Bilder Upload

34x Nachbauten Invicta

#1 von www.spur00.de , 13.10.2008 23:52

Hallo

Von den Märklin 34x Wagen gibt es verschieden Hersteller die Sie nachgebaut haben. Wobei die Betonung auf nachgebaut liegt, es wurden keine Märklin Teile verwendet.
Der bekanntste dürfte sicher Vacimel (Portugal) sein.

Eine andere ist die Firma Invicta (Spanien) welche nicht nur die 34x Wagen gebaut hat sondern auch die HR 700 in Blech nachgebaut hat. Achtung jetzt kommen viele Bilder:




Blech HR 700 von Invicta sogar die Nr. 700 auf der Rauchkammertür wurde kopiert! Der Tender lässt sich auf den ersten Blick nur durch das fehlen der Leitern auf der Tenderrückwand vom original Märklin unterscheiden





Invicta Wagen 34xx mit geprägten (!) spanischen und englischen Aufschriften







Und zu guter letzt die Güterwagen die mir am aller besten gefallen da Märklin leider so etwas nie gebaut hat

Grüße


Rainer


 
www.spur00.de
Beiträge: 349
Registriert am: 21.02.2008


RE: 34x Nachbauten Invicta

#2 von Gleis_3600 , 14.10.2008 00:06

Hallo,

sehr schön... v.a. das sehr dezente (C) :


Gruß
Volker

Gleis_3600  
Gleis_3600
Beiträge: 848
Registriert am: 26.05.2009


RE: 34x Nachbauten Invicta

#3 von tischbahn , 14.10.2008 09:13

....ja sehr schöne Bilder und eine prima Information!!
Wenn nur die ständige Angst vor dem Bilderklau nicht wär , oder ist es Werbung : ? Also ich habe kein Problem damit, die Sachen die ich zeigen will, auch ohne Schriftzüge zu "verschönern" .


Gruß,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.137
Registriert am: 23.11.2007


RE: 34x Nachbauten Invicta

#4 von Merl800 , 14.10.2008 12:46

Wow, die sehen echt gut aus, und würden eine willkommene Abwechslung auf der Platte schaffen.

Aber wo kriegt man solche Fahrzeuge her?

Wär ja echt ein Gag, wenn man seinem Kumpel die Lok zeigt, er darauf:
"Yeah, eine HR 700!" und man erwidert:"Nö, ist nur eine Invicta 700."
Dem würde glatt das Gesicht vom Kopf fallen.

Greets!

Merlin


Eile mit Weile, denn zwei Steine auf dem Dach sind besser als Einer im Fenster.

 
Merl800
Beiträge: 749
Registriert am: 27.06.2008


RE: 34x Nachbauten Invicta

#5 von ET426 , 14.10.2008 16:32

Wobei ich davon ausgehe, dass eine Invicta um einiges schwerer zu bekommen ist, als eine HR700 von Märklin, welche es ja "fast an jeder Ecke" gibt..

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: 34x Nachbauten Invicta

#6 von Gleis_3600 , 14.10.2008 17:23

Hallo Flo,

Zitat von ET426
welche es ja "fast an jeder Ecke" gibt..



du kennst aber interessante Ecken


Gruß
Volker

Gleis_3600  
Gleis_3600
Beiträge: 848
Registriert am: 26.05.2009


RE: 34x Nachbauten Invicta

#7 von ET426 , 14.10.2008 19:53

Hallo Volker, dann komm' mal mit, die zeige ich Dir gerne..

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: 34x Nachbauten Invicta

#8 von abit , 14.10.2008 20:08

...zumindest finde ich bei Internet-Auktionen Märklin HR700er. Bei der Suche nach "Invicta" finde ich nur Uhren.

Gruß
Andreas

abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: 34x Nachbauten Invicta

#9 von ET426 , 14.10.2008 20:29

Siehste, da gehts schon los... - so in der Art dachte ich mir das nämlich...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


Re: 34x Nachbauten Invicta

#10 von Eisenbahner , 19.10.2008 21:28

[quote="www.spur00.de"]Hallo

Von den Märklin 34x Wagen gibt es verschieden Hersteller die Sie nachgebaut haben. Wobei die Betonung auf nachgebaut liegt, es wurden keine Märklin Teile verwendet.
Der bekanntste dürfte sicher Vacimel (Portugal) sein.

Eine andere ist die Firma Invicta (Spanien) welche nicht nur die 34x Wagen gebaut hat sondern auch die HR 700 in Blech nachgebaut hat.

Hallo Rainer,

wann wurden diese tollen Teile hergestellt? Kann man aufgrund der Kopie einer HR 700 von einer Vorkriegsfertigung ausgehen? Die vernickelten Bügelkupplungen lassen auch darauf schließen.
Interessant ist ja auch die spanische CIWL-Beschriftung über den Wagenfenstern, mir war bisher nur die französische Beschriftung bei Märklin und bei anderen Herstellern geläufig!

Gruß
Eisenbahner
Hans-Gerd


 
Eisenbahner
Beiträge: 1.369
Registriert am: 30.03.2008


Invicta

#11 von www.spur00.de , 19.10.2008 23:32

Hallo Hans-Gerd,

ich kann die Frage nur mit einem eindeutigen jein beantworten.
Ich habe zuerst die gleichen Folgerungen wie Du gemacht, allerdings mit einem kleinen Fragezeichen. Ich habe noch Schienen zu dieser Bahn und die sind aus schwarzem Kunststoff (um Fragen vorzubeugen: Nein es ist kein Bakelit, eher PVC, PP oder so ähnlich also deutlich weicher).

Später habe ich noch ein Bild gesehen auf dem diese Bahnen in einer Vitrine zu sehen sind und dabei war ein Bahnübergang ähnlich dem 459 der angeblich auch von Invicta sein soll. Ich habe diesen Bahnübergang aber nie live gesehn kann also nichts darüber sagen.

Andererseits gibt es noch Gerüchte, das Henrique Keller mal bei Märklin gearbeitet haben soll, man sich in Unfrieden getrennt hat und später aufgrund der Bahn auch die Anwälte ins Spiel kammen, aber angeblich gibt es darüber keine Info aus Göppingem (mehr).


Die oben abgebildete Züge kammen aus Südamerika (zusammen mit ein paar Vorkriegs Karl Bub 00 Gebäuden.
Eine weitere Lok ohne Tender aber mit ein paar Wagen und den Schienen habe ich in Frankreich gefunden.

Nur nochmal der Hinweis: Die Beschriftungen der Personenwagen sind geprägt! Nicht einfach aufgedruckt.

Grüße

Rainer


 
www.spur00.de
Beiträge: 349
Registriert am: 21.02.2008


   

T 800 kaufen oder nicht (Zinkfraß)?
Märklin M-Gleis

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen