Bilder Upload

Seltsame Drehgestelle

#1 von messingcolera , 31.03.2012 12:04

Hallo liebe Blechfreunde,

ich habe einen Flachwagen bekommen, an dem mich die Drehgestelle wundern. Offensichtlich wurden diese sehr fachmännisch getauscht, denn sie sind ordentlich vernietet und an der Oberseite sieht es aus, als ob der originale Niet nie getauscht wurde. Von welchem Hersteller sind die Drehgestelle?

 
messingcolera
Beiträge: 415
Registriert am: 13.07.2009


RE: Seltsame Drehgestelle

#2 von t.horstmann , 31.03.2012 17:28

Hallo Messingcolera,

die kleinen Ansichten werden hier im Forum ja nun nicht mehr gerne gesehen. - Da gehen die Admins gerne mit dem Rotstift ran. Das Problem könnte dabei sein, dass Du eine Pixelbreite von 1024 verwendet hast. Im Forum werden aber nur 700 - 800 Pixel unterstützt.

Das Logo auf der Unterseite des Wagens im zweiten Bild ist leider so unscharf, dass es überhaupt nicht zu erkennen ist. Ist der Wagen denn von Bing? (Bing-Hakenkupplung und Logo auf dem 3. Bild könnte Bing aus 1925-34 sein.)

Könnten die Drehgestelle nicht doch original sein? - Für den damaligen Auslandsmarkt, z.B. USA...

Viele Grüße

Thomas

 
t.horstmann
Beiträge: 586
Registriert am: 27.10.2010


RE: Seltsame Drehgestelle

#3 von t.horstmann , 31.03.2012 17:44

Hallo,

sind eindeutig Bing-Drehgestelle. Habe sie in dem Buch "Bing, die Modellbahnen unserer Großväter" von Claude Jeanmaire, erschienen 1972 (ISBN 3 85649 017 5) im Bildteil gefunden. Der Bildteil hat leider keine Seitennummern mehr. Wenn man weiterzählt, sind es die Seiten 384 f. Das sollen übrigens die deutschen Drehgestelle sein.

Viele Grüße

Thomas

 
t.horstmann
Beiträge: 586
Registriert am: 27.10.2010


RE: Seltsame Drehgestelle

#4 von messingcolera , 31.03.2012 17:54

Hallo Thomas,

die Unschärfe geht auf meine Kappe, habe mir die Bilder grade noch mal angeschaut und festgestellt, dass ich beim Knipsen wohl schneller am Auslöser war als der Autofokus meiner mittlerweile 10 Jahre alten Digitalknipse. :-)

Es ist das Bing Logo Raute mit Strahlenkranz, für das Alter sehen die Drehgestelle zu neu und detailliert aus. Bei den Exportmodellen kamen eigentlich auch nur die normalen (einfachen) Drehgestelle zum Einsatz.

Noch mal eine Rückfrage wegen den Bildern. Hat sich da etwas im Forum geändert? Ich benutze immer das Thumbnail-Format, welches sich dann beim Klick in normale Größe verwandelt. Ist das nicht mehr erlaubt? Habe sicherheitshalber mal das Bild direkt eingebaut.



Herzliche Grüße

Messingcolera

 
messingcolera
Beiträge: 415
Registriert am: 13.07.2009


RE: Seltsame Drehgestelle

#5 von messingcolera , 31.03.2012 18:02

Hallo Thomas,

Du hast Recht, habe mal schnell verglichen. Da hat wohl jemand bei der Fertigung in die falsche Kiste gegriffen oder es waren grade keine anderen Drehgestelle da.
Das erklärt auch, warum es nicht gebastelt aussieht.

Auf Seite 261 im Buch 168 (als 14472/0) oder 261 (hier mit der neuen Nummer 10/545/0) ist der Wagen mit den normalen (einfachen) Drehgestellen.

Herzliche Blechgrüße

Messingcolera

 
messingcolera
Beiträge: 415
Registriert am: 13.07.2009


RE: Seltsame Drehgestelle

#6 von t.horstmann , 31.03.2012 18:21

Hallo Messingcolera,

das mit den Bildern ist rel. neu und hat auch einige Diskussionen gegeben. Aber wegen der Vorschaubilder hatten sich wohl viele Forumsmitglieder beschwert. Zitat aus §3.1 der aktuellen Forumsregeln: "Nicht erwünscht dagen sind kleine Vorschaubilder, die erst beim Anklicken groß werden und man erst lästige Werbung sieht bevor das eigentliche Bild nach teils sehr langen Downloadzeiten erscheint. Solche Vorschaubilder können auch vom Admin Team sofort gelöscht werden"

Nun kennt picr.de zum Glück keine lästige Werbung und die Downloadzeiten sind schnell. - Insofern besteht wohl die Chance, dass Deine Bilder nicht gelöscht werden.

Viele Grüße

Thomas

 
t.horstmann
Beiträge: 586
Registriert am: 27.10.2010


   

Bub-Drehscheibenbahn
Amerikanische Wagen für die Bub Rangierbahn

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen