Bilder Upload

? zu maßstäblichen ABüm, Büm Liliput Wien

#1 von Musseler , 23.12.2012 19:59

Hallo Liliputsammler,

gab es aus Wiener Fertigung maßstäbliche Schnellzugwagen, also 303 mm lang? Im Netz finde ich wenig bis garnichts und hier werde ich auch nicht fündig.
Ein paar Bilder und Artikelnummern wären sehr hilfreich. Vielen Dank vorab.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.098
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 23.12.2012 | Top

RE: ? zu maßstäblichen ABüm, Büm Liliput Wien

#2 von martin67 , 23.12.2012 20:09

Hallo Eric,

hatten wir schon mal:

Die ersten "langen" D-Zugwagen von Liliput/Wien

Artikelnummern der einfarbigen Wagen:

89400 Aüm blau
89500 ABüm grün
89600 Büm grün
89700 Bcüm Liegewagen (blau oder grün)
89800 BRym Büffetwagen (grün)

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 23.12.2012 | Top

RE: ? zu maßstäblichen ABüm, Büm Liliput Wien

#3 von Musseler , 23.12.2012 20:25

Hallo Martin und Danke für die prompte Antwort,

ich werde mir die im nächsten Jahr mal schiessen. Hatten die KKK? Hat jemand vielleicht Bilder vom Unterboden?


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.098
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 23.12.2012 | Top

RE: ? zu maßstäblichen ABüm, Büm Liliput Wien

#4 von martin67 , 23.12.2012 20:35

Die sind von 1971, da gabe es sowas wie KKK noch nicht. Der Kuppelabstand war aber nur wenige Millimeter. Leider gingen die Wagen nach der Wien-Demise in die Versenkung. Auf dem folgenden Bild beachte die Wagenübergänge!



Ich muß mal meine FS-Wagen finden, dann kann ich Bilder von unten machen. Das wird aber erst nach den Feiertagen was werden.

Schöne Grüße,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 23.12.2012 | Top

RE: ? zu maßstäblichen ABüm, Büm Liliput Wien

#5 von Musseler , 23.12.2012 22:47

Hallo Martin,

dem o. verlinkten Fred entnehme ich, dass Du an einer Zugkomposition mit BR 210 arbeitest. Lass mal sehen!!!


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.098
Registriert am: 18.09.2009


RE: ? zu maßstäblichen ABüm, Büm Liliput Wien

#6 von Oldtimerfan87 , 23.12.2012 23:50

Hallo Liliput - Freunde !
Achtung! Achtung! Achtung! -
Eigentlich hätte hier ein Kollege aus Österreich aufschreien müssen ! - Von den schönen Langen von Liliput/Wien gab es
in der Tat unterschiedliche Serien mit unterschiedlichen Kuppelabständen, so daß eine Beschaffung in der Bucht,
(so wie teilweise bei Röwa auch ) doch immer mit einem gewissen Restrisiko verbunden ist ! Möglichst auf Börsen schauen !!
Bis etwa Sommer 1971 wurden die Serien mit unnötig langen Kupplungsträgern und unnötigem Längsspiel (1,5mm) zwischen
den Kupplungsträgern und Drehzapfen versehen, so daß der Abstand zwischen den Gummiwülsten im geschobenen Zustand
5 mm betrug, unter Zug jedoch 11 mm ! Nach längeren Modellbahner-Protesten wurden dann ab Werk etwa 2mm kürzere
Kupplungsträger eingebaut, bei denen zusätzlich auch auf das unnötige Längsspiel verzichtet wurde ! Die damit erreichten Kupp-
lungsabstände: 1,5mm bei Schub, und 4mm bei Zug ! Wem das damals immer noch nicht genügte, konnte durch
eine kleine Manipulation des Kuppl.-Bügels eine weitere Verkürzung erreichen, wenn er auf automatisches Entkuppeln verzichtete!
- Bei D-Zügen ein vertretbarer Kompromiss ! Ich empfehle zu diesem Thema unbedingt die Lektüre der Miba-Ausgabe 9/1971 !
Ein weiterer, sehr leicht umzusetzender Umbau- Vorschlag befindet sich in der Miba-Ausgabe 6/1973, in dem ein Schwenkhebel
den leicht geänderten Liliput- Kupplungsträger im Bogenlauf auslängt, und praktisch die RöwaMatic - Funktion nachahmt !
Ich selbst besitze die Langen Wagen nicht, weil ich ja als passionierter Röwa-Fahrer auf 1:100 eingeschossen bin ! - Bei diversen
Liliput- Eilzug- und Gepäckwagen habe ich aber eine Kombination der Anleitungen aus Miba 9/1971 und 4/1972 angewendet -
Das Ergebnis ist absolut zufriedenstellend, wovon Ihr Euch auf einigen meiner Fotos im Liliput-Forum überzeugen könnt ! ( Unter "Schürzenwagen").
Nur der Vollständigkeit halber sei noch ein Extrem-Umbau aus Miba -Heft 1/1972 genannt - Der ist aber derart aufwendig, so daß er
bei mir unter der Rubrik " Durchs Knie ins Auge geschossen" abgelegt wurde ..... So, wer seine schönen Modelle nicht nur schachtel-pur
auf die Gleise setzen und Geld für Umbau- Kulissen sparen möchte, besorge sich die genannten Hefte und lege los ....
Schöne Grüße, Frohes Fest und viel Spaß mit den schönen Modellen !

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


 
Oldtimerfan87
Beiträge: 408
Registriert am: 29.08.2009


RE: ? zu maßstäblichen ABüm, Büm Liliput Wien

#7 von MSS , 05.01.2014 15:47

Ich hätte einst 5 diese wagen. Je zwei Aüm 203 in blau, ein ABüm 224 in grün, und zwei Büm 232 in grün.

Ein wagen wurde verkauft, die restlichen vier habe ich in "AircargoExpress" wagen umgebaut. Von diese gab es in 1:1 nur ein musterwagen, aber bei mir also ein ganzer zug

Hier einer die vier wagen:


MFG Morten aus Dänemark

Meiner fotoseite: http://mortenschmidt.piwigo.com/


 
MSS
Beiträge: 197
Registriert am: 24.03.2011

zuletzt bearbeitet 05.01.2014 | Top

   

Liliput ! Säuretopfwagen
Liliput Bahnpostwagen ?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen