Bilder Upload

RE: der Charme von Kaufhausbahnen.............

#76 von Gerhard , 15.05.2013 12:13

moin
die lok hat jetzt eine richtige kupplung,

und ich frage nochmals nach dem richtigen gleismaterial für die kaufhausbahn im tt-massstab mit H0-achsen. kann mir keiner helfen ?



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: der Charme von Kaufhausbahnen.............

#77 von Willoughby , 15.05.2013 18:14

Hallo Gerhard,

ich besitze eine Zugpackung von HWN aus den 60er samt der Anleitung. In dieser wird empfohlen zur Gleisergänzung auf das Fleischmannpappschwellengleis zurück zu greifen.

Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.


 
Willoughby
Beiträge: 1.129
Registriert am: 07.08.2008

zuletzt bearbeitet 15.05.2013 | Top

RE: der Charme von Kaufhausbahnen.............

#78 von www.spur00.de , 19.05.2013 12:40

Hallo Gerhard

die richtige Schiene ist das Fleischmann Pappgleis für alle H0 Bahnen deutscher Hersteller unabhängig vom Maßstab der Fahrzeuge (Ausnahmen siehe unten)

wir müßen folgendes unterscheiden:

H0

Zwischen 1956 und 1958 hatte KD das Exclusivrecht auf die Fleischmann Schienen. HWN, Grötsch und Co haben eigene Schienen

Ab 1958 konnten alle Kaufhausbahnhersteller auf das Fleischmann Papgleis zugreifen, und haben dies auch getan.

1. Ausnahme hierbei ist Bub die hatten ihr eigenes Schienenprogram und behielten dies auch. Allerdings ist Bub H0 auch erst 1958 auf dem MArkt gekommen
2. Ausnahme Distler wegen der hohen Trixräder vermutlich Trix Pappschienen


TT
HWN und Grötsch waren in der Verhandlung das entsprechend auch für die TT-Spur zu machen und zwar zusammen mit Rokal.

Aus mir unbekannten Gründen scheiterte HWN obwohl HWN schon ein umfangreiches Program an Fahrzeugen in TT entwickelt hatte, diese wurden dann kurzer Hand umgespurt.
Meines Wissens hat es nie eine HWN BAhn mit TT Gleisen gegeben.

Grötsch war wohl zwar erfolgreicher im verhandeln mit Rokal, allerdings ist nur ein Güterzug (extrem selten) in TT bekannt mit einer V 200 und drei Güterwagen (wobei es den Gasolin sowohl in silber als auch in rot gibt).
Diesen TT-Zug gibt es auch in einer H0 Ausführung.





Wenn man nach den H0 Versionen geht muß das ca 1962/63 gewesen sein.

Der Grötsch TT Zug in Spur H0 taucht 1962/63 zum ersten und einzigen mal im Schwab Katalog auf.
Die HWN TT-Modelle tauchen ebenfalls zum ersten mal 1962/63 auf und zwar im Quelle Katalog.

Allerdings produziert HWN diese Modellen über einen längeren Zeitraum,
während Grötsch bereits 63/64 komplett auf Kunststoff umsteigt und somit auch die Blechmodelle der TT Bahn verschwinden.

Grüße

Rainer



 
www.spur00.de
Beiträge: 356
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 19.05.2013 | Top

RE: der Charme von Kaufhausbahnen.............

#79 von Gerhard , 19.05.2013 13:41

hallo rainer,
danke für deinen bericht.

muss aber noch etwas fragen oder wissen, in welchen radien gab es die fleischmann papp schienen denn und welche nummern hatten die ?



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: der Charme von Kaufhausbahnen.............

#80 von telefonbahner , 19.05.2013 14:01

Hallo Gerhard,
hast du die Bahn mal über die PIKO Pappgleise laufen lassen ?
Ich hatte da auf der Minianlage meine Sohnemanns keine Probleme, auch über die alten Weichen liefen die Loks wie auch die Wagen problemlos.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.356
Registriert am: 20.02.2010


RE: der Charme von Kaufhausbahnen.............

#81 von Gerhard , 19.05.2013 14:57

hallo gerd,
jetzt hast du mich erwischt. nee, habe ich noch nicht gemacht weil mir der kreis ziemlich gross vorkommt. spielen auf dem fussboden scheidet aus.

darum habe ich vorhin nach den radien gefragt, es wäre das beste wenn ich gleise mit r250mm oder ähnlich hätte. wie gross war denn die anlage deines sohnemanns ?



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: der Charme von Kaufhausbahnen.............

#82 von telefonbahner , 19.05.2013 16:02

Hallo Gerhard,
ich hab mal die Minianlage vom Schrank gewuchtet, etwas entstaubt, mit den Gebäuden bestückt und mal ein paar Bilder gemacht.
Gesamtmasse: 0,92 m x 1,15 m. Das Stellpult mit Trafo ist über 2 Steckerleisten mit der Anlage verbunden. Wo das aber im Moment liegt ?? Muß mal den Ede fragen.

Die Anlage ist komplett mit Plastehäuschen bestückt.

Auf dem oben sichtbaren "Guggelbild" ist der Gleis- und Bebauungsplan deutlich sichtbar.

Bahnhofsansicht



Fabrik mit Anschlussgleis.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.356
Registriert am: 20.02.2010


RE: der Charme von Kaufhausbahnen.............

#83 von Gerhard , 19.05.2013 16:22

danke gerd,
und das gleis ist jetzt pappschwellengleis von piko ? sehr schöne kleine anlage. wäre die nicht auch etwas für dich oder hast du dir etwas anderes vorgestellt ?

ich wollte für mich eigentlich etwas kleineres haben, so auf 50 x 100cm. mal sehen was ich machen werde,



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: der Charme von Kaufhausbahnen.............

#84 von telefonbahner , 19.05.2013 16:35

Hallo Gerhard,,
das ist das Pappschwellengleis von PIKO. Dies gab es in 2 verschiedenen Größen, 760 mm und 880 mm Kreis. Original Pappschwellenweichen hatte ich leider keine mehr so das die Nachfolgemodelle zum Einsatz kamen. So einen kleinen Kreis wie du bauen willst hat es weder von PIKO noch von Pilz (jetzt TILLIG) serienmäßig gegeben. Da konntest du nur mit dem Selbstbaugleis von PILZ/TILLIG bauen.
Auf meiner MINI bekommen die H0 Fahrzeuge ihre Laufrunden gegen verharzen und einrosten. Allerdings gibt's da einige Modelle die nicht an den Bauten (Schranken, Weichenantriebe, Bäume) vorbeikommen und dann auf einem großen Fußbodenkreis ihre Runden drehen müssen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.356
Registriert am: 20.02.2010


RE: der Charme von Kaufhausbahnen.............

#85 von telefonbahner , 19.05.2013 17:00

Aus einer fremden Galaxy...


Vor über 25 Jahren war dies das Ergebnis einer Wochenendbastelei.
Der FZ1 lieferte den Fahrstrom und die Spannung für die Weichen. Im Innenleben der "Holzbox" steckt ein weiterer Trafo der ca. 8 Volt liefert für den Betrieb der mit 16 Volt Lämpchen bestückten Beleuchtung und der Lichtsignale.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.356
Registriert am: 20.02.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#86 von aus_Kurhessen , 21.09.2017 03:05

Liebe Freunde der Kaufhausbahnen,

bei Ebay wird eine schöne Kaufhausbahnanlage angeboten. Der Verkäufer hat mir erlaubt, die Fotos hier einzustellen. Wäre schade, wenn sie verloren gingen.

Wie er mir schrieb, hat er um 2000/2001 über die Kaufhausbahnen in der Spielzeug Revue geschrieben und viele Bilder der Anlage veröffentlicht.

























Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.666
Registriert am: 10.01.2014


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#87 von pete , 21.09.2017 07:35

Hallo Jürgen,

danke fürs einstellen! Tolle Anlage, das hat mal was.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#88 von Ralf0815 , 21.09.2017 17:17

Hallo Jürgen,

sehr viele wundervolle Details! Einiges kennt man, viele Sachen kommen wieder in Erinnerung. Aber es ist auch verdammt viel dabei, was ich noch nie gesehen hatte. So z.B. diese genialen Blech-Autos!
Die absolute Krönung sind natürlich die Flugzeuge. Kenne ich nur aus alten Prospekten, und das fand ich schon beeindruckend.

Vielen Dank fürs Zeigen
Gruß Ralf


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#89 von *3029* , 22.09.2017 00:22

Hallo Jürgen,

vielen Dank für's Einstellen und Zeigen der Bilder -
ich bin total begeistert, einfach nur schön ...

Kaufhausbahnen haben mich schon immer fasziniert,
das hier ist kaum zu übertreffen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.577
Registriert am: 24.04.2012


RE: Der Charme der Kaufhausbahnen von Distler, Grötsch etc.

#90 von HorstS , 22.09.2017 09:52

Das ist halt eine richtig ausgewachsene Modellbahn mit Kaufhaus-Material. Dabei dürfte so manches aus anderen Kategorien stammen. Eine schöne Anlage, zweifellos. Vielleicht haut sogar der Preis hin. Das müssten die Blechspielzeug-Experten wissen. Mir ist sie halt als Kaufhausbahn/Spielzeugbahn "too much". Aber das is Geschmacksache.


HorstS  
HorstS
Beiträge: 89
Registriert am: 24.10.2008


   

Schnellzug von Konrad Dressler
Kaufhausbahn Zubehör

Xobor Ein eigenes Forum erstellen