Bilder Upload

H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#1 von toy-doc , 18.04.2012 01:10

Moin zusammen!
Viele wissen es vielleicht nicht, aber Revell hat auch einmal Modellbahn-Zubehör hergestellt.
Hier schonmal zwei Beispiele in ungeöffneter OVP:

2055 Wassermühle von 1984



2007 Kleinstadtbahnhof von 1985. Dieser hat die beachtliche Größe von 57,5 x 16,6 cm.


Viel Spaß beim Ansehen!
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 3.336
Registriert am: 28.08.2011

zuletzt bearbeitet 18.04.2012 | Top

RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#2 von Nick , 18.04.2012 19:04

Ein Großteil dieser Revell Bausätze waren umgelabelte Heljan-Bausätze. Die meisten Gebäude mussten noch mit Farbe und Pinsel nachbehandelt werden. Ich hatte das Rembrandhaus und die Stadthaus-Kneipe von Revell-Heljan gehabt.

Aus jener Zeit der Zusammenarbeit zwischen Heljan und Revell kamen auch 2 Neuentwicklungen zustande die leider nicht mehr allzuviel Beachtung finden.Das Zollhaus Bünde Nr. 2019 und der 60er Jahre Kiosk seien hier genannt. Heljan hat im Übrigen auch für andere Hersteller produziert.Vergleiche mit dem Sortiment der Mitbewerber mit dessen von Heljan, bringen wundersammes zutage.

 
Nick
Beiträge: 436
Registriert am: 13.11.2007


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#3 von Charles , 18.04.2012 19:29

Hallo,

richtig, das Zollhaus müßte dieses gewesen sein und ist immer noch im aktuellen Heljan Programm :

http://heljan.dk/webkontrol/modul/filarkiv/visfil.asp?id=589

Heljan liefert(e) auch die Märklin Gebäudemodelle in H0 und 1 aber Vorsicht, der Ringlokschuppen ist im Heljan Karton zwar günstiger aber ohne Türschließeinrichtung.

Revell selbst hat die Bausätze immer nur vertrieben. Ergänzt wurde das Programm damals mit Praliné Autos und einigen wenigen Lok- und Wagenbausätzen, die von anderen Firmen gnadenlos abgekupfert wurden.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.488
Registriert am: 31.03.2009


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#4 von Piko-Bremen , 18.04.2012 19:36

So weit ich das beurteilen kann, gab es später noch weitere Revell-Bausätze, die eigene Konstruktionen waren, so zum Beispiel den Bahnhof Worpswede, einen Entwurf des bedeutenden Jugendstil-Künstlers Heinrich Vogeler. Ich kann gern nachher mal ein Bild dazu einstellen, wenn gewünscht.
Viele Grüße
Björn

Piko-Bremen  
Piko-Bremen
Beiträge: 66
Registriert am: 13.12.2009


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#5 von fliegender Hamburger , 18.04.2012 19:59

Oh ja - sehr gerne, Björn !
Vielen Dank und viele Grüsse aus der Schweiz
Nils

 
fliegender Hamburger
Beiträge: 332
Registriert am: 10.09.2011


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#6 von Dornberger , 18.04.2012 20:23

Hallo , danke für die Bilder , und ich hoffe es gibt noch mehr .
Super übrigens das Zollhaus Bünde , aus meiner alten Heimat , ich komme da immer dran vorbei wenn ich meinen Bruder besuche .
Gruß aus OWL , Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.797
Registriert am: 22.08.2010


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#7 von timmi68 , 21.11.2013 16:13

Hallo,

als alter Bünder habe ich natürlich die meisten Bausätze von Revell. Sie sind tatsächlich wie die "normalen" Revell-Modelle mit Farbe zu behandeln.
Mein absoluter Favorit ist das Zollamt, das ich in den Ursprungszustand als Hotel Großer Kurfürst versetzt habe.



Sehr schön finde ich auch das alte Stellwerk (schon lange abgerissen) am Bünder Bahnhof (die Nummer habe ich gerade nicht parat)



Außerdem ein sehr schöner Trafoturm (wo der in Bünde steht, weiß ich auch nicht)



Ich habe auch noch das Tabakmuseum (bei Heljan immer noch erhältlich) eine Tankstelle, (das Original stand in Bünde an der Wasserbreite) sowie den Kiosk.
Wenn Ihr Interesse habt, reiche ich noch Bilder nach.
Schöne Grüße aus Bünde (Heimat von Revell)
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.413
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 11.05.2017 | Top

RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#8 von toy-doc , 21.11.2013 16:18

Zitat von timmi68 im Beitrag #7

Wenn Ihr Interesse habt, reiche ich noch Bilder nach.
Schöne Grüße aus Bünde (Heimat von Revell)
Jörg



Moin Jörg!
Unbedingt!
Ich danke Dir auch für die obigen Fotos samt Erklärungen, denn ich hätte nicht gedacht, dass es immer noch real greifbare Vorbilder gibt.
Also: meeeeehr davon, bitte, gerne auch von den Vorbildern!


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 3.336
Registriert am: 28.08.2011


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#9 von timmi68 , 21.11.2013 16:43

Hallt toy-doc,

aber gerne doch:
Das Bünder Tabakmuseum von Revell...



und der Vollständigkeit halber auch von Heljan



Hier die Tankstelle



Der Kiosk



Ein Heljan-Stadthaus (gut zu erkennen, da der Massstab eher 1:120 ist)



Und zuletzt noch die Strommasten



Ich versuche demnächst mal, Bilder von den Vorbildern aufzutreiben.
Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.413
Registriert am: 13.11.2013


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#10 von *3029* , 21.11.2013 17:43

Hallo Jörg,

mit diesen Bildern der schönen Revell-Bausätze hast du mir echt eine Freude bereitet,
macht Spass, vielen Dank dafür

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.035
Registriert am: 24.04.2012


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#11 von Dornberger , 21.11.2013 22:01

Mensch Jörg tolle Infos für mich , danke
wie oft habe ich in den Jahren 1973 - 76 an den Bahnschranken in Bünde gestanden , und die Dampfloks mit ellenlangen
Güterzügen an mir vorbeidonnern gesehen ....
ca. 50 Meter vom alten Stellwerk habe ich meine Lehre vollbracht ........mann das muß ich haben ....
Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.797
Registriert am: 22.08.2010


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#12 von gs800 , 21.11.2013 22:17

Der Kiosk gefiel mir seinerzeit sehr gut, sodass ich den unbedingt haben musste. Jetzt liegt der ungebaut in irgendeiner Kiste und wartet auf die Wiederentdeckung.
Meines Erachtens ist das eines der schönsten Kioskmodelle, ist wohl aber schon lange Zeit nicht mehr erhältlich.
Wurde der Kiosk auch nach einem Bünder Vorbild entworfen?


Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.032
Registriert am: 26.02.2012


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#13 von timmi68 , 21.11.2013 22:32

Hallo Rei,
ich bin mir nicht sicher. Ich habe den Kiosk nie in der Stadt gesehen.
Die Aufschrift "Trinkhalle" ist bei uns nicht üblich. Das hört sich mehr nach Ruhrgebiet an.
Vielleicht finde ich noch mehr Infos.
Gruß Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.413
Registriert am: 13.11.2013


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#14 von Dornberger , 21.11.2013 22:38

und Flens gab es in Bünde auch nicht !


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.797
Registriert am: 22.08.2010


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#15 von timmi68 , 21.11.2013 22:52

stimmt!


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.413
Registriert am: 13.11.2013


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#16 von Dornberger , 21.11.2013 22:58

Jörg , die Tanke ist doch noch an der Wasserbreite , genau wie der Tabakspeicher
Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.797
Registriert am: 22.08.2010


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#17 von foxkilo ( gelöscht ) , 22.11.2013 10:07

Ohne jetzt Bünde abwerten zu wollen, liegt schließlich in Westphalen, wenn auch OW, ich glaube bei der Tanke handelt es sich um eine Standardtanke von Aral.
Tankstellen die in bestimmten Zeiträumen gebaut´wurden benutzten einen standartisierten Bauplan der nur in Details variert und den lokalen Gegebenheiten angepaßt wurde. Ähnlich verhält es sich wohl mit dem Kiosk. Vielleicht weiss jemand ob es eine oder mehrere Baufirmen gab, die solche Kioske von der Stange verkauften, ähnlich wie dem Pilzkiosk. Hier in Frankfurt habe ich auch einige Kioske, heißen hier übrigens Wasserhäuschen (nette Umschreibung), die nach dem gleichen oder doch recht ähnlichem Strickmuster gebaut sind.

Mario

foxkilo
zuletzt bearbeitet 22.11.2013 10:09 | Top

RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#18 von timmi68 , 22.11.2013 14:39

Hallo zusammen,
ich habe im Primex-Katalog 1990/91 als Neuheit eben jenen Kiosk gefunden.
Wie es aussieht haben nicht nur Vau-Pe Modelle 3 Leben sondern auch die von Revell



Schöne Grüße aus dem schönen OWL
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.413
Registriert am: 13.11.2013


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#19 von Blech , 22.11.2013 17:34

Danke allen Herren,
habe hier viel über Plastikbausätze gelernt!
Schöne Wochenendgrüße aus Hessen
Blech
-klar, mit so einem Nick ist man ja bei Kunststoff wenig bewandert.

Blech  
Blech
Beiträge: 11.742
Registriert am: 28.04.2010


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#20 von timmi68 , 13.01.2014 17:47

Hallo zusammen,

endlich bin ich mal wieder nach Bünde gekommen und habe sogar ans Fotografieren gedacht.
Zuerst das Zollamt (gebaut als Hotel Großer Kurfürst) in Bünde an der Wasserbreite:



Und der Westfälische Bauernhof alias "Deutsches Tabak- und Zigarrenmuseum"



Ich muss bei meinen Eltern auch noch irgendwo ein Foto vom Stellwerk haben. Das reiche ich noch nach.
Den Trafoturm habe ich nicht finden können. Vielleicht taucht er später noch mal auf.

Schöne Grüße aus Bünde
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.413
Registriert am: 13.11.2013


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#21 von Dornberger , 13.01.2014 19:54

Hallo Jörg
danke für die Bilder von meiner alten Heimat . Mein Bruder wohnt 150 meter vom Zollamt entfernt
Gruß Det
Ps.: Bilder vom Stellwerk wären natürlich Super !


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.797
Registriert am: 22.08.2010


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#22 von timmi68 , 16.02.2014 21:44

Hallo zusammen,

endlich habe ich das alte Foto vom Stellwerk gefunden.
Standort war direkt an der Bahnhofstraße in Bünde.
Das Schrankenwärterhaus wurde ca. 1990 abgerissen, als der
Bahnhof eine Straßenunterführung bekam. Schade drum!



Die Nummer des Revell Modells war übrigens 2075.

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.413
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 16.02.2014 | Top

RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#23 von Dornberger , 16.02.2014 22:25

Jörg herrlich !!!!!!!!! Danke !!!
habe ca. 100 meter die Strasse hoch von 73-76 gelernt . Direkt daneben war sogar ein Moba-Laden .
Und da wo der Fotograf stand ging es zum Bahnhof und Güterbahnhof . Da mußte ich als Stift immer die Collicos wieder zurückbringen . Aufs Fahrrad geladen , und dann geschoben .
verträumte Grüße von Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.797
Registriert am: 22.08.2010


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#24 von Dornberger , 16.02.2014 22:26

Das verkürzte Signal ist auch geil .......... bohhhhh nachbauen muß ..........


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.797
Registriert am: 22.08.2010


RE: H0 Gebäude-Bausätze von Revell

#25 von *3029* , 19.02.2014 15:44

Hallo Det,

im Nachbarhaus der Arbeitsstelle ein Moba-Laden ...

Das hat was - und keine Langeweile in der Mittagspause

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.035
Registriert am: 24.04.2012


   

HELJAN B 809 Westernhäuser
Heljan 1773 "Dänisches Einfamilienhaus"

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen