Bilder Upload

Wiking- Sammlerpreise

#1 von sammelspieler , 02.12.2012 22:30

Hallo zusammen,

könnt ihr mir sagen, wo ich aktuelle Sammlerpreise für Wiking nachlesen kann? Früher gab es mal die gelben Seiten. Kann sein, dass ich in Kürze eine größere Menge Modelle bekommen werde und da wäre mir ein Katalog oder Nachschlagewerk ganz hilfreich.


Viele Grüße an alle !!

Andreas


sammelspieler  
sammelspieler
Beiträge: 930
Registriert am: 27.11.2012


RE: Wiking- Sammlerpreise

#2 von HanseWikinger , 03.12.2012 09:57

Hallo,

der Gelbe Katalog wurde 2003 eingestellt. Seit 2008 gibt es das "Handbuch der alten Modell", auch "Saure Preisführer" genannt, von Carsten Saure, dem Auktionator des gleichnamigen Auktionshauses.
Zu finden z.B. hier und hier.

Leider ist das Buch erheblich teurer als der Gelbe Katalog, dafür hochwertiger und mit Farbfotos, also nicht nur ein reines Nachschlagewerk, sondern auch ganz nett zum Reinschauen.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
HanseWikinger
Beiträge: 213
Registriert am: 31.07.2012


RE: Wiking- Sammlerpreise

#3 von sammelspieler , 03.12.2012 10:21

Hallo HanseWikinger,

danke für die Info. Das Buch ist ja nicht gerade preiswert


Viele Grüße an alle !!

Andreas


sammelspieler  
sammelspieler
Beiträge: 930
Registriert am: 27.11.2012


RE: Wiking- Sammlerpreise

#4 von Billettle , 03.12.2012 11:46

Hallo Andreas,

zu den Nachschlagewerken sei noch gesagt:

- der Saure-Katalog listet nur Modelle bis in die frühen 1970er
- der "Gelbe Katalog" enthält Preise, die heute, zumindest für Modelle seit etwa 1975, utopisch sind. Der Marktwert ist bei diesen Modellen rapide gesunken.

Schau lieber mal hier nach, um welche Modelle es sich handelt, und versuche danach den tatsächlichen Marktwert über ebay und Co. zu ermitteln.

Beim Marktwert sind auch immer solche "Kleinigkeiten" wie der Zustand maßgeblich. Selbst kleine Abbrüche, Fehlteile, Risse, Klebeflecken, Bemalungen o. ä. senken den Wert eines Modells erheblich! Da bleiben von 100 Euro Katalogwert schnell mal nur drei, vier Euro übrig...

Grüßle,
Thomas


Grüßle aus em Schwobaländle!
>>> 's isch, wie's isch - ond wenn's net so wär, wär's ganz gwiis anderscht. <<< :-)

Warnhinweis: Die wahrheitsgemäße Darstellung von Realität kann deutlich sarkastische Züge aufweisen und Spuren von Polemik enthalten.

"Scripted Reality"-Formate sind der Analogkäse des Fernsehens.


 
Billettle
Beiträge: 1.009
Registriert am: 17.03.2011

zuletzt bearbeitet 03.12.2012 | Top

RE: Wiking- Sammlerpreise

#5 von Wikingjäger , 03.12.2012 11:53

Hallo Andreas,
hallo Thomas, hallo Carsten,

es wird hier von meinen Vorschreibern zwar zu recht auf die Nachschlagewerke "Gelber Katalog" (nur noch antiquarisch zu bekommen und das meist auch schon für 60€ ca) und das saure Handbuch, sowie die Wiking-Datenbank hingewiesen.

Ich darf aber, was die Preise angeht, zur Vorsicht raten. Bei allen drei vorgeschlagenen Bezugsgrößen sind die Preise mittlerweile weitgehend Makulatur. Der GK ist 10 Jahre alt, der CS nun auch nächstes Jahr 5 Jahre. Beide haben in Bezug auf Preise nur noch den Wert eines alten Telefonbuches. Das gleiche mit der Datenbank. Die Preise haben sich in den letzten Jahren doch deutlich verändert, in beide Richtungen, weshalb die Werke eher nur als Informationsquelle bezüglich der produzierten Varianten grob herangezogen werden können. Wer sich auf die dort vermerkten Preise verläßt, ist verlassen.

Verläßliche Preise, was ein bestimmtes Modell, oder eine Variante aktuell "wert" ist, bekommt man nur durch lange, genaue Beobachtung des Marktes, der Börsen, des Netzes.....leider ist das so.

Viele Grüße

Wikingjäger


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 281
Registriert am: 26.05.2011


RE: Wiking- Sammlerpreise

#6 von sammelspieler , 03.12.2012 14:21

Hallo zusammen,

danke euch. Habe die Info verstanden. Ist natürlich weniger schön, wenn man dann als Laie so gar keine Möglichkeit der Orientierung hat, ausser man hat genug Zeit und Lust, irgendwelche Märkte langfristig zu beobachten.
Ich sammel Märklin und beschäftige mich damit und somit kennt man auch in etwa die Preise und Marktlage. Der Laie könnte sich sicher mit dem Koll-Katalog behelfen und sich einen Überblick verschaffen.

Die "gelben Seiten" kosten wirklich 60 Euro? Ich hatte einige alte noch im Keller und hab die weggeworfen. War wohl dumm von mir.


Viele Grüße an alle !!

Andreas


sammelspieler  
sammelspieler
Beiträge: 930
Registriert am: 27.11.2012

zuletzt bearbeitet 03.12.2012 | Top

RE: Wiking- Sammlerpreise

#7 von Wikingjäger , 03.12.2012 14:25

Hallo Andreas,

nur der letzte ist so teuer geworden, da er ja der Letzte war. Die älteren Ausgaben gibt es weit günstiger.

Naja, wie schon geschrieben sind die beiden Werke 5 / 10 Jahre alt. In der heutigen Internetwelt sind das galaktische Zeiträume die sehr schnell überholt werden.

Hilft nur Marktbeobachtung.

Kannst ja mal ein Bild einstellen, vielleicht können wir helfen, ohne daß Du soviel ausgibst


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 281
Registriert am: 26.05.2011


RE: Wiking- Sammlerpreise

#8 von sammelspieler , 03.12.2012 14:49

Hallo Wikingjäger,

ok, falls es dazu kommt, dass ich einige Autos bekomme, stelle ich ein Bild ein und frage euch um Rat.
Eins stelle ich gleich mal ein, da ich diese Autos schon ne Weile bei mir stehen habe und auch nicht weiß, wie alt sie sind und was sie ca. wert sind.


Viele Grüße an alle !!

Andreas


sammelspieler  
sammelspieler
Beiträge: 930
Registriert am: 27.11.2012


RE: Wiking- Sammlerpreise

#9 von Wikingjäger , 03.12.2012 14:56

Hallo Andreas,

ja mach mal, jetzt fehlt nur noch das Bild.

LG

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 281
Registriert am: 26.05.2011


RE: Wiking- Sammlerpreise

#10 von sammelspieler , 03.12.2012 15:02

Muss ich ja erst mal machen

Hier die Bilder. Bitte die Qualität nicht zu beachten.



Viele Grüße an alle !!

Andreas


sammelspieler  
sammelspieler
Beiträge: 930
Registriert am: 27.11.2012

zuletzt bearbeitet 03.12.2012 | Top

RE: Wiking- Sammlerpreise

#11 von Wikingjäger , 03.12.2012 15:06

LOL


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 281
Registriert am: 26.05.2011

zuletzt bearbeitet 04.12.2012 | Top

RE: Wiking- Sammlerpreise

#12 von pete , 03.12.2012 21:57

Hallo Wikingjäger,

Zitat von Wikingjäger im Beitrag #7
Andreas

hast PN


wenn offene Wertanfrage, bitte offene Angaben. Sonst sieht es aus wie ein verdecktes Verkaufsangebot und das würde zur Löschung des Beitrags, oder mehr, führen.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 04.12.2012 | Top

RE: Wiking- Sammlerpreise

#13 von Wikingjäger , 04.12.2012 09:22

Hallo Peter,

nicht ICH habe nach irgendwelchen Werten gefragt, sondern Andreas. Vorher richtig lesen, hilft hintenraus......

Ich habe nur versucht zu helfen, bzw. meine Meinung kundzutun. Bitte richte Deinen Hinweis an Andreas, der hier wissen will, was seine Modelle wert sind.

Danke

Viele Grüße

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 281
Registriert am: 26.05.2011


RE: Wiking- Sammlerpreise

#14 von sammelspieler , 04.12.2012 14:32

Sorry, ich habe gerade bemerkt, dass mein Thema wohl in die Rubrik "Wertanfragen, Verkauf, Ebay" einzuordnen ist. Ich wollte hier niemandem Schwierigkeiten bereiten.

Ist wohl ein schwieriges und oft diskutiertes Thema hier, aber ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass das Wissen vieler Leute hier, auch ein Grund war, warum ich ins Forum eingetreten bin. Ich sammel seit Jahren Märklin und da muss ich keinen nach Preisen und Werten fragen. Aber es gibt doch Themengebiete, wo ich gar keine Ahnung habe. Bei mir z.B. Wiking. Klar weiß jeder, dass unverglast älter und i.d.R. teurer ist, aber was Genaues weiß ich nicht wirklich. Und da ich schon mal ganze Anlagen oder Sammlungen kaufe, kommt es auch vor, dass ich plötzlich Wikings habe, von denen ich nix weiß. Da ist mir doch dieses Forum viel lieber,als wenn ich da für jedes Modell bei ebay oder sonstwo recherchieren muss. Und wenn ich dann eine Info bekomme, kann ich doch entscheiden, ob ich das Auto behalte und auf die Anlage stelle oder ob ich es zu Geld mache und mir davon vielleicht ne Lok oder nen Wagen kaufen kann. Das empfinde ich als ganz normal und legitim.
Ich habe in ner Kiste alte Holzmodelle (Häuser) gefunden und hier durch das Forum erfahren, dass sie von Faller sind. Dann habe ich bei ebay gesehen, dass die alten Teile zum Teil gesucht werden. Muss ich tatsächlich ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich die jetzt verkaufe. Ist das wirklich ein Fall, der so nicht gewünscht ist?
Wie wird es denn gesehen, wenn ich hier nach Preisen frage und den Artikel dann auch hier zum Verkauf anbiete? Hier zu verkaufen ist sowieso viel schöner und angenehmer als bei ebay. Allerdings drückt man den Admins damit Arbeit aufs Auge, was auch nicht so zwingend sein muss.


Viele Grüße an alle !!

Andreas


sammelspieler  
sammelspieler
Beiträge: 930
Registriert am: 27.11.2012


RE: Wiking- Sammlerpreise

#15 von gs800 , 04.12.2012 14:58

Hallo Andreas,

es ist durchaus legitim hier nach den Wert von Wiking-Modellen zu fragen, nur wird dir jeder dazu eine andere Antwort geben können, da das Thema sehr vielschichtig ist. Der Saure und der GK geben sicher Anhaltspunkte und eine weitgehende Modellübersicht. Ich bin mit dem Thema Wiking und Märklin jetzt mit Unterbrechungen seit über 40 Jahren unterwegs und kenne auch nicht jede Modellvariante. Dieses Forum hier ist bzgl. Wiking auch eine gute Informationsquelle.

so far
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.106
Registriert am: 26.02.2012


RE: Wiking- Sammlerpreise

#16 von Blech , 04.12.2012 16:53

Rei, richtig,
ich hatte schon erwartet, dass die Wikinger hier den Kollegen zu diesem Forum führen.
Nur: Wenn er da nach Preisen fragt, gehts ihm wie hier...
Richtig ist nun mal, dass es nicht "den" Preis gibt. Und die Erhaltung hat auch viel mit der Preisfindung zu tun -wer das Ding nicht in der Hand hat, kann gar nix sagen.
Aber das mit der PN hat nicht nur Peter missfallen. Andererseits kenne ich Wikingjäger seit Jahren als Ehrenmann.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho -mit etwas Wiking der ganz frühen Zeit, Landmodelle 1:200 und etwas von den ganz billigen Modellen ohne Fenster...


Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: Wiking- Sammlerpreise

#17 von pete , 04.12.2012 21:24

Danke Botho!


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007


RE: Wiking- Sammlerpreise

#18 von sammelspieler , 04.12.2012 21:56

Hallo zusammen,

aber als Sammler weiß man doch, dass es "den Preis" nicht gibt. Und wenn man immer alles in die Hand nehmen muss, um etwas zu bewerten, dann kann ebay ja dicht machen. Ich verstehe ja, was gemeint ist, aber es entscheidet doch jeder selber, ob er auf ne Wertanfrage antwortet oder ob er etwas kauft, ohne es in der Hand gehabt zu haben. Ich finde das alles legitim und gehört für mich auch in ein Forum voller Spezialisten. Aber ich bin ziemlich neu hier und kann das vielleicht noch nicht richtig beurteilen.


Viele Grüße an alle !!

Andreas


sammelspieler  
sammelspieler
Beiträge: 930
Registriert am: 27.11.2012


RE: Wiking- Sammlerpreise

#19 von U 406er , 04.12.2012 22:25

Zitat von Blech im Beitrag #16
Andererseits kenne ich Wikingjäger seit Jahren als Ehrenmann.

Hallo
Ich stimme Bohto voll und ganz zu,zumal Ich Wikingjäger Privat kenne und schätze.
Ich halte es so,
In meinem Nachschlagewerken befinden sich der Gelbe Katalog 2003 ,Saure Handbuch sowie
die Wiking Datenbank.Diese drei Quellen benutze Ich um ein Modell zu bestimmen(ob echt oder nicht)
sowie den (ungefähren Marktpreis)den Ich aber nicht bereit bin zu bezahlen.
Wenn Ich dann auf Börsen oder im Netz ein Modell ersteigere und das steht in den "Quellen" mit
hohen zweistelligen Betrag drin und Ich bezahle einen niedrigen Betrag habe Ich ein sehr Gutes Gefühl.
Ein guter Zustand vorausgesetzt.Aber andersrum sind wir doch mal Ehrlich.Was in den 1960er/70er Jahren
als Spielzeug gekauft wurde kann heute nicht als Neuwertig gekauft werden.Ausnahmen gibt es wohl,zum
größten Teil eher nicht.Damit sind aber keine Abbrüche gemeint.
Das ist meine Vorgehensweise und bin bisher (fast) immer gut gefahren.
Beste Grüße
Uwe



 
U 406er
Beiträge: 828
Registriert am: 18.08.2011


RE: Wiking- Sammlerpreise

#20 von Wikingjäger , 05.12.2012 14:15

Hallo Botho, hallo Uwe,

hallo Jungs,

das freut mich aber sehr, daß ich hier in den Ruf komme, ein "Ehrenmann" zu sein. Ich hab sicher auch meine Fehler, versuche aber zumindest den Eindruck zu hinterlassen, daß man nicht gleich über mich herfällt, wenn ich mal aus dem Raum bin .

Das mit der PN geschah lediglich aus dem Grund, daß ich hier nicht den Thread mit irgendeinem Müll zupfeffern wollte, der für die Mitleser nichts bringt. Hinter dem steckte weder eine Kaufabsicht noch sonstwas Geheimes. Die Modelle auf den Bildern habe ich samt und sonders, sie stellen also für mich nichts Interessantes dar.
Wem meine Handlungsweise mit einer PN nicht passt, möge sich bitte zu erkennen geben, damit ich ihm entsprechend nichts schuldig bleibe.
Ich behalte mir aber auch künftig die Möglichkeit einer PN vor wenn ich was privat zu sagen habe, ohne aber zukünftig die Gemeinde davon zu informieren. Das Recht nehme ich mir raus.

Viele Grüße

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 281
Registriert am: 26.05.2011


RE: Wiking- Sammlerpreise

#21 von pete , 05.12.2012 18:57

Hallo Ralf,

das Recht hast du selbstverständlich und ich habe dir auch nichts unterstellt, bitte lies das nochmal nach. PNs im Thread ankündigen hat aber immer einen blöden Touch und mehr habe ich nicht gesagt, die vermeintliche Warnung war auch nicht auf dich gemünzt, der Botho hat das schon richtig verstanden.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007


RE: Wiking- Sammlerpreise

#22 von sammelspieler , 05.12.2012 20:22

Hallo Peter,

aber mich kannst du doch auch nicht gemeint haben. Ich habe eine PN bekommen und keine angekündigt und verschickt. Oder reicht es schon, eine PN zu bekommen, um eine vermeintliche Warnung auszusprechen? Kann ich mir nicht vorstellen.


Viele Grüße an alle !!

Andreas


sammelspieler  
sammelspieler
Beiträge: 930
Registriert am: 27.11.2012


RE: Wiking- Sammlerpreise

#23 von pete , 05.12.2012 20:29

Ach Andreas,

du weisst doch ganz genau, warum du gemeint warst. Hatten wir das nicht gleich schon bei deinem ersten Beitrag im Forum, von wegen Verkaufsregeln und so? Vielleicht verstehst du ja, dass wir da besonders aufpassen, wenn dann als nächstes Wertanfragen kommen?

Ich hoffe, dass jetzt alle alles verstanden haben,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007


RE: Wiking- Sammlerpreise

#24 von sammelspieler , 05.12.2012 20:56

Ach Peter,

ich weiß nicht so genau. Nach meinem ersten Beitrag hast du mich auf die Regeln aufmerksam gemacht und ich habe sie befolgt.

Dann habe ich gefragt, ob es noch aktuelle Preiskataloge für Wiking gibt und später in diesem Thread ein paar Bilder von Wikings eingestellt und gefragt, wie alt die sind und wie die gehandelt werden. Eben weil aus der Diskussion hervor ging, dass es keine aktuellen Preiskataloge gibt. Hätte ich gewusst, dass eine solche Anfrage hier einen Charakter hat wie die Mohammed-Karikaturen in der islamischen Welt, hätte ich sie nicht gestellt.

Aber egal, ich habe ja gesehen, dass diese Thematik hier schon zig mal besprochen wurde. Und so genau verstehen, um was es da geht, kann man wohl nur, wenn man seit mind. 2007 im Forum dabei ist.


Viele Grüße an alle !!

Andreas


sammelspieler  
sammelspieler
Beiträge: 930
Registriert am: 27.11.2012

zuletzt bearbeitet 05.12.2012 | Top

RE: Wiking- Sammlerpreise

#25 von Dilthey , 17.01.2013 18:06

Hallo Andreas,
da ich selbst surfend einmal wieder sehen wollte, was meine Sammlung so Wert ist, bin ich auf deine Anfrage gestoßen und habe dieses ständige, ja fast schon politikerreife um den Brei Herumgerede verfolgt.
Nachdem ich mit Erstaunen deine Bilder gesehen habe, konnte ich mich dann auch nicht mehr zurückhalten und habe in meinem GK nachgeschlagen.
Nach meinem Dafürhalten würdest du selbst beim Wiking-Papst in Moers (Modellauto Wanner) für die Unverglasten Modelle mindestens 40 -50 € pro Stück bezahlen, teurer ist allerdings der Opel Caravan, der unter der Nr. 71/1 A. nur zwischen 1963 und 1966 zu bekommen war. Heutiger Einkaufspreis bei sehr guter Erhaltung 70 €.
Da du aber die Sachen privat verkaufst und daher keine Käuferkontakte hast, wirst du diese Preise selbst nicht erzielen. Wanner wird dir nur die Hälfte anbieten, da er eine Marge braucht.
Mein Tipp also: Stell die Ware für einen reellen Preis bei eBay ein und warte das Gebotsergebnis ab. Länger als zwei Tage würde ich die Auktion nicht laufen lassen, sonst zahlst du unnütz, da jeder einfach erstmal nur abwartet.
Das Sofortkaufangebot würde ich nur knapp unter Einkaufspreis Wanner ansetzen.

Übrigens hat der Wanner auch eine Homepage mit einer Rubrik Antiquariat, wo du evtl. schon die Verkaufspreise deiner Modelle für Lullu erfahren kannst!

Viel Erfolg
Matthias


Dilthey  
Dilthey
Beiträge: 3
Registriert am: 16.01.2013


   

Lego 1:87
Rollfähiger Tranporter als Keksdose

Xobor Ein eigenes Forum erstellen