Bilder Upload

RE: Projekt: Reichelsheim

#101 von volvospeed , 31.01.2013 01:06

Vielen dank Leute


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 11.02.2015 | Top

RE: Projekt: Reichelsheim

#102 von pete , 31.01.2013 07:34

Hallo Manuel,

die Bushaltestelle unter der Brücke beweist ja nun, dass die Reichelsheimer Bürger fest an die Statik des "Reichelsheimer Klotzes" glauben!

Schöne Story, wie immer erstklassig umgesetzt.

Danke dafür,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.297
Registriert am: 09.11.2007


RE: Projekt: Reichelsheim

#103 von 101 ( gelöscht ) , 31.01.2013 08:10

Hallo Manuel,

ich freue mich immer sehr, dass Du alles fotografierst und zeigst, das regt zum Mitdenken an , und da das heute bei mir auch mal geklappt hat, gibt es heute Kritik:

- die Pavillons auf dem Wochenmarkt passen nicht zu der von Dir dargestellten Epoche, die kamen meines Wissens erst Ende der 80´er Jahre auf.

Ich meine das nicht böse, ganz im Gegenteil, ich staune immer wieder ob Deiner Modellbaukünste, der Geschwindigkeit und der Akribie, die Du an den Tag legst, ich bin sicher, Du wirst mich richtig verstehen.

Beste Grüsse
Jens

101

RE: Projekt: Reichelsheim

#104 von claus , 31.01.2013 09:17

Moin Jens,

dafür sind die Miniröckchen eine Augenweide..!

Meinen Respekt an Manuell für eine solche Höchstleistung im Modellbau, auch wenn ich den Stil der 60-iger Jahre für mich und meine Nostalgieanlage eher bevorzuge. Aber das ist bekanntlich Geschmackssache und entscheidet jeder für sich.

Nichtsdestotrotzdem gibt es immer viele Details zu entdecken und das macht unendlich Freude.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.833
Registriert am: 30.05.2007


RE: Projekt: Reichelsheim

#105 von volvospeed , 01.02.2013 11:10

Hallo Leute,

vielen Dank für Lob und Kritik.

Was die Pavillions angeht, könntest Du Recht haben. Aber ich hatte nichts mehr anderes und ohne sah es ebenfalls komisch aus. Ich könnte das höchstens gegen eine Art Zelt aus Papiertaschentücher gebaut austauschen. Mal sehen. Vielleicht finde ich aber auch noch ein paar Sonnenschirmchen in der Grabbelkiste.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: Projekt: Reichelsheim

#106 von plogan65 , 19.02.2013 23:37

Guten Abend,

nachdem ich das Projekt Reichelsheim hier mitverfolgt habe und
die lustige Diskussion um den "Reichelsheimer Klotz" haben mich bewogen
den Manuel doch mal zu besuchen um den Ort des Geschehens mit
eigenen Augen zu begutachten.

Aber seht selbst....














Gruß

Patrick


Ich verrückt, nee.... das hätten mir meine Stimmen im Kopf doch gesagt!

 
plogan65
Beiträge: 368
Registriert am: 02.10.2012


RE: Projekt: Reichelsheim

#107 von Joannes , 28.03.2013 20:16

Sehr schön gestaltet! Kudos!


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)

 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009


RE: Projekt: Reichelsheim

#108 von volvospeed , 15.05.2014 16:10

Aufgrund Neubearbeitung des Berichts, stimmt die Reihenfolge leider nicht mehr ganz, daher bitte ich einen Moderator, diese Antwort zu löschen


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 11.02.2015 | Top

RE: Projekt: Reichelsheim

#109 von telefonbahner , 15.05.2014 16:19

Hallo Manuel,
schön nach so langer Zeit (15 Monate sind nun mal lang...) wieder etwas von dir zu lesen und zu sehen.
Ich hoffe du hast nun wieder etwas mehr zeit dich mit deiner Moba zu befassen und für uns Bilder, Videos und Bautipps hier vorzustellen.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.965
Registriert am: 20.02.2010


RE: Projekt: Reichelsheim

#110 von volvospeed , 15.05.2014 22:50

@Gerd

Ja, das ist wohl war. Ist vieles passiert inzwischen. Neben den Zwillingen ( inzwischen 10 Monate alt, beides Mädels ) habe ich auch meinen Beruf als Kraftfahrer an den Nagel gehängt und bin nun Fdl, bei der DB Netz AG


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 11.02.2015 | Top

RE: Projekt: Reichelsheim

#111 von claus , 15.05.2014 22:54

Zitat von volvospeed im Beitrag #110
Neben den Zwillingen ( inzwischen 10 Monate alt, beides Mädels ) habe ich auch meinen Beruf als Kraftfahrer an den Nagel gehängt und bin nun Fdl, bei der DB Netz AG





Hallo Manuel,

nachträglich meinen herzlichen Glückwunsch!!


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.833
Registriert am: 30.05.2007


RE: Projekt: Reichelsheim

#112 von toy-doc , 15.05.2014 23:03

Moin Manuel!
Kein Wunder, daß Du Dich länger nicht gemeldet hast!
Unsere sind jetzt 30, glaub mir, ruhiger als jetzt wird's nie wieder!

Habe Deine Bilder mir großem Vergügen angesehen und Deinen Beitrag gerne gelesen.
Ich hoffe, Du findest wieder mal Zeit für Dein Hobby!


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 3.361
Registriert am: 28.08.2011


RE: Projekt: Reichelsheim

#113 von raily , 15.05.2014 23:24

Hallo Manuel,

dann erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu den beiden Zwillingen, das habt ihr toll hinbekommen!

Ja, was soll ich zur Moba sagen, ich weiß nicht,
denn das einzige was mir komisch vorkommt ist:

Warum immer, wenn man Bahnszenen fotografiert meistens so riesige, übergroße Fenster im Bild zu sehen sind,
wenn ich am Bahnhof stehe und schaue, sind da gar keine, nur immer auf den Fotos ...

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.

 
raily
Beiträge: 3.580
Registriert am: 30.05.2007


RE: Projekt: Reichelsheim

#114 von adlerdampf , 16.05.2014 05:15

Hallo Manuel,

auch von mir herzlichen Glückwunsch zu Deinen Zwillingen.
Und mein Kommentar zu Deiner feinen Anlage:

Sprachlos fasziniert!!!

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.148
Registriert am: 10.03.2010


RE: Projekt: Reichelsheim

#115 von sumsi , 16.05.2014 08:09

Hallo Manuel,

schön das du uns nach der langen Zeit wieder tolle Anlagenbilder zeigst !
Ich bin jedesmal sprachlos wenn ich deine Bilder wieder sehe! Kannst du mir sagen wie du die schönen Gehsteigkanten gemacht hast?
Ich nehme an das du die auch selbst gebastelt hast und keine Fertigplatten gekauft hast?
Bei meinem neuen Dorf möchte ich sowas auch gerne basteln.

Glückwunsch zu deinen Zwillingen!!
Ich hoffe wir sehen von dir in nächster Zeit wieder neue Basteleien,auch wenn euch die Zwillinge stark auf Trapp halten werden!

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.400
Registriert am: 15.04.2012


RE: Projekt: Reichelsheim

#116 von foxkilo ( gelöscht ) , 16.05.2014 09:29

Hallo Manuel,

erstmal Glückwunsch zum Doppelpack und Chapeau, dass du trotzdem noch ein wenig Zeit für die Bahn findest. Ich wünschte ich hätte noch die Energie.

Zur Anlage fällt mir nur ein "close to perfection". ICh finde die angekündigten Preistafeln super gelungen.

Ist das silberne Autochen mit der mattschwarzen Haube ein Simca Rallye 2 oder ein 850 Fiat? Konnte ich nicht so genau erkennen.

Großes Kino.

Mario

foxkilo

RE: Projekt: Reichelsheim

#117 von foxkilo ( gelöscht ) , 16.05.2014 09:32

Hab noch mal geschaut, ist ein Rallye 2. Klasse Fahrzeugauswahl.

Super auch das alte Opel Signet. Erninnert mich an meine Kindheit.

Mario

foxkilo

RE: Projekt: Reichelsheim

#118 von volvospeed , 16.05.2014 16:20

Hallo zusammen,

vielen Dank für Euer Lob. Mich freut besonders, das Ihr mich auch nach so langer Zeit nicht vergessen habt! Echt Supernett.

@sumsi
Das geht recht einfach. Das Kopfsteinpflaster stammt von Faller und ist 2mm stark. Die Bordsteine habe ich aus 2mm Holzleisten direkt auf die Platte geklebt, dann mit einem scharfen Teppichmesser, die einzelnen Steine eingedrückt und dannach in Steinfarbe gestrichen. Dann hab ich die Faller Kopfsteinpflasterplatte genommen ( Styrodur ) aufgelegt und leicht auf die Bordsteine gedrückt. Auf der Rückseite wird die Platte von den Bordsteinen geprägt. Da brauchst Du nur mit einem Messer entlang fahren und schon paßt das Stück exakt. Festkleben, Färben und fast fertig. Auch die Kopfsteinplasterstrassen sind nach außen hin gewölbt, das geht ebenfalls ganz einfach. Dazu brauchst Du nur ein kleines Glas, und rollst dieses am Bordstein entlang, da wo später die Rinne sein soll etwas mehr Druck, zur Straßenmitte, kein Druck.

@foxkilo

Die meisten Fahrzeuge, sind lange vor meiner Zeit, oder aus der Zeit, als ich noch in die Windeln sch*** *lach Der silberne ist auf jeden Fall ein Simca Rally 2. An das Auto kann ich noch erinnern, denn in der Straße, woe ich als Kind wohnte, hatte ein Nachbar, dieses Auto auch in der Farbe.

@adlerdampf

Dein Lob freut mich besonders, weiß ich doch das Du DER GFN Spezialist bist.

Hier für alle noch mal meine Twins und der stolze Papa


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 16.05.2014 | Top

RE: Projekt: Reichelsheim

#119 von foxkilo ( gelöscht ) , 16.05.2014 17:20

Hey Manuel,

so schön Moba und Basteln ist, das da ist um Längen besser.

Glückwunsch an deine Frau, unbekannterweise und dich, dass habt ihr ganz prima gemacht.

- Zum Auto: Der Rallye war auch damals eine seltenes Teil. Ich hatte das Vergnügen oder Missvergnügen einmal mit einem mitfahren zu dürfen.
Damals war ich noch hinter Hmburg stationiert und ein Kamerad hat mich am Sonntag von Münster dorthin mitgenommen, da meine Möhre streikte. Damals waren alle meine Fahrzeuge in der Kasten Bier Klasse. Besagter fuhr einen Rallye. Gott war das Ding laut. Dämmung, was ist das? Ich fand das Tierchen klasse, bloß für die Autobahn war das wirklich nicht gemacht. Aber auf einer kurvigen Landstrasse die Wutz rauszulassen, dass muss damit grandios gewesen sein. Leider sind die Dinger als Spassmobil außerhalb dessen, was ich noch bereit bin für ein Auto auszugeben. Bin halt ein Sparschwein.

Gruß an den stolzen Papa.

Mario

foxkilo

RE: Projekt: Reichelsheim

#120 von sumsi , 16.05.2014 19:36

Hallo Manuel,

danke für deine genaue Baubeschreibung! ob ich das dann so hinbringen werde wie du das kannst,glaube ich nicht
Aber ich werde euch dann Berichten,wenn es soweit ist!

Ja mit zwei so süßen Zwillingen ist der Altag sicher nicht so leicht,aber du wirst sehen in ein paar Jahren sind sie Erwachsen

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.400
Registriert am: 15.04.2012


RE: Projekt: Reichelsheim

#121 von JensB , 17.05.2014 10:58

Hi Manuel,
deine beiden Neuerwerbungen schauen ja klasse aus. Super Zustand, kaum Gebrauchsspuren und quasi neuwertig. Auch die Umverpackung sieht noch recht ordentlich aus.
Da wirst du bestimmt noch viel Freude mit haben, dein Grinsen ist also vollauf berechtigt.
Herzlichen Glückwunsch!


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Projekt: Reichelsheim

#122 von volvospeed , 17.05.2014 16:46

Hi zusammen,

Danke Dir Jens.

@sumsi

Klar bekommst Du das hin! Einfach mal ran und probieren. Nicht immer gleich im Vorfeld sagen, das kann ich nicht, so wird das nie was


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: Projekt: Reichelsheim

#123 von volvospeed , 17.05.2014 17:26

Hallo zusammen,

gestern habe ich hier noch den Thread über die Trafos gelesen und fand den sehr interessant. An meiner Bahn, hatte ich bis gestern noch einen 6735 MSF Trafo und einen 705 Lichttrafo. Da ich aber meine Zahnradbahn mit einem sep. Trafo steuern möchte, hätte ich eigentlich noch einen zweiten 6735 MSF Trafo haben wollen, nur den hätte ich mir wieder kaufen müssen. Kurz überlegt, irgendwo habe ich doch noch welche. Also, kramte ich noch 2 712er aus meiner Kiste heraus, einer mit und einer ohne Blechschild. Im dem Trafothread war zu lesen, das man mit denen ebenfalls wunderbar fahren kann. Dies kann ich nur bestätigen, daher verbaute ich die nun gestern an meiner Bahn. Außerdem passen die auch viel besser zu den Fleischmannschalter. Natürlich überprüfte ich zuvor die Trafos auf Funktion.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: Projekt: Reichelsheim

#124 von sumsi , 17.05.2014 18:49

Hallo Manuel,

ich bin zwar Handwerklich begabt und, habe eigentlich mit reparaturen,verkabeln etc keine Probleme beim Aufbau gehabtaber das patenieren und so weiter das ist für mich immer so eine Qual!
Weder habe ich zuwenig Gedult dafür ,oder irgentwie nicht das Händchen oder Wissen wie man das besser Gestalten könnte:

Hier ein Bild von meinem Berg,den ich aus einer Styroporolplatte mit einem scharfen Bastelmesser herausgeschnitten habe und dann mit 2 verschiedenen Spraydosen pateniert habe.
Welchen Tipp könntest du mir noch geben damit der Berg noch realistischer aussieht?


Dank Dir schon voraus,Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.400
Registriert am: 15.04.2012


RE: Projekt: Reichelsheim

#125 von volvospeed , 17.05.2014 19:54

Hallo Thomas,

die Grundlage sieht doch gar nicht so schlecht aus. Geduld ist eine Sache die man lernen kann. Man darf sich nur nicht selber unter Druck setzten und sagen, morgen muß das fertig sein, sondern, wenn es fertig ist, ist es fertig.

Das Du Handwerklich geschickt bist, sehe ich aber trotzdem, Dein Stellpult mit Schalter etc ist sehr sauber gebaut, also daran sollte es dann mal nicht scheitern.
Ich geh mal davon aus, das Du das Stück da wieder herausnehmen kannst. Zuerst muß das Grünzeug wieder runter. In der Regel überziehe ich Styrodur mit einer dünnen Schicht Gips ( Decofill ), aber es geht auch so. Die Struktur der Felsen deuten auf Basalt hin, auch würde das gut zu der restlichen Farbgestaltung passen. Also, einmal ins Bauhaus gehen und dort eine schwarze und eine weiße Dose Abtönfarbe besorgen, dazu noch einen runden Borstenpinsel ( Durchmesser 1,5 bis 3,0cm ).

Zuerst wird Grundiert, dazu mischst Du weiß mit nur wenig schwarz zu einem recht hellen grau und grundierst damit den ganzen Block. Wenn das Durchgetrocknet ist, mischst Du erneut weiß mit etwas mehr schwarz, zu einem mittel - dunkelgrau, nun pinselst Du das über das helle Grau komplett drüber. Das läßt Du nur antrocknen, nicht aber durchtrocknen. Jetzt kannst Du einen Haushaltsschwamm, eine Schüssel Wasser dazu nehmen, den Schwamm anfeuchten und wischst die dunkle Farbe wieder vorsichtig runter. Dazwischen immer mal wieder den Schwamm sauber machen. Das machst Du solange bis Dir der Effekt gefällt. Was passiert? Die dunkle Farbe bleibt in den Vertiefungen hängen und darüber wird sie Weg gewischt. Das wieder durchtrocknen lassen. Zum Schluß mischst Du wieder etwas weiß mit nur ganz wenig Schwarz, muß auf jeden Fall noch heller sein als die Grundfarbe, dann nimmst Du einen ganz weichen Borstenpinsel und ein Stück Karton, auf dem Du die Farbe aus dem Pinsel fast wieder trockenmalst. Damit gehst Du dann ganz leicht über die Spitzen, Ecken und Kanten der Felsen. Damit erreicht man Spitzenlichter.

Es liest sich schlimmer als es tatsächlich ist.

Also noch mal:
- hellgrau als Grundton
- dunkelgrau als Schattierung
- heller als der Grundton, fast Weiß die Spitzenlichter

Fertig sind die Felsen, könnte dann etwa so aussehen, wie her bei meiner großen Bahn




Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


   

Das GFN Zugset 2000
Fleischmann 347 TEE Packung mit Fragen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen