Bilder Upload

Frage zur BR44

#1 von Haennie , 18.05.2008 17:32

Hallo,
hatte auf dem Trödelmarkt heute Mitleid mit einer BR44 (3047). Ein Gestängeteil war verbogen, der Lampenbügel defekt. Lack war ok, nichts abgebrochen am Tender. Der Preis für die viel benutzte Lok war mit 90€ nicht billig.
Nun habe ich eine Frage an die Spezialisten: Im Gegensatz zu meiner alten BR44 hat die neue Lok am Führerhaus keine nach unten verlängerten roten "Stangen". Siehe Bild (Verlängerung beim t nach unten) .Gab es beide Varianten? Bei Koll steht nichts darüber..
Gruß Hans
[img=http://www.abload.de/thumb/zwischenablage018q2.jpg]

 
Haennie
Beiträge: 506
Registriert am: 10.09.2007


RE: Frage zur BR44

#2 von Heinz-Dieter Papenberg , 18.05.2008 18:18

Hallo Hans,

hier einmal zwei Bilder meiner 3047 als Vergleich.





wenn ich das richtig sehe fehlt bei Deiner ein kleines rotes "Zipfelchen"

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.746
Registriert am: 28.05.2007


RE: Frage zur BR44

#3 von 410 NG , 18.05.2008 19:21

Hallo Hans,


...das sind die berühmt berüchtigten Zapfen, die sind ein unabdingbares "Muß" für ein ordnungsgemäßes Gehäuse,

... die Geschichten der Entstehung die sich darum ranken kannst Du alle getrost in's Reich der Fabel verweisen, richtig ist bei späteren Gehäusen waren die zuweilen im Guß nicht gebildet, es war aber nicht immer so daß beide auf einmal weg sind,

...die Variante nach Spritzgußmaschine und dann in die berühmte Kiste fallen, oder gar Fritzen's Poliertod sterben - gibt es ebenso, aber dann meistens nur einer,

... und bei exakter Betrachtung siehst du sehr wohl ob da drüber lackiert wurde oder ob der abgebrochen ist - aber hin oder her, die Zapfen sind klarer Bestandteil dieser Spritzgußform !!!


Gruß 410 NG

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: Frage zur BR44

#4 von Haennie , 19.05.2008 16:45

Hallo,
danke für Eure Antworten.
Komische Sache, trotz Lupe kann ich keine Beschädigung erkennen. Auch ist nicht nachlackiert worden. Hoffe das Bild kommt gut rüber.
Gruß Hans

 
Haennie
Beiträge: 506
Registriert am: 10.09.2007


RE: Frage zur BR44

#5 von Heinz-Dieter Papenberg , 19.05.2008 17:22

Hallo Hans,

ich habe gerade in Collection eine 3047 ohne "Zipfelchen" gefunden. Ob das abgebrochen ist oder nicht kann ich leider nicht mehr sagen, da mein Vetter ja bekanntlich Tod ist. Das Modell ist aber ein älteres als das was Du hast, denn es hat noch nicht die DB Beschriftung drauf.



Achtung der Bildausschnitt ist stark vergrößert.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.746
Registriert am: 28.05.2007


RE: Frage zur BR44

#6 von Haennie , 19.05.2008 18:08

Hallo Heinz-Dieter,
habe bisher keine logische Erklärung. Nun, so kann ich beide Maschinen unterscheiden..
Ein Problem wird noch der Lampenbügel. Werde versuchen einen neuen Draht nur für rechts zu biegen und dann fixieren. Die Puffer abzuwürgen wird eher neuen Schaden anrichten. Das Fahrgestell habe ich bereits gereinigt. Es ist schon erstaunlich, wieviel Dreck in einer Lok stecken kann...
Gruß aus Berlin
Hans

 
Haennie
Beiträge: 506
Registriert am: 10.09.2007


RE: Frage zur BR44

#7 von ET426 , 20.05.2008 11:33

Also ich habe vorhin mal geguckt, meine hat diese Verlängerungen...

Warum die bei manchen Exemplaren fehlen, kann ich nicht sagen, ist mir vorher noch nie aufgefallen...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


   

Personenwagen 327 und 328 (mB und Frage)
Mischen possible? ein Luxuszug...

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen