Bilder Upload

KBN Bub - kleiner lithographierter Bahnhof 1662 für Spur 0 (1928-1937)

#1 von Dieter Weißbach , 27.09.2011 00:02

Hallo,

wer kann mir sagen, wann dieser kleine Bahnhof von KBN - Karl Bub Nürnberg - gebaut wurde und welche Katalognummer er besitzt (vielleicht ist die Nummer sogar auf dem Boden genannt) ?








Der Bahnhof ist gemarkt mit: KBN - (liegendes) B W - Made in Bavaria
Das deutet darauf hin, dass Bub einen Bahnhof der Firma Bing weitergebaut hat.

Auf dem Boden finden sich die handschriftlich aufgetragenen Zahlen 1662 und 3220.

Der Bahnhof hat ein geprägtes und rot lackiertes Dach, das Wandblech ist lithographiert, die Fenster und Türen sind gestanzt und durch Prägung betont. Die Teile sind durch Laschen verbunden. Auf dem Dach fehlen Teile.


Edit: Artikelnummer und Bauzeit im Titel nachgetragen


Danke und Gruß, Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter

Nächste Termine der TRIX EXPRESS Freunde Berlin (Infos unter www.trixstadt.de):
- Sa 12.01.2013: TRIX EXPRESS-Stammtisch in der Gustav-Heinemann-Oberschule
(diesmal mit Fahrmöglichkeit auf der Anlage der Schüler-AG: "Plandampf auf der Stadtbahn")

 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008

zuletzt bearbeitet 27.09.2011 | Top

RE: Unbekannter kleiner lithographierter Bahnhof von KBN für Spur 0

#2 von BlackAdder ( gelöscht ) , 27.09.2011 07:22

Moin Dieter,

Die Artikelnummmer ist 1662, wie auf dem Boden geschrieben. auf dem Dach fehlt das Telegraphengestell.

Bauzeit laut Schiffman-Katalog 1928-37.

Gruß
Patrick

BlackAdder

RE: KBN Bub - kleiner lithographierter Bahnhof 1662 für Spur 0 (1928-1937)

#3 von Dieter Weißbach , 27.09.2011 07:35

Hallo Patrick,

perfekt, vielen Dank. Wusste gar nicht, dass Du auch für Bub Informationen hast.

Man könnte ja direkt überlegen, ein Bub-Register anzulegen ;-)

Welchen Sinn macht denn der runde Ausschnitt im Dach? Kommt da eine Dachgaube drauf?

Viele Grüße, Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter

Nächste Termine der TRIX EXPRESS Freunde Berlin (Infos unter www.trixstadt.de):
- Sa 12.01.2013: TRIX EXPRESS-Stammtisch in der Gustav-Heinemann-Oberschule
(diesmal mit Fahrmöglichkeit auf der Anlage der Schüler-AG: "Plandampf auf der Stadtbahn")

 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: KBN Bub - kleiner lithographierter Bahnhof 1662 für Spur 0 (1928-1937)

#4 von BlackAdder ( gelöscht ) , 27.09.2011 07:52

Hallo Dieter,

ich habe mir vor einiger Zeit den Schiffmann Band 9 geleistet, da ich bei Bub 00 einsteigen wollte und auch noch will. Die Informationen dazu sind aber recht spärlich. Aber Bub generell finde ich interessant, weil oft als 'Schrott' abgetan und nicht besonders gut dokumentiert.
Die Aussparung haben alle (?) Bahnhöfe dieser Zeit, laut Schiffmann dient sie zur Anbringung einer Beleuchtung, wie immer die dann auch ausgesehen haben mag.

Gruß
Patrick

BlackAdder

RE: KBN Bub - kleiner lithographierter Bahnhof 1662 für Spur 0 (1928-1937)

#5 von AG Tinplate Spur 1 , 27.09.2011 08:42

Guten Morgen Dieter, Patrick und Kollegen,

Bub hatte die kreisrunde Aussparung mit "Ohren" nicht nur an Bahnhöfen zur Aufnahme der Beleuchtung eingestanzt, sonden auch an anderen Zubehörartikeln, wie etwas bei dieser Telefonzelle. Es gab noch einen anderen Beleuchtungseinsatz ohne "Ohren", der an diesem Fahrtrichtungsanzeiger noch vorhanden ist.



Alles Weitere könnten ja ggf. die Bub-Sammlerkollegen hier mal zeigen/beantworten.

Viele Grüße.. Michael...

 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.647
Registriert am: 03.10.2008


RE: KBN Bub - kleiner lithographierter Bahnhof 1662 für Spur 0 (1928-1937)

#6 von cmnhorsebreeder , 29.10.2011 21:52

Es ist immer wieder verblüffend zu sehen, wie rationell diese Firmen schon produziert haben: das Vordach Deines Bahnhofes, lieber Dieter, ist identisch mit dem Vordach der Tischbahnstation Kat.-Nr. 349 D (deutsche Version). Wenn Du mal im Unterforum der Tischbahnen Spur 00 bis 1948 schaust, findest Du einen bebilderten Beitrag von elaphos mit eben diesem Vordach. Ich glaube der thread heißt BUB BAHNHOF AUF KLEINEM SOCKEL.
Grüße von Claudia

 
cmnhorsebreeder
Beiträge: 677
Registriert am: 20.01.2011


RE: KBN Bub - kleiner lithographierter Bahnhof 1662 für Spur 0 (1928-1937)

#7 von elaphos , 31.10.2011 14:09

Hallo zusammen,
hier der Katalogausschnitt des Bahnhofs aus dem 1935er Bub-Katalog:


Beleuchtungssockel zum Einsetzen von außen aus demselben Katalog:


Bahnhof mit vollständigem Telegrafenaufsatz:




Übergangszeit doppelt gemarkt mit Bub und Bing:


Vordach in seltener einfarbiger Lackierung:


Grüße von elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009


RE: KBN Bub - kleiner lithographierter Bahnhof 1662 für Spur 0 (1928-1937)

#8 von elaphos , 02.11.2011 22:43

Hallo,
noch etwas: den Bahnhof gab es schon vor der Übernahme der Bing-Produktion bei Bub (nicht bei Bing). Bub hat also nicht nur alte Bing-Produkte in der ersten Zeit nach der Übernahme doppelt mit beiden Logos gemarkt, sondern auch seine eigenen früheren Artikel, so dass diese doppelte Markung gut für die Einordnung des genauen Herstellungsjahres zu gebrauchen ist.
Gruß, elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009


RE: KBN Bub - kleiner lithographierter Bahnhof 1662 für Spur 0 (1928-1937)

#9 von SNCF231E , 12.11.2017 13:32

Hallo,
Gestern habe ich eine ähnliche BUB-Station gefunden und gekauft; Die Farben sind ein bisschen anders. Ich frage mich, ob die auf meiner Station verwendete Marke bedeuten könnte, dass es eine ältere oder eine neuere Version ist?





Gruss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/

 
SNCF231E
Beiträge: 82
Registriert am: 05.03.2017


   

Schubert Stadt-Bahnhof
Hammerstellwerk von Lowel

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen