Bilder Upload

RE: meine Märklin Ho-Loks

#26 von czfrosch , 27.05.2012 20:56

Hallo,
das gezeigte Kontaktgleis hatte die Nummer 5105. 5115 war fuer den Bagnuebergang.
LG
Wolfgang

 
czfrosch
Beiträge: 585
Registriert am: 25.02.2010


RE: meine Märklin Ho-Loks

#27 von toy-doc , 27.05.2012 21:04

Stimmt!
Wo er recht hat, hat er recht!
toy-doc


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 2.926
Registriert am: 28.08.2011


RE: meine Märklin Ho-Loks

#28 von sumsi , 28.05.2012 10:15

Guten Morgen Mobafreunde,
aso kann ich dann das Gleis nur für den Schranken verwenden kurz vorher oder mehrere hindereinander? habe da einige davon vorrätig auch gebogene
Leider finde ich keinen Schaltplan für so ein Gleis und möchte sie dann in meine Anlage integrieren.


GlG Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.148
Registriert am: 15.04.2012


RE: meine Märklin Ho-Loks

#29 von toy-doc , 28.05.2012 12:51

Moin Thomas!
Du kannst es zB hinter einem Signal einbauen, dann schließt es, hinter einem Vorsignal öffnet es das Hauptsignal, es schaltet Weichenstraßen, der Möglichkeiten sind unendlich viele.
In Verbindung mit einem Universalfernschalter kannst Du irgendwo Licht oder sonstige Funktionen einschalten.
Du kannst welche in Ausweichstrecken (Bahnhof) einbauen und damit automatischen Fahrbetrieb machen: ein Zug fährt in Bhf ein und öffnet Signal für den anderen, der fährt aus und schließt es hinter sich und stellt eine Weiche. Wenn er wieder im Bahnhof ist, öffnet er das Signal des Ersten, der fährt wieder aus und stellt Weiche und Signal zurück und und und...
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 2.926
Registriert am: 28.08.2011


RE: meine Märklin Ho-Loks

#30 von sumsi , 28.05.2012 18:16

Hallo Toy Doc,
dank dir für deine Antwort!hab mich heute nachmitag mal dazugesetzt und probiert ist echt eine super sache das Gleis sowie Du sagst zum steuern in einem Bahnhof ideal
Ich selber verbaute damals nur die Schaltgleise 5146 für Signale und konnte dieses Gleis damals nicht zuordnen
Jetzt werd ich es aber dann in meine neue Anlage einbauen..

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.148
Registriert am: 15.04.2012


RE: meine Märklin Ho-Loks

#31 von toy-doc , 28.05.2012 20:01

Moin Thomas!
Ich empfinde die Schaltgleise als zu anfällig.
Die Kontaktgleise gehen praktisch nie kaputt und funktionieren zuverlässig.
Übrigens, ich weiß auch nicht, wie man Filmchen ins Netz stellt,
aber Fotos von Deinem Bahnhofsbetrieb hätte ich schon gerne gesehen!
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 2.926
Registriert am: 28.08.2011


RE: meine Märklin Ho-Loks

#32 von sumsi , 25.06.2012 20:56

Guten Abend mobafreunde,
heute war der Postmann beimir und hat ein Paket gebracht,hier die Bilder
nix ausergewöhnliches für euch aber ich freue mich trozdem







Lg Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.148
Registriert am: 15.04.2012


RE: meine Märklin Ho-Loks

#33 von Schwelleheinz , 25.06.2012 21:06

Glückwunsch Thomas, nichts ausergewöhnliches ist gut...

Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/

 
Schwelleheinz
Beiträge: 1.825
Registriert am: 14.01.2012


RE: meine Märklin Ho-Loks

#34 von olli74 , 25.06.2012 21:27

Hallo Thomas,

von Wegen nix aussergewöhnliches, ein schönes Paket haste da, allein schon wegen der schicken Schachteln.

Viel Spass damit.

Gruß Olli

PS Was macht Deine Anlage, gehts vorwärts? Wo bleiben die Bilder?


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage

 
olli74
Beiträge: 795
Registriert am: 14.03.2010


RE: meine Märklin Ho-Loks

#35 von sumsi , 25.06.2012 21:46

Zitat von olli74 im Beitrag #34
Hallo Thomas,

von Wegen nix aussergewöhnliches, ein schönes Paket haste da, allein schon wegen der schicken Schachteln.

Viel Spass damit.

Gruß Olli

PS Was macht Deine Anlage, gehts vorwärts? Wo bleiben die Bilder?

Hi Olli,
freut mich das euch meine Loks gefallen
leider hat mein Tischlerkollege noch nicht Zeit gehabt,und derzeit ist es zuwarm am Dachboden troz Dämmung!
Aber ich hoffe das es bis ende August soweit ist mit dem Tisch Rahmenbauweise danke Olli für den Tipp
Ich weis aber immer noch nicht wie hoch ich den Tisch machen sollte damit ich auch unten gut rannkomme,

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.148
Registriert am: 15.04.2012


RE: meine Märklin Ho-Loks

#36 von pete , 25.06.2012 21:51

Hallo Thomas,

Zitat von sumsi im Beitrag #35
... Ich weis aber immer noch nicht wie hoch ich den Tisch machen sollte damit ich auch unten gut rannkomme, ....


nicht höher als 1,90m, sonst kommst du oben so schlecht ran

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 8.621
Registriert am: 09.11.2007


RE: meine Märklin Ho-Loks

#37 von sumsi , 25.06.2012 22:03

Zitat von pete im Beitrag #36
Hallo Thomas,

Zitat von sumsi im Beitrag #35
... Ich weis aber immer noch nicht wie hoch ich den Tisch machen sollte damit ich auch unten gut rannkomme, ....


nicht höher als 1,90m, sonst kommst du oben so schlecht ran

Gruß,
Peter


Hallo Peter,
ich hab mir gedacht 85cm Tischoberkannte,ist das Ok?
Gruß

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.148
Registriert am: 15.04.2012


RE: meine Märklin Ho-Loks

#38 von olli74 , 25.06.2012 22:22

Hallo Thomas,

ich denke mit 85- 90 cm Rahmenunterkante bist Du gut dabei, Du kommst unten gut drunter und die Höhe ist ok, wenn Du davor sitzt.

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage

 
olli74
Beiträge: 795
Registriert am: 14.03.2010


RE: meine Märklin Ho-Loks

#39 von pete , 26.06.2012 17:58

Hallo Thomas,

einfach ausprobieren, am Küchentisch, am Couchtisch. Du ärgerst dich sonst nur hinterher.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 8.621
Registriert am: 09.11.2007


RE: meine Märklin Ho-Loks

#40 von roeby1959 , 26.06.2012 21:33

Hallo Thomas.
Erst mal glückwunsch zu deinen schönen loks und wagen.In deinen bericht schreibst du die neue anlage kommt auf den dachboden.
Achte darauf das du überall gut ran kommst bei einer breite von 1,25 ist das schon bald ein problem wenn du nur einseitig ran kommst.
Gruß: Robert

roeby1959  
roeby1959
Beiträge: 146
Registriert am: 18.06.2011


RE: meine Märklin Ho-Loks

#41 von sumsi , 01.09.2012 19:16

Hallo Kollegen,
hier mal die ersten Bilder vom Tisch,hab mal die Gleise aufeglegt wo ich den Anlagenplan hatte
Was würdet ihr mir raten den 3 fachen Lokschuppen oder einen doppelten machen? habe auch noch einen 2 fachen den ich auch noch einbauen möchte leider ist der hellgrau
Sowie einen Bahnhof an der schmalen Seite gegenüber





später möchte ich mal runterherumfahren dort wo jetzt der Prellbock mal ist,und ein variables Gleis bauen,damit ich durchgehen kann,weil ich die Dachbodenstiege an der Seite im U-habe
Danke für eure Tipps..Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.148
Registriert am: 15.04.2012


RE: meine Märklin Ho-Loks

#42 von pete , 01.09.2012 19:21

Hallo Thomas,

die Holzkonstruktion sieht super aus, da müsste ich mir mal ein Beispiel nehmen ...
Zum Schuppen, du hast doch Platz genug, binde doch den zweiten Schuppen zusätzlich an. Muss ja nicht mal über die Drehscheibe erfolgen, er kann dann ja die Werkstatt des BWs darstellen, oder du bindest den elekrifiziert an und stellst da deine Eloks unter, oder, oder ... Was hältst du davon?

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 8.621
Registriert am: 09.11.2007


RE: meine Märklin Ho-Loks

#43 von sumsi , 01.09.2012 19:36

Hallo Peter,
ja das ist auch eine Idee weil in der Mitte ist ja noch genug Platz jetzt muß ich mal die Rampe bauen damit die Brücke mal in der Höhe ist
möchte e gerne ein BW bauen aber ob sich das mit 60 cm ausgeht ?und einen kleinen Bahnhof..sowie ein Holzlager weil der drehkarn sollte auch noch Platz haben
habe zwar noch von der alten Anlage den Bahnhof Baden-Baden aber ich denke der ist für die rechte Seite auch zugroß?
Glg Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.148
Registriert am: 15.04.2012


RE: meine Märklin Ho-Loks

#44 von pete , 01.09.2012 20:23

Hallo Thomas,

was soll es denn generell für ein Stil werden? Blech-, Holz-, Plastikgebäude? Mir persönlich würde der Blechschuppen in Kombination mit Baden-Baden aus Plastik nicht sonderlich gefallen. Aber dir muss es ja gefallen.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 8.621
Registriert am: 09.11.2007


RE: meine Märklin Ho-Loks

#45 von sumsi , 01.09.2012 20:33

Hallo Peter,
ja mir eigendlich auch nicht,möchte den Bahnhof verkaufen da ich keine Verwendung mehr habe,schade halt von der Art her im alten Still aber halt zugroß und Plastik,
habe zwar noch einige Plastik-Häuser von damals,aber die alten Holz oder Pappenhauser würden mir auch gefallen
kannst Du mir vielleicht veraten wie ich die weise Mauer in eine Landschaftshindergrund verwandeln kann ? bin leider kein Künstler
So hier mal das Bild vom 2 ständigen Lokschuppen


Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.148
Registriert am: 15.04.2012


RE: meine Märklin Ho-Loks

#46 von pete , 01.09.2012 20:40

Hallo Thomas,

hellblau anmalen vielleicht? Wenn die Anlage steht, dann noch ein paar grüne Konturen dazu. Andere Möglichkeit wäre eine Hintergrundkulisse, sowas habe ich auch noch rumliegen, bin da aber auch unschlüssig ...

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 8.621
Registriert am: 09.11.2007


RE: meine Märklin Ho-Loks

#47 von olli74 , 02.09.2012 09:14

Hallo Thomas,

Dein Rahmen ist richtig gut geworden, top. Jetzt frag ich mich nur warum Du bei der Fläche diese "kleine Achterbahn" baust, da ließe sich doch mehr rausholen.
Punkto Hintergrund ist die Idee von Peter prima, ein hellblauer Anstrich ist neutral und passt immer.

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage

 
olli74
Beiträge: 795
Registriert am: 14.03.2010

zuletzt bearbeitet 02.09.2012 | Top

RE: meine Märklin Ho-Loks

#48 von Zitröhn , 02.09.2012 09:50

Hallo Thomas,

sieht doch schon sehr interessant aus. Wenn Du die Bogenbrücken gleich im Anschluß an den Gleisbogen setzt, dann wird der Bahnhof von der Bogenbrücke überspannt, das wirkt optisch sicherlich besser als umgekehrt. Bei der Anordnung des BW solltest Du darauf achten, daß möglichst wenige Sägefahrten erforderlich sind, um die Loks an den Zug zu bekommen, das wird hier aber schwer werden. Der Rechteckschuppen ist eigentlich ein Ellokschuppen und wird über Weichen angeschlossen. Wenn Du den freien Gleisstummel als Anschlußgleis für das BW nutzt, dann ist es schön im Vordergrund. Dann kannst Du eines der bahnhofsparallelen Abstellgleise nutzen um, hieraus eine Nebenstrecke zu entwickeln, die hinter dem BW langführt und dann wieder in den Vordergrund tritt. Und da sind dann alle Möglichkeiten offen!

Ich bekomme gerade Lust, mitzubauen....

Viele Grüße

Nils


meine MÄRKLIN: Gußklumpen und Blechgedöns, das macht mir Freude :-)

 
Zitröhn
Beiträge: 1.127
Registriert am: 11.01.2009


RE: meine Märklin Ho-Loks

#49 von sumsi , 02.09.2012 19:28

Hallo Oli,
da hast Du recht mit dem Rahmen,da hat sich mein Tischler ausgezeichnet ist erst am Freitag fertig geworden, das mit der blauen Mauer wär eine alternative,bis dahin tauert es ja noch
Wenn Du mal Zeit hast könntest Du mir ja einen groben Gleisblahn zeichnen ich werd jetzt dann als erstes den auseren Kreis in die Höhe setzen.
Gruß Thomas
|p198181]Hallo Thomas,

Dein Rahmen ist richtig gut geworden, top. Jetzt frag ich mich nur warum Du bei der Fläche diese "kleine Achterbahn" baust, da ließe sich doch mehr rausholen.
Punkto Hintergrund ist die Idee von Peter prima, ein hellblauer Anstrich ist neutral und passt immer.

Gruß Olli[/quote]

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.148
Registriert am: 15.04.2012


RE: meine Märklin Ho-Loks

#50 von sumsi , 02.09.2012 19:41

Hallo Kollegen,
hier meine Ausbeute vom heutigen Flohmarkt
ein Fachakademie Personenwagen 84037 in Blechausführung,leider ohne OVP aber egal wär ja eine weiße


und hier ein Bahnhof von der Firma Pola diese Firma kannte ich noch nicht

sowie ein Volmer Haus und Stellwerk



ich denke diese Hauser passen eigendlich dazu zu den alten Blechbrücken da ich ja die neueren Gleise und Signale habe
Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.148
Registriert am: 15.04.2012

zuletzt bearbeitet 03.09.2012 | Top

   

DA 800 öffnen
Märklin 01 F800 Frevel oder Liebhaberei?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen