Bilder Upload

Kupplungsumrüstung bei Fleischmann Güterwagen mit ?

#1 von pepinster , 01.10.2012 03:18

Hallo zusammen,

bei den wenigen Fleischmann Güterwagen, die ich besitze, sind von der Fahrgestell- und Kupplungskonstruktion kaum 2 Wagen gleich.
Neuere Wagen sind - auch wenn sie noch keinen NEM-Schacht haben - relativ leicht mit anderen Kupplungen auszurüsten.

Schwierig sind die Kandidaten mit den genieteten Schlitzkupplungen. Ist die Kupplungsträger- und Führungsplatte am Fahrgestell aus Kunststoff, ist es bisweilen sehr schwierig, die Messingnieten auszubauen, ohne etwas am Fahrgestell zu zerstören.

Hier habe ich einen Stückgut Schnellverkehr Wagen aus Blech mit Gussfahrgestell:



Da die Hohlniete oben im Wagen durch den Blechboden ziemlich verdeckt ist, wird man wohl zum Kupplungstausch die ganzen Blechlaschen der Kupplungskästen aufbiegen müssen, oder gibt es eine elegantere und materialschonendere Möglichkeit, die Hohlniete herauszuoperieren?

Dank und Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.801
Registriert am: 30.05.2007


RE: Kupplungsumrüstung bei Fleischmann Güterwagen mit ?

#2 von Timothy ( gelöscht ) , 01.10.2012 10:21

Hallo Axel,

mit Fleischmann direkt habe ich bezüglich der Hohlnieten keine Erfahrung, aber HAG verwendet(e) ebenfalls diese Technik bei ihren Fahrwerken. Dort habe ich mit einem kugelförmigen Fräsaufsatz und dem Drehmel eine Seite (oben oder unten) so weit weg gefräst, dass die Niete dann (manchmal mit ein wenig Kraftaufwand) rauszudrücken war. Mitunter musste ich auch beide Seite abfräsen und dann die letztlich verbleibende Hülse rausdrücken.

Viel Erfolg,

Tim


Timothy

RE: Kupplungsumrüstung bei Fleischmann Güterwagen mit ?

#3 von Ochsenlok , 01.10.2012 10:48

Hallo Axel,

das ist in der Tat ein nicht so einfaches Problem.
Tim beschreibt oben, den Hohlniet mit einem kugelförmigen Fräsaufsatz anzufräsen. Ich habe das natürlich auch schon gemacht; aus bitterer Erfahrung würde ich dies von der Oberseite aus versuchen, falls ein passender Kugelfräser durch die Bodenplatte durchpasst.

Die Gefahr beim Aufbohren oder Anfräsen besteht ja darin, dass der Niet sich in der Bohrung irgendwann mitdreht und die Spanabnahme damit beendet.
Da man in der Regel von der zugänglicheren Seite angefangen hat , also von unten, ist man aber dann nicht in der Lage, den Niet mit einer kleinen Flachzange von oben festzuhalten, weil man nicht drankommt . Also kommt man jetzt erst auf die Idee, von oben her zu fräsen, kann aber unten jetzt auch nicht mehr festhalten, weil nichts mehr vom Niet übrig ist, was man noch anpacken könnte.
Außerdem muss der angefräste Niet ja auch aus der Bohrung herausgedrückt werden, und das geht nach Deinem Foto ja nur von oben nach unten.

Also (langer Rede kurzer Sinn:) Erst passendes Werkzeug besorgen, was durch die Bodenplatte passt, den Niet aber noch trifft (Durchmesser 1,7 - 2mm ?).
(Die verwendeten Messinghohlniete haben außen Durchmesser ca. 1,7mm, innen 1,2mm. Die Bohrung in der Kupplung ist ca. 1,9 - 2mm groß).
Dann Niet auf der Unterseite mit scharfer Klinge 2x seitlich (gegenüber) etwas hochdrücken, so dass man mit einer guten kleinen Flachzange Anpack bekommt und den Niet festhalten kann. Noch besser: den (leichten) Blechwagen am Niet in einen feinen Schraubstock einspannen (oder über zwei in einen Schraubstock eingespannte feine Flacheisen festhalten, und aufpassen, dass der Wagen nicht den "Abgang" macht).

Dann von oben her vorsichtig die umgebördelte Krempe des Niets auffräsen und den Niet danach nach unten herausziehen oder von oben her mit feinem Durchschlagstift nach unten durchschieben.

Viel Glück ...
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 01.10.2012 | Top

RE: Kupplungsumrüstung bei Fleischmann Güterwagen mit ?

#4 von toy-doc , 01.10.2012 11:13

Moin zusammen!

Eine feine Holz- oder Blechschraube hält den Niet auch dann fest, wenn er nicht zu greifen ist.

Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.392
Registriert am: 28.08.2011


RE: Kupplungsumrüstung bei Fleischmann Güterwagen mit ?

#5 von Willoughby , 01.10.2012 11:34

Halo Axel,
ich habe in solchen Fällen, allerdings noch nie bei einem Blechgüterwagen, den Flansch des Nietes direkt an der Kupplung komplett herunter gefeilt und dann mit einem dünnen Schraubenzieher nach oben heraus gedrückt. Der Nachteil hierbei liegt auf der Hand, egal wie schmal die Feile ist und wie vorsichtig man dabei vorgeht, Kratzer sind fast nie zu vermeiden. Zudem bleibt der Rest des Nietes auch häufig hängen, sodass ich gerade bei einem Blechwagen da etwas vorsichtig wäre. Nicht dass durch den ausgeübten Druck sich das Chassis verbiegt. Daher habe ich meinen einzigen Blechgüterwagen noch nicht umgebaut und werde es wenn überhaupt nur mit einem Dremel mit entsprechend kleinem Kugelkopf versuchen, nur habe ich solch einen bislang noch nicht zur Verfügung.
Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.


 
Willoughby
Beiträge: 1.129
Registriert am: 07.08.2008


RE: Kupplungsumrüstung bei Fleischmann Güterwagen mit ?

#6 von herribert73 , 01.10.2012 11:41

Hallo Axel,

dass weisst Du sicher alles schon, aber fuer Märklinwagen, oder zumindest garantiert bei Hamo Loks beiliegend, gab es eine Fleischmann kompatible Universal-Kupplung. Ich meine nicht die Märklin/Fleischmann Austauschkupplung sondern principiell die Märklinkupplung mit eigens dafuer gebogenem speziellem Buegel. Ein ausgefeiltes und nicht total problemloses Teil, was aber bedeutet das der Kuppelwagen an beiden Enden weiter Märklin kuppelt, nur eben keine Lok ohne Buegel. Die hatten wir auch schon mal irgendwo, bei Bedarf kann ich sie auch nochmal ablichten. Wiegesagt, sowas macht die Wagen zwar auch nur mit spezial ausgeruestetem Kuppelwagen verwendbar, erspart Dir aber das Gefräse. Evtl kannst Du auch einfach den Haken der Fleischmann Kupplung entfernen und die sowieso tieferliegende Märklinkupplung (ohne Buegel) von unten im besagten Niet anschrauben.....geht nur solange natuerlich wie die verwendete Mä-Kupplung länger ist. Weder hinsichtlich des Aussehens noch des Kuppelabstandes wirklich schön aber dafuer im Zweifelsfall reversiebel.

Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009


RE: Kupplungsumrüstung bei Fleischmann Güterwagen mit ?

#7 von pepinster , 02.10.2012 16:54

Hallo zusammen,

@ Fred: es geht mir um den freizügigen Einsatz meiner paar Fleischmannwagen, deshalb sollen so viele Kupplungen wie möglich getauscht werden auf märklinähnliche (ich habe nun mal > 95% Güterwagen und praktisch alle Loks mit Märklin-artigen Kupplungen). Einzig die Gruppe meiner Italiener (braun, silber, der schwarze war einseitig schon umgerüstet, den weissen habe ich gerade eben bearbeitet) behalten zumindest vorerst bis auf zwei Kupplungen die Fallhakenkupplung, da diese Wagen en bloc verkehren sollen (zusammen mit einigen Pocher und Märklin FS Spitzdachwagen).



Diese Art der Fleischmänner ist zum Umbau auch noch ganz gut geeignet (trotz Messingniete), weil die Kupplungshalteplatte aus Metall-Guss Bestandteil des Fahrgestells ist. Richtig schwierig sind eben die Kunststofffahrgestelle mit Messingniete (hatte ich bei den SNCF Dreiachser-Personenwagen).

Ansonsten vielen Dank für Eure Beiträge, ich habe vom Wagenkasten aus das Loch über der Niete im Blechwagen so erweitert, dass ich sie nach oben auswerfen konnte. Ein (scharfer!) 3mm Metallbohrer hat dann die Niete erlegt, das Blockieren der Drehung per feiner Selbstschneideschraube war ein hervorragender Tipp!



Der Wagen schliesst eine Lücke im Märklin-Sortiment, denn einen "Stückgut-Schnellverkehr" Wagen gab es meines Wissens von Märklin nicht in Blech.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.801
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 02.10.2012 | Top

RE: Kupplungsumrüstung bei Fleischmann Güterwagen mit ?

#8 von Kranmann , 07.12.2014 10:45

Hallo Leute,

die Hohlniete an den Kupplungen entferne ich immer mit einer kleinen Printzange. Dazu muss bei manchen Wagen der Wagenkasten abgenommen werden.
Bei Wagen mit Drehgestellen wird nur das Drehgestell abmontiert.



zur Verdeutlichung noch dieses Foto. Bei Wagen an denen Schäden nicht vermeidbar sind, bleiben die Kupplungen wie sie sind und es kommt ein Adapterwagen zum Einsatz.
Hier war jedoch nicht die Kupplung zu tauschen, sondern die Richtfeder zu ersetzen.

Gruß
Heinrich


 
Kranmann
Beiträge: 171
Registriert am: 11.02.2012


   

"neues" Dach für Nohab
Beschriftungen an alten GFN Modellen erneuern

Xobor Ein eigenes Forum erstellen