Bilder Upload

Märklin die grossen Jahre 1895-1914

#1 von Clockwork , 27.10.2011 18:54

Buchempfehlung!
In diesem klasse Buch wird kurz aber sehr informative die
Firmengeschichte von Märklin erzählt!
Was das Buch aber einmalig macht, sind die über 125 hochwertige
Farbfotos! Davon viele Spur 0-1 Loks + Zubehör und Autos+Schiffe+
Karussell in der Zeit von 1895-1914!
Die Farbfotos sind alle fast auf Seitengrösse und zeigen das klassische
Märklinspielzeug im original Zustand!
Leider gibt es dieses Meisterwerk aus England nicht als Hardcover sondern
nur als grosses Taschenbuch 29 x 27 cm.
Die Neuausgabe in Deutscher Sprache erschien 1995 im HEEL Verlag.
Blechgruss Clockwork

Clockwork  
Clockwork
Beiträge: 214
Registriert am: 24.07.2010


RE: Märklin die grossen Jahre 1895-1914

#2 von Dialo , 02.11.2011 20:29

Hallo,
dieses Buch ist wirklich ein Highligt, zumal auch wirklich ungewöhnliche
uns selten zu sehende Sachen aus dem Hause Märklin zu sehen sind.
Ich besitze die gebundene Ausgabe vom Verlag Orell Füssli, die ich vor
einiger Zeit antiquarisch für überschaubares Geld erstehen konnte.
Wird hin und wieder angeboten, da sollte man die Augen offen halten.

Wer mehr Text mag, sich mit SW-Bildern zufrieden gibt und über den
Mä-Tellerrand hinaus an frühen "Spielbahnen" hinaus Interesse hat, dem
lege ich das Buch "Auf kleinen Spuren" von Udo Becher aus dem Verlag
Transpress der ehemaligen DDR nahe. Ein wirklich schön gestaltetes
und mit fast wissenschaftlicher Akribie aufgebautes Buch zum Ansehen
und Schmökern mit vielen Informationen. Wird in gebundener Form hin
und wieder für ganz wenige Euronen im Internet verramscht und ist in
jedem Fall die Anschaffung wert. Ich schätze, das Buch wurde ca. 1970
aufgelegt. Recht hochwertige Papierqualität & auch von den Druck-
qualität her klasse. Ich besitze selber zwei Exemplare davon.

Viele Grüße - Dirk

Dialo  
Dialo
Beiträge: 129
Registriert am: 20.11.2010


RE: Märklin die grossen Jahre 1895-1914

#3 von Clockwork , 04.11.2011 18:09

Zitat von Dialo
Hallo,
dieses Buch ist wirklich ein Highligt, zumal auch wirklich ungewöhnliche
uns selten zu sehende Sachen aus dem Hause Märklin zu sehen sind.
Ich besitze die gebundene Ausgabe vom Verlag Orell Füssli, die ich vor
einiger Zeit antiquarisch für überschaubares Geld erstehen konnte.
Wird hin und wieder angeboten, da sollte man die Augen offen halten.

Wer mehr Text mag, sich mit SW-Bildern zufrieden gibt und über den
Mä-Tellerrand hinaus an frühen "Spielbahnen" hinaus Interesse hat, dem
lege ich das Buch "Auf kleinen Spuren" von Udo Becher aus dem Verlag
Transpress der ehemaligen DDR nahe. Ein wirklich schön gestaltetes
und mit fast wissenschaftlicher Akribie aufgebautes Buch zum Ansehen
und Schmökern mit vielen Informationen. Wird in gebundener Form hin
und wieder für ganz wenige Euronen im Internet verramscht und ist in
jedem Fall die Anschaffung wert. Ich schätze, das Buch wurde ca. 1970
aufgelegt. Recht hochwertige Papierqualität & auch von den Druck-
qualität her klasse. Ich besitze selber zwei Exemplare davon.

Viele Grüße - Dirk



Hallo Dirk,
das müßte dann die Erstausgabe von 1983 sein und danke für die Info das es sich dabei um ein gebundenes Buch handelt
Ja das Buch ist sehr informativ = Auf kleinen Spuren ( ist Kapitel 14 - vom Geheimclub)
Von Udo Becher (+ Werner Reiche) ist auch das Buch zu empfehlen = Alte Modellbahnen (mit keine Fotos-Katalogbilder sondern nur mit eigenen Zeichnungen)

Blechgruss Oli

Clockwork  
Clockwork
Beiträge: 214
Registriert am: 24.07.2010


RE: Märklin die grossen Jahre 1895-1914

#4 von Dialo , 06.11.2011 22:42

Hallo Oli,

Du hast recht, die Ausgabe von Orell ist von 1983 und die Erstausgabe. Hat es danach keine Ausgabe in
dieser Form mehr gegeben? Fände ich schade, denn so etwas kann man doch getrost in gebundener
Form beibehalten.

Danke für den Tip mit Becher / Reiche "Alte Modellbahnen". Ich habe mir gerade ein Exemplar geordert
und bin gespannt darauf. Und das von dir angesprochen Kapitel "Geheimclub" aus "Auf kleinen Spuren":
Absolut köstlich zu lesen, wobei natürlich das Bild mit den 2 Herren an der Spur III-Anlage auf dem Fuss-
boden wirklich der Kracher ist!! Das hat mich schon als Schüler fasziniert. Ob wohl Teile dieser Anlage
überlebt haben??

Viele Grüße - Dirk

Dialo  
Dialo
Beiträge: 129
Registriert am: 20.11.2010


RE: Märklin die grossen Jahre 1895-1914

#5 von retep , 07.11.2011 21:12

Hallo, werte Gemeinde der Jäger(innen) und Sammler(innen).
Darf ich an dieser Stelle auf ein paar weitere Bücher hinweisen ?

Blechspielzeug - Mechanische Raritäten und ihre Hersteller
Margot Brauch / Albrecht Bangert
Plenary Publications International b.v. Amstelveen, 1980
Mosaik Verlag GmbH München, 1980
ISBN 3-570-00354-X
Altes Blechspielzeug, Automobile, Eisenbahnen, Antriebsmodelle, Luftfahrt, Schiffahrt, Informationen für den Sammler

Mit Uhrwerk, Dampf und Strom : Vom Spielzeug zur Modelleisenbahn
Gustav Reder
Alba Publikation Alf Teloeken GmbH+Co.KG Düsseldorf, 1970, 1988
ISBN 3-87094-455-2
Die Entwicklung bis zum zweiten Weltkrieg

Bodenläufer Spielbahn Supermodell - So funktionieren die alten Modellbahnen
Udo Becher / Werner Reiche
Edition Leipzig, 1981
Alba Buchverlag GmbH+Co.KG Düsseldorf, 1981
ISBN 3-87094-434-X
Wie es funktioniert

Elektrische Miniatureisenbahnen
Otto's Bildfibel Spur: 16,5 mm

H. - P. Otto
Otto's Fibelverlag, Ahrenshooper Zeile 28, 1000 Berlin 38, 1982
Von 1925 bis zum Ende der 800er

Ist ja bald Weihnachten...

Peter

retep  
retep
Beiträge: 196
Registriert am: 16.09.2009


   

Video Märklin Museeum
Zeitung für altes Spielzeug und Decals zur Restauration

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen