Bilder Upload

Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?

#1 von RH , 16.08.2011 22:00

Hallo liebe Sammlergemeinde,

nachdem ich mich soeben im Forum vorgestellt habe, möchte ich nun meine erste Frage stellen: Ich habe in den letzten Tagen ein Gleisoval von der Fa. Bing in der Spurweite 0 für den elektrischen Betrieb ergattert. Dieses für diese Spur ungewöhnlich kleine Oval hat lediglich eine Größe von ca. 75 cm x 50 cm. Das heißt, dass vier Kurvenstücke einen Kreis ergeben. Gemarkert sind die Schienen jeweils auf den Schwellen mit "Patent GBN".
Weiß jemand etwas über den Produktionszeitraum bzw. Zugehörigkeit zu einer bestimmten Zugpackung? Meiner Meinung nach können diese Gleise nur zu einer kleinen Zugpackung mit einer sehr kleinen zweiachsigen Lokomotive gehört haben.

Über entsprechende Hinweise würde ich mich sehr freuen.

Gruß Rainer

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Kreis1.JPG   Kreis2.JPG   Anschlussgleis.JPG 
 
RH
Beiträge: 14
Registriert am: 15.08.2011


RE: Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?

#2 von Lorbass , 16.08.2011 23:15

Hallo Rainer,

im Jahr 1912 gab es von Bing eine Zugpackung mit diesem Schienenoval.Nummer der Packung ist 180/213/0.Packung besteht aus einer kleinen B Schlepptenderlok und 2 Personenwagen.

Grüße
Frank

 
Lorbass
Beiträge: 2.159
Registriert am: 23.03.2009


RE: Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?

#3 von RH , 17.08.2011 06:43

Danke für die rasche Antwort. Gab es ein solches Oval häufiger oder ist es eher ein Exot? Ich auf jeden Fall war überrascht darüber, dass es in diese Spurgröße so einen kleinen Kreis gibt.

LG Rainer

 
RH
Beiträge: 14
Registriert am: 15.08.2011


RE: Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?

#4 von Blech , 17.08.2011 14:18

Rainer,
der elektrische Viererkreis ist schon recht selten, die Uhrwerkversion findet man eher.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.739
Registriert am: 28.04.2010


RE: Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?

#5 von Swiss-Tinplater , 17.08.2011 23:33

Hallo Rainer

Den 4er-Kreis mit 50 cm Durchmesser gab es auch von Märklin, hauptsächlich in der Uhrwerkversion. In den 1930er-Jahren aber auch elektrisch für die Gaba- bzw. Wybert-Zugspackung. Diese war bekanntlich für Aufstellung und Betrieb in oft engen Apotheken-Schaufenstern gedacht.

Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater

Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 821
Registriert am: 11.02.2010


RE: Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?

#6 von Eugen & Karl , 18.08.2011 08:13

Hallo,

das war ein 6er Kreis.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.365
Registriert am: 06.02.2011


RE: Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?

#7 von Swiss-Tinplater , 18.08.2011 11:47

Hallo Bodo
Sorry, Du hast natürlich recht. Hätte ich vorher in meine Gaba-Kiste geschaut, hätte ich auch meinen Fehler gemerkt. Die Bestätigung sieht man auf diesem Bild.



Beste Grüsse
Swiss-Tinplater

Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 821
Registriert am: 11.02.2010


RE: Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?

#8 von Blech , 18.08.2011 11:49

Swiss-Tinplater,
-schön, wenn man in eine solche Kiste gucken kann...
Schöne Grüße aus Hessen
Blech

Blech  
Blech
Beiträge: 11.739
Registriert am: 28.04.2010


RE: Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?

#9 von RH , 19.08.2011 07:58

Obwohl diese Art von Gleis somit sehr selten ist, scheint das Sammlerinteresse dafür nicht sehr groß zu sein. Ich habe das Oval auf jeden Fall äußerst günstig ergattert (Ebay Artikel Nr. 220823612292), und freue mich darüber so ein Kleinod zu besitzen. Der kann sogar in einer etwas größeren Vitrine oder auf einen normal großen Tisch problemlos aufgebaut werden. Allerdings werden wohl nur zweiachsige Lokomotiven darauf ihre Runde drehen können.

Schönes Wochenende an alle!

Gruß Rainer

 
RH
Beiträge: 14
Registriert am: 15.08.2011


RE: Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?

#10 von Blech , 19.08.2011 08:46

Rainer,
ich beschäftige mich derzeit intensiv mit der Zeit, als die Spur 0 noch eine (besser: die) Tischbahn gewesen ist.
Also ab 1895 bis vielleicht 1905/1910. Dann wurden die Loks und Wagen größer und es ging hinab auf den Fußboden.
Es lassen sich, wie Du schreibst, wunderschöne Anlagen auf einem normalen Esstisch aufbauen.
Allerdings ist das mit dem "Esstisch" auch so eine Sache: Die waren früher in "gut bürgerlichen" Familien gegenüber heute weit größer.
Solche Bahnen (Spur 0) gab es nur in diesen Familien. Bei den ganz reichen, den "begüterten" Familien fuhr die Spur I (oder größer) meist auf dem Boden.
Die Spurweiten unter Spur 0 kamen in dieser Zeit auf, um auch die (gehobene) Arbeiterschaft mit einer Eisenbahn zu beglücken.
Das war die Zeit, als das spätere Gefüge Großspuren-Spur0-Sortimentsbahnen/Kaufhausbahnen entstanden ist. Spannend!
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.739
Registriert am: 28.04.2010


RE: Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?

#11 von winnie , 16.09.2011 20:12

Stimmt das auch?


winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011


   

Faltenbälge?
mal wieder ein Neuzugang

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen