Bilder Upload

RE: Märklin Werks- und Schaufensteranlagen

#101 von Eugen & Karl , 10.02.2012 11:43

Hallo,

vielen Dank ToJe für diese Information.

Das Märklin Werk 4 befand sich bis vor rund 20 Jahren in der Stuttgarter Straße 118 in Eislingen/Fils.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.385
Registriert am: 06.02.2011

zuletzt bearbeitet 10.02.2012 | Top

Digital Vorführanlage von 1985

#102 von Charles , 10.02.2012 13:06

Zitat von Rumpelbahner
Nur weiße Spanplatte, K-Gleise und zwei Ovale mit den unterschiedlichen Anschlüssen. Die entsprechenden Triebfahrzeuge, bestenfalls Schnittmodelle, standen ebenso dabei.



Hallo,

kleine Ergänzung, die Grundplatte ist transparentes Acrylglas, nur ein Oval mit Überholgleis vorne und hinten, eine Hälfte mit konventionell verdrahteten Weichen, eine Hälfte mit Weichendecodern verdrahtet. Verwendet wurde der Industrieradius 2210 und die BR 103 schabte mächtig an der Verglasung entlang. Die Loks waren normale Serienloks mit transparentem Gehäuse, außer der 103 gab es noch die BR 212 und die BR 216.

Geübte Vorführer konnten mit zwei Loks in einer Richtung fahren und mit der Dritten in Gegenrichtung von Überholgleis zu Überholgleis hüpfen.

Der in der Branche als teuerste Katalogablage aller Zeiten verspottete Schneewittchensarg mußte von jedem Händler, der Digitalmodelle führen wollte, bestellt und mit über 5000 DM bezahlt werden.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.527
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 10.02.2012 | Top

RE: Digital Vorführanlage von 1985

#103 von gn800 , 10.02.2012 13:25

Hallo Leute, es wäre gut, wenn Göppingen hier in Niedersachsen läge.
Dann könnte ich öfter mal hinfahren.

Grüße, Johannes


Schrott wird flott - Geht nicht gibt´s nicht. Alles eine Frage des Aufwandes.

 
gn800
Beiträge: 3.618
Registriert am: 31.10.2009


Märklin Werks- und Schaufensteranlagen

#104 von Eugen & Karl , 10.02.2012 14:24

Hallo,

zu der aktuellen Situation bei Märklin:

Die Abteilung Anlagenbau existiert noch heute, und zwar im Stammwerk in Göppingen.

Aufträge von privater Seite werden nicht mehr angenommen.

In dem Bestand der Firma Märklin befinden sich heute noch mehr als 100 Schauanlagen, Dioramen und sonstige Schaustücke in den verschiedenen Spurweiten.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.385
Registriert am: 06.02.2011

zuletzt bearbeitet 10.02.2012 | Top

RE: Märklin Werks- und Schauanlagen

#105 von claus , 10.02.2012 14:27

Zitat von Eugen & Karl


Die Abteilung Anlagenbau existiert noch heute, und zwar im Stammwerk in Göppingen.
In dem Bestand der Firma Märklin befinden sich heute noch mehr als 100 Schauanlagen, Dioramen und sonstige Schaustücke in den verschiedenen Spurweiten.



Hallo,

sehr schade, dass man die vielen Anlagen ( im stammwerk? ) nicht besichtigen kann, oder etwa doch?


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.642
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin Werks- und Schauanlagen

#106 von nodawo , 10.02.2012 15:30

Hallo Claus,

Ich war vor 2 Jahren bei Märklin zu einer geführten Werksbesichtigung.

Leider wurde uns eine Besichtigung dieses Bereiches nicht gewährt.

Im Rahmen der Führung auch kein Wort darüber verloren. Allerdings

war mir damals das von Eugen&Karl mitgeteilt auch nicht bekannt.

Ich hätte sicher zumindest danach gefragt.


http://www.modelleisenbahnfan.de/13-ausf...lin-01-03-2010/ - Ausflug Firma Märklin


Grüße und Dank für die vielen Informationen.


Wolfgang - nodawo - AW Reinheim




Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/

 
nodawo
Beiträge: 950
Registriert am: 31.03.2010


Meine Schaufensteranlage

#107 von Bernhard66 , 10.07.2014 00:09

Hallo Leute

Wie ihr ja alle mitbekommen habt suchte ich eine Schaufensteranlage...

Suche Märklin Schaufensteranlage

Dank dem Forum bin ich fündig geworden.
Die Anlage wurde heute vom Verkäufer geliefert ich finde sie einfach Super.
Die Anlage stammt aus Erstbesitz, sein Vater hatte ein Spielwaren Geschäft und der Sohn hat sie jetzt aus Platzmangel verkauft.
Soweit ich es sehe unverpastelt und Original. Auch die Anleitung, Plan uns Stückliste ist dabei.
Da ich seid 3 Wochen 15 Stunden Tage habe und auch erst jetzt gerade nach 14 Stunden Arbeit nachhause gekommen bin werde ich erst am Wochenende testen können ...
Die Anlage steht zur Zeit hochgestellt im Wohnzimmer anbei die ersten Fotos.
Laut Verkäufer funktioniert alles er war sogar ein wenig enttäuscht dass ich keine Zeit hatte damit er mir die Anlage vorführen kann.
Ich hatte leider nur Zeit für einen kurzen Kaffee die Arbeitet ruft von nichts kommt leider nichts.....
Nähers dann am Wochenende..
Was sagt ihr zur Anlage.

Schöne Grüße aus Tirol
Bernhard
























Bernhard66  
Bernhard66
Beiträge: 334
Registriert am: 23.09.2013


RE: Meine Schaufensteranlage

#108 von gs800 , 10.07.2014 07:01

Hallo Bernhard,

deine Anlage mach einen sehr gepflegten Eindruck. Auch die Verkabelung scheint noch in 1a Zustand zu sein. Da kann ich nur viel Erfolg bei der Einweihungfahrt wünschen und ein Filmchen davon wäre nicht schlecht.


Gruss aus dem verregneten Sihltal
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.056
Registriert am: 26.02.2012


RE: Meine Schaufensteranlage

#109 von DL 800 ( gelöscht ) , 10.07.2014 07:41

Hallo Bernhard,

die Anlage befindet sich in einem super Zustand,und ist von den 4 bekannten dieses Typus ,die am best erhaltene.Glückwunsch und viel Spaß damit.

DL 800

RE: Meine Schaufensteranlage

#110 von sumsi , 10.07.2014 08:09

Hallo Bernhard,

Gratuliere zu dem schönen Fang! und ich hoffe du findest dann auch Zeit die tolle Anlage ausgiebig zu testen

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.392
Registriert am: 15.04.2012


RE: Meine Schaufensteranlage

#111 von Old Märklinist , 10.07.2014 10:29

Hallo Bernhard,
jetzt hast Du endlich Deine Werksanlage und die sieht für das Alter sehr gepflegt aus.
Wünsche Dir noch sehrviel Moba-Spaß damit und viele schöne Bilder für uns.
Du hast doch noch eine Anlage angefangen im Keller,was passiert damit,baust Du weiter oder wird sie abgebaut.


die besten Grüße aus dem Glantal, Edmund

 
Old Märklinist
Beiträge: 1.146
Registriert am: 12.09.2010


RE: Meine Schaufensteranlage

#112 von DL 800 ( gelöscht ) , 10.07.2014 10:56

Hallo zusammen,

Ohne Bernhards Freude über seine Neuerwerbung trüben zu wollen...und im Forum anscheinend mal wieder eine gewisse "triebigkeit" auf Schaufensteranlagen ausgebrochen ist...fällt es mir schwer, Beiträge, wie der von Sumsi(#4) wirklich Ernst zu nehmen...
Da frag ich mich manchmal,wieviel Fahr/Anlagenerfahrung so Mancher besitzt???-Und klar wird Bernhard sich die Zeit nehmen...

Es handelt sich bei Bernhards Anlage um ne Schaufensteranlage...mit HINTERGRUNDKULISSE ! Bei Märklin sind orginale Schau-Anlagen so gut wie immer mit den Steuerelementen " HINTEN_LINKS" versehen worden...eben fürs Schaufenster.jetzt setzt sich Bernhard schön vor seinen Trafo-und glotzt vor ein lakiertes Brett-wenn Er den Regler aufdreht...Eine Lösung ist sicher der Automatik-Betrieb...alles Einregeln ,anwerfen und schnell davor setzen und ein Gläschen Wein geniessen......

Um Bernhard etwas zu trösten...Alleine fahren macht keinen Spaß,da haste immer nen Grund jemand zum "spielen" einzuladen...

Also bitte nicht zuviel erwarten...für private Zwecke ist eine Anlage wie die 0923 an der Bernhard zuerst interesse hatte (da ohne Kulisse) ,mit Sicherheit im Fahrbetrieb besser,da man trotz "hinter der Anlage sitzen" dieselbe im Blick hat und den Betrieb geniessen kann...

FAZIT: AUGEN AUF,BEIM ANLAGEN KAUF....

DL 800
zuletzt bearbeitet 10.07.2014 11:16 | Top

RE: Meine Schaufensteranlage

#113 von Bernhard66 , 10.07.2014 12:08

Hallo Andreas

Da hast du natürlich recht.
Aber das ist ja kein problem Original Bananenstecker ran Kabel verlängern und schon sitzt man vorne und kann schalten und walten...
Die Originalverkabelung wird dabei nicht angerührt bleibt so.

Schöne Grüße aus Tirol
Bernhard


Bernhard66  
Bernhard66
Beiträge: 334
Registriert am: 23.09.2013


RE: Meine Schaufensteranlage

#114 von mitropa , 10.07.2014 12:26

Hallo Bernhard,
sehr schöne gut erhaltene Anlage. Genauso musst Du es machen. Automatik-Betrieb oder reversible Verlängerung an den Bananensteckern. Aber wie Andreas das schon sagte, diese Anlagen sind zum "genießen" und weniger zum spielen gedacht. Falls Du mal Zeit hast und es ohne Schäden geht, schraub mal die hintere Rückwand ab und schau nach, ob sich dort eine Zahl aufgeschrieben befindet. Das könnte alle an der Dokumentation solcher Anlagen Interessierten interessieren, gell Andreas .
Viel Spass mit der Anlage und herzlichen Glückwunsch
So long
Axel

mitropa  
mitropa
Beiträge: 456
Registriert am: 17.12.2010


RE: Meine Schaufensteranlage

#115 von DL 800 ( gelöscht ) , 10.07.2014 12:39

Nicht das Ihr mich falsch versteht,ich will hier nix madig reden...nur nich zuviel erwarten.

DL 800

RE: Meine Schaufensteranlage

#116 von claus , 10.07.2014 12:55

Moin zusammen,

@ Bernhard: Glückwunsch zur schön gestalteten Anlage.

Weiß einer von euch, ab wann die Werksanlagen / Schaufensteranlagen mit Grasmatten bestückt wurden und nicht mehr mit Gipsfarben? ( Die ich persönlich schöner finde, das liegt aber daran, dass zu meiner " Kind-/Schaufensteranlagenzeit " noch alle Anlagen damit ausgestaltet waren ).


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.642
Registriert am: 30.05.2007


RE: Meine Schaufensteranlage

#117 von sumsi , 10.07.2014 13:17

Hallo Andreas,

wegen mir: da gebe ich dir vollkommen Recht wegen der verkehrten Seite des Pultes!
Aber Bernhard wollte so eine Anlage haben und war sich dieser Sache bewusst! wie er ja im nächsten Beitrag von dir mitteilte

So eine original Werksanlage ist sicher nicht mehr als ein größerer Testkreis,sich vor die Anlage zusetzen mit einem guten Glaserl Bier??
Aber wenn ich mal so eine Anlage zu einem guten Preis! in die Finger bekomme ist sie meins sozusagen als Zweitanlage für meine große Bahn

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.392
Registriert am: 15.04.2012


RE: Meine Schaufensteranlage

#118 von DL 800 ( gelöscht ) , 10.07.2014 21:57

...Joo Joo ,träumen ist ja möglichzum guten Preis...ist ja relativ und sieht Jeder anders..ich habe hier überhaupt nicht über Geld geredet und das ist hier im Forum sowieso obsolet !

Ich freu mich für Bernhard richtig und wünsch Ihm viel Spaß mit seiner Anlage :-)

DL 800
zuletzt bearbeitet 10.07.2014 22:00 | Top

RE: Meine Schaufensteranlage

#119 von DL 800 ( gelöscht ) , 10.07.2014 22:04

Hallo Claus,

das kann bestimmt der Marki oder Bodo klären,ab wann es die Grasmatten gab ...

Das nächste "Gipsprojekt" steckt schon in den Kinderschuhen

DL 800
zuletzt bearbeitet 10.07.2014 22:05 | Top

RE: Meine Schaufensteranlage

#120 von claus , 10.07.2014 22:33

Hallo Andreas,

doch bestimmt eins aus dem Händlerkatalog?
Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.642
Registriert am: 30.05.2007


RE: Meine Schaufensteranlage

#121 von Bernhard66 , 11.07.2014 07:25

Zitat von Old Märklinist im Beitrag #5
Hallo Bernhard,
jetzt hast Du endlich Deine Werksanlage und die sieht für das Alter sehr gepflegt aus.
Wünsche Dir noch sehrviel Moba-Spaß damit und viele schöne Bilder für uns.
Du hast doch noch eine Anlage angefangen im Keller,was passiert damit,baust Du weiter oder wird sie abgebaut.



Guten Morgen

Im Keller geht es im Winter wieder weiter die Anlage wird nich abgebaut sondern weitergebaut.
Die Schaufensteranlage bleibt in der Wohnung als kleine Teststrecke etc.....

@mitropa
Die Rückwand werde ich mal abschrauben mal schauen ob ich eine Nummer finde.
Das ist ja interessant wusste gar nicht dass diese Anlagen nummeriert waren .....

Weis jemand wie oft diese 0462 Anlage gebaut wurde?

Schöne Grüße aus Tirol
Bernhard


Bernhard66  
Bernhard66
Beiträge: 334
Registriert am: 23.09.2013


RE: Meine Schaufensteranlage

#122 von mitropa , 11.07.2014 12:40

Hallo Bernhard,

ja vermutlich steht auf einigen Anlagen hinten auf der Rückwand oder/und auf der Platte eine Zahl drauf. Jedenfalls ist das bei meiner so. Nicht geklärt ist wohl, ob es sich um eine Durchnummerierung der Anzahl des jeweiligen gefertigten Anlage handelt oder vielleicht um eine Durchnummerierung aller in einem Jahr gefertigten Anlagen. Ich würde allerdings zu ersteren tendieren. Zu Deiner Frage der Anzahl deiner Anlage: falls Bodo von der Küste (Eugen und Karl) nichts über die Einzelmengen dieser Anlagen weis dann wohl niemand.
Schöne Grüße aus Hessen
So long
Axel

mitropa  
mitropa
Beiträge: 456
Registriert am: 17.12.2010


RE: Meine Schaufensteranlage

#123 von Bernhard66 , 12.07.2014 00:04

Hallo Leute

@Axel
Danke für die Infos ich hoffe Eugen und Karl wissen etwas dazu.

So heute habe ich die Anlage in Gang gebracht. Soweit läuft alles Super keine Kontaktschwierigkeiten etc....
Bei 2 Schaltgleise da sind die Federn lahm muss ich machen sonst funkt alles einwandfrei.
Was mich aber besonders Ärgert ist dass die Tunnel so klein sind dass man mit einer E- Lok nicht reinkommt ich bin Gott sei dank mit der 3041 Gefahren und habe mir den Stromabnehmer abgerissen auf das war ich nicht gefasst.....
Ich habe dann noch meiner CCS 800 noch ein wenig Auslauf gegönnt aber es ist nicht möglich eine komplette Runde zu drehen nur am Bahnhof auf und ab ich verstehe das nicht die Anlage 1968 gebaut und Mann konnte nicht mit jeder Lok fahren ?.
Anbei ein paar Bilder und den Anlagenplan.

Gruß Bernhard
































Bernhard66  
Bernhard66
Beiträge: 334
Registriert am: 23.09.2013


RE: Meine Schaufensteranlage

#124 von DL 800 ( gelöscht ) , 12.07.2014 07:56

Hallo Berhard,

das ist bei den Anlagen immer so ...wenn da keine OL drauf ist ,geht da auch nix mit E-loks...bei anderen Anlagen liegt es nicht am Tunnel.sondern an der Durchfahrtshöhe von der Brücke...wie bei meiner Anlage (da gibt es ja auch ein Orginal) dem bin ich beim Bau so begegnet ,daß ich den 2 ten Aussenkreis dann mit OL gemacht habe ,um meinen E-loks -Auslauf zu gönnen...

Ich dachte du hättest das gewußt das die Anlage eine reine Dampf/Diesel-Anlage ist...in den Katalogen für Händler stand aber soetwas dabei,wenn ich mich erinnere...

DL 800

RE: Meine Schaufensteranlage

#125 von 327/1 , 12.07.2014 08:19

Guten Morgen zusammen,

eine sehr schöne Anlage, die mich auch an das Schaufenster vom örtlichen Spielwarenladen erinnert. Zum Problem der Tunneldurchfahrt meine ich, daß da doch eine sehr genaue Angabe des rollenden Lok-Materials in der Stückliste wie auch bei den Trafo-Einstellungen zu erkennen ist, für die die Anlage als Vorführer ausgelegt wurde.

Gruß, Claus

 
327/1
Beiträge: 269
Registriert am: 10.06.2014


   

Nachtbilder aus Heinhausen
Donnerbüchsen im Betrieb

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen