Bilder Upload

Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#1 von Ralf0815 , 17.05.2011 11:18

Hallo Leute,

heute möchte ich Euch meine Neuanschaffungen der letzten Monate vorstellen.
Ohne besondere Vorkenntnisse hat es mich in den Bereich der Kaufhausbahnen hingezogen.
Natürlich haben sie bei Weitem nicht die Vorbildtreue aktueller Modelle, aber genau darin liegt für mich der besondere Reiz.

Fangen wir an mit einem Dampfzug, der meines Wissens von Konrad Dressler ist.
Übrigens, der Trix-Trafo ist kein Irrtum meinerseits zum gezielten Zerstören von Batterie-Loks.
Er lässt sich einfach feinfühliger regeln als meine Batterie-Fahrgeräte. Auf Stufe 2 Anfahrspannung erzeugen, dann sofort auf Stufe 1 runter. So rennen die Loks nicht ganz so schnell wie mit voller Batteriespannung.




Hier die selbe Lok mit den Waggons aus der Startpackung:




Nun zu meinem allerersten Zugang aus diesem Bereich. Er kam in einem ziemlich schlechten Zustand zu mir. Da ich seinem Charme einfach nicht widerstehen konnte, besorgte ich mir einen zweiten stark rostigen TEE zum günstigen Preis zum Ausschlachten. Und ich stellte fest, daß die Technik recht überschaubar ist. Mittlerweile rennt er über die Gleise als wäre es ein Neufahrzeug.




Hier noch einmal aus anderer Perspektive. Die E-Lok von Jouef zieht Pico-Express Wagen.
Im Kreis ganz innen versuche ich mich gerade mit Fleischmann-Gleisen, ich habe da welche mit ganz engem Radius.




Hier fährt der TEE mal um eine Faller-AMS-Anlage herum. Ganz deutlich zu sehen, daß Radius 1 der Trix-Gleise nicht wirklich für diesen Zug geeignet ist.




Und hier kommt mein eigentlicher Favorit: eine V200 mit 6 Achsen. Der lithographierte Blech-Aufbau, einfach nur ein Traum. Fahrverhalten und Sound: aus einer längst vergangenen Zeit.




Hier ein Blick auf die Technik: Motor samt Antrieb sind einfach von den Dampfloks übernommen. Es gab wohl auch 3-achsige Antriebe für diese Lok, dann hatte sie halt 7 Achsen.
Sofern die kleinen Plastik-Räder nicht entgleisen, sind recht enge Radien machbar.




Und noch einmal 2 Züge in ganzer Länge. Die Waggons hinter der V200 haben eher TT-Größe, bestechen aber durch super Detail-Treue.
Einer der TEE-Wagen war wohl lange Jahre „Vitrinenmodell“, ist aber nur einseitig so blass.




Ich hoffe, mein Beitrag hat Euch gefallen.

Gruß Ralf


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#2 von ho-oldtimer , 17.05.2011 12:12

Hallo Ralf,

zunächst herzlichen Glückwunsch zu Deinen Neuerwerbungen. Da fühlt man sich ja gleich um Jahrzehnte zurückversetzt.

Ich kann mich noch gut an die ersten D-Mark-Jahre erinnern, als in den sich sehr rasch gefüllten Kaufhäusern fast monatlich eine andere (Modellbahn)-Sau durch´s Dorf getrieben wurde. Und Immer spielte die Fanatasie mit; in Gedanken wurden Anlagen entworfen, Züge zusammengestellt, bis manchmal schon recht bald wieder das "Aus" kam, weil neuere, verbesserte Produkte auf den Markt strebten.

Wenn sich auch langfristig hauptsächlich die Standardfirmen durchgesetzt haben, ist es doch schön, wenn andere Marken und Erzeugnisse nicht völlig vergessen sind. Dank Sammlern und Liebhabern wie Dir ist das erfreulicher Weise der Fall. Weiter so und viel Erfolg!

Schöne Grüße

Reinhard


ho-oldtimer  
ho-oldtimer
Beiträge: 118
Registriert am: 02.10.2008


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#3 von Ralf0815 , 17.05.2011 12:36

Hallo Reinhard,

Dein Beitrag hat mir den Zeitgeist der damaligen Zeit recht plastisch vor Augen geführt. Da ich zu dieser Zeit noch gar nicht auf der Welt war, konnte ich das natürlich nicht miterleben.
Bis jetzt fand ich die Fahrzeuge einfach nur schön.

Das gibt dem Ganzen noch mehr Charme.

Gruß Ralf


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#4 von Jerry ( gelöscht ) , 17.05.2011 14:31

Hallo Ralf,
hallo Reinhard,

Danke für Eure herrlichen Beiträge in Bild und Wort!



Grüße

Jerry


Jerry

RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#5 von Blech , 17.05.2011 16:42

Jerry, wenn ich Deine Nachsätze lese...
...Du bist unser Modellbahn-Philosoph, das sind Antworten auf Fragen nach dem letzten Sinn des Modellbahnstrebens.
Da ist noch Platz für mehr Weisheiten.
Schöne Grüße aus Hessen
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#6 von Ferrovia , 17.05.2011 16:44

Hallo Ralf,
vielen Dank für die schönen Bilder, leider viel zu wenig in diesem Forum über die Kaufhausbahnen.
Grüsse aus Berlin von einem begeisterten Sammler der alten Kaufhausbahnen
Joachim


Ferrovia  
Ferrovia
Beiträge: 24
Registriert am: 05.05.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#7 von Blech , 17.05.2011 16:59

Na, Ihr Kaufhausbahner, dann veranstaltet doch hier mal was!
Fachleute gibts hier genug, die rühren sich aber meist (noch) nicht.
Wenn ich auch (meist) gegen eigene Unterabteilungen bin -hier wäre das angebracht: KAUFHAUSBAHNEN sind wirklich ein eigenes Segment.
Ein interessantes Segment! Das Interesse bei der Gaggenauer Museums-Schau ist enorm, vor zwei Jahren war da die Anlage von Rainer Haug querbeet und in diesem Jahr die von Dieter Beckh mit den Produkten seines Vaters Ottmar Beckh. Sicher werden dort auch 2012 wieder Kaufhausbahnen in Betrieb zu sehen sein.
Es gibt übrigens sehr prominente Märklin-00-Sammler, die sich nebenbei den Kaufhausbahnen widmen.
Dennd die heutige Sammlergeneration hat meist als Kind damit begonnen -der Grundstein zur heutigen Sammelleidenschaft.
Also: verachtet mir die einfachen Kaufhausbahnen nicht!
Und macht hier mal was daraus.
Schöne Grüße aus Hessen
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#8 von Jerry ( gelöscht ) , 17.05.2011 17:37

Getreu dem Motto "Weniger ist manchmal mehr!" schließe ich mich Blechs Ausführungen vollumfänglich an - die Kaufhausbahnen haben ihr eigenes Unterforum verdient!


Jerry mit der Bitte um rege Beteiligung der Kaufhausbahner!


Jerry
zuletzt bearbeitet 17.05.2011 19:47 | Top

RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#9 von Ralf0815 , 17.05.2011 17:42

Hallo zusammen,

ich stelle erfreut fest, daß ich da einen Stein ins Rollen gebracht habe.
Obwohl ich mich erst ganz kurze Zeit mit den Kaufhausbahnen beschäftige, muss ich feststellen:
der Bereich ist sehr vielfältig.
Wenn ich mir alleine die verschiedenen Kupplungstypen vor Augen halte, die ich bis jetzt habe...
Dieses wunderschöne lithographierte Blech ist mit dem Kunststoff der heutigen Zeit nicht zu vergleichen.
Morgen nach der Nachtschicht muss ich wohl noch ein paar weitere Bilder einstellen....

Vielleicht bekommen wir die Kaufhausbahnen aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt.



Grüße aus NRW Ralf

P.S. Wo ist eigentlich die Abgrenzung zu den „Markenprodukten“ zu ziehen?


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#10 von Ralf0815 , 17.05.2011 17:45

Nachtrag:

Das mit dem Unterforum wäre gar nicht so schlecht!
Ich war ziemlich unsicher, wo ich denn nun was über Kaufhausbahnen posten sollte.
Wahrscheinlich bin ich da nicht der Einzige.

Gruß Ralf


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#11 von halbnull , 17.05.2011 18:21

Hallo allerseits,

vor einigen Jahren habe ich mal bei eBay diese drei Vierachser-Kühlwagen
aus Blech für zusammen € 1,00 geschossen.

Sie ähneln von der Machart dem Zweiachser auf dem 2. Bild von Ralf.
Sind diese auch dem Bereich Kaufhausbahnen zuzuordnen ?
Leider besitze ich sie nicht mehr, hatte aber noch das Foto im Archiv,


Gruß
Michael


Beam mich hoch, Scottie - hier unten gibts kein intelligentes Leben ;-)
-
Hello NSA - have a nice day


 
halbnull
Beiträge: 2.034
Registriert am: 15.06.2009

zuletzt bearbeitet 17.05.2011 | Top

RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#12 von martin67 , 17.05.2011 19:48

Hallo zusammen,

kurze Info aus der Admin-Ecke:

Der Bereich Kaufhausbahnen ist unter Beobachtung, da er ein ganz eigenes Sammelthema ist. Im Augenblick ist es (leider) noch so, dass ein eigenes Unterforum auf Grunde der noch relativ begrenzten Beitragszahl nicht zur Diskussion steht. Sollte sich dies ändern, werden wir das Thema gerne zur Diskussion stellen.

Dieses höchst interessante Sammelgebiet verdient auf jeden Fall Beachtung und ich möchte auch alle stummen Kaufhausbahner hier im Forum bitten, zu diesem Thema zu schreiben!

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#13 von Mark , 17.05.2011 22:36

wo bekommt Ihr diese tollen alten Kaufhausbahnen her? Auf einer "normalen" Modellbahnbörse hab ich sowas noch nie gesehen - vielleicht würde der Anbieter direkt gesteinigt - da im Bonn- Siegburger Euskirchner Bornheimer Raum die kleineren Trödelmärkte nix Eisenbahnmäßiges mehr hergeben, muß ich mich wohl doch mal in die Rheinaue aufmachen - also entweder vor 7 h mitm Auto, oder mit der Bahn - Linie 66 ???? aufschlagen.


Toni aus dem Vorgebirge-20 Minuten bis zur Eifel, aaber nur mitm Mopped -


Mark  
Mark
Beiträge: 51
Registriert am: 24.12.2008


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#14 von Gerhard , 18.05.2011 00:53

auch ich sammle kaufhausbahnen, allerdings meist nur wagen, die ich hier Wer kennt Konrad Dressler schon mal vorgestellt habe.

ausserdem habe ich einen vierteiligen tee von distler, den ich nicht fahren kann, weil 1. kein platz für eine anlage da ist und 2. einige achsen für die mittelwagen fehlen: zu dem

fehlt mir noch geeignetes gleismaterial, das sich aber bald ändern wird.

ralf, ich sehe bei dir te-weichen. hast du da keine probleme mit den herzstücken oder habe ich mich verguckt und das sind gar keine te-weichen sondern flm ?



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#15 von Blech , 18.05.2011 08:30

Ralf0815,
in #9 hast Du die Kupplungen der Kaufhausbahnen angesprochen.
Da gibts eine Hilfe: Das dicke Heft/Büchlein von Rainer Haug (www.spur00.de) mit dem Titel "Bestimmungshilfen Tinplate 00 und H0 Eisenbahnen" -da sind die Kupplungen, Achslager, Radsätze und Drehgestelle (fast) aller Kaufhausbahnen abgebildet. Das ist eine gute Hilfe zur Herkunftsbestimmung der Wagen und Loks -allerdings nur im H0-Bereich.
Aber auch in der Zeitschrift "Altes Spielzeug" findet man viel dazu, da auch für 28mm oder Spur0, meist von Dieter Beckh.
Übrigens haben Kaufhausbahnen einen festen Marktplatz beim GTM German Toy Marktet in Mühlheim Main, besteht seit 37 Jahren. Da sind in der Regel einige Kaufhausbahn-Spezialisten. Der GTM zieht ab 2011 um nach Obertshausen (Abfahrt A3) im Kreis Offenbach. Wir tun was! Vorsicht: Eigenwerbung!
In allen meinen Büchern habe ich die Kaufhausbahnen erwähnt, manchmal auch Beispiele abgebildet. Diese einfachen Bahnen sind vom Sammlerstandpunkt aus nicht zu verachten!
Und oft standen sie am Anfang beim Start in die Modellbahnzukunft der Fahrer oder Sammler.
Also los, machen wir hier was draus!
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.05.2011 | Top

RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#16 von Ralf0815 , 18.05.2011 10:28

Hallo zusammen,

Gerhard hat die Frage nach dem passenden Gleismaterial ins Spiel gebracht.
Ein Problem, das mich auch beschäftigt.
Zu allererst hatte ich beim Anblick der Plastik-Räder an Trix-Express gedacht. Ich besitze eigentlich schon seit Jahren einen KD-Wagen mit besagten Plastik-Rädern, den ich in die Trix-Bastelkiste geworfen hatte, da die Kupplungen ja nicht zu TE passen.
Bei einem Konvolut aus der Bucht waren Distler-Gleise dabei, leider ohne Weichen. Auf meinen vierten Bild kann man ein TE-Gleis erkennen, das ein Vorbesitzer durch Entfernen des Mittelleiters zu einem Distler-Gleis umgebaut hatte (vor der blauen Lok).
Als nächsten Schritt habe ich alle meine Pappgleise zusammengesucht und testweise miteinander verbunden. Auf dem selben Foto sieht man Flm-Gleise mit TE kombiniert.
Ergebnis: meine Piko, Fleischmann, Distler und Trix-Express Pappgleise passen alle zueinander. Dann ist der Mittelleiter halt ohne Funktion.

Interessant wird es tatsächlich bei den Weichen. Ich habe z.Zt. leider nur welche von Piko und TE.
Einige Wagen laufen einwandfrei über die TE-Weichen, nicht aber über die von Piko. Bei anderen ist es genau andersrum.
Daher mein Zwischen-Ergebnis: die Plastik-Räder sehen auf den ersten Blick gleich aus, unterscheiden sich aber wohl doch im Millimeter-Bereich.
In den nächsten Tagen werde ich ein paar Flm-Weichen bekommen. Die werde ich natürlich sofort ausprobieren.

Soweit Gruß Ralf


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#17 von Ralf0815 , 18.05.2011 10:44

Zitat von halbnull
Hallo allerseits,

vor einigen Jahren habe ich mal bei eBay diese drei Vierachser-Kühlwagen
aus Blech für zusammen € 1,00 geschossen.

Sie ähneln von der Machart dem Zweiachser auf dem 2. Bild von Ralf.
Sind diese auch dem Bereich Kaufhausbahnen zuzuordnen ?
Leider besitze ich sie nicht mehr, hatte aber noch das Foto im Archiv,


Gruß
Michael




hallo Michael,

das dürfte die - modernere - 4-achsige Version meiner 2-Achser sein.
Hat übrigens Gerhard in seinem Link in Antwort #14 als KD identifiziert.
Ist meines Erachtens eindeutig Kaufhausbahn.

Gruß vom Erftkreis in den Erftkreis


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#18 von Gerhard , 18.05.2011 11:10

neben den erwähnten kd-wagen und dem distler-tee habe ich noch hwn tt-wagen mit h0-drehgestellen.


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 hwn.jpg 

 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#19 von Blech , 18.05.2011 11:27

Zu Dreßler (übrigens richtig mit ß -nur für den Export mit ss)
gibt es von Robert Dreßler/Cadolzburg (ex techn. Betriebsleiter) ein Heft: "Blechspielzeug aus Fürth - 1917-1970 Konrad Dreßler Metall und Spielwarenfabrik Fürth Bay."
Es ist die Firmengeschichte aus erster Hand mit vielen Abbildungen (roter Umschlag). Heinz Rückert, Buchversand (Zeitschrift Altes Spielzeug) hat(te) es im Programm.
Ich kannte Robert Dreßler noch persönlich -er sammelte Dampfmaschinen-Antriebsteile.
Schöne Grüße aus Hessen
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#20 von Ralf0815 , 18.05.2011 11:30

Danke Gerhard,

diese Wagen dürften den entsprechen, die ich auf meinem letzten Foto hinter der V200 habe.

Wer kann eigentlich sagen, ob diese Wagen nun wirklich TT darstellen sollten, oder einfach nur zu klein geratene H0 Modelle sind?


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#21 von Gerhard , 18.05.2011 13:06

hallo ralf,
schau doch bitte in www.spur00.de unter hwn nach. dort steht das mit den wagen im tt-massstab.

eben ist mein wochenendeinkauf, über 100 hohlprofilschienen und -weichen und ein tunnel für 1 €, eingetroffen.



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#22 von Willoughby , 18.05.2011 16:49

Sogesehen paßt mein Beitrag von vor ein paar Tagen hier besser hin...
Personenwagen KD
Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.


 
Willoughby
Beiträge: 1.129
Registriert am: 07.08.2008

zuletzt bearbeitet 18.05.2011 | Top

RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#23 von Ralf0815 , 18.05.2011 16:56

Zitat von Mark
wo bekommt Ihr diese tollen alten Kaufhausbahnen her? Auf einer "normalen" Modellbahnbörse hab ich sowas noch nie gesehen



Hallo Mark,

auf traditionellen Modellbahnbörsen würde ich eher mal in den Kisten unter den Tischen wühlen. Ich habe das meiste über die Bucht bekommen, teilweise unter "Sonstiges" oder als Beigabe zu anderen Dingen.
Normale Flohmärkte geben auch manchmal was her. Die Idee mit den Rheinauen klingt auch nicht schlecht. Da war ich allerdings schon lange nicht mehr.

Gruß Ralf


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#24 von Ralf0815 , 20.05.2011 16:01

Kurzer Nachtrag zum Thema Gleise / Weichen:

Habe heute mein Paket mit Fleischmann-Gleisen incl. diverser Weichen bekommen. Flm ist wohl die Marke, die in großem Stil bei Kaufhausbahnen in Startpackungen verkauft wurde.
Ich bin gespannt, ob das Fahrverhalten auf diesen Weichen besser ist. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Gruß Ralf


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#25 von www.spur00.de , 21.05.2011 03:41

Hallo zusammen,
also finden kann man diese Bahnen am besten in der Bucht.
Gerade in letzter Zeit ist da relativ viel zu finden. Einfach nach den Namen suchen und dann auch die anderen Artikel des Verkäufers anschauen.

Zum TT Maßstab gibt es noch folgenden Hintergrund HWN und Grötsch waren wohl in Verhandlungen mit Rokal bzgl. des Schienenmaterials. Grötsch war erfolgreich in der Verhandlungen und erhielt die Exclusivrechte für die Schienen.
Die Grötsch-Fahrzeuge im TT Maßstab gibt es wirklich sowohl für die Spurweite H0 als auch für die Spurweite TT .

Die HWN Fahrzeuge im TT Maßstab gibt es nur in Spurweite H0. Ausführungen mit der Spurweite TT sind nicht bekannt.

Grüße
Rainer



 
www.spur00.de
Beiträge: 356
Registriert am: 21.02.2008


   

Schnellzug von Konrad Dressler
Kaufhausbahn Zubehör

Xobor Ein eigenes Forum erstellen