Bilder Upload

Meine kleinste Anlage im Bau

#1 von volvospeed , 14.01.2012 23:22

Nabend Jungs,

keine Angst so schnell wird Kottenforst nicht zerlegt. Allerdings, werde ich nun mit dem Weiterbau der großen Anlage noch etwas warten müssen. Daher hab ich mich mal mit einer kleinen Bastellei zwischendurch befasst, welche ich schon immer mal machen wollte.

Und zwar wollte ich schon immer mal eine Moba bauen, die so klein wie möglich ist. Sicherlich gibt es noch wesentlich kleinere Anlagen wie diese, aber es ist ja auch nur ein Versuch.
Mit 25,4 x 15,6 cm ist sie auf jeden Fall derzeit die kleinste Anlage in unserem Forum! Natürlich ist sie auch noch nicht fertig, aber die Lok kann zumindest schon mal im Kreis saussen.

Zuerst fing ich an eine 2mm PS- Platte auf das Innenmaß einer Zigarrenkiste anzupassen. Dann markierte ich auf der Platte, den Gleisverlauf.



Der Radius beträgt nur 6,5cm !!! Wobei ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wußte ob das überhaupt funktionieren würde. Den Radius gibt es natürlich nicht zu kaufen, daher nahm ich zwei Flexgleise. Die Flexgleise als solches sind natürlich auch nicht so flexibel, dementsprechend entfernte ich alle Stege, die auf der Schwellenunterseite waren und auf dem Gleisbogen Innenseite liegen. Damit war das Gleis nun schon um einiges flexibeler. Um einen Anfang zu finden klebte ich das Gleis mittels Sekundenkleber an einer der Zwischengeraden an und ging dann Stück für Stück weiter bis zur nächsten Gegengerade. Dort kappte ich das Gleis etwa in der Mitte, des geraden Stückes. Nun folgte das selbe Spiel auf der gegenüberliegenden Seite.
Die erste Testfahrt konnte beginnen. Die kleine 3achser Lok kam jedoch nicht weit, auf der gerade ging es, allerdings in dem Bogen blieb die Lok stehen. Grund war, durch den extremen Radius bedingt klemmte das Fahrwerk. Stück für Stück begann ich vorsichtig, die Gleise im Bogen etwas aufzubiegen, um dem Fahrwerk dort mehr Spiel zu ermöglichen. Siehe da, plötzlich lief auch die Lok *megafreu. Fertig ist das allerdings noch nicht, so bedarf das Gleis noch ein wenig Feintuning, so das Fahrwerk / Getriebe der Kleinen nicht so belastet wird und sie auch feinfühliger gefahren werden kann.



Hier mal im Vergleich zu einer H0 Lok



Ein Video als Beweis.

Hier sieht man auch schön, das es der Lok schon etwas schwer fällt, sich um die Kurve zu Quetschen


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de


 
volvospeed
Beiträge: 1.412
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 14.01.2012 | Top

RE: Meine kleinste Anlage im Bau

#2 von Pico 62 ( gelöscht ) , 15.01.2012 00:14

hallo

hier ein paar Bilder zur Anregung






Pico 62
zuletzt bearbeitet 15.01.2012 00:15 | Top

RE: Meine kleinste Anlage im Bau

#3 von martin67 , 15.01.2012 08:12

Halo,

und ich habe bisher gedacht, ich hätte den Kleinsten .

Meine Anlage ist 60x40cm, dafür gibt's Zweizugbetrieb mit langen Zügen.













Größe? 1:450, T-Gauge mit 3mm Spurweite.

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Meine kleinste Anlage im Bau

#4 von Blech , 15.01.2012 10:19

Gratulation allen Akteuren!
Da kann man wirklich nur staunen.
Danke für die Bilder.
Schöne Grüße aus Hessen
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: Meine kleinste Anlage im Bau

#5 von volvospeed , 15.01.2012 13:39

Mahlzeit,

danke für die schönen Anregungen. Wie gesagt erstmal war es nur ein Versuch, ob ich das überhaupt hin bekomme. Mal sehen was ich noch so draus zuabern kann.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de


 
volvospeed
Beiträge: 1.412
Registriert am: 10.01.2011


RE: Meine kleinste Anlage im Bau

#6 von telefonbahner , 15.01.2012 18:50

Hallo ihr Minimalisten,
endlich mal MoBa-Anlagen für LKW Fahrer !
Da diese die meiste Zeit ja doch auf ihrem "Bock" verbringen müssen ist das als Pausenfüller für Modellbahner ideal.
Und wenn der Chef meckert - schnell ins Handschuhfach damit.
Ich habe in der Vorweihnachtszeit wieder mal vor einer Spur Z Kofferanlage gestanden und habe gedacht:
Das ist nichts für Allergiker- Einmal niesen und du suchst eine Stunde deinen Zug

Hut ab vor allen Erbauern dieser MINIs

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.356
Registriert am: 20.02.2010


RE: Meine kleinste Anlage im Bau

#7 von volvospeed , 15.01.2012 19:55

Nabend,

schlechte Nachricht. Hatte heute versucht die Schienen innen etwas zu weiten, mittels Dremel und entsprechenden Aufsatz, das Fahrverhalten änderte sich nicht wirklich. Dannach versuchte ich es mit einer Fräse, was jedoch zu sehr an den Schienenprofilen rupfte und die Gleise aus dem Kleineisen herausriss. ;(

Fazit: erster Test mißglückt. Nun habe ich aber leider keine Flexgleise, so das ich einen neuen Versuch starten könnte. Sobald ich da was ergattern kann werde ich es wieder versuchen, dann aber mit einem Radius von 70-75 mm. 65 mm scheint mir zu stramm für die Fahrzeuge zu sein, welches sich in übermäßiger Belastung von Motor und Getriebe auswirkt.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de


 
volvospeed
Beiträge: 1.412
Registriert am: 10.01.2011


   

Was habe ich da für ein lustiges teilchen?
Minitrix 2014 Ersatzteilliste

Xobor Ein eigenes Forum erstellen