geklappt hat.
Viel Spass mit der Lok


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!

 
Musseler
Beiträge: 2.098
Registriert am: 18.09.2009


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#20 von MSS , 17.12.2013 00:44

Hallo

Ich habe auch einer Rivarossi 232'er, in der HKB version.

Meiner lok habe ich durch "ausschlachten" ein DB 232'er (danach als Dummy verkauft) doppelmotorig umgebaut und digitalisiert.
Die alte motoren hatte sehr unterschiedlicher "Fahrkultur", und ich habe sie durch CD-Rom motoren ersetzt die ein guter lauf und ein niedrigeren geräusch gesichert haben.

Vom vorbesitzer wurde der lok gealtert, hier ein paar bilder:



MFG Morten aus Dänemark

Meiner fotoseite: http://mortenschmidt.piwigo.com/

 
MSS
Beiträge: 197
Registriert am: 24.03.2011


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#21 von *3029* , 17.12.2013 11:59

Hallo Morten,

deine / diese Lok ist ein interessantes Modell,
dass ich auch in die engere Wahl genommen habe,
also bei einem passenden Angebot zugreifen werde.

Die Alterung (verrusste Lüfter) ist meines Erachtens
sehr intensiv ausgefallen.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.576
Registriert am: 24.04.2012


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#22 von noppes , 06.05.2015 16:48

Hallo zusammen,

meine 232er Sammlung hat Nachwuchs bekommen. Diesesmal eine DB 232 in 2L GS. Sogar der OKT und die Tauschkupplungen waren dabei. Jetzt fehlt sie mir nur noch als Hersfelder Kreisbahn in 3L WS damit ich das mit dem Hütchentausch lassen kann




...und hier alle drei Schwestern beim Familienfoto



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.628
Registriert am: 24.09.2011


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#23 von timmi68 , 06.05.2015 17:26

Hallo Norbert,

sehr schön, Deine Neuerwerbung! In AC habe ich die auch. Mit dem alten Topfmotor läuft sie recht ordentlich.
Ich suche immer noch die neuere Version in Epoche III Beschriftung, aber die scheint recht selten zu sein.

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.704
Registriert am: 13.11.2013


RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#24 von noppes , 22.10.2015 20:58

Hallo zusammen,

heute habe ich ein letztes fehlendes Puzzle-Teil für meine kleine Rivarossi-Sammlung bekommen; die V320 als Hersfelder Kreisbahn in WS. Damit habe ich sie jeweils in GS und WS als DB-Maschine und als Hersfelder Kreisbahn.
Der Schaumstoff in der Verpackung hatte sich zerbröselt und so bekam ich auch einen sehr guten Preis für eine sehr schöne Lok Die Reinigung war das kleinste Problem, da nichts an dem Gehäuse haften geblieben ist.












Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.628
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 22.10.2015 | Top

RE: Rivarossi 232 001-8 (Art.Nr. 1996)

#25 von AbzweigLetter , 22.10.2015 22:02

Hallo Leute,

ja - die V320...

Diese Lok ist noch immer ein kleiner, unerfüllter Traum von mir. natürlich die von Rivarossi.

Gut und gern erinnere ich mich daran, wie ich mir als Junge in Hannover am Schaufenster von Spielwaren-Meyer (später Brinckmann) die Nase plattdrückte um diesen Star der dort ausgestellten Lokomotiven zu bewundern.
Leider kam es niemals zu einem solchen Besitzerwechsel...

Das Original ist inzwischen auch bei Wiebe nicht mehr im Einsatz, da sie beschädigt abgestellt wurde. Die Reparatur wäre zu aufwändig gewesen.
Inzwischen ist der Echt-Einsatz dieser grandiosen Lok also Geschichte.

Noch eine kleine Geschichte:

Oft, wenn mir als Junge nach Eisenbahn-Abenteuer war, war die alte Leine-Brücke mit viergleisiger Strecke zwischen Hannover und Bremen mein Ziel, um das Geschehen dort zu beobachten.
Zu dieser Zeit war die V320 auf dieser Strecke vor F-Zügen im Einsatz.
Sie gab ein wundervolles Bild vor den modernen 26,4-Meter-D-Zugwagen ab. Natürlich war sie selten gesehen.

Irgendwann wird sie auch im meinem Einsatzbestand stehen...

Gruß

Uwe Ganther


Meine Zeit - Dampflokzeit

AbzweigLetter  
AbzweigLetter
Beiträge: 605
Registriert am: 10.09.2014

zuletzt bearbeitet 22.10.2015 | Top

   

[Rivarossi] HR 2266 DB Triebwagen 627 006-2 Epoche V
Rivarossi Windbergbahn Nr.399 Set in AC

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen