Bilder Upload

Reichsbahn-Schwermetall

#1 von Frankenbahner , 10.07.2007 18:27

Endlich ist es soweit - nach der E63 wurden auch die beiden anderen Loks des Umlackierungsprojektes fertig - ich bekam die E44 und E18 von der Neulackierung zurück.

Die E44 ist eine Primex-Maschine, die E18 war das grüne Modell 3024 vopn Märklin, jedoch mit total abgegriffenen Lack.

Die Loks sind wie die E63 in RAL 7018 - blaugrau - lackiert worden.

Die Beschriftungen stammen von Gaßner, es sind Ätzschilder.

Die Milchglasscheiben wurden gegen durchsichtige getauscht, das verbessert die Optik enorm. Bei der Verdrahtung wurde darauf geachtet, daß möglichst keine Kabel sichtbar sind. Die Kontaktfedern der Beleuchtung sind bei der E18 zwar jetzt zu sehen, aber wenn man die Lok in der Hand hält oder sie auf der Anlage fährt, fällt das weit weniger störend auf als es auf dem Bild erscheint.

Die Pantographen bei der E18 sind original, bei der E44 mußten sie getauscht werden, denn DB-Stromabnehmmer auf einer Reichsbahnlok wirken daneben. Allerdings gab es dieses Modell ja auch schon bei Primex mit Sommerfeldt-Pantos.

Aber wie immer sagen Bilder mehr als tausend Worte:













Gezeigt haben diese Umbauten, was man aus diesen Modellen optisch herausholen kann, und daß Märklins Formenbau in den 50er Jahren schon einen sehr hohen Stand aufwies. Maßgeblich zur vorher schlechteren Optik haben eben vornehmlich die Milchglasscheiben, die roten Pufferbohlen oder die angespritzte Beschriftung mit dem alten Firmenlogo von Märklin beigetragen. Daß die Loks trotz Umbau nicht mit Modellen aus aktueller Produktion mithalten können, ist klar, aber das war auch nie Ziel und Zweck dieses Umbaus. Dieses war, Modelle im Stil der alten Schnabel-Umbauten zu schaffen.

Die Lokomotiven haben sich analog wie digital besten bewährt - die Laufeigenschaften sind in der Kombination Lopi 3 + Originalmotor mit Hamo-Magnet hervorragend. Die Besucher des FRIST9 letzten Samstag hatten auch bereits ausreichend Gelgenheit zur Begutachtung dieser Modelle "in natura".

Doch die nächsten Modelle sind bereits in Planung....eine 01 mit großen Ohren, sowie eine 44 ÜK im Auslieferungszustand. Für erstere wurde bereits ein geeigneter Kandidat gefunden, für die letztere bin ich noch auf der Suche. Hiefür kommt eigentlich nur eine Variante in Frage - die 150X, also 3046, mit nur zwei Spitzenlampen (reichen würde hiefür auch ein bespieltes 3046er-Lokgehäuse, man kann ja Hütchentausch machen).

Gruß
Florian

Frankenbahner  
Frankenbahner
Beiträge: 48
Registriert am: 29.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#2 von ET426 , 10.07.2007 19:52

Hallo Flo,

siehe dazu auch...

http://www.train-sim-werk.de/typo3/index.php?id=351

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 10.07.2007 20:06

Hallo Flo,

Donnerwetter Du warst ja dieses Mal recht schnell mit den Fotos

Bitte weiterhin so schnell, ich bin doch immer neugierig

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.787
Registriert am: 28.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#4 von ET426 , 10.07.2007 20:20

Hallo Heinz-Dieter, ja diesesmal gings echt flott.... - freut mich, dass die Fotos gefallen...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#5 von raily , 10.07.2007 21:50

Hallo Florian,

...nicht nur ihm!

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.

 
raily
Beiträge: 3.414
Registriert am: 30.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#6 von ET426 , 10.07.2007 22:32

Hallo Dieter, das freut mich ungemein... - solltet ihr euch mal zufälligerweise am ersten Samstag im Monat nach Franken in die Nähe von Adelsdorf verirren - ihr wisst schon, wo man dann wunderbar Zeit verbringen kann...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#7 von Heinz-Dieter Papenberg , 10.07.2007 22:40

Hallo Leute,

und an jedem 3. Freitag im Monat dürft Ihr auch gerne in das Kolpinghaus nach Kamp-Lintfort kommen, immer ab 19 Uhr

Etwas Werbung muß sein

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.787
Registriert am: 28.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#8 von ET426 , 10.07.2007 22:48

Na mal sehen, es verschlägt mich sicher mal in die Ecke... - dann muss nur noch das Timing passen...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#9 von Heinz-Dieter Papenberg , 10.07.2007 22:53

Hallo Flo,

Du bist immer herzlich willkommen.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.787
Registriert am: 28.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#10 von ET426 , 10.07.2007 23:09

Danke Heinz-Dieter..... - das kann ich nur so zurück geben...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#11 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 10.07.2007 23:44

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
und an jedem 3. Freitag im Monat dürft Ihr auch gerne in das Kolpinghaus nach Kamp-Lintfort kommen


kamp-lintfort? ist das auch noch in deutschland?
was ist denn da? table-dance?

Epoche IV UIC

RE: Reichsbahn-Schwermetall

#12 von Heinz-Dieter Papenberg , 10.07.2007 23:55

Hallo Caesar,

ja es ist noch Deutschland PLZ 47475 und da ist an jedem 3. Freitag im Monat ein Modellbahnstammtisch, der MIST47 MIST = Märklin Insider Stammtisch 47 der Anfang der PLZ.

Du darfst gerne kommen von Köln bis Kamp-Lintfort sind es ca 50 Minuten Autobahn A 57, Der nächste Termin ist der 20.07.2007 ab 19 Uhr

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.787
Registriert am: 28.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#13 von ET426 , 10.07.2007 23:57

Da ich am 21.7. nach Holland in den Urlaub fahre und das mit dem Auto, komme ich durch Köln....

Wenn ich nun schon am 20.7. fahren würde........ - mal sehen, versprechen kann ich nichts....

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#14 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 11.07.2007 08:54

danke, war ja auch ein scherz. ich weiß schon wo kamp-lintfort ist, zumindest pi mal daumen natürlich.
von hier bis köln fahre ich aber auch noch mal ca. 30 min. macht 80 min hin und 80 min zurück, also schon fast 3 stunden reine fahrzeit, wenn alles glatt läuft
aber sollte ich mal in der nähe sein, werde ich natürlich gerne mal reinschauen.

Epoche IV UIC

RE: Reichsbahn-Schwermetall

#15 von Heinz-Dieter Papenberg , 11.07.2007 09:01

Hallo Caesar,

ich hatte auch nichts anderes angenommen

Ich würde mich freuen Dich einmal begrüßen zu dürfen.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.787
Registriert am: 28.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#16 von raily , 11.07.2007 21:41

Hallo Caesar,

warum willst du über Köln, ich führe über Mönchen-Gladbach, Neuss, das sind gut 100km und 'nen paar Gequetschte. Ich hatte auch schon mal daran gedacht unseren Heinz-Dieter dort zu besuchen, aber als Postler habe ich da so meine Probleme mit den Arbeitszeiten: Freitags bin ich selten vor 17.30h daheim und Samstagmorgen klingelt um Sechs Uhr der Wecker.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.

 
raily
Beiträge: 3.414
Registriert am: 30.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#17 von ET426 , 11.07.2007 22:31

Also so wie es aussieht, werde ich wohl am Freitag fahren.... - die Chancen, euch zu besuchen, steigen ungemein....

Werde allerdings wohl wirklich nicht lange bleiben können, da ich da noch gute 350 Kilometer vor dem Bug habe... -

Also auf ein zünftiges Abendessen und zwei, drei Runden Moba wirds schon klappen...

Habt ihr eigentlich auch Fahrmöglichkeiten für Analog...

Grüße,
Flo

PS: Kann noch nichts versprechen, aber ich halte Dich auf dem Laufenden, Dieter...


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#18 von Heinz-Dieter Papenberg , 11.07.2007 22:46

Hallo Flo,

Zitat
Habt ihr eigentlich auch Fahrmöglichkeiten für Analog...



ja haben wir wenn unser Peter Begemann da ist



Er hat eine Trix Express Anlage. Sonst habe ich aber auch noch genug C-Gleise um ein Oval zu bauen. Ich hoffe ja das ich in dieser Woche noch die bei Ebay gekauften M-Mittelleitergleise bekomme, dann geht es sogar so wie in den 50er Jahren

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.787
Registriert am: 28.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#19 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 11.07.2007 22:51

Zitat von raily
Hallo Caesar,
warum willst du über Köln, ich führe über Mönchen-Gladbach, Neuss, das sind gut 100km und 'nen paar Gequetschte. Ich hatte auch schon mal daran gedacht unseren Heinz-Dieter dort zu besuchen, aber als Postler habe ich da so meine Probleme mit den Arbeitszeiten: Freitags bin ich selten vor 17.30h daheim und Samstagmorgen klingelt um Sechs Uhr der Wecker.


hallo dieter, du hast nicht ganz unrecht, ist aber eigentlich gehüpft wie gesprungen. laut navi und routenplaner sind es von hier zwar ca. 10 km weniger über gladbach, aber exakt die gleiche fahrzeit. und 2 1/2 stunden fahrt hin und zurück müsste man schon rechnen.
und das mit den postarbeitszeiten kenne ich von meinem bruder. der ist auch postbüggel und höchstselten vor 18 uhr zuhause.

Epoche IV UIC

RE: Reichsbahn-Schwermetall

#20 von Heinz-Dieter Papenberg , 11.07.2007 22:58

Hallo Caesar,

ich weiß ja nicht wo Du genau wohnst, aber ich habe in meinen Falk Routenplaner mal eingegeben Aachen-Kamp-Lintfort und er sagt mir 107 KM und eine Fahrtzeit von 1 Stunde und 3 Minuten.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.787
Registriert am: 28.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#21 von ET426 , 11.07.2007 22:59

Hallo Heinz-Dieter, wenn alle Stricke reißen, ich habe auch noch Gleise und Trafo neben dem Rollmaterial dabei - ohne Moba fahre ich nie in den Urlaub..

grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#22 von Heinz-Dieter Papenberg , 11.07.2007 23:02

Hallo Flo,

Zitat
ohne Moba fahre ich nie in den Urlaub.



das ist natürlich gut, aber was sagt Deine Frau / Freundin dazu ?? Also ich würde dann doch Ärger bekommen

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.787
Registriert am: 28.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#23 von ET426 , 11.07.2007 23:25

Isch 'abe gar kein Frau / Freundin...

Einerseits sehr schade, fühle mich doch hin und wieder einsam, andererseits hat das auch Vorteile. Man ist niemandem Rechenschaft schuldig, kann die Kohle verbraten, wie man selber will (der Großteil für Moba..) und ansonsten lebt es sich so auch ganz angenehm.

Wenn allerdings die passende kommen sollte - ich würde mich freuen, bin bisher nur in Fettnäpfchen getreten und maßlos enttäuscht worden... - darum gehts mir im Moment ganz gut so...

Grüße,
Flo

PS: Noch ein Vorteil... - ich kann mehr Moba einpacken....


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#24 von Heinz-Dieter Papenberg , 11.07.2007 23:38

Hallo Flo,

Zitat
Isch 'abe gar kein Frau / Freundin



wenn ich das so lese weiß ich nicht ob ich Dich bedauern oder beglückwünschen soll

Ich selber war ja auch ein "Spätzünder" und habe erst mit 42 Jahren geheiratet und dann noch eine Frau die ich schon aus dem Sandkasten kannte. Vorher wohnte ich auch im Hotel Mama und habe es nie bereut.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.787
Registriert am: 28.05.2007


RE: Reichsbahn-Schwermetall

#25 von ET426 , 12.07.2007 00:05

Naja Hotel Mama ist es weniger - dafür wurde die Sammlung zu groß...*

Ich weiß selber nicht, ob ich glücklich oder traurig sein soll - Sandkastenfreundinnen hab ich ne Menge... - mal sehen...., irgendwann kommt die Richtige und bis dahin suche ich gar nicht... - ich genieße die Zeit mit meiner Moba....

Grüße,
Flo

*Ein Haus mit xxx m² Wohnfläche + Keller und Dachboden sollten vorerst reichen..


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


   

aus der Tischbahn wurde eine Teppichbahn
354 B -Problem immer noch nicht gelöst

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen