Bilder Upload

Fage zu Dl 800 / 3025

#1 von falke7424 , 18.06.2008 20:44

Hallo, ich bin neu hier im Forum. Mein Name ist Falk Schroer, ich bin 17 Jahre alt und wohne im Westerwald.
Endlich habe ich mein "Traumforum" gefunden, wo es ein ganz eigenes Forum für alte Märklinbahnen gibt. Ich lese jetzt schon seit ca. 2 Wochen eure Beiträge und bin einfach begeistert.
... Ich sammle natürlich Märklin Loks und Wagen, wobei ich mich nicht spezialisiert habe, sondern mir alles kaufe, was mir gefällt. Meine große Leidenschaft gilt allerdings dem rollenden Material bis Ende der 50er Jahre ( wovon ich aber mal fast alles verkauft habe um mir andere Modellbahnsachen zu kaufen . Darüber ärgere ich mich heute noch, denn ich hatte eine Dl 800, einen 3025, eine SEH 800, einen Pullmannwagen, 3 der Mitropawagen (342,342,...), usw... Allerdings konnte ich mir davon auch einen Haufen neuerer Loks kaufen . ..Naja jetzt versuche ich auf jeden Fall wieder meine "bis 50er Jahre-Sammlung auszubauen.)
Nun aber mal zu meiner Frage. Gibt es eigentlich für die DL 800 und den 3025 ein Vorbild?? Die Dl 800 ist ja eine anerikanisch Lok, aber der 3025?
Vielen Dank schon mal und auf eine hoffentlich lange Forenfreundschaft.
gruß
falk

 
falke7424
Beiträge: 700
Registriert am: 18.06.2008


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#2 von pepinster , 18.06.2008 20:57

Hallo Falk,

die Frage nach den Vorbildern der DL 800 und des ST kommt immer wieder auf, mal zum Nachlesen

ein Link

zu diesem Thema.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.771
Registriert am: 30.05.2007


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 18.06.2008 21:12

Hallo Flak,

erst einmal herzlich Willkommen in diesem Forum.

Zu Deiner Frage:

soviel mir bekannt ist haben beide Fahrzeuge kein Vorbild. Der 3025 soll aus zwei Endwagen und einem Mittelstück des ST 800 entstanden sein, das wurde mir einmal erzählt nur ob das auch richtig ist weiß ich leider nicht.

Aber wir haben hier ja einige Experten die das sicherlich ganz genau wissen.

Hier noch ein Link der Dir vielleicht weiterhilft

http://tischbahn.de/index.php/2006/10/29...n-von-maerklin/

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.751
Registriert am: 28.05.2007


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#4 von CCS , 18.06.2008 22:06

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg

soviel mir bekannt ist haben beide Fahrzeuge kein Vorbild. Der 3025 soll aus zwei Endwagen und einem Mittelstück des ST 800 entstanden sein, das wurde mir einmal erzählt nur ob das auch richtig ist weiß ich leider nicht.




Hallo Heinz-Dieter,

das ist tendentiell richtig.
Die Endwagen des 3025 basieren tatsächlich auf den Endwagen des ST 800. Allerdings wurde die Form recht umfangreich geändert. So fehlen dem 3025 die "20V" Zeichen an den Stirnseiten und er erhielt zusätzliche Dachaufbauten. Das dritte Spitzenlicht hatte auch der DT 800, jedoch nicht die Schlußwagen des ST 800. So sind doch alle drei irgendwie verschieden und lassen sich nicht einfach im Rahmen einer Restaurierung gegeneinander tauschen.

Wem das jetzt zu viele unbekannte Nummern sind, dem empfehle ich den Bildvergleich auf http://www.bigio.net/Trieb/Triebwagen/Triebwag100.htm .

mfg

CCS

CCS  
CCS
Beiträge: 780
Registriert am: 24.06.2007


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#5 von falke7424 , 18.06.2008 23:09

Hallo, vielen Dank schon mal für eure Antworten.
gruß
falk

 
falke7424
Beiträge: 700
Registriert am: 18.06.2008


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#6 von Mark Aurel , 18.06.2008 23:31

Hallo Falk, ärgere dich nicht, daß Du Deine frühere Sammlung verscherbelt hast, solche Fehler macht (fast) jeder. Da es sich bei Modellbahnen selten um Unikate (wie z.B. bei Gemälden) handelt, wirst Du Deine Sammlung wieder aufbauen können, Du brauchst nur Geduld und Dein Geldbeutel darf nicht zusehr unter Ebbe leiden! Erschwerend kommt für Dich allerdings hinzu, daß Dein Wohnort "Westerwald" nicht gerade im Zentrum der Sammlermärkte liegt. Als Ergänzung zu Deiner oben schon erschöpfend beantworteten Frage möchte ich noch hinzufügen, daß auch die Güterwagen 331, 332, 334 S und 334 E amerikanische Vorbilder haben (zumindest sind die Drehgestelle US-amerikanischer Bauart). Wie sicher aus der Geschichte bekannt, haben die alliierten Truppen in WWII nach der Landung in der Normandie am 06.Juni 1944 und dem Aufbau der 2. Front eine große Anzahl an in USA gebauten Lokomotiven und Wagen auf den Kontinent gebracht, um das Verkehrswesen wieder in Gang zu bekommen. Die genannten "Super- Modellwagen in Metall-Ausführung mit automatischer Kupplung" (Märklin-Katalog 1954 S.2 sind diesem Wagenpark nachgebildet und zählen heute zu den teuersten Märklin-Sammlerstücken. Viele Grüße! Mark Aurel

Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 393
Registriert am: 20.11.2007


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#7 von falke7424 , 24.06.2008 21:55

Hallo Mark Aurel, vielen Dank für deine Antwort. Einen 332 hatte ich früher mal. Den 331 habe ich mittlerweile wieder. Bis auf einen kleinen oxidierten Fleck mit weißen Punkten ist er sogar noch super in Schuss. Diesen Wagen werde ich aber nicht mehr hergeben.
gruß
falk

 
falke7424
Beiträge: 700
Registriert am: 18.06.2008


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#8 von falke7424 , 24.06.2008 21:58

ps: Von den 334 E habe ich zwei Stück . Einer ist in einem top Zustand, der andere hat nur leichte Gebrauchsspuren.
Wenn gewünscht, kann ich gerne mal ein paar Bilder einstellen.
Nach dem 334 s suche ich noch.
gruß
falk

 
falke7424
Beiträge: 700
Registriert am: 18.06.2008


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#9 von Weltenbummler , 25.06.2008 10:47

Hallo Falk,

herzlich wilkommen.

Bilder vom 334 E würden mich schon interessieren. Andere bestimmt auch.


Beste Grüße aus Berlin
Thomas

 
Weltenbummler
Beiträge: 1.319
Registriert am: 22.04.2008


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#10 von falke7424 , 25.06.2008 11:23

Hallo, alles klar. ich werde gleich mal welche machen.
gruß
falk

 
falke7424
Beiträge: 700
Registriert am: 18.06.2008


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#11 von falke7424 , 25.06.2008 11:41

Hallo, hier sind die Bilder. Ich habe jetzt nur von einem Wagen Detailaufnahmen gemacht. Da es aber beide die gleichen sind ist das ja auch egal. Auf dem ersten Bild könnt ihr beide Wagen zusammen sehen.
Der Wagen hat auf den Bildern teilweise minimale Verfärbungen. Das ist nur Dreck. Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden, den zu entfernen ohnen den Lack zu beschädigen. Teilweise habe ich die Verfärbungen aber auch schon mit einem feuchten Tuch wegbekommen.

 
falke7424
Beiträge: 700
Registriert am: 18.06.2008


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#12 von falke7424 , 25.06.2008 11:57








 
falke7424
Beiträge: 700
Registriert am: 18.06.2008


RE: Fage zu Dl 800 / 3025

#13 von falke7424 , 25.06.2008 12:02






 
falke7424
Beiträge: 700
Registriert am: 18.06.2008


   

wer kennt sie noch ??
Märklin H0-Lokomotiv-Photoalbum eines spanischen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen