Bilder Upload

Bub Spur S - Großstadtbahnhof 1122 (19??-53)

#1 von BlackAdder ( gelöscht ) , 04.10.2012 20:40

Hallo BUBen,

zu guter letzt für heute gibt es noch Bilder des imposanten Bahnhofs 1122 (57 cm lang). Wie die zuvor vorgestellten Großstadtbahnhöfe laut Katalog 1951 eigentlich mit grauen, hier allerdings in der Variante mit rotbraunen Dächern.





Zu haben war dieses imposante Stück 1951 für 10.75 DM unter Artikelnummer 1122 E, d.h. als Modell zum Einsetzen der elektrischen Beleuchtung passend.

Gruß
Patrick

BlackAdder

RE: Bub Spur S - Großstadtbahnhof 1122 (19??-53)

#2 von Swiss-Tinplater , 05.10.2012 11:02

Hallo BlackAdder

Die Großstadtbahnhöfe von BUB sind wirklich imposante Gebäude, die vor allem auch durch ihre hervorragende, plastisch wirkende Lithografie "leben", wie die beiden im Museum Muggendorf geknipsten Nahaufnahmen belegen. Der einzige Wermutstropfen ist, dass sie keine durchbrochenen Fenster aufweisen, wodurch jedoch bei dem verwendeten dünnen Blech die Robustheit gelitten hätte. Man kann sich aber vorstellen, wie ein solcher beleuchteter Bahnhof mit durchsichtigen Fenstern wirken würde!





Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater

Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 838
Registriert am: 11.02.2010


RE: Bub Spur S - Großstadtbahnhof 1122 (19??-53)

#3 von BlackAdder ( gelöscht ) , 05.10.2012 11:27

Moin Swiss-Tinplater,

Vielen Dank für Deine ergänzenden Fotos der Variante mit grauen Dächern aus dem Muggendorf-Museum.

Zitat
Der einzige Wermutstropfen ist, dass sie keine durchbrochenen Fenster aufweisen, wodurch jedoch bei dem verwendeten dünnen Blech die Robustheit gelitten hätte. Man kann sich aber vorstellen, wie ein solcher beleuchteter Bahnhof mit durchsichtigen Fenstern wirken würde!



Umso erstaunlicher, dass diese Bahnhöfe dennoch mit Beleuchtung bzw. beleuchtbar angeboten wurden. Was sollte die Beleuchtung bei nicht durchbrochenen Fenstern bewirken???

Gruß
Patrick

BlackAdder

RE: Bub Spur S - Großstadtbahnhof 1122 (19??-53)

#4 von pete , 05.10.2012 16:02

Hallo Patrick,

war da vielleicht ein Außenbeleuchtung gemeint? Bahnsteiglaternen, oder sowas? Ansonsten hätte Bub ja zweierlei Gegäude bauen müssen?

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007


RE: Bub Spur S - Großstadtbahnhof 1122 (19??-53)

#5 von BlackAdder ( gelöscht ) , 05.10.2012 17:44

Hi Peter,

also Bahnsteigbeleuchtung glaube ich nicht. Vermutlich hat Charles (hier: Bub Spur S - Großstadtbahnhof 1102? (1951-53)) recht und es geht um beleuchtbare Durchgänge, denn der geschlossene 1102 ist nicht beleuchtbar. Auch in diesem Katalogauszug haben die beleuchtbaren Bahnhöfe alle einen Durchgang. Seltsam nur, dass 1118, 1115 und 1119 trotz Durchgang nicht als beleuchtbar angeboten wurden.
.
1119 wurde übrigens im 1951er Katalog als beeuchtbar angeboten - es besteht also durchaus noch Klärungsbedarf....


Gruß
Patrick

BlackAdder

RE: Bub Spur S - Großstadtbahnhof 1122 (19??-53)

#6 von pete , 05.10.2012 17:53

Hallo Patrick,

das wäre allerdings auch eine beleuchtete .. äh .. einleuchtende Erklärung!

Bin ja gespannt, ob mal sowas auftaucht,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007


RE: Bub Spur S - Großstadtbahnhof 1122 (19??-53)

#7 von Charles , 06.10.2012 13:39

Hallo,

wenn meine Vermutung stimmt sollte in der Decke des Durchgangs eine Öffnung zur Befestigung sein bzw. zur Durchführung der Kabel. Vielleicht kam man ja erst nach einiger Zeit auf den Gedanken und hat das deshalb nicht bei allen Modellen berücksichtigt.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.688
Registriert am: 31.03.2009


   

Bub Spur S - Kesselwagen
Bub Spur S - unbekannte Uhrwerkszugpackung

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen