Bilder Upload

RE: DDR-Modellautos

#276 von WM69 , 20.09.2017 15:23

Hallo,

aus welcher Zeit stammen die MK Modelle?
und wie selten sind diese?
Gab es nicht auch Abgüsse von lesney-modellen von ESPewe?
Auf jedemfall besaß ich einen Wanderer von Espewe, blaumetallic,
das war eine gute Eigenentwicklung, das Modell bekam ich 1977 oder 1978 geschenkt,
leider habe ich Ihn nicht mehr.

MfG WM69

WM69  
WM69
Beiträge: 43
Registriert am: 22.10.2015


RE: DDR-Modellautos

#277 von telefonbahner , 20.09.2017 18:52

Hallo zusammen,
die etwas größer als im H0-Massstab gefertigten MK Modellautos gab es von ca. 1968 bis 1974/75.
MK = bis zur Verstaatlichung Max Krätzer, ab 1972 = Modell-Konstukt
Zahlenangaben ohne Gewähr
Da diese nicht zu den anderen Modellen passten spielten diese bei mir keine Rolle.
Auf Flohmärkten hab ich die Modelle schon mehrfach gesichtet, aber nicht gekauft.
Vorhandene Fahrzeuge wurden gegen andere Moba-Dinge eingetauscht und von den "Neubesitzern" gnadenlos im harten Sandspielkasteneinsatz verschlissen.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.642
Registriert am: 20.02.2010


RE: DDR-Modellautos

#278 von Fedono58 , 20.09.2017 19:35

Hallo zusammen, hier ein Paar Bilder des Ford Corsair von MK und Lesney: man sieht deutlich, daß das MK-Modell kein Lesney-Abguss ist.









@ Gerd: vielen Dank für die Infos.
Gruß,
Ferruccio

 
Fedono58
Beiträge: 861
Registriert am: 20.05.2013

zuletzt bearbeitet 20.09.2017 | Top

RE: DDR-Modellautos

#279 von Hardy55 , 20.09.2017 19:56

Moin Leute,

man könnte meinen es wäre ein Cortina MK2.
Mit der schrägen Front.

Gruss Hardy

Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 699
Registriert am: 03.10.2014


RE: DDR-Modellautos

#280 von Fedono58 , 03.10.2017 07:58

Hallo!

Gruß,
Ferruccio

 
Fedono58
Beiträge: 861
Registriert am: 20.05.2013


RE: DDR-Modellautos

#281 von Dumper , 29.10.2017 14:41

Hallo,
so einen "Held der Arbeit" hab ich auch:


Bei meinem sieht aber die Dachluke kleiner aus...?

 
Dumper
Beiträge: 50
Registriert am: 16.11.2016

zuletzt bearbeitet 29.10.2017 | Top

RE: DDR-Modellautos

#282 von telefonbahner , 29.10.2017 15:05

Hallo "Dumper",
dein W 50 hat die ältere Ausführung des Fahrerhauses mit der kleineren Dachluke.
Die größere Luke kam erst 1981 (?) nach einer Formänderung auf den Markt.


Hier mal die beiden Luken zum Vergleich nebeneinander, links mit dem defekten hinteren Kotflügel
die neuere Version.

Allerdings fehlt bei deinem Modell das Teil mit den hinteren Kotflügeln.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.642
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 29.10.2017 | Top

RE: DDR-Modellautos

#283 von Darthj , 29.10.2017 15:36

Es betrifft die erste Ausführung von diese LKW, mit trapezeformige Kabine.

Aus Battenberg "Modellautos der DDR" : Serienmodelle 1. Ausführung mit Universalmontagemast ab 1972 (bis 1975), mit Plane + Pritsche oder Ladegut ab 1974 (bis 1981). Als Führerhaus wurde eine abgewandelte Kabine vom Robur LO verwendet. Verkauft in Espewe oder Plasticart Schachtel.

Ab 1982 Pritsche + Plane oder Ladgut Ausführung und neue Koffer Ausführung mit neue Kabine ausgestattet. Von diese neue Kabine sind im Lauf der Zeit verschiedene Varianten entstanden wegen verschliessen und überarbeiten der Gussformen. Verkauft in Mini Car (DDR) oder Modellfahrzeuge Schachtel

Die Universalmontagemast gab es nur ab die Wende mit diese 2. Kabine (Mini Car GMBH und später SES / Modelltec).

Darthj  
Darthj
Beiträge: 43
Registriert am: 18.07.2014


RE: DDR-Modellautos

#284 von Dumper , 29.10.2017 15:37

Zitat von telefonbahner im Beitrag #282

Allerdings fehlt bei deinem Modell das Teil mit den hinteren Kotflügeln.


Uuups, das war mir gar nicht aufgefallen.
Vielleicht eine abgespeckte Innlands-Version...

 
Dumper
Beiträge: 50
Registriert am: 16.11.2016


RE: DDR-Modellautos

#285 von telefonbahner , 29.10.2017 15:47

Hallo "Dumper",
da ist nix mit Inlandprodukt, da hat einer was "mitgehen" lassen.
Da die Kotflügel nur von der aufgesteckten Pritsche gehalten werden und diese leicht abzunehmen geht wird das Teil wohl auf diese Weise entschwunden sein...

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.642
Registriert am: 20.02.2010


RE: DDR-Modellautos

#286 von roggalli , 29.10.2017 18:42

Hallo allerseits,

ein paar Fahrzeuge aus dem Arbeiter- und Bauernstaat kann ich euch auch zeigen.

Los geht´s mit einigen ŠKODA-LKW



ob der Gummi dazugehört, keine Ahnung, Sinn macht das.





Lastzug mit Lattenaufsatz





Zu diesem Schlepper fehlt die Verpackung, so kann ich nicht sagen, ob es ein Vorwendel-Produkt ist



und noch ein Müllschlucker



eine Tonne fehlt, ist aber plausibel, die mußte abgesetzt werden.
Die wurden ja noch mit heißer Asche gefüllt, da ist schon mal eine durchgefault.


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Es wird behauptet, es seien Menschen auf dem Mond gelandet-mit Raketenantrieb.
Wir spielen mit der Eisenbahn-ich glaube wir alle wissen warum!!!

 
roggalli
Beiträge: 1.070
Registriert am: 05.04.2016


RE: DDR-Modellautos

#287 von Darthj , 29.10.2017 22:00

Hruska / Permot Skoda 706 in Sonderfarbe und 2 IFA W50 DMV Kleinserien. Bahnhof "Knokke" (Belgien) von Kibri.

Darthj  
Darthj
Beiträge: 43
Registriert am: 18.07.2014


RE: DDR-Modellautos

#288 von Dumper , 03.11.2017 21:09

Zitat von telefonbahner im Beitrag #285
Hallo "Dumper",
da ist nix mit Inlandprodukt, da hat einer was "mitgehen" lassen.
Da die Kotflügel nur von der aufgesteckten Pritsche gehalten werden und diese leicht abzunehmen geht wird das Teil wohl auf diese Weise entschwunden sein...

Gruß Gerd aus Dresden


Meiner hatte hinten keine Kotflügel. Ursprünglich war da mal so ein Hubsteiger drauf, dem aber der ganze Gelenkmast fehlte, weshalb ich dem irgendwann wohl mal die Pritsche verpasst habe. Hab heute in der Schrottkiste den ehemaligen Aufbau gefunden...

 
Dumper
Beiträge: 50
Registriert am: 16.11.2016


RE: DDR-Modellautos

#289 von telefonbahner , 03.11.2017 21:21

Stimmt,
der W 50 mit Universal-Montagemast hatte keine Kotflügel hinten:



Aber die sind bestimmt noch in irgend einer Schrottbox zu finden.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.642
Registriert am: 20.02.2010


RE: DDR-Modellautos

#290 von markusschiavo , 13.11.2017 20:08

Hier mal der Skoda 706 im N-Maßstab von Permot / Hruska und Artapo im Vergleich

Das Artapo Modell ist aus Resin gegossen.









Das Artapo Modell weist beim Kipper ein anderes Führerhaus auf.









Markus

markusschiavo  
markusschiavo
Beiträge: 106
Registriert am: 27.07.2017


RE: DDR-Modellautos

#291 von Fedono58 , 13.11.2017 20:48

Hallo Markus, interessanter Vergleich! Das Modell von Artapo unten ist sehr einfach, besser für mich das Permot.
Gruß,
Ferruccio

 
Fedono58
Beiträge: 861
Registriert am: 20.05.2013


   

"Groschenautos" 50/60er J. KOHO (Koch u. Hofmockel)
Der Barockengel

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen