Bilder Upload

Frage zur Schaltung von 3600 DKWS

#1 von Mark Aurel , 18.07.2008 12:43

Hallo Freunde,
darf ich hier mit einer - wahrscheinlich ganz banalen - Frage kommen. Die Doppelte Kreuzungsweiche 3600 DKWS (DKW mit durchgehendem Mittelleiter) verfügt bekanntermaßen über 2 Doppelspulenantriebe und über 6 Anschlußkabel ( 2 blaue Kabel mit rotem Stecker, 2 blaue Kabel mit grünem Stecker, 2 gelbe Kabel).
Da es offenbar verschiedene Möglichkeiten für Anschluß und Bedienung der Weiche gibt, würde ich mich über Hinweise zu einer sinnvollen Schaltung für den Alltagsbetrieb freuen. Der Anschluß der gelben Kabel ist klar, aber wie sind die blauen Kabel zu kombinieren? Brauch' ich am Stellpult 2 Schaltplätze pro Weiche?
Über Eure Hilfe freut sich Mark Aurel

Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 393
Registriert am: 20.11.2007


RE: Frage zur Schaltung von 3600 DKWS

#2 von Heinz-Dieter Papenberg , 18.07.2008 13:07

Hallo Mark,

Zitat
Brauch' ich am Stellpult 2 Schaltplätze pro Weiche?



genau so ist es. Verbinde einfach die Kabel mit günem Stecker an das Stellpult mit günem Eingang und die mit rotem Stecker an den roten Eingang. Das war schon alles.

Du brauchst also 4 Taster um die Weiche richtig schalten zu können.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.744
Registriert am: 28.05.2007


RE: Frage zur Schaltung von 3600 DKWS

#3 von pepinster , 18.07.2008 19:36

Hallo Heinz-Dieter,

die besagte Weiche kenne ich nicht. Aber nur so als Frage: kann man die beiden Antriebe nicht parallel schalten, mit zwei Tastern die Stellungen "alle Zungen auf Kreuzung" bzw. "alle Zungen auf Tangential fahren" wählen? Vielleicht könnte eine gute Abbildung der Weiche helfen.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.771
Registriert am: 30.05.2007


RE: Frage zur Schaltung von 3600 DKWS

#4 von CCS , 18.07.2008 23:21

Zitat von pepinster


die besagte Weiche kenne ich nicht. Aber nur so als Frage: kann man die beiden Antriebe nicht parallel schalten, mit zwei Tastern die Stellungen "alle Zungen auf Kreuzung" bzw. "alle Zungen auf Tangential fahren" wählen?



Hallo Axel,

wenn man einen weitgehend unbelasteten Trafo hat, so geht das sicher. "Weitgehend unbelastet" weil zwei zeitgleich schaltende Magnete schon viel "Saft" brauchen.
Aber wieso sollte man das Tun? Es ist eben gerade der große Vorteil der 3600 DKWS gegenüber späteren Serien das man beide Seiten getrennt schalten kann und die Gegenseite jeweils aufschneidbar ist.

Hier zunächst das Anschlusschema aus der Anleitung:



Und hier aus der gleichen Anleitung ein Beispiel wie man die speziellen Schaltmöglichlichkeiten der DKW einsetzen kann: Der Zug fährt beide Kreise immer abwechselnd. GRÜN schaltet gerade, ROT schaltet rund:



mfg

CCS

CCS  
CCS
Beiträge: 780
Registriert am: 24.06.2007


RE: Frage zur Schaltung von 3600 DKWS

#5 von Mark Aurel , 19.07.2008 09:51

Hallo Freunde, ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe, jetzt kann ich weiterbauen! Sobald ich etwas Vorzeigbares habe, werde ich mich mit Bildern revanchieren.
Salve! Mark Aurel

Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 393
Registriert am: 20.11.2007


RE: Frage zur Schaltung von 3600 DKWS

#6 von pepinster , 19.07.2008 15:09

Hallo CCS,

wenn ich die Gleisanschlüsse der DKW und die zugeordneten Weichenzungen mit Buchstaben benenne:



welche Weichenzungen sind dann gekoppelt? a mit c und b mit d?
Dann ginge das ja nicht, was ich gefragt hatte (alle Weichen auf Kreuzung=Fahrwege a-d plus c-b /alle Weichen auf Tangentialfahrt Fahrwege a-b plus c-d).

Ist die Weiche so gebaut, dass ich z.B. mit dem linken Antrieb entscheide
a-b und c-b oder a-d und c-d (=abgebildete Stellung)? Mit dem rechten Antrieb würde ich dann nur die Fahrwege ausgehend von b und d beeinflussen?

Dank und Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.771
Registriert am: 30.05.2007


3600 DKW

#7 von ol_hogger , 19.07.2008 20:59

Hallo Axel,

es sind mechanisch gekoppelt:

a-c und b-d (nach Deiner Abbildung)

Dabei bewegen sich die Zungen jeweils in der gleichen Richtung, also für einen Strang gerade, für den anderen ablenkend, d.h. beide liegen entweder an der Laternen- oder beide an der Antriebsseite an. (Ist das schwer zu beschreiben!)

Die originalen Stecker sind an meiner nicht mehr dran, aber man kann ja ausprobieren, welche elektrische Kopplung für eine Bedienung mit zwei Knöpfen erforderlich ist.

Dagegen sind bei der späteren 5128 alle Zungen a-b-c-d gekoppelt, die Zungen a-c (bzw. b-d) bewegen sich gegensinnig, es weisen entweder alle geradeaus oder alle auf Ablenkung. Die beiden Signalbilder der Laterne reichen dabei nicht aus, um die vier möglichen Fahrwege korrekt anzuzeigen.

Glück zu!

Klaus

 
ol_hogger
Beiträge: 108
Registriert am: 13.07.2007


RE: Frage zur Schaltung von 3600 DKWS

#8 von pepinster , 19.07.2008 21:56

Hallo Klaus,

besten Dank für deine Auskunft (leider muss ich manchmal etwas ganz genau wissen...), jetzt habe ich es kapiert. Aus meiner Anlage habe ich die einzige DKW (C-Gleis) wieder entfernt, war nicht betriebssicher - leider.

Aus einem früheren Testaufbau habe ich in Erinnerung, dass das getrennte Schalten von 2 Zungen-Gruppen wie bei der alten M-Gleis DKW im Betrieb nützlich sein kann.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.771
Registriert am: 30.05.2007


   

Gebrauchte Modelleisenbahnen in Berlin
Erlkönig T8 ;-)

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen