Bilder Upload

Kesselwagen 1465

#1 von aus_usa , 04.07.2008 18:49

Die alte Kesselwagen 1465 die von 1952 bis 1959 produciert werden, sieht mann auch nicht mehr so oft.

Ein Überbleibsel aus ein Zeit das mann etwas schneller zufrieden war wie Heute.

Ein Wagen mit Ihre Katalognummer 1465



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Kesselwagen 1465

#2 von aus_usa , 13.07.2008 00:12

Und hier noch einer aus diese Reihe..... Leider fehlen Mir die ESSO und BP.



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Kesselwagen 1465

#3 von aus_usa , 06.10.2008 01:38

BP gefunden, fehlt der Esso......



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Kesselwagen 1465

#4 von aus_usa , 24.11.2008 20:33

Nicht ganz so geworden wie damals im Katalog von 1952 abgebildet..... (Leiter)



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Kesselwagen 1465

#5 von martin67 , 25.11.2008 11:54

Hallo,

wobei das, was Fleischmann letztendlich produziert hat, wohl mehr am Vorbild orientiert war (Aufstieg über die Bremserbühne).

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Kesselwagen 1465

#6 von aus_usa , 19.12.2008 06:41

Und jetzt auch die ESSO......



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Kesselwagen 1465

#7 von Monsfelder , 19.12.2008 07:08

Hallo , schön so komplett !!

Kennst du den alten Ottowitz ?

Tankwarte heissen jetzt nicht mehr Tankwarte sondern nach ihrer Marke xxx-Isten

Also die von Aral = Aralisten

die von Esso = Essoisten

die von Shell = Shellisten

nur die von BP wollen nicht mitspielen dabei


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


Fleischmann H0 (Tank) Wagen - Kupplungen und Puffer

#8 von Bernd Heiligs Blechle , 19.12.2008 18:06

Hallo Leute,

hier noch eine Info zu den Puffern und den Kupplungen:
Der BP hat noch den ersten Kupplungstyp und die vernickelten und kurzen (zu kurzen) Puffer (ist es auch auf dem Katalogblatt das aus_usa eingestellt hast, zu sehen).
Ab 1954 gab es dann den Kupplungstyp 2 und die schwarzen, maßstäblich richtigen Puffern (sowie der ESSO, ARAL und SHELL).

Gruß

Bernd


Spur 0 Tinplate finde ich gut!


 
Bernd Heiligs Blechle
Beiträge: 238
Registriert am: 16.12.2008


RE: Kesselwagen 1465

#9 von aus_usa , 20.12.2008 02:24

Folgens dr. Hut Modellbahn-Katalog gibt es noch ein weiteres Modell:

"Fleischmann, 1465 K (1)
2-achsiger Kesselwagen mit Bremserhaus eingestellt bei der SJ (Statens Järnvägar),
Eigentümer Koppertrans, Bauart Privatwagen, "GFN 1465".
Eventuell von privater Seite hergestellter Umbau aus 1465BP"

Sehr warscheinlich ein Privat-Umbau, also nichts für meine Sammlung.



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


RE: Kesselwagen 1465

#10 von herribert73 , 15.12.2009 17:42

Hi,
genau den SJ Wagen suche ich schon seit Jahren. Ist bekannt dadurch dass er laut "Svenska Modelltåg" i skala 1:87 1941-2001 ( Jan-Erik Heikefelt, ISBN 91-631-1374-0 Ausgabe 2) der erste GFN Schwedenwagen war den es Ueberhaupt gab. Der kam 1953, und wurde dann 1959 durch 1465B ersetzt, als Koppertrans und als BP. Der ist ungleich häufiger in beiden Versionen, aber meistens stark bespielt.
MFG
F


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009


RE: Kesselwagen 1465

#11 von herribert73 , 15.12.2009 17:47

ach ja.... das Wichtigste, Ihr habt natuerlich recht, es ist ein vom damaligen Importeur Bröderna Jonnson Industrie AB in Serie umgemalter Wagen. Die Quelle auch hier, das schlaue, eben erwähnte Buch.
MFG F


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009


RE: Kesselwagen 1465

#12 von aus_usa , 17.12.2009 03:53

Zitat
ach ja.... das Wichtigste, Ihr habt natuerlich recht, es ist ein vom damaligen Importeur Bröderna Jonnson Industrie AB in Serie umgemalter Wagen. Die Quelle auch hier, das schlaue, eben erwähnte Buch.



Die Frage ist jetzt: betrachten Wir dies als Sammler-Modell



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


RE: Kesselwagen 1465

#13 von herribert73 , 17.12.2009 09:27

Hi,
eben : . Es giebt ihn aber, und Importörspecialversionen giebt es bei allen Marken, dass fällt bei mir dann nicht mehr unter "privat". Nur es steht nichts ueber Auflage oder wer die Arbeit gemacht hat. Fleischmann hat in den 50ern und 60ern zusammen mit einem ruehrigen Generallagenten steinhart versucht sich in den skandinavischem Markt festzusetzen, dass ging soweit das Fleischmann Schienen und specialgebaute Loks fuer SJ, nach deren 100 Jahr Feier 1956 stiftete, um eine feste Anlage im damaligen Eisenbahnmuseum auszuruesten.
Aber seht selbst: http://www.stinsensforum.se/board/nagra-...-lok-t2900.html Was mit diesen Loks wurde, weiss keiner den ich kenne, ausser dass die beiden Rangierdampfer gestohlen wurden, was in einem der Beiträge steht. Währen sowas dann "Sammlermodelle" oder "privat"? Im Fall der Dampfloks ist dass ja klar eher ein Fall fuer die Kripo, was aber mit zusammengebauten Wagenbausätzen usw? Es liegt ja nahe dass der einzige Unterschied zwischen BP (? wirklich ?, ich wuerde eher auf Esso oder Aral tippen) und Koppertrans das Dekal ist.
MFG
F


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009


RE: Fleischmann H0 (Tank) Wagen - Kupplungen und Puffer

#14 von aus_usa , 01.04.2011 06:11

Die alte BP Kesselwagen 1465 gibt es mit 2 verschiedene Kessel.

Ein mit ein etwas "gewoelbter Kopfen" und großere Kesselarmaturen.



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Kesselwagen 1465

#15 von aus_usa , 22.05.2011 08:48

Zitat von aus_usa
Sehr warscheinlich ein Privat-Umbau, also nichts für meine Sammlung.



.....aber doch ein 1465-Koppartrans gekauft....



 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Kesselwagen 1465

#16 von 0151 , 19.06.2011 13:48

was ist das denn für eine Epoche?

Und welche LüP hat es?


0151  
0151
Beiträge: 40
Registriert am: 23.03.2011


RE: Kesselwagen 1465

#17 von volvospeed , 19.06.2011 15:16

Hi zusammen,

sehr schöne Modelle. Leider fehlt mir die gesamte Reihe, aber kommt Zeit.....

Derweil beschäftige ich mich mit den etwas neueren Tankwagen aus den 70iger und 80iger


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de


 
volvospeed
Beiträge: 1.412
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 19.06.2011 | Top

RE: Kesselwagen 1465

#18 von Ochsenlok , 19.06.2011 18:21

Zitat von 0151
was ist das denn für eine Epoche?

Und welche LüP hat es?



Hallo 0151,

die Wagen sollten damals (1952) wohl zeitgenössische Vorbilder damaliger Privatkesselwagen darstellen, also Epoche III. Die Vorbilder waren möglicherweise noch vor dem 2. Weltkrieg erbaut, erkennbar auch an den typischen Bremserhäuschen.

Die LüP beträgt 111,5 mm nach eigener Messung (Angabe Mikado 112mm).

Gruß
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


RE: Kesselwagen 1465

#19 von 64krokodil , 06.03.2012 23:37

Zitat von aus_usa

Zitat von aus_usa
Sehr warscheinlich ein Privat-Umbau, also nichts für meine Sammlung.



.....aber doch ein 1465-Koppartrans gekauft....






Hallo alle miteinander,

kann mir vielleicht jemand von diesem Koppartrans Wagen den Durchmesser des Abziehbildes nennen ?

Vielen Dank.

Gruß,Jürgen



 
64krokodil
Beiträge: 324
Registriert am: 23.09.2007

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Kesselwagen 1465

#20 von frankenmafia , 07.03.2012 16:37

Von "diesem" leider nicht.

Aber von "meinem", d = ~14mm.

Bei den auf ebay.de aufgetauchten und garantiert wieder auftauchenden Koppartrans Tankwagen aus NL handelt es sich - höflich ausgedrückt - um Nachbauten, bzw Phantasieprodukte (1475 und 5030 Wagen).

Aber irgendwie müssen die doch dutzendweise nachgefertigten Abziehbilder unter die Leute gebracht werden.



frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 450
Registriert am: 02.02.2012


RE: Kesselwagen 1465

#21 von herribert73 , 12.03.2012 13:42

Hallo,

das war wirklich höflich ausgedrueckt.
Ich sage ja noch immer das es mal hier in Schweden einen Koppertrans gegeben hat (siehe Seite 1), die die man allerdings öfter sieht haben aber offenbar das Märklindekal, und das giebt es öfters lose...aber eben unter Märklin, meistens sitzt es jedoch an als echt angebotenen Wagen.
Kann ja sein das die beschriebene Schwedenproduktion auch mit Märklindekalen ausgeruestet war.....bei denen man den Text weggeschnitten hatte oder Brödrna Jonnson haben ihre eigenen Dekals gebastelt. Heute giebt es andere Möglichkeiten, unter anderem hier: http://www.byggsvenskt.nu/ unter Dekaler und Tankvagner...

Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 12.03.2012 | Top

RE: Kesselwagen 1465

#22 von adlerdampf , 16.05.2014 22:21

Hallo Leute,

auch hier ist leider ein Paradebeispiel für ein eher suboptimales Verhalten anderen gegenüber.
Daher von mir der Versuch hier wieder etwas Farbe hinein zu bringen:
Kesselwagen nach Bauart Deutz und Uerdingen:



Bauart Deutz






Bauart Uerdingen


bei dem hier wurde leider das ursprüngliche Aral Logo überklebt


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.209
Registriert am: 10.03.2010


RE: Kesselwagen 1465

#23 von gs800 , 01.01.2015 14:43

Hallo GFN-Freunde,

habe die Tage noch diesen recht schönen GFN Shell Kesselwagen 1465 erhalten.



Diese alten Fleischmänner haben auch für den Märklin-Sammler ihren Reiz.


Gruss aus CH
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.106
Registriert am: 26.02.2012


RE: Kesselwagen 1465

#24 von Redfox1959 , 09.04.2017 20:18

Hallo GFN-Freunde
Diese Rubrik mit den Kesselwagen ist zwar schon alt, aber auf der Börse heute in Lehre ist mir dieser alte und ein wenig verschmutzte GFN 1465 in die Hände gefallen.
Den Preis traue ich mich garnicht zu erwähnen, ich sage es mal so, er hat weniger als ein Bier in der Kneipe gekostet !
So langsam finde ich an den regionalen Börsen immer mehr Gefallen. Coole Preise und viele nette Leute ohne Markenvorurteile.

Hier nun aber die Bilder von meinem GFN Fang. Ich habe Euch ja erzählt, das ich nicht mit GFN aufgehört habe. Wenn sich etwas ergibt, dann schlage ich immer noch zu....





Hier noch ein Bild von unten... Leider ist der Stempel etwas unleserlich, ich vermute mal B4/9, aber das ist ohne Gewähr. Er müsste also aus dem Jahre 1954 stammen, vermutlich....
Wenn es gewünscht wird, dann stelle ich noch ein Makro-Bild vom Stempel hier ein.

Bis auf den Kessel habe ich ihn auf den folgenden Bildern schon mal etwas gesäubert. Was soll ich sagen, der alte GFN Kessel gefällt mir echt gut. Mal sehen, wie er komplett gereinigt rüber kommt.
Ich werde da noch ein paar Bilder dann nachreichen.
Die braunen Kunststoffräder sind noch astrein in Schuss und ohne Macken in den Spurkränzen.











Ich freue mich wirklich über diesen netten, kleinen Fund....

Bis bald wieder und viele Grüße an Euch alle vom GG1 Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: Kesselwagen 1465

#25 von Ochsenlok , 09.04.2017 20:45

Hallo Ghert,

vor allem sind die empfindlichen Kesselstützen bei Deinem Neuzugang noch gut erhalten. Ich habe da schon ganz andere Zustände erlebt:


Siehe auch Reparaturbericht: Bild stammt aus dem Beitrag Scherbenhaufen aus der Zeit, da ich noch gelegentlich etwas Zeit hatte ...

Viel Spass weiterhin
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 09.04.2017 | Top

   

Fleischmann O-Wagen
Fleischmann H0 1473 Grossbehälter-Tragwagen Von Haus zu Haus DB

Xobor Ein eigenes Forum erstellen