Bilder Upload

Trafo 713?

#1 von adlerdampf , 21.03.2012 22:07

Hallo Leute,

im Katalog von 1962/63 fand ich auf der Seite 67 diese Abbildung eines Trafos. Im 1960/61 und 1963/64 taucht diese Abbildung nicht auf. Also was ist das?
Hat den schon mal jemand gesehen?
Ist das überhaupt ein Fleischmanntrafo oder ist es ein anderer Hersteller?
Der Katalog selbst ist die niederländische Ausgabe, gab es den Trafo dann vielleicht nur in den Niederlanden?

Die Abbildung ist auch eher schattenhaft schwarzweiß dargestellt, nicht farbig wie all das andere im Katalog.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.184
Registriert am: 10.03.2010


RE: Trafo 713?

#2 von Ochsenlok , 21.03.2012 22:31

Hallo Karsten,

im Katalog 1962/63 (und auch im 1961/62, jeweils deutsche Fassung) ist ein solcher Artikel #713 nicht zu finden. Scheint mir eine länderspezifische Variante zu sein.

In der abgebildeten Beschreibung fällt mir auf: "Robuste metalen uitvoring. Blow hamerslag gelakt." In meinem rudimentären Holländischverständnis hätte ich übersetzt:
"Robuste Metallausführung; blau Hammerschlag-lackiert." Das passt so gar nicht zum üblichen maschinengrünen Aussehen der anderen elektrischen Schalt- und Versorgungselemente von GFN. Außerdem waren ja, wie neulich in Deinem anderen Thread (Zwischenschaltgerät) schon festgestellt, die Metallgehäuse-Trafos wohl aus triftigen Gründen im deutschen Sortiment 1962 schon ausgemustert. Vielleicht hat GFN eine günstige Quelle für diese Geräte gehabt, konnte sie aber in der BRD nicht mehr absetzen.

Gruß
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.394
Registriert am: 03.04.2010


RE: Trafo 713?

#3 von Joannes , 21.03.2012 23:19

Hallo Karsten,

Das ist ein Trafo von TEMSI, ein Trafohersteller aus Hengelo in Holland. Diese war da sehr populär, auch in Belgien. Es gab manche Modelle.




Diese Trafo war aber preisgünstiger wie die Fleischmann Trafo 712, mit ähnlichen Leistungstarke.

Umgerechnet zur heutigen Euros kostet der Fleischmann 712 Trafo in 1962 etwa 17 Euro (690 BF), und der Temsi Trafo nur 10 Euro (28,5 x 14 = 399 BF) in Belgien. Die Holländer (und die Flämen..) betrachteten jenzeits immer das meist preiswerte Artikel zu kaufen... .

Und es gab auch TEMSI Doppel-Trafos mit zwei underschiedene Stromkreisen zum Preis von einem Fleischmann 712.






In der belgischen Ausgabe vom 1962/63 Fleischmann Katalog ist der TEMSI Trafo nicht angegeben.

Selbstverständlich haben die meiste Belgier (wie ich!) die TEMSI Trafos damals in Holland gekauft und dann heimlich über die Grenze gesmuggelt...

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)

 
Joannes
Beiträge: 206
Registriert am: 12.01.2009

zuletzt bearbeitet 27.03.2012 | Top

   

Was braucht jeder Modellbahner? Trafos!
ein kleines Päckchen aus Bronx

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen