Bilder Upload

RE: DDR-Modellautos

#126 von schabbi ( gelöscht ) , 04.09.2009 10:43

Als Sammler hätte ich Bammel gehabt ob das Teil echt wäre sowas muß man dann in Händen halten um es zu beurteilen.Das mit IGES Käfer ist bekannt und genauso unverständlich.

Gruss Tino

schabbi

RE: DDR-Modellautos

#127 von schabbi ( gelöscht ) , 04.09.2009 14:24

Jetzt habe ich mir mal den Battenberg katalog geholt dort steht:
Robur LO 2500 LKW mit eckigem Kofferaufbau"Margarine"
Baujahr nur 1967 SPW Faltschachtel es gab laut Katalog nur eine Version Führerhaus und Kofferaufbau sind himmelblau,Räder betongrau,Fahrgestell schwarz.Wie jede sehen kann ist der Koffer bei dem im ebay angebotenen aber beige/weis???? und von Vorserie oder Nullserie steht im Katalog kein Wort es sei den der Schriftzug auf dem Krill ist gegenüber der Serie der erste den ESPEWE verwendet hatte dann ist es klar das der Preis so hoch geht.Nur hat der Ebayverkäufer der Robur nicht von vorn fotografiert.

Gruss Tino

schabbi

RE: DDR-Modellautos

#128 von martin67 , 20.09.2009 11:24

Hallo,

ganz interessant am Rande, im Frühjahr 1989 bereitete der Miba-Verlag in der Zeitschriftenreihe Feuerwehr & Modell ein Sonderheft zum Thema DDR-Modellautos vor. Automodelle aus der DDR waren hier im Westen immer eine "Randerscheinung", die meisten Modelltypen wurden nicht unbedingt gebraucht, zu bekommen waren sie nicht leicht. Eine Ausnahme war der Volvo F88, der recht gesucht war.

Die Ereignisse vom Herbst 1989 machten das Sonderheft der Zeitschrift, es erschien 1990, zu einer Dokumentation eines abgeschlossenen Themas.

Ich habe diese Ausgabe gescannt, wenn alles gut geht, sollte sie in Kürze im Forenarchiv bereitstehen. Der Scan selbst ist nicht der beste, da das Heft am Rücken geklebt ist (nicht geklammert) und sich daher nicht so leicht und ohne Beschädigung komplett öffnen liess.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: DDR-Modellautos

#129 von Monsfelder , 20.09.2009 11:32

meinst du das rote mit den Feuerwehrmodellen auf dem Titel , Martin?
Das habe ich auch zu Hause. Damals eine erste Quelle, als es noch kaum andere Infos über die DDR Modelle gab.


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du

Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: DDR-Modellautos

#130 von martin67 , 20.09.2009 12:49

...genau das! War bei mir auch neben einem alten Verokatalog die Bibel der DDR-Modelle!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: DDR-Modellautos

#131 von martin67 , 08.02.2012 19:04

Hallo,

endlich gibt's wieder was neues im Auto-Fred! Mir sind da zwei schöne Laster über den Weg gelaufen, da konnte ich nicht nein sagen.



Hier der LIAZ/Skoda 706 als Silowagen auf kurzem Fahrgestell, ein sehr interessantes Modell, das, glaube ich, in diesem Thread noch nicht gezeigt wurde. Der Anhänger passt farblich nicht ganz dazu, ist trotzdem ein schöner Zug!



Dann noch der Skoda 706 in der frühen Variante mit dem senkrecht gerippten Kühlergrill mit Zierleiste (die Italiener würden das als "Baffo" bezeichnen) und doppelten Scheinwerfern. Die Farbkombination hellblau-dunkelblau mit orangefarbener Plane sieht etwas seltsam aus. Noch seltsamer allerdings (aus heutiger Sicht) ist die geringe Höhe den Lastwagens und damit auch die eingeschränkte Ladekapazität.



Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 08.02.2012 | Top

RE: DDR-Modellautos

#132 von kdoe_de , 08.02.2012 20:47

Der blaue Skoda hat zwar das alte Fahrerhaus - aber aus einer "Neuproduktion" von ca. 1989
Erkennbar daran, daß nur zwei der vier Scheinwerfer gesilbert sind!

Gruß Klaus


kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 254
Registriert am: 08.02.2010


RE: DDR-Modellautos

#133 von martin67 , 08.02.2012 21:15

Stimmt, da gab es mal für ganz kurze Zeit mal eine Nachauflage, die so, wie sie erschien, sofort ausverkauft war. Das zeigt aber auch, dass für die beiden Fahrerhäuser verschiedene Formen gebaut wurden.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: DDR-Modellautos

#134 von Hoppyfreund , 06.05.2012 12:26

Hallo Martin67 und Gemeinde,
Der Silo-Skoda ist von Hruschka bzw. Permot Glashütte Sachsen und der Anhänger von ESPEWE Annaberg Buchholz o. Permot.
Kurze Kupplung Bj 1964 - 1969 , lange Kupplung Bj. 1972 - 1973.
Hoppyfreund

Hoppyfreund  
Hoppyfreund
Beiträge: 167
Registriert am: 19.06.2011


RE: DDR-Modellautos

#135 von Espewe-Sammler , 15.05.2012 10:22

Hallo,
also der Silo-Anhänger ist von Espewe. Lediglich der Silobehälter wurde von Permot/Hruska für deren Skoda von Espewe bezogen.
Nach Einstellung der Produktion des Hängers ging das Werkzeug für den Behälter zu Permot/Hruska.
Das alte Fahrerhaus ging wohl wegen der Reparatur des Werkzeuges vom neuen Fahrerhaus wieder in die Serie. Erkennbar wohl nur an den jetzt nur noch 2 statt 4 bemalter Scheinwerfer. Lt. Quelle: "...nur die äußeren Scheinwerfer silbern bemalt...". Wobei es bei mir die inneren wären-oder?
Quelle: Modellautos der DDR/Battenberg

Frank
Edit fand noch disen Link erwähnenswert: Skoda-Modellautosammlung

Espewe-Sammler  
Espewe-Sammler
Beiträge: 71
Registriert am: 05.07.2011

zuletzt bearbeitet 15.05.2012 | Top

RE: DDR-Modellautos

#136 von Espewe-Sammler , 01.06.2012 16:45

Hallo,
in der DDR gab es ein Set, wahrscheinlich nicht einfach im Laden zu haben, in dem mit Espewe-Modellen inclusive einer Dia-Sammlung dazu, in Fahrschulen das Verhalten im Straßenverkehr gelernt wurde. Davon gibt es hier auch irgendwo schon Bilder.....Während meiner NVA-Zeit 1985/86 konnte ich davon allerdings nur die Dias & einen leicht lädierten Roburbus sicherstellen. Hier ein paar davon als Scanns...schönes WE, Frank







Espewe-Sammler  
Espewe-Sammler
Beiträge: 71
Registriert am: 05.07.2011


RE: DDR-Modellautos

#137 von DR`ler , 01.06.2012 17:17

Hallo,
du meinst wahrscheinlich das hier grosse Autoschachtel. Ansonsten finde ich es beachtlich wie viel Mühe und Liebe damals investiert wurde. Klasse Bilder, danke fürs zeigen, interessant wäre es zu erfaheren, ob das Diorama und vorallem die VoPo´s irgendwo überlebt haben.
Irgendwie erinnert mich das ganze auch an das Spiel "Aufmerksam im Straßenverkehr".
MfG Martin


" Vorsicht beim Schreiben! Feind liest mit! "

DR`ler  
DR`ler
Beiträge: 912
Registriert am: 18.09.2011


RE: DDR-Modellautos

#138 von telefonbahner , 01.06.2012 18:13

Na aber, was ist das denn? NVALehrmittel und "Westmodellautos" ?
Der gelbe,dreifensterige Kipper auf den ersten beiden Bilder stammt doch 100% nicht aus DDR Produktion. Der sieht mir sehr nach Matchbox aus.
Dieses Modell hgab es zwar in der DDR für Ostmark zu kaufen, aber das der bei der NVA zu Unterrichtszwecken benutzt werden durfte...
Schöne Bilder aus Jugendtagen , denn diese Art von Lehrmitteln gab es auch in den Fahrschulen.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.636
Registriert am: 20.02.2010


RE: DDR-Modellautos

#139 von 101 ( gelöscht ) , 01.06.2012 20:21

Gerd,

ich glaube, das ist Matchbox 1-75, ich meine, die gab es in der DDR zu kaufen, mir ist so, als hätte ich darüber mal etwas gelesen.

Beim Anblick der Bilder fällt mir wieder mal auf, wie schön die alten DDR-Modellautos sind.

Gruss
Jens

101

RE: DDR-Modellautos

#140 von toy-doc , 01.06.2012 23:43

Moin zusammen!
Das ist die "No 6", der "Quarry Truck" aus der "Regular Wheels" Serie.
Der ist 1957 herausgekommen, da hatte er allerdings noch graue Räder.
Um 1960 muß er dann schwarze Räder erhalten haben.
Diese Version wird bei Charlie Mack unter der Nummer 6A2 geführt.
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 3.324
Registriert am: 28.08.2011


RE: DDR-Modellautos

#141 von Espewe-Sammler , 04.06.2012 07:22

Hallo,
Matchbox "soll" es zeitweise mal in normalen Geschäften in der DDR gegeben haben. Ich selbst kann mich daran jedoch nicht erinnern & ältere Modellbahner (ab 50 aufwärts) die ich kenne, auch nicht. Auf alle Fälle, zwei davon habe ich in meiner Sammlung, gab es welche in den OVP in "Losbuden" auf Jahrmärkten. Meine stammen allerdings von Mitte der 1970-er Jahre.
Fahrt Frei Frank

Espewe-Sammler  
Espewe-Sammler
Beiträge: 71
Registriert am: 05.07.2011


RE: DDR-Modellautos

#142 von altes Blechel , 05.06.2012 18:49

Hallo Frank,

ich kann mich noch genau daran erinnern,dass es auch in der DDR Matchbox Autos zu kaufen gab.
Es waren der Milk Lieferwagen mit Milchkästenladung,welcher auf beiden Seiten offen war
und dann kenne ich noch den Bedford mit BP Beschriftung,glaube 4 achs.
Außerdem gab es auch PKWs und ich glaube auch einen Dumper,müßte ihn noch auf dem Dachboden haben.
Die Zeitspanne liegt nach meiner Erinnerung so zwischen 1960 bis 1964 und jedes Auto kostete 3,60 Mark.
Ich denke,dass ich Dir damit helfen konnte.

Mit Gruß, Gunter

 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: DDR-Modellautos

#143 von bastler ( gelöscht ) , 05.06.2012 19:23

Die Matchbox Serie 1-75, so hieß diese auch in der DDR war qausi ab den Modellen mit den schwarzen Rädern zu bekommen, zwar niicht immer alle fast gleichzeitig wie es in west Läden gab aber wenn man genug Zeit und Freunde hatte, konnte man in recht kurzer Zeit die gesamte komplette Serie ergattern,
es sind mir sogar div. andere Fabvarianten bekannt,
die man hier im westen seltener bekam,
so auch quasi die seltenere lila fast schon jeher rase - rosa - metallik Farbvariante des 2 türigen Cabrios, müßte ein Vauxhal gewesen sein,
man möge mich vom Wagen - T>yp bitte, berichtigen, wenn es dieser nicht genau war.
Es wurde auch immer viel getauscht in der DDR.

Die Matchbox der Serie 1-75 mit den grauen Rädern sind eher seltener in der Zeit der DDR an zutreffen gewesen, die bekam man von drüben, vom Westen her, entweder geschenckt von Verwandten oder wurden gar gern gegen Doubbletten eingetaucht bei Modelltagen in Ost Berlin, Zwickau, Dresden, Leipzig, Magdeburg und etc..

So waren auch die Matchbox Serie 1-75 mit den Superfast Reifen / Rädern wieder der erstern Serie wieder rarer dort geworden und oder man konnte diese in den Interschops kaufen entweder gegen harte Westwährung u.a. der D - Mark oder ähnliches
oder man bekam diese hin und wieder auch auf sogenannten art Tauschtreffen von Eisenbahner oder gar Modelltagen getauscht veranstaltet von mit der FDJ.
Die weiteren Matchbox Superfast konnte man auch in den Interschops kaufen oder bekam man durch Bekannte , Feunde oder gar wieder durch die Verwandten von drüben geschenkt.
So manch einer hatte seine gerade erst erworbene ( wieder hart eingetauschte ) Levis Jeans ( auch wenn diese gebraucht war ) gegen einen Superfast Wagen von Matchbox eingetauscht,
na der freien Fantasie wie man und wo man etwas zum tauschen her bekam,
da könnte man ganze Bücher fühlen, wenn man darüber schreiben würde.

So ähnlich verhielt es sich auch mit den Matchbox Models of Yesteryear mit den Tauschaktionen und den Super Kings und auch mit Dinky Toys oder gar Corgi Toys und ähnlichen Modellautos aus dem Westen, nur da entzieht es sich meiner Kenntnis, wie genau diese jahrgangsmäßig in der DDR zu bekommen waren.

Diesen hier o.a. Bericht hörte ich mal einen früheren Modellbausammlerfreund in den 1990 Jahren i.S. Matchbox erzählen, der wiederherum diese Erzählung von einem Ost - Berliner Sammlerfreund hatte; - als wir uns auf einer der Modellbautauschbörsen oder gar schon Modellbörsen von Willi Breidenbach in Gronau oder dem dortigen Umland traffen.
Denn dieser Modellbausammlerfreund erzählte immer wieder gern mal diese Matchbox - Historie i.S. der DDR,
wenn man ihn danach fragte.

Lg Roland

bastler
zuletzt bearbeitet 05.06.2012 19:30 | Top

RE: DDR-Modellautos

#144 von bastler ( gelöscht ) , 05.06.2012 20:22

Hi, da fällt mit noch folgend es ein !

Hat es von dem original LKW Kabine des IFA W 50 auch einen anderen LKW Typen - baugleich oder gar etwas abgeändert in 1/1 gegeben ?

Denn mir ist aufgefallen daß wohlmöglich die LKW Kabine des Henschel HS 115 ähnlich ist wie die vom IFA W 50,
hat da jemand von Euch Kenntnis oder gar Zulieferer / Wechsel - Berichte von den Original LKW Kabinen oder gar Fotos ?

Denn MAN LKW Kabinen . vormals Büssing wurden ja auch in div. Hersteller LKW Kabinen u.a. auch auf den östlichen Markt gebracht, wie die von ROMAN und GAG ( Ägypten / Afrika ) oder gar bis nach Frankreich mit den von Saviem.

Lg Roland

bastler
zuletzt bearbeitet 05.06.2012 20:28 | Top

RE: DDR-Modellautos

#145 von martin67 , 05.06.2012 22:21

Hallo,

zwischen dem HS115 und dem Wefuffzsch sehe ich keine Ähnlichkeit, außer daß wohl beides LKW waren.

Zum MAN F8. Die Kabine war eine Entwicklung von Saviem und wurde daher auch von diesem Hersteller verwendet. MAN nutzte diese Kabine aber viel länger (mit Modifikationen) und vergab Lizenzen an RABA / Ungarn (Tausch gegen Achsen) und ROMAN bzw. DAC. Eine Fa. GAG ist mir nicht bekannt.

Büssing-Kabinen wurden nicht auf den "östlichen Markt" gebracht. Wohl aber produzierte die Fa. MANAS (MAN Türkiye) die Büssing Häuser noch bis in die 80er Jahre.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: DDR-Modellautos

#146 von toy-doc , 06.06.2012 14:22

Moin zusammen!
Als Wessi habe ich natütlich keine Ahnung, was genau ich da heute auf dem alljährlichen Mittwochs-Flohmarkt in Itzehoe gekauft habe.
Ich weise darauf hin, daß ich keines dieser Stücke verkaufen will. Ich benötige "nur" alle erreichbaren Infos darüber.
Wenn ich also auch nach dem Wert frage, geht es mir um den Versicherungs- und nicht um den Verkaufswert!

Fangen wir mal hiermit an:
In diesemThread ist mal ein"Farbwechsel"-EMW vorgestellt worden ->DDR-Modellautos (7)
Ich habe hier einige Barkas.
1.) Wer hat die wann hergstellt?
2.) Sind die selten?
3.) Macht sich das im Wert bemerkbar?







Weiter geht's mit einem Trabbi und einem Barkas in transparent.
Auch hierzu habe ich die gleichen Fragen wie oben:





Zu guter Letzt ein Konvolut EsPeWe(?)-Autos.
Auch hierzu hätte ich gerne alle verfügbaren Infos.
Sind das Wartburgs?
Gab's die mal als Ladegut?
Wenn ja, wofür?



Mit bestem Dank im Voraus
güßt
toy-doc


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 3.324
Registriert am: 28.08.2011

zuletzt bearbeitet 06.06.2012 | Top

RE: DDR-Modellautos

#147 von 101 ( gelöscht ) , 06.06.2012 14:33

Hallo toy-doc,

die bunten Wartburg sind Modelle des 353, die waren in der Tat Ladegut, ich wusste auch schonmal den Hersteller, fällt mir aber gerade nicht ein. Die Dinger tauchen mitunter als grosses Konvolut in der Bucht auf. Hier werden sie dem Hersteller Plasta Sonneberg zugeschrieben, ich weiss nicht, inwieweit das stimmt:

http://www.ebay.de/itm/Wartburg-353-2-St...=item460452f16e

Den gläsernen Barkas findest Du hier:

http://www.espewe-sammlung.de/SES_Teil3.htm

Der stammt aus der s.e.s.-Fertigung, wie auch die anderen Barkas und der gläserne Trabant, zu erkennen u.a. an den Rädern.

Wert der einzelnen Modelle? Tut mir leid, davon hab ich keine Ahnung.

Gruss
Jens

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
101
zuletzt bearbeitet 06.06.2012 14:38 | Top

RE: DDR-Modellautos

#148 von bastler ( gelöscht ) , 06.06.2012 17:59

HI toy-doc,
Jens hat recht, die Wartburgs werden derzeit in der Bucht massenhaft angeboten seit ein paar Monaten - teils mals einzeln und dann im Paar oder auch mehr oder gleicfh in Konvolute, die sind wie gute Weine, einfach liegen lassen - ggf. sind die auch irgendwann nicht mehr in der Bucht zu bekommen.

Die oben aufgeführten Barkas sind schon recht interessant,
da können schon mal ca. 30€ und mehr dafür überrn Tisch gehen pro Stück, da diese unter "Fehlfarben" gern weltweit angeboten werden,
wenn sie mal angeboten werden.

Die gläsernden werden bei uns in den Breiten werden gern mal mit ca. von 100€ bis 120€ dafür geboten.

Klar es gibt immer wieder mal einen der nichts davon weiß und ggf. bekommt man dies auch als Schnäppchgen oder werden einem in der Tüte zu den anderen vorab gekauften Modellen gern mal als Geschenke mitgegeben: "Weil die sind bestimmt nicht gefragt oder gesammelt!" - Diese habe ich schon desöfteren gehört.

Lg Roland

bastler

RE: DDR-Modellautos

#149 von martin67 , 06.06.2012 21:28

Hallo,

so, und jetzt kommen wir, wie man bei uns in Bayern gerne sagt, "ganz schön in Schmarrn nei". Bei den Barkassen handelt es sich mitnichten um "Fehlfarben". Nicht einmal um DDR-Autos. SES produziert die Dinger und bei Granulatwechsel entstehen derartige "Buntlinge". Früher wanderten diese Spritzungen in den Müll, heute wird sowas in Grabbelkisten angeboten.

Ich hab so ein Ding in Milchglas, für 1,50 in München bei einem Händler aus einer Grabbelkiste mit hunderten socher durchsichtig bis bunten Autos.



Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: DDR-Modellautos

#150 von toy-doc , 06.06.2012 22:56

Moin Martin!
Aber die aktuellen Modelle haben zweifarbige Räder, also schwarze Reifen mit farbigen bzw silbernen Radkappen, habe ich gerade mal bei SES auf der Homepage gesehen.
Sicher, daß meine nicht aus DDR-Produktion stammen?
Ich habe auf die Schnelle auch noch nichts über SES herausgefunden, wie lange sie wo schon produzieren usw.
Muß mich da nochmal schlau machen.

Moin Roland!
Würde mich natürlich freuen, wenn es so wäre!

Moin Jens!
Auch Dir sei Dank für die Links!

Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 3.324
Registriert am: 28.08.2011

zuletzt bearbeitet 06.06.2012 | Top

   

"Groschenautos" 50/60er J. KOHO (Koch u. Hofmockel)
Der Barockengel

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen