Bilder Upload

Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#1 von Jerry ( gelöscht ) , 26.06.2008 11:37

Eine Anlage im "alten Stil" mit K-Gleisen und überwiegend '70er Jahre Fuhrpark und Zubehör: http://www.xn--fssener-modellbaubltter-e..._erschienen.htm

Jerry

RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#2 von modellbahner , 26.06.2008 20:14

Hallo Jerry,

die Anlage wird bestimmt einmal sehr schön werden. Aber K-Gleise allein machen für mich keinen alten Stil.

Das Zubehör stammt auch grösstenteils aus jüngeren Tagen.

Oder sprechen wir nicht über die gleiche Anlage ??

Gruss
Oswin


 
modellbahner
Beiträge: 1.593
Registriert am: 04.06.2007


RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#3 von NordinB , 26.06.2008 20:26

hmm...i9ch finde die Seite etwas unübersichtlich......das geht doch besser (sieh unsern Admin)


Besucht uns doch mal im schönen Hasetal

www.ferienhof-schade.de

 
NordinB
Beiträge: 404
Registriert am: 25.09.2007


RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#4 von Heinz-Dieter Papenberg , 26.06.2008 20:43

Hallo Barbara,

Zitat
hmm...i9ch finde die Seite etwas unübersichtlich......das geht doch besser (sieh unsern Admin)



Danke für die Blumen

aber mal im Ernst, da kenne ich aber noch schlechter gemachte Seiten und darunter ist sogar noch eine von einem Insider Stammtisch. Auf dieser Seite sucht man sich tot bis man etwas gefunden hat.

http://www.mist-im-msp.de/

Es tut mir leid das über einen Kollegen sagen zu müssen aber ich finde diese HP gelinde ausgedrückt einfach nur ****** .

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.752
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#5 von Jerry ( gelöscht ) , 26.06.2008 22:27

Zitat von modellbahner
Hallo Jerry,

die Anlage wird bestimmt einmal sehr schön werden. Aber K-Gleise allein machen für mich keinen alten Stil.


Mag sein, so relativ nackt wie die Anlage aber derzeit da steht erweckt sie bei mir eben Tischbahn-Assoziationen ...

Zitat von modellbahner
Das Zubehör stammt auch grösstenteils aus jüngeren Tagen.

Oder sprechen wir nicht über die gleiche Anlage ??

Gruss
Oswin


Was ist jung? 24 cm Blech-Personenwagen, Relex-gekuppelte Güterwagen, etliche "Hobby"-Dampfloks (01, 38, 50, 81, 2 x 89), die alte V200, der alte Schienenbus, eine Blechdrehscheibe 7186, eine Rivarossi V320 aus den 1970ern, Gebäudebausätze, die nach Angaben des Verfassers schon 30 Jahre auf dem Buckel haben, WIKING-Autos in 1:90 - das ist zwar alles zugegebenerweise nicht gerade "oldest school", aber eben auch nicht mehr 2008, selbst wenn einige jüngere Exponate das ganze ergänzen. Ist eben alles relativ. Eine Nostalgiebahn im allerengsten Sinne ist es freilich nicht, und soll es wohl auch nicht sein. Für mich hat das ganze aber dennoch einen nostalgischen Touch weil es mich an den Modellbahnbau der '70er und '80er Jahre erinnert. Wie sehen das die anderen?

Jerry

RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#6 von Heinz-Dieter Papenberg , 26.06.2008 22:56

Hallo Jerry,

ich glaube fast das jeder unter "ALT" etwas anderes versteht. Ich persönlich unterscheide zwischen Nostalgie - und alter Anlage.

Eine Nostalgie Anlage ist für mich eine Anlage mit Gleismaterial von 1935 - 1956.

Eine alte Anlage kann nach meiner Meinung auch mit K-Gleismaterial gebaut sein, denn das K-Gleis gibt es immerhin auch schon seit 1969. So eine Anlage sollte dann aber keine Modelle haben die nach 1985/86 gebaut wurden.

Ich glaube das wir uns ( fast ) alle einig sind das "alt", beim Rollmaterial, alles ist was vor der Digitalen Zeit, also 1985/1986 gebaut wurde.

So jetzt möchte ich Eure Meinungen zum Thema ALT und NOSTALGIE hören

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.752
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#7 von B12 ( gelöscht ) , 26.06.2008 23:25

ALT = bis 1945
Nostagie bis in die 60'er

just my 2 cents
Daniel

B12

RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#8 von Horsti (FFM) , 26.06.2008 23:39

Hallo Heinz-Dieter,

das ist eine interessante Frage, mir persönlich gefällt deine Definition Nostalgieanlage = Gleismaterial bis 1956.

In Wikipedia steht zu "Nostalgie" folgendes:

Zitat
Nostalgie leitet sich ab von den griechischen Wörtern nostos (Rückkehr, Heimkehr, Vergangenheit) und algos (Schmerz).

Erstmals taucht der Begriff im medizinischen Zusammenhang auf. Mit Nostalgie wurde ein krank machendes Heimweh bezeichnet, das besonders Söldner in der Fremde befiel. In der Dissertation curioso-medica De nostalgia oder Heimweh von Johann Jakob Harder (1656-1711) unter dem Vorsitz von Jakob Hofer (Basel 167 wurde dieses Phänomen erstmals ausführlich dargestellt. Dieser Zusammenhang ist heute als veraltet anzusehen.

Heute versteht man unter Nostalgie eine wehmütige Hinwendung zu vergangenen Zeiten, die in der Erinnerung oftmals stark idealisiert und verklärt reflektiert werden. Dabei kann es sich sowohl um frühere Epochen als auch um ganz individuelle Lebensabschnitte handeln. Nostalgie äußert sich in einem Hinterhertrauern der guten alten Zeit, in der angeblich alles viel schöner und besser war als in der Gegenwart. Beispiele hierfür sind das goldene Zeitalter, die Antike, das Mittelalter, die Kaiserzeit, die Fünfzigerjahre.

Die Liebhaber der Nostalgie nennt man Nostalgiker. Sie gibt es auf vielerlei Gebieten: in der Kunst, in der Musik, in der Technik, in der Politik usw. Nostalgikern wird oft Gegenwartsflucht vorgeworfen.




Wie wäre es, wenn wir "Nostalgieepochen" einführen, etwa so:

Epoche 1:
1935 - 1946, Vorkriegsproduktion plus frühe "PX-Modelle"

Epoche 2:
1947 - 1956, Modellgleise, Supermodelle

Epoche 3:
1957 - 1969, Punktkontaktgleise, große Weichenlaternen, Blechbrücken, 24cm-Wagen, Lokomotiven mit Lichtleitern

Epoche 4:
ab 1970 bis zur Produktionseinstellung des Blech-Lokschuppens, des Drehkrans, der Loks mit mechanischem Umschalter, der Wagen ohne Kurzkupplungskulisse, der blauen Stellpulte, der Formsignale, der Oberleitung, der Gusslampen und natürlich des M-Gleises (das letzte Relikt aus nostalgischen Zeiten im aktuellen Märklin-Katalog ist vermutlich die Kupplungslehre 7001)

Viele Grüße

Horsti (FFM)

 
Horsti (FFM)
Beiträge: 52
Registriert am: 17.06.2008


RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#9 von Jerry ( gelöscht ) , 27.06.2008 00:41

Zitat von Horsti (FFM)

Epoche 4:
ab 1970 bis zur Produktionseinstellung des Blech-Lokschuppens, des Drehkrans, der Loks mit mechanischem Umschalter, der Wagen ohne Kurzkupplungskulisse, der blauen Stellpulte, der Formsignale, der Oberleitung, der Gusslampen und natürlich des M-Gleises (das letzte Relikt aus nostalgischen Zeiten im aktuellen Märklin-Katalog ist vermutlich die Kupplungslehre 7001)

Viele Grüße

Horsti (FFM)


Nostalgieepochen (mit aufsteigender Nummer absteigender Nostalgiefaktor) entsprechen exakt meiner Philosophie von "alles ist relativ". Natürlich ist eine Anlage mit durchgehendem Mittelleiter weitaus nostalgischer als die spätere PuKo-Variante. Was nicht heißen soll, dass das M-Gleis an sich nicht schon längst nostalgisch ist, egal welches Baujahr. In der Tat sehe ich es so wie Horsti: Die letzten nostalgischen Märklin-Artikel sind nach der Jahrtausendwende allmählich aus dem Sortiment genommen worden:

- die bereits erwähnten PuKo-M-Gleise (bis 2001 erhältlich)
- die alte Märklin-Oberleitung
- die gusseisernen Märklin-Lampen
- Hobby-Loks alter Machart
- 24 cm Blech-Personenwagen
- RELEX-gekuppelte Güterwagen (also ohne "KKK" und Normschacht)
- der gute alte Drehkran

Alles das war bis vor ein paar Jahren noch im Märklin-Programm!!!!

Einziges Relikt dieser Zeiten dürften noch die Formsignale sein. Aber wie lange??

Jerry

RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#10 von Mark Aurel , 27.06.2008 12:38

Hallo Freunde,
wenn wir Nostalgiebahnen in ein starres Zeitschema pressen, begeben wir uns in selbstgemachten Streß und handeln ähnlich wie die FREMO-Leute.
Beim Aufbau einer "Alten elektrischen Eisenbahn" muß doch jeder selbst entscheiden, wo Nostalgie anfängt bzw. endet und wie konsequent altes Material angewendet wird. Ich selbst habe mich für die ausschließliche Verwendung der Standard-Gleise 3600 entschieden, wodurch automatisch der Nostalgie-Zeitraum von ca. 1948 - 1957 eingegrenzt wird. Dieses Gleismaterial gibt es noch reichlich auf Börsen und in 2nd-hand-Läden, so daß auch größere Projekte nicht von Baustopps wegen fehlenden Materials bedroht sind. Bei Lokomotiven und Wagen würde ich für Großzügigkeit nach dem lateinischen Motto "Varietas delectat - Vielfalt erfreut" plädieren. Eine HS 800 (verkürzte E 1 neben einer 3053 (E 03) kann doch durchaus interessant aussehen! Beste Beispiele für kreativen Umgang mit alten Bahnen sind auf den Euch sicher bekannten Seiten tischbahn.de und der "Fahrergemeinschaft Tischeisenbahn" zu sehen. Also bitte keinen Epoche-Streß, die Beschäftigung mit der elektrischen Eisenbahn soll doch die reine Lust und Erholung sein.
Mit lustvollen Grüßen! Mark Aurel

Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 393
Registriert am: 20.11.2007


RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#11 von Horsti (FFM) , 27.06.2008 17:53

Hallo Mark Aurel,

ich stimme voll zu, wir sollten uns keinen Stress machen! Insbesondere bei uns Nostalgikern ist erlaubt, was gefällt.

Übrigens hat der Bau meiner Nostalgieanlage unglaublich viel Spaß bereitet, im Gegensatz zu den durchgestalteten "Normalanlagen", die ich vorher gebaut hatte.

Ich bin z.B. auch von den neuen Soundloks angetan und überlege ernsthaft, eine zweite Anlage aufzubauen, gesteuert mit Märklin Systems, aber mit M-Gleisen, vielleicht sogar 3600ern. Auf alle Fälle wird das "Ambiente" nicht jünger als 60er Jahre. Das C-Gleis ist zwar technisch prima, nur die Optik gefällt mir nicht.

Viele Grüße

Horsti (FFM)

 
Horsti (FFM)
Beiträge: 52
Registriert am: 17.06.2008


RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#12 von modellbahner , 27.06.2008 20:18

Hallo Leute,
Jerry hatte ja einen Zeitraum für diese Anlage benannt. Doch ich habe wenige Elemente aus den 70ern gefunden.

Das fängt mit den Gleisen an.
In den 70ern hatten die K-Gleise Hohlprofil. Gut das macht eigentlich keinen grossen Unterschied. Aber die schlanken Weichen sind absolut kein 70er Merkmal.

Viele Gebäude entsprechen mehr dem heute üblichen Massstab. Die kleine Faller Post dazwischen fällt kaum auf.
Das BW würde ich als 70er bezeichnen. Obwohl der grosse Güterschuppen auch hier aus dem Rahmen fällt.

Ich will hier keine Haarspalterei betreiben. Die Anlage wird sicherlich schön aussehen, wenn sie weiter durchgestaltet wird.

Für mich persönlich enthält die Anlage aber wenige Elemente, die die Bezeichnung 70er Jahre-Anlage rechtfertigen würden.
Wie gesagt, das ist mein persönlicher Eindruck.
Es gilt ja, dass jeder auf seine Art glücklich sein soll. Und wenn das für Jerry eine 70er Jahre Anlage ist, dann ist das eben so (für Ihn und andere, die das genauso sehen) Was soll's. Hauptsache ist, dass die Anlage Freude bereitet. Und das macht sie sicherlich.


Gruss
Oswin


 
modellbahner
Beiträge: 1.593
Registriert am: 04.06.2007


RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#13 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 27.06.2008 20:24

Zitat von Horsti (FFM)
Insbesondere bei uns Nostalgikern ist erlaubt, was gefällt.



nicht nur bei nostalgikern. bei jedem hobby. soll ja spaß machen. und spaß macht eben das, was einem gefällt.
ich bin ja auch kein epoche IV-fan, weil ich unbedingt bestimmte dinge einhalten möchte, sondern weil es die epoche ist, mit der ich groß geworden bin, in der mein interesse für eisenbahn und vor allem modellbahn gewachsen ist.

Epoche IV UIC

RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#14 von raily , 28.06.2008 20:49

Hallo zusammen,

jo, das mit dem Einordnen, was ist alt, oder zählt zu den alten Modellbahnen, was ist nostalgisch, ist auch für mich ein bißchen schwierig: Da ist man mit Autos besser dran: Älter als 30 Jahre = Oldtimer !

Aber grundsätzlich würde ich den Schnitt auch bei der Einführung der Decoder für alt und bei der Einführung des Punktkontaktgleises für nostalgisch sehen.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.

 
raily
Beiträge: 3.413
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin H0-Tischbahn mit K-Gleisen!

#15 von CCS , 01.07.2008 00:47

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg


Ich glaube das wir uns ( fast ) alle einig sind das "alt", beim Rollmaterial, alles ist was vor der Digitalen Zeit, also 1985/1986 gebaut wurde.

So jetzt möchte ich Eure Meinungen zum Thema ALT und NOSTALGIE hören



Hallo Heinz-Dieter,

wenn mir jemand nachsagen würde, ich würde mein Hobby aus NOSTALGIE betreiben so wäre dies für mich schon fast Grund zu einer Verleumdungsklage.

Ich habe Spaß an alten, uralten und antiken Spielzeugen. Ich sehe sie als Teil der Kultur-, Wirtschafts-, Technik- und Sozialgeschichte. Diese erforsche und dokumentiere ich in meiner freien Zeit soweit es diese erlaubt.

Aber ich sehne mich weder in die Zeiten zurück in denen "Alte Modellbahnen" gefertigt wurden, noch finde ich das diese "besser" oder "schöner" sind als neuzeitliche Industrieprodukte. Ich muß mich auch nicht in frühere Zeiten zurückversetzen. Aber ich sammle sie trotzdem.

Das Zeitalter der "Alten Modellbahnen" endet für mich um 1955/1965. Nämlich in der Zeit in der in Deutschland der Meßschieber die impressionistische Nachempfindung ablöste. Eine Märklin F800/3006/3026/3048 ist so für mich "Alt" , eine 3084 (003) nicht mehr. Auch wenn die ältesten Exemplare heute 33 Jahre alt sind. Ein Ford Granada ist für mich auch noch kein Oldtimer. Auch wenn die frühen Baujahre jetzt "H"-Kennzeichen tragen.

Wenn es um Epochen geht: Ich bin kein Freund dieser Klassifizierung. Aber wenn es denn sein muss:

0 vor 1890
1: 1891 bis 1904
2: 1904 bis 1920
3: 1921 bis 1928
4: 1929 bis 1945
5: 1946 bis 1960
6: 1960 bis 1975

mfg

CCS

CCS  
CCS
Beiträge: 780
Registriert am: 24.06.2007


   

Das neue replika
HR 700

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen