Bilder Upload

Schmierpunkte F 800?

#1 von Christian H. ( gelöscht ) , 02.11.2008 09:08

Hallo Freunde,

kürzlich rollte mir ein kleiner Kindheitstraum in Form der F 800 über den Weg und ich konnte nicht widerstehen. Mit einem guten Gefühl, da der Preis wirklich sensationell ausfiel, warte ich nun auf das gute Stück.

Die Anleitung fehlt leider, aber ich möchte die Lok freilich mal kurz etwas ölen - zumal der Verkäufer dies auch anriet. Nun habe ich leider kein Beiheft und sooo gut kenne ich mich in der alten Technik auch noch nicht aus, deshalb meine Bitte an Euch: kann mir vielleicht jemand die Schmierpunkte der Lok nennen?

Beste Grüße
Christian

P.S. Wenn die Lok ihre ersten Runden dreht, seid Ihr selbstredend in Form von Bildern beteiligt.

Christian H.

RE: Schmierpunkte F 800?

#2 von ET426 , 02.11.2008 10:19

Also Christian, ich als Pacific-Besitzer (habe 5 01er - darunter eben auch die F800) schmiere diese immer an den neuralgischen Stellen.

Das heißt, Ankerlager sowohl auf dem Motorschild als auch am Stirnradgetriebe, das Getriebe auf Höhe des Motors, das Radgetriebe und die Zwischenzahnräder und eventuell noch die Vor- und Nachläufer sowie die getriebeabgewandte Seite der Treibräder... - aber alles bitte mit maximal einem Tropfen dickflüssigem, nicht harzendem Öl (Faller-Öl).

Besonders achte ich wirklich auf die Ankerlager, hier sind ja auch Öltaschen vorgesehen. Wer hier spart, wird mit einem kreischenden Lauf belohnt.. - also dürfens hier auch mal 2 Tropfen sein...

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und wünsche gute Fahrt..

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


   

Primex Schienenbus
Märklin Güterwagen mit Gußaufbau ab 1947

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen