Bilder Upload

meine E 63 Flotte

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 25.04.2008 08:31

Hallo Leute,

heute möchte ich Euch einmal meine E 63 Flotte vorstellen. Es sind insgesamt 7 Maschinen.





















Dieser Wagen gehört an sich nicht auf die alte Anlage, aber so hatte ich die Möglichkeit Euch den Wagen, der aus einer Wundertüte vom Märklinstand in Dortmund stammt, vorzustellen. Er stammt aus der Wundertüte zu 9,95 €

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.679
Registriert am: 28.05.2007


RE: meine E 63 Flotte

#2 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 25.04.2008 08:38

hallo h.d.,
ich seh schon ... du musst dir doch noch eine transportable oberleitung basteln, bei all den e-loks in deinem bestand

Epoche IV UIC

RE: meine E 63 Flotte

#3 von Pete , 25.04.2008 09:03

Hallo Heinz-Dieter,

das ist ja eine beachtliche Flotte! Du hast ja sogar 2 Maschinen mehr als es im Original gab !

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
Pete
Beiträge: 9.955
Registriert am: 09.11.2007


RE: meine E 63 Flotte

#4 von abit , 25.04.2008 22:15

Hallo,

die E63 krankt an demselben Problem, das auch die E03 hat: Die Farbe blättert gerne ab. Märklin hat damit wohl bei den frühen Kunststoffmodellen arge Probleme gehabt. Auf Börsen erlebt man auch meistens E63er mit Lackschäden am Dach.

Gruß
Andreas

abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: meine E 63 Flotte

#5 von tischbahn , 26.04.2008 14:03

Hallo zusammen,
...also ich kenne das Problem auch, allerdings nur von der grünen CE und der braunen CEB! Danach scheint´s besser geworden zu sein mit den Dächern. Meine rote 3001 von 1964 ist tadellos, oder liegt´s vielleicht bloß am neuwertigen Zustand?? Dafür scheint zu dieser Zeit der Lackierer keine Lust gehabt zu haben, denn eine Frontseite hat kräftigen schwarzen Farbnebel im Rot, von den schwarz lackierten Lampenabdeckungen. Ein Zeichen dafür dass die Farbschablone nicht richtig hingehalten wurde :
Ich nehme mal an, 1964 hatte Tante Märklin noch andere Prioritäten...

Gruß,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.076
Registriert am: 23.11.2007


   

Märklinqualitätsbeweis
Ein Fehldruck oder nicht ?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen