Bilder Upload

RE: Uralte Bing E-Lok (uralte Kupplung)

#51 von winnie , 07.09.2011 19:06

Hallo Eugen & Karl,
Spitzen-Beitrag! Vielen Dank!
winnie


winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011


RE: Uralte Bing E-Lok (uralte Kupplung)

#52 von winnie , 08.09.2011 14:56

Liebe Bing-Fäns,
eine ernsthafte Frage, mit der Bitte um eine ernsthafte Antwort.
Wie ihr wisst, bin ich gerade dabei die Tunnellok zu restaurieren.
Wahrscheinlich werde ich aber auf eine Beschriftung verzichten!
Ich hatte mir aber überlegt das Bing-Logo als Abziehbild auf der
Lok anzubringen. Wäre das schon Fälschung?
winnie


winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011


RE: Uralte Bing E-Lok (uralte Kupplung)

#53 von winnie , 09.09.2011 14:21

Hallo Bing-Fäns,
ich habe mir jetzt nochmal die Mühe gemacht und alle möglichen Bücher und Auktionskataloge gewälzt! Wahrscheinlich hat Botho Recht und den Schlitz hat ein Vorbesitzer - wenn auch ziemlich perfekt - selbst ins Dach gescnitten. Denn nirgendwo habe ich eine Bing-Tunnellok mit einer Vorrichtung im Dach für einen Umschalthebel gefunden. Aus diesem Grund habe ich den Schlitz im Dach auch wieder verschlossen!!! Da ich zwischenzeitlich noch eine Tunnellok erwerben konnte (leider ohne Dach), werde ich das Dach mit dem ehemaligen Schlitz, welches ja ein Original ist, für die neue Lok, bei der die Lithografie noch gerade so erhalten ist, passend lackieren. Die Bing-Tunnellok, die ich ganz neu lackiere hat ein neues Dach bekommen. So, wenn die Restaurierung abgeschlossen ist, melde ich mich nochmal.
Gruß an alle
winnie


winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011


   

mal wieder ein Neuzugang
Bub Spur S

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen