Bilder Upload

341er mit "zerfressenen" Rädern

#1 von abit , 18.10.2008 20:14

Hallo zusammen,

heute habe ich einen bei eBay ersteigerten Märklin 341 erhalten. Der Wagen an sich sieht sehr gut aus. Leider habe die Radsätze aber alle Zinkfraß. Die (großen) Gußdrehgestelle scheinen ok zu sein. Was kann sollte ich tun? Auf Börsen Ausschau nach Austauschrädern halten? Bei Ritter Austauschräder bestellen? Was mir etwas Angst macht ist der Austausch der Achsen. Besteht da nicht die Gefahr, dass die Drehgestellblende bricht? Wie stelle ich das am Besten an?

Fragen über Fragen. Zurückgeben möchte ich den Wagen jedenfalls nicht.

Gruß
Andreas

abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: 341er mit "zerfressenen" Rädern

#2 von B12 ( gelöscht ) , 18.10.2008 20:38

Die Räder haben oft Pest, daher wird man kaum Originale finden.
Oder zu aberwitzigen Preisen (kannst grad nen Wagen dafür kaufen).

Ich tausche die Räder gegen welche aus neueren Wagen mit Nadelachsen.
Die gehen von der Achse runterzuschieben und auf die alte wieder drauf.
Wenn man schön sachte operiert, passiert nix

Gruss
Daniel

B12

RE: 341er mit "zerfressenen" Rädern

#3 von abit , 18.10.2008 20:47

Hallo Daniel,

danke für die Info. Mein Hauptproblem (oder meine Hauptsorge) ist aber noch, dass beim Herausnehmen oder Wiedereinsetzen der Achse in den Drehgestellrahmen der Rahmen bricht - oder ist die Sorge unbegründet? Ich muss den Rahmen ja irgendwie leicht auseinanderbiegen.

Gruß
Andreas

abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: 341er mit "zerfressenen" Rädern

#4 von B12 ( gelöscht ) , 19.10.2008 00:55

Wenn man schön sachte operiert, passiert nix.
Wenns doch bricht, hatte es Pest und war ohnehin verloren.

Gruss
Daniel

B12

   

Märklin M-Gleis
.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen