Bilder Upload

vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 28.06.2007 10:13

Hallo Leute,

heute vor genau 4 Wochen habe ich dieses Forum eröffnet und es ist sehr gut angenommen worden, wie auch die Besucherzahlen zeigen. Im Schnitt haben dieses Forum pro Tag weit über 200 Leute besucht, das finde ich persönlich für ein Spezial Forum, eine ganze Menge.

Von den nun 51 Mitgliedern haben sich 32 mit Beiträgen beteiligt, das ist ein Prozentsatz den sich manch ein anderes Forum nur wünschen kann. In der Statistik des Counter Betreibers liegt unser Forum immer unter den Besten 8 besuchten Seiten und hat damit sogar Sex Seiten abgehängt.

Leute, mein Herzlicher Dank geht an alle die dieses Forum zu einem interessanten und lesenswerten Spezial Forum gemacht haben und auch weiter machen werden.

vielen Dank Euch allen

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg
* Forenadmin *


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.098
Registriert am: 28.05.2007


RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#2 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 28.06.2007 10:19

wir danken dir für dieses spezialforum und freuen uns mit dir und gratulieren dir, dass das forum so gut angenommen wird.

Epoche IV UIC

RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#3 von modellbahner , 28.06.2007 19:57

Zitat von Caesar
wir danken dir für dieses spezialforum und freuen uns mit dir und gratulieren dir, dass das forum so gut angenommen wird.


Hallo Heinz-Dieter,
dem kann ich mich nur anschliessen.
Der Erfolgt zeigt, das die Zahl der Freunde alter Modelleisenbahnen doch sehr gross ist.
In einem anderen Forum wurde mal über den Wegfall der M-Gleise diskutiert und auch eine Umfrage dazu erstellt. Dem Ergebnis dieser Umfrage nach, hätte man meinen können, das alte Modelleisenbahnen nicht gefragt sind.
Dein Forum zeigt, das dem nicht so ist.

Bis auf weiter viele Beiträge

Gruss
Oswin


 
modellbahner
Beiträge: 1.598
Registriert am: 04.06.2007


RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#4 von schrotti ( Gast ) , 29.06.2007 13:24

hallo liebe Fangemeinde !

Eure Beiträge sind zweifels ohne alle 100%ig richtig, doch hat die Sache einen Haken !
Ich glaube, es ist ein bestimmtes Niveau im Alter die Voraussetzung hier zu sein, oder in einzelnen Fälle eine etwas abartige Liebe !?
Will damit sagen, ich glaube , der überwiegende Teil der Forumsmitglieder dürfte jenseit der 50er Grenze zu finden sein, denn da gibts noch persönliche Kontakte zu den alten Dingen.
Die meisten jungen Leute, so sie überhaupt mit der MoBa spielen, sind digital, oder per Computersimulation unterwegs. Da ist mit so alten Schätzchen, wie der fahrenden Taschenlampe kein Punkt zu machen, das ist was für die alten senilen Datterkreise !
Stimmt´s , oder hab ich recht ??

Gruß Volker

Vielleicht etwas überspitzt ? Aber doch die Realität, oder ?

schrotti

RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#5 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 29.06.2007 13:40

Zitat von schrotti
Ich glaube, es ist ein bestimmtes Niveau im Alter die Voraussetzung hier zu sein, oder in einzelnen Fälle eine etwas abartige Liebe !?


hi,
niveau sollte es auch in der jugend geben
abartiges kann ich auch nicht entdecken.


Zitat von schrotti
Will damit sagen, ich glaube , der überwiegende Teil der Forumsmitglieder dürfte jenseit der 50er Grenze zu finden sein, denn da gibts noch persönliche Kontakte zu den alten Dingen.



wenn du dich da mal nicht täuschst. ich bin jedenfalls noch u50 und weiß, dass ich nicht der einzige bin.
außerdem behandelt das thema alte modelleisenbahnen ja nicht nur dinge, die man schon 1937 gekauft hat. das dürfte auf die wenigsten zutreffen. für mich bedeutet alte moba z.b. ältere modelle, aber mit zeitgemäßer, digitaler technik. für andere, neu erworbene, aber alte modelle.
und selbst die älteren modelle dürfen meiner meinung nach auch mal neu sein. jede neue, digitale dampflok z.b. führt den käufer / benutzer zurück in alte zeiten, auch wenn er sie nicht erlebt hat.

wenn heute z.b. ein 10 jähriger mit einer lok aus der epoche III oder IV spielt, spielt er damit alte zeiten nach.
und man kann auch mit modernsten mitteln heute eine moba bauen, die sich thematisch mit den 50ern, 60ern, 70ern, oder was auch immer, beschäftigt.

da ich z.b. kein dampflok-fan bin, gibt es bei mir die epoche IV.

Zitat von schrotti
Die meisten jungen Leute, so sie überhaupt mit der MoBa spielen, sind digital, oder per Computersimulation unterwegs. Da ist mit so alten Schätzchen, wie der fahrenden Taschenlampe kein Punkt zu machen, das ist was für die alten senilen Datterkreise !



wird ja immer besser. jetzt sind es alles schon senile dattergreise? ich glaube, es ist vollmond

Epoche IV UIC

RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#6 von schrotti ( Gast ) , 29.06.2007 14:09

Zitat von schrotti
hallo liebe Fangemeinde !



Will damit sagen, ich glaube , der überwiegende Teil der Forumsmitglieder dürfte jenseit der 50er Grenze zu finden sein, denn da gibts noch persönliche Kontakte zu den alten Dingen.




Hallo Ceasar !
in dem Satz steclkt für mich ein Teil der Wahrheit, die Du so beiseite legst !

Zitat von schrotti
Die meisten jungen Leute, so sie überhaupt mit der MoBa spielen, sind digital, oder per Computersimulation unterwegs.



Und hier steckt doch auch schon der Teil, der Dich betreffen dürfte, oder ?
Vielleicht etwas überspitzt ? Aber doch die Realität, oder ?

Ich find es auch nicht so prickelnd, wenn es Spiel-MoBahner gibt, die den alten Schätzchen digitalen Sound, LED´s an Stelle der Birnchen einpflanzen und mit Decoder betreiben. Ist meine Meinug, die nicht alle teilen sollen und müssen. Meine nur, es werden immer weniger alte Fahrzeuge über bleiben, die dann doch original sein sollten.

Und was die Abartigkeit und das Senile betrifft, ist nicht jeder ein wenig davon, ohne Negatives zu unterstellen ?

Gruß Volker

schrotti

RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#7 von Heinz-Dieter Papenberg , 29.06.2007 14:18

Hallo Caesar,

so ganz unrecht hast Du und auch der Volker nicht. Die Jugend wird sich in der breiten Masse eher für moderne Fahrzeuge, sprich Digital, entscheiden als für alte, ich sage es mal stark übertrieben, "Gußklumpen und Blechwagen"

Natürlich gibt es da auch Ausnahmen, das ist klar. Eine solche Ausnahme dürfte wohl "unser Doc " sein der nach meiner Schätzung noch ca. 20 Jahre braucht um den Titel "alter Sack" verliehen zu bekommen, den ich schon seit fast 9 Jahren habe

Ich weiß natürlich auch das in diesem Forum einige Leute unter der "magischen Grenze" von 50 Jahren sind, aber in aller Regel sind es doch die "senilen Dattergreise" * die sich mit der alten Moba beschäftigen, weil sie da in Nostalgie schwelgen können und die 40er und 50er Jahre noch aus eigener Erfahrung kennen.

* ist natürlich ironisch gemeint

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.098
Registriert am: 28.05.2007


RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#8 von ET426 , 29.06.2007 14:57

Hehe, aus meiner Sicht ist das falsch... - ratet mal, wie jung ich bin... - kleiner Tip, 50 bin ich noch laaaaange nicht..

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#9 von Heinz-Dieter Papenberg , 29.06.2007 15:00

Hallo Flo,

ich hatte ja schon geschrieben das Dir bestimmt noch so 20 Jahre feheln bis zum "alten Sack"

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.098
Registriert am: 28.05.2007


RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#10 von ET426 , 29.06.2007 15:38

Ooh - ups, ja, wer Lesen kann, ist gerüchteweise nach klar im Vorteil...: - stimmt, da war was...

Heinz-Dieter, ich würde mal sagen - voll ins Schwarze getroffen.... - sind noch locker zwei Dekaden, bis ich euch "eigeholt" habe....*lach*

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#11 von schrotti ( Gast ) , 29.06.2007 16:01

Hallo verehrte MoBahner ,
hallo Flo !

was ich hierhin kopier, hat mal Caesar gepostet :

hi,
sei mir nicht böse, aber ich hatte beinahe gefragt: "kann man das essen?"
ich persönlich denke, dass sie eine so geringe rolle spielen, dass man sie vielleicht unter "sonstiges" laufen lassen kann, oder in einer rubrik mit liliput und co.


Solche Fragen sind fast programmiert, wenn man ein gewisses Alter und die Lebenserfahrung unberücksichtig läßt ! RÖWA und ADE sind nun einmal unwiderbringlich Geschichte, sie haben Entwicklungsgeschichte geschrieben für die MoBa !
Da hift es auch nix, wenn man es mal gehört hat. Ich, als Neubundesländler kenne den Traum auf Rädern nur von Ausstellungen und von Günther Feuereisen, einem MoBa-Guru von damals.

Lieber Flo ! Es geht auch nicht darum, jemandem zu unterstellen , er habe... ,wisse..... usw !
Fakt bleibt aber , unser schönes Hobby findet seine Liebhaber bei einem gewissen Alter, oder warum sonst beklagen viele Vereine, daß es nur wenige Jugendliche gibt ?? Was natürlich nicht heißt, es gibt solche, wie Dich nicht !! Ja in Grenzen findet man auch junge Leute.

Gruß Volker

schrotti

RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#12 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 29.06.2007 18:42

Zitat von schrotti
Und was die Abartigkeit und das Senile betrifft, ist nicht jeder ein wenig davon, ohne Negatives zu unterstellen ?


was die senilität betrifft, muss ich dich leider enttäuschen. da fehlen offensichtlich die entsprechenden gene in unserer familie.
sowohl väterlicherseits als auch mütterlicherseits ist und war die familie schon immer unverwüstlich.
mein opa ist mit 103 gestorben, geistig und körperlich topfit. der marschierte noch täglich 3 stockwerke hoch und hat z.b. 14 tage vor seinem tod noch mit uns skat gespielt und dabei noch die punkte und karten während der einzelnen spiele im kopf behalten und addiert.
da war also selbst im hohen alter keine senilität bemerkbar.

Epoche IV UIC

RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#13 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 29.06.2007 18:44

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
Ich weiß natürlich auch das in diesem Forum einige Leute unter der "magischen Grenze" von 50 Jahren sind, aber in aller Regel sind es doch die "senilen Dattergreise" * die sich mit der alten Moba beschäftigen, weil sie da in Nostalgie schwelgen können und die 40er und 50er Jahre noch aus eigener Erfahrung kennen.


hallo,
das widerlegt ja nicht nur flo ganz kräftig, sondern du hast dich da sogar selber schon älter gemacht als du bist. oder hast du die 40er miterlebt?

Epoche IV UIC

RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#14 von raily , 29.06.2007 18:50

Hallo zusammen, hallo Heinz-Dieter,

erstmal vielen dank für dieses Forum und Glückwunsch zu der tollen Bewertung, aber ich denke auch der jetzige Erfolg liegt auch daran, daß so ein Forum in der Forumslandschaft einfach gefehlt hat und es doch viel mehr "gewachsene" Modellbahner (=die die Moba von Kindesbeinen an begleitet) gibt, als es so beim Lesen in den üblichen Foren vermuten läßt.
Zu den "SENILEN ALTEN SÄCKEN MIT DER ROMANTISCHEN ADER", denen ich übrigens dieses Jahr noch zwangsweise beitreten werde, möchte ich folgendes sagen:
Das hat meiner Ansicht nach nichts mit unserem Hobby zu tun, das natürlich nicht heißt, daß auch der eine oder andere Kollege diesbezüglich durchaus über eine solche verfügt, daher sehe ich die Einteilung etwas anders:
Die einen schwören auf NEU und folgen dem Ruf der Industrie, auch wenn sie z. B. Ep II nachbilden, die anderen haben ihre Liebe zu den ganz alten Sachen entdeckt und wiederum andere, zu denen auch ich mich zähle, hängen an ihren, den alten Dingen, sind aber auch neueren nicht abgeneigt, von dem Unterschied zwischen Sammler und Bahner mal ganz abgesehen und das alles völlig altersfrei.
Was uns alle vereint, ist die Liebe zur Moba, der Idee das Bahnwesen im kleinen darzustellen, sei es auf der Anlage in der eigenen Welt, oder in der Vitrine die Zugkompositionen vergangener und oder auch gegenwärtiger Tage auf sich wirken zu lassen.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.

 
raily
Beiträge: 3.494
Registriert am: 30.05.2007


RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#15 von Heinz-Dieter Papenberg , 29.06.2007 18:51

Hallo Caesar,

also ich habe nur die letzten beiden Jahre der 40 er miterlebt ich bin Jahrgang 1948 natürlich kann ich mich daran nicht mehr erinnern.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.098
Registriert am: 28.05.2007


RE: vier Wochen Forum Alte Modellbahnen

#16 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 29.06.2007 18:54

Zitat von schrotti
was ich hierhin kopier, hat mal Caesar gepostet :
hi,
sei mir nicht böse, aber ich hatte beinahe gefragt: "kann man das essen?"
ich persönlich denke, dass sie eine so geringe rolle spielen, dass man sie vielleicht unter "sonstiges" laufen lassen kann, oder in einer rubrik mit liliput und co.

Solche Fragen sind fast programmiert, wenn man ein gewisses Alter und die Lebenserfahrung unberücksichtig läßt ! RÖWA und ADE sind nun einmal unwiderbringlich Geschichte, sie haben Entwicklungsgeschichte geschrieben für die MoBa !


stimmt. wie ich schon an anderer stelle sagte. röwa und ade waren teilweise sogar ihrer zeit voraus und haben vielleicht sogar auch deswegen nie die stückzahlen wie die großen erreicht. daher spielen sie auch heute keine rolle mehr.

märklin z.b. hat aber schon immer große stückzahlen produziert und produziert sie noch heute und ist daher auch kräftig auf dem markt vertreten und das quer durch die epochen und generationen.

die neuen bundesländer bilden da natürlich eine ausnahme, aber dank internet und co ziehen diese artikel heute auch in den neuen bundesländern in die keller und wohnzimmer.

bei ebay z.b. werden viele ältere schätzchen angeboten und erstaunlicherweise ja sogar gekauft, aber wie wir in den foren immer wieder lesen, oft auch z.b. von familienvätern, deren kinder dann begeistert mit diesen alten schätzchen spielen.
alleine schon dadurch wird die jüngste generation an die alten bahnen herangeführt, wenn auch wie bereits gesagt, dann heute zum großteil mit digitaltechnik und co.

Epoche IV UIC

   

zwei neue Unterforen eingerichtet
Neue Beiträge seit dem letzten Besuch

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen