Bilder Upload

"Neues" rollendes Material auf der KBS 19

#1 von 19er , 01.05.2011 11:50

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, Freunde und Liebhaber der Klein-, Tisch- und Spielbahn!

Mein Gemotze über das bisher eingesetzte „subalterne“ rollende Material auf meiner KBS kam offensichtlich den Verantwortlichen der Bahnverwaltung zu Ohren. Zumindest befürchtete ich heute morgens an Halluzinationen zu leiden, als ich die beiden Morgenzüge beim Holen der Zeitung aus dem Postkasten sah:

Den Regionalexpress nach Salzburg Hbf führte heute die 6030.201 an


Erhabene Ausführung der Anschriften ...


Geschoben wurde die Garnitur von der 4030.201, welche offensichtlich kurzfristig von der Wiener S-Bahn abgezogen wurde




Kaum gestaunt, hörte ich aus dem Süden ein mir bisher unbekanntes Signalhorn bei der Eisenbahnkreuzung "Achtung" pfeifen. Den Kopf nach rechts gerissen, dachte ich, schon im Eisenbahn-Himmel angekommen zu sein


4020.106 zog den Regionalexpress von Salzburg Hbf nach Braunau am Inn. Nebeneinander stehend, sind die unterschiedlichen Bauformen von Vor- und Nachgänger offensichtlich


Anläßlich von 2 Jubiläuen spendierte meine liebe Frau dieses Modell. DANKE :heart: !


Das Modell der 4030 hat ihren Ursprung in jenem des 4130, welches Ende der 50er/Anfang der 60er-Jahre erstmals aufgelegt wurde. Das Modell der 4020 wiederum wurde 1987 auf den Markt gebracht. Der zeitliche Unterschied in der Entwicklung wird der Amsel in der Luft durch den Längenvergleich klar, welche dzt. in unserem Dachgebälk nistet


Was heutzutage von Computern und Windkanälen etc. rund und ovalförmig wird, durfte früher auch Ecken und Kanten haben


Der Zugbegleiter bereitet sich im Dienstabteil am Ende der Garnitur bereits auf die Wende im bald erreichten Endbahnhof vor


Man beachte die realistische Gestaltung und Färbung der Innenausstattung


Noch ein letzter Blick, dann ist der "Sound of Music" aus Salzburg schon wieder von den Frühjahrswinden verweht ...



LG aus dem Innviertel,
-Karl



19er  
19er
Beiträge: 518
Registriert am: 20.01.2010


RE: "Neues" rollendes Material auf der KBS 19

#2 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 01.05.2011 12:31

Servas Karl,

eine vielleicht dumme Frage zu dem 4020er Triebwagen, den ich noch nicht in meinem Bestand habe (weil meine KB-Sammlung vornehmlich aus den siebziger und frühen achtziger Jahren stammt):

Ist der Mittelwagen im Verhältnis zum angetriebenen Motorwagen tiefer gelegt? Zumindest wirkt das optisch so. Oder ist der nur entgleist?

Gruss aus Westfalen

Volker

Kleinbahn-Märklinist


Volker Stuckenholz

RE: "Neues" rollendes Material auf der KBS 19

#3 von TG-A Wolf , 01.05.2011 19:54

Mit dem 4020 liebäugle ich auch schon sehr lange. (Bin als Junge 1992 mal mit einem gefahren und fand den schon sehr gelungen im Original).
Allerdings passt er so überhaupt nicht ins Ruhrgebiet und das war der Grund, der mich bisher am Kauf gehindert hat. Meine 1044 und 1010 kann ich als Fernverkehrsloks ja jederzeit fahren, sei es als Umleiter für Dortmind oder im Güterverkehr. Aber rund 700km mit einem Regionalzug erfordern schon eine kreativere Begründung....

Top Modelle die beiden, beneid Dich :)



TG-A Wolf  
TG-A Wolf
Beiträge: 160
Registriert am: 02.02.2010


   

Kleinbahn 334
Fangfrisch aus der Bucht: Kleinbahn

Xobor Ein eigenes Forum erstellen