Bilder Upload

Spur- S aber was für ein Hersteller?

#1 von Guido ( gelöscht ) , 17.02.2012 21:04

Hallo

habe diese beiden Schienen mal ganz zum Anfang meiner Spur-S Zeit mitbekommen.
Nun meine Frage: Was ist das für ein Hersteller? Da sie nicht zu Bub Spur-S passen.

Gruß Guido







Guido

RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#2 von cmnhorsebreeder , 17.02.2012 21:08

Guido, sind die denn in 22,5 mm Spurweite?
Ansonsten - Claudia ist ratlos

 
cmnhorsebreeder
Beiträge: 677
Registriert am: 20.01.2011


RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#3 von Guido ( gelöscht ) , 17.02.2012 21:09

Hallo Claudia

ich gehe schnell mal messen

Guido

RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#4 von Guido ( gelöscht ) , 17.02.2012 21:14

Also
ich gebe mal drei Maße an

Schienenaußenmaß: 2,95

Schieneninnenmaß: 2,41

Schienenkronenmaß: 2,75

Guido

RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#5 von Dornberger , 17.02.2012 21:15

Hallo Guido
könnte das nicht ein Sockelgleis für Signale sein ?
in die beiden Löcher steckst du das Signal , und mit dem Hebel kannst du es anstellen . Hinten ist ein Kontaktstück .
Aber der Hersteller ? Ich würde auch eher auf Spur 0 tippen !
Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.791
Registriert am: 22.08.2010


RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#6 von Guido ( gelöscht ) , 17.02.2012 21:19

Hallo Det

ich weiß es nicht, habe gerade mal ein BUB-Wagen gegengehalten und bin der Meinung das
die Probleme hätten drauf zu fahren. Wie breit ist eigentlich Spur-0

Guido

RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#7 von cmnhorsebreeder , 17.02.2012 21:22

Hallo, Ihr alle!
Bei den angegebenen Maßen und der Bauweise in Bakelit könnte es sich um Anschlußstücke für eine französische Spur 28mm Bahn handeln. Es gab sie von JEP und anderen Herstellern. Guido, das wäre möglich, wenn diese Schienen aus der süddeutschen oder südwestdeutschen Gegend zu Dir geraten wären. Wo hast Du die Stücke denn her?
..fragt sich - Claudia

 
cmnhorsebreeder
Beiträge: 677
Registriert am: 20.01.2011


RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#8 von Dornberger , 17.02.2012 21:24

Hallo Guido
nee Spur 0 ist breiter 33, 5 mittig , oder so .
Ist das denn Blech oder Plaste ?
Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.791
Registriert am: 22.08.2010


RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#9 von Dornberger , 17.02.2012 21:26

na das Claudia war wieder schneller ...


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.791
Registriert am: 22.08.2010


RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#10 von Guido ( gelöscht ) , 17.02.2012 21:26

Hallo Det

es ist irgend ein Kunststoff. Frage aber bitte nicht was.

Guido

RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#11 von Guido ( gelöscht ) , 17.02.2012 21:27

gleich mal

Guido

RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#12 von Dornberger , 17.02.2012 21:29

Claudia hat Recht das ist Bakelit
kann man den Deckel aufschrauben ?


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.791
Registriert am: 22.08.2010


RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#13 von Guido ( gelöscht ) , 17.02.2012 21:33

erst mal noch zwei Bilder vom Innenleben und da ist auch hinten noch was draufgedruckt.
Habe diese beiden Schienen von einem sehr netten ehemaligen Mitglied dieses Forums
als Beigabe mitbekommen, dieser wohnte jedoch nicht im Süden von Deutschland sondern
mehr in der unmittelbaren Umgebung von Dresden.




Guido

RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#14 von cmnhorsebreeder , 17.02.2012 21:45

Dann liege ich sicherlich falsch mit meiner Vermutung "Frankreich". Habe eben auch in entsprechenden Büchern gesucht, aber nichts gefunden, was auf diese Gleisstücke passt. Vielleicht weiß unser Forumsmitglied LASTRA 38 näheres? Er ist ja Fachmann für die Hersteller in Tschechien, Ungarn etc.
Grüße von Claudia

 
cmnhorsebreeder
Beiträge: 677
Registriert am: 20.01.2011


RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#15 von Guido ( gelöscht ) , 17.02.2012 21:50

Ja mal sehen ob er sich mal meldet. Bei mir liegen die Schienen nur rum vielleicht braucht sie ja jemand.
Sie sehen auch wie neu aus und deshalb habe ich sie aufgehoben.

Guido

RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#16 von Lastra 38 , 18.02.2012 17:18

Hallo,

das Ganze sieht nach einem Schaltgleis von Lastra aus. Lastra Lokomotiven besitzen auf der Unterseite einen Schaltbügel, welcher dann die Kontaktwippe betätigt. Das zweite Gleisstück dient zum ausgleichen des Schienenovals. Die Spurweite stimmt mit der von Lastra überein. Ich werde mal ein Bild von der Unterseite der Lok machen und zeigen. Wenn Du keine Verwendung für die Sachen hast, würde ich Bedarf anmelden. NV wird der Hersteller gewesen sein, denn von Lastra gab es zwei verschiedene Gleissorten. Anders, wie in meinem Beitrag über Lastra geschrieben, gab es von Lastra doch etwas Zubehör.

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.031
Registriert am: 08.10.2009


RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#17 von Lastra 38 , 18.02.2012 18:07

Hallo,

hier noch das versproche Bild vom Schaltbügel einwer Lastra Lok.



Die Nenngrösse ist nicht S sondern Z0. Daher dürfte es auch nicht zur Spur S passen.

Mfg Lastra.


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.031
Registriert am: 08.10.2009

zuletzt bearbeitet 18.02.2012 | Top

RE: Spur- S aber was für ein Hersteller?

#18 von Guido ( gelöscht ) , 18.02.2012 18:46

Hallo Lastra

das kannst Du Recht haben, die beiden Gleise passen nicht von der Spurbreite und auch nicht vom Profil her zu BUB bei diesen ist das Profil viel zierlicher.
Außerdem bestehen die Gleise aus Messing bin ich der Meinung und das andere Gleis was ich nicht von unten gezeigt habe ist ein Anschlussgleis.

Guido

   

Problem mit Bing Lokomotive von 1925
Bing brauereiwagen Spur 0

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen