Bilder Upload

RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#51 von siggi , 18.07.2014 17:31

Zitat von DL 800 im Beitrag #76
hallo ,

...ich habe auch solche Teile und ich vermute das diese Stücke eher der DDR-Produktion zu zu schreiben sind.
....


Hallo,

Die Bodenplatten erinnern an Scheffler, aber sollte ein DDR-Hersteller eine Werbetafel mit 100 % Werbung für Westprodukte hergestellt haben?
Unter dem Aspekt Devisenbeschaffung war ja manches möglich.
Übrigens, die in meinem Beitrag gezeigte Stücke sind sämtlich Käufe/Funde aus dem Bereich Saarland/Rheinland-Pfalz!

Gruß Siggi

siggi  
siggi
Beiträge: 303
Registriert am: 17.08.2010


RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#52 von DL 800 ( gelöscht ) , 18.07.2014 21:16

Hallo Siggi ,
den Bahnübergang und dn Haltepunkt habe ich auch (bei mir noch werkseitig mit Beleuchtung) wo der herkam weis ich leider nicht mehr. Zur Devisenbeschaffung ist alles möglich gewesen...

DL 800

RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#53 von siggi , 19.07.2014 12:21

Zitat von DL 800 im Beitrag #79
Hallo Siggi ,
den Bahnübergang und dn Haltepunkt habe ich auch (bei mir noch werkseitig mit Beleuchtung) wo der herkam weis ich leider nicht mehr. Zur Devisenbeschaffung ist alles möglich gewesen...


Hallo DL 800,
zumindest scheint ersteinmal gesichert, da ja noch andere gleichartige Modelle existieren, dass es sich um eine (profesionelle) Serienproduktion gehandelt haben muß. Danke für den Hinweis
Siggi

siggi  
siggi
Beiträge: 303
Registriert am: 17.08.2010


RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#54 von fliegender Hamburger , 04.10.2014 23:01

Hallo Lars, Hallo Wolfgang und ein Hallo an alle Fans der alten Preiserlein,

wie schon in meinem Beitrag #87 in diesem Faden möchte ich nochmals nach Details zu meinem Fund fragen. Jetzt habe ich auch endlich einige Fotos parat.

Der Fund bestand aus 7 quadratischen dünnen Sperrholzplatten (je ca. 30 x 30 cm), auf die offensichtlich eine "Preiser"-Musterkollektion aufgeklebt war. Es gibt auf einigen der Platten kleine Marken und Aufkleber mit den entsprechenden "P-___" -Nummern.

Wie schon damals gesagt waren viele der Figuren und Objekte in schlechtem Zustand / defekt und auch von den Platten abgebrochen, so dass ich nicht mal die Vollständigkeit überprüfen konnte. Nach erster Sichtung fehlen aber leider manche Figuren (ich habe aber auch nicht alles fotografiert, weil ich schon am Sortieren bin). Einige Modelle habe ich auch schon von den Platten entfernt, da alles sowieso nicht mehr vollständig war.

Meine Hauptfrage ging um die Räder der Wagen und Fuhrwerke, die nicht aus Plastik-Spritzguss sind, sondern aus runden Zelluloid-Scheiben, die aussen mit Farben bemalt sind. Hier einige Beispiele:




















Um euch einen Eindruck von den Platten zu geben:










Auf der letzten Platte ist auch ein Haus aufgeklebt, dass ich in den Prospekten nicht gefunden habe. Kann das jemand zuordnen?








Hier noch einige weitere Teile aus dem Lot:















Auch der Boxring war auf eine der Platten geklebt, allerdings habe ich darauf die passenden Boxer nicht mehr gefunden. Allerdings auch nicht in den Katalogen...

Es gibt noch weitere Einzelfiguren, eine Fussballmannschaft, diverse Wägelchen (Gepäck, Würstchen, Zeitungen) usw.

Jetzt kommt meine "Vermutung" (ohne jede Fachkenntnis!): es könnte sich hierbei um eine Musterschau eines Spielwarengeschäftes oder -Vertreters handeln, die möglicherweise sogar aus der Frühzeit der Fertigung stammen könnte, eben wegen der komischen Räder. Wann hat Preiser angefangen? 1950?

Eure Infos, Hinweise und Meinungen sind mir sehr willkommen!

Viele Grüsse,
Nils

 
fliegender Hamburger
Beiträge: 335
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 05.10.2014 | Top

RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#55 von mitropa , 04.10.2014 23:17

Hallo Nils,

schade das Du nicht vorher gefragt hast. Um Himmelswillen lass die Figuren auf den Platten. Damit hast Du entweder eine Rarität ersten Ranges oder auch gerade alles zerstört. Und Du hast Recht mit Deiner Vermutung, die Fahrzeuge dürften absolut aus der Frühzeit von Preiser sein. Aber warte bis sich die Spezialisten dazu melden werden.
So long
Axel

mitropa  
mitropa
Beiträge: 456
Registriert am: 17.12.2010

zuletzt bearbeitet 04.10.2014 | Top

RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#56 von fliegender Hamburger , 05.10.2014 22:05

Hallo Axel,

keine Sorge - da war schon vorher Tabularasa, das meiste lag abgebrochen lose dabei. Jedenfalls das, was noch da war... Alles zu zerstören würde ich einfach nicht über's Herz bringen .

Na, vielleicht meldet sich noch ein Kenner.

Nils

PS / edit: vielleicht hat auch jemand praktikable Ratschläge zur sachgerechten Reparatur von beschädigten Figuren?

 
fliegender Hamburger
Beiträge: 335
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 12.10.2014 | Top

RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#57 von Rafael , 13.02.2015 09:12

Hallo.
Ich hätte mal eine Frage zu den Preiser Holzfiguren: In meiner Sammlung sind einige hochglänzende, während die meisten und auch meine original verpackten alle matt sind. Gab es glänzende Figuren ab Werk oder sind die vom Vorbesitzer mit Glanzlack überpinselt worden ?
Gruß, Rafael

Rafael  
Rafael
Beiträge: 1
Registriert am: 01.02.2015


RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#58 von www.spur00.de , 11.11.2015 19:16

Hallo zusammen,

ich bin eigentlich Blechsammler, deshalb habe ich einige Holzgebäude die ich kürzlich gekauft habe in der Bucht eingestellt, dabei waren auch 4 Skifahrer aus Holz und ein Wegekreuz. Über die Reaktion auf die 4 Skifahrer (eBay-Artikelnummer:181926554822) war ich ziemlich überrascht muß wohl wirklich was seltenes sein, deshalb hier die Bilder dazu




Grüße

Rainer


 
www.spur00.de
Beiträge: 353
Registriert am: 21.02.2008


RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#59 von marki , 05.12.2015 00:19

Hallo zusammen,

im ebay wurde folgende Kutsche verkauft.
Sind die Räder hierzu original?

Kutsche

Markus

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
marki  
marki
Beiträge: 529
Registriert am: 07.05.2009


RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#60 von fliegender Hamburger , 05.12.2015 07:15

Hallo Markus,

sehr interessant! Die Räder sehen aus wie bei meinen alten Preiser-Wagen. Einfache Zelluloidscheiben, die mit "Speichenrädern" bemalt sind. Ich halte die für echt (allerdings ohne Kenner zu sein). Vermutlich die früheste Version, älter als die späteren durchbrochenen Räder aus Kunststoff-Spritzguss.

EDIT: beim genaueren Betrachten der vergrösserten ebay-Fotos scheinen die Räder aus sehr dünnem Sperrholz zu bestehen. Das wäre eine weitere Variante. Der Bemalungsstil entspricht aber genau meinen Radscheiben aus Zelluloid.

Gruss zum Wochende,
Nils

 
fliegender Hamburger
Beiträge: 335
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 05.12.2015 | Top

RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#61 von marki , 05.12.2015 17:11

Hallo Nils,

die Zelluid-Scheiben kenne ich auch. Ich habe eine Postkutsche und den Handwagenfahrer mit diesen Rädern.
Sperrholzräder habe ich noch nie gesehen.
Mich würde interessieren, ob die schon einmal jemand gesehen hat.

....teuer wurde die Kutsche auf jeden Fall verkauft...

würde für die Echtheit sprechen, allerdings habe ich bei ebay schon gesehen, dass eindeutige Nachbaukartons von Märklin für über 100 Euro verkauft wurden...

Markus

marki  
marki
Beiträge: 529
Registriert am: 07.05.2009


RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#62 von falke7424 , 10.12.2015 23:14

Hallo Leute, ich habe hier auch ein paar Bilder von Preiser Figuren :). Es handelt sich um Soldaten / Militärpolizisten. Bisher sind mir diese Figuren noch nicht unter die Augen gekommen.
Gruß
Falk











 
falke7424
Beiträge: 707
Registriert am: 18.06.2008


RE: Preiser Leckerbissen der 50er

#63 von CP-Rail , 19.01.2016 17:34

Hallo zusammen,

worin besteht der Unterschied zwischen der Preiserfigur 01 und 02? Nach dem Katalog von 1956 machen sie einen identischen Eindruck auf mich?

Viele Grüße
Jens-Michael

 
CP-Rail
Beiträge: 165
Registriert am: 23.11.2014


   

Preiser Steinhauerei Kurz # 1049
Preiser 1043

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen