Bilder Upload

RE: mal wieder ein Neuzugang

#26 von Dornberger , 04.07.2011 20:00

Hallo Guido ,
der Federantrieb war ja wohl der Anfang , danach sind die Bahnen elektrifiziert worden .
Ich schätze da hat man der einfachheithalber die alten Federgehäuse unter Strom gesetzt .
Die Schienen sind ja bei Bub auch gleich bis auf die Schwellen
Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.780
Registriert am: 22.08.2010


RE: mal wieder ein Neuzugang

#27 von Dornberger , 04.07.2011 20:03

Guido kannst du mal ein Foto direkt von der Weiche machen ? Ist auf den Bildern nicht so gut zu erkennen .
Danke , Gruß det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.780
Registriert am: 22.08.2010


RE: mal wieder ein Neuzugang

#28 von Guido ( gelöscht ) , 04.07.2011 20:07

Kleinen Augenblick

Guido

RE: mal wieder ein Neuzugang

#29 von Guido ( gelöscht ) , 04.07.2011 20:14

Da ise





ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte.

Gruß Guido

Guido

RE: mal wieder ein Neuzugang

#30 von Dornberger , 04.07.2011 20:20

Super guido , danke !
Wenn meine Frau morgen wieder die Kamera mitgebracht hat , mache ich mal Fotos von meinen .
Gruß Det
Ps.: habe gerade 2 Trafos von Bub in der Bucht erstanden , ich glaube ich werde das Thema doch noch mal angehen !


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.780
Registriert am: 22.08.2010


RE: mal wieder ein Neuzugang

#31 von Guido ( gelöscht ) , 04.07.2011 20:29

Das ist gut so, ist man wenigstens nicht gans so alleine hier.
So einen alten Bub Trafo habe ich mir auch ersteigert danach ging er zur Überprüfung zu meinem Elektrikerkumpel.
Dieser hatte mir geraten einen Schutzleiter anzubauen zu lassen da er ihn mir sonst nicht wiedergeben würde.
Ich habe eingesehen das er recht hat und glaube mir es ist ein besseres Gefühl bei einem so alten Blechkasten.

Guido

RE: mal wieder ein Neuzugang

#32 von Dornberger , 04.07.2011 20:41

Das wollte ich auchmachen lassen , wir haben von der Firma einen Hauselektriker , dem werde ich die dann
in die Hand drücken . Muß meinen defekten Jun-Air Kompressor auch dorthin geben , damit ich endlich auch
wieder lackieren kann .
Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.780
Registriert am: 22.08.2010


RE: mal wieder ein Neuzugang

#33 von Blech , 05.07.2011 08:05

Det,
zu Deiner Zuschrift #26:
Es ist zwar möglich, dass die S-Bahn bei Bub zuerst als Uhrwerksausführung kam, ich habe das nicht nachgeprüft.
Der S-Maßstab wurde aber damals aus den USA übernommen und so glaube ich eher, dass bei Bub in diesem Fall die elektrische Ausführung zuerst dagewesen ist.
Aber wie gesagt, das lässt sich nachlesen: Bei Carlernst Baeckers "Anderen Nürnberger" oder im Schiffmann-Katalog.
Richtig ist , dass es dann die S-Bahn bei Bub parallel mit Uhrwerk und elektrischem Antrieb gegeben hat.
Die billigere Uhrwerkbahn sollte (auch über Kaufhäuser) den unteren Marktbereich abdecken. Damals waren gerade billige Bahnen mit Uhrwerk sehr verbreitet als Einsteigersegment -und kostengünstiges Geschenk der Tanten. Du kennst ja sicher hier den Thread "Kaufhausbahnen" um HWN, Beckh, Dressler & Co. Da gehört auch die Bub-Bahn hin, vielleicht hier dann -wenn man will- schon zum gehobenen Segment.
Egal, wie man die Bahn nun einstufen will -sammelwürdig ist sie auf jeden Fall!
Und gerade hier ist freie Gestaltung nach eigenem Gutdünken durchaus angebracht! Diese Bub-Bahn war immer eine Spielbahn und weniger Modellbahn.
Schöne Woche wünscht
Blech

Blech  
Blech
Beiträge: 11.162
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 05.07.2011 | Top

RE: mal wieder ein Neuzugang

#34 von Guido ( gelöscht ) , 05.07.2011 22:08

Hallo

Was mir an dieser Spur S von BUB so gefällt ist das man diese relative kostengünstig bekommen kann.
Aber das Wunder mich eigentlich gleichermaßen, da diese "Billigbahn" früher ja scheinbar oft in den Mühl
wanderte egal aus was für Gründen auch immer, ist sie ja dadurch auch ziemlich "selten" eigentlich müssten die Preise
doch viel höher liegen Ach noch etwas wollte ich fragen, gibt es eigentlich auch originale Häuser und
so etwas in Spur S von BUB

Guido

RE: mal wieder ein Neuzugang

#35 von Dampf , 05.07.2011 22:58

Moin Leute,

meinst Du sowas?
ist aber elektrisch und sieht original und nicht verbastelt aus, nur ein bischen vergammelt
sind keine Häuschen, aber wohl eine prima Ergänzung....
gerade eben gefunden!
Jens

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
Dampf  
Dampf
Beiträge: 465
Registriert am: 04.03.2011

zuletzt bearbeitet 05.07.2011 | Top

RE: mal wieder ein Neuzugang

#36 von Dornberger , 05.07.2011 23:31

Mal eine Frage wo ich die verrosteten Schienen sehe ,
habe bei meinen Schienen ( Uhrwerk ) angefangen mit Wasser und Akkopads den rost zu beseitigen ,
sie werden dann auch schön glatt . Ist das Ok ? oder gibt es besseres ?
Wie danach wieder gegen Rost schützen ? Leicht einölen ?
Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.780
Registriert am: 22.08.2010


RE: mal wieder ein Neuzugang

#37 von Dampf , 05.07.2011 23:38

Moin Det, was für Schienen ( Hersteller) meist Du?
Grüße Jens

Dampf  
Dampf
Beiträge: 465
Registriert am: 04.03.2011


RE: mal wieder ein Neuzugang

#38 von Dornberger , 05.07.2011 23:39

na von de Bub , oder was sehen wir hier so ?
Ich


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.780
Registriert am: 22.08.2010


RE: mal wieder ein Neuzugang

#39 von Dampf , 05.07.2011 23:46

Moin, es gibt gibt sehr viele Weißblechschienen auf dem Markt. Deine Frage war sehr allgemein gehalten ... deshalb!
Stahlwolle ist im allgemeinen zu" scharf" für`s Weißblech, auf den ersten Blick hat man schöne Erfolge, aber durch die dann verletzte Zinnschicht, kommt der Rost noch schneller wieder!!!
Meine Empfehlung lautet daher eine sehr feine Drahtbürste aus Neusilber zu benutzen!

PS. suche Schoenner 90mm Schienen...

Grüße Jens

Dampf  
Dampf
Beiträge: 465
Registriert am: 04.03.2011


RE: mal wieder ein Neuzugang

#40 von Dornberger , 05.07.2011 23:49

Drahtbürste aus Neusilber .........mmmmmhhhhhh wo bekomme ich denn sowas ? Und ist das nicht noch schärfer ?
Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.780
Registriert am: 22.08.2010


RE: mal wieder ein Neuzugang

#41 von Dampf , 05.07.2011 23:52

Moin,
ne, ist weich, eher wie weiches Messing, nur daß die Schienen nicht so "golden" glänzen und ihre Patina behalten..

Grüße Jens

Dampf  
Dampf
Beiträge: 465
Registriert am: 04.03.2011


RE: mal wieder ein Neuzugang

#42 von Guido ( gelöscht ) , 06.07.2011 21:38

Hallo Det

du kannst glaube ich mit deiner Stahlwolle ruhig weitermachen den wo Rost ist ist garantiert die Verzinkung oder ist es bei Weißblech eine Verzinnung weiß ich nicht so genau ist aber egal zu mindestens ist die Schutzschicht für das Schwarzblech bereits weg. Außerdem wirst Du die Schienen ja nicht in einem feuchten Raum lagern wollen. Oder Was aber noch feiner ist, nehme doch von den Wasserinstallateuren ein Reinigungsflies und wenn Du woher noch einen angebrannten Topf damit gereinigt hast wird es noch weicher. Mache ich immer.

Guido

RE: mal wieder ein Neuzugang

#43 von Guido ( gelöscht ) , 06.07.2011 21:43

Hallo Jens

liest Du oder überfliegst Du

Guido

RE: mal wieder ein Neuzugang

#44 von Dornberger , 06.07.2011 22:04

Hallo Guido ,
das sehe ich auch so , solange keine besseren Gleise in Sicht sind , werde ich die alten
so aufarbeiten , und wenn mir mal eine elektrische Bub in die Hände fällt sehen wir weiter .
Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.780
Registriert am: 22.08.2010


RE: mal wieder ein Neuzugang

#45 von Dampf , 06.07.2011 22:37

Hallo Guido,
hast recht, meistens überfliege ich, reicht auch oft, aber hier habe ich gelesen und war der Ansicht, Du meinst sowas:



Ich meinte aber dieses Kaliber, für Schienen besser und um einiges schneller, die Maschine ist aber für diese Bürsten ein bischen schwach, gut für die Schienen, schlecht für die Zeit, aber irgendwas ist ja immer.....



Richtig getippt??



Grüße Jens

Dampf  
Dampf
Beiträge: 465
Registriert am: 04.03.2011

zuletzt bearbeitet 06.07.2011 | Top

RE: mal wieder ein Neuzugang

#46 von Guido ( gelöscht ) , 07.07.2011 19:58

Hallo Jens

deine Werkstatt sieht für mich auch wie ein kleines Museum aus wenn ich mir den Schleifbock im Hintergrund so anschaue.
Bei mir ist eigentlich nur Handarbeit angesagt, zuerst mit Nassschleifpapier und dann mit dem schon beschriebenen Installationsflies hinterher.

Gruß Guido

Guido

RE: mal wieder ein Neuzugang

#47 von Dampf , 08.07.2011 00:17

Moin Guido,
viele Wege führen nach Rom, da gibt es welche mit Kopfsteinpflaster, oder eben die Autobahn...
Meine Werkstatt,... ja, eine alte Schmiede in Holstein, wohl um 1750, weiß keiner mehr so genau, vielleicht auch älter... die Zeiten ändern sich.... früher Pferde, Landwirtschaftliches Gerät und Heute...? Dampfspielzeug und Märklin

Grüße Jens

Dampf  
Dampf
Beiträge: 465
Registriert am: 04.03.2011


RE: mal wieder ein Neuzugang

#48 von Guido ( gelöscht ) , 11.09.2011 17:53

Hallo

So mein erstes Gebäude für meine Kaufhausbahn.









Ich finde das er gut zu Spur S passt von der Größe her.
Da leider keine Markung drauf zu finden ist und ich deshalb nicht weiss welcher Hersteller das ist nun meine Frage. Wer kann mir bei der Bestimmung helfen.

Guido

   

Wer kennt dieses Gleisoval in Spur 0 von Bing?
Uralte Bing E-Lok (uralte Kupplung)

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen