Bilder Upload

Unwiderstehliches E-Lok Modell (E 428 FS)

#1 von pepinster , 02.02.2011 19:57

Hallo zusammen,

zunächst mal die Frage: sind italienische E-Loks zu Test- und Vorführfahrten jemals auf belgischen Strecken unterwegs gewesen? Immerhin haben Italien und Belgien gemeinsam, dass bis auf sehr neu elektrifizierte Strecken mit 3kV Gleichspannung gefahren wird.

Und selbst wenn nicht: diese Lok musste einfach in meine Sammlung



Jetzt denke ich natürlich über die beste Anpassung an mein System nach.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.787
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 16.02.2011 | Top

RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#2 von Ochsenlok , 03.02.2011 16:37

Zitat von pepinster
Hallo zusammen,

zunächst mal die Frage: sind italienische E-Loks zu Test- und Vorführfahrten jemals auf belgischen Strecken unterwegs gewesen?



Hallo Axel,

gaaanz bestimmt waren die schon in Belgien, wahrscheinlich schon mit Hannibal über die Alpen gekommen als Kriegsmaschinen, von Elefanten gezogen (weil die Schweizer doch ein anderes Stromnetz benutzten). Also die Lok musst Du unbedingt in den Bestand einreihen.....

Im Ernst: ein wunderschönes Modell, das hätte ich auch gerne. Leider hab ich bei der E428 immer nur Fehlanzeigen.

Viele Grüße
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#3 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 03.02.2011 17:40

Hallo Axel,

die E428 ist eine Vorkriegs-Bauart des FS Italia aus der Mussolini-Zeit. Wenn sie denn in Belgien zu Testzwecken gefahren ist, wird das gewesen sein, als die Lok (relativ) neu war.

Gab es denn in Belgien schon elektrischen Betrieb zu dieser Zeit?

Eine andere Frage: Ist die Lok eine Wechselstrom-Ausführung? Falls nein, scheint wohl darunter genügend Platz für einen Ski-Schleifer zu sein. Ein Decoder wird sicherlich auch Platz im Inneren finden.....

Gruss

Volker

Volker Stuckenholz

RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#4 von Ochsenlok , 03.02.2011 20:06

Hallo Volker,

nach meinen Informationen wurde in Belgien im Jahre 1935 der elektrische Betrieb eingeführt. Die E428 wurde ab 1934 gebaut; die gezeigte Version II "semi-aerodinamica" (die Bezeichnung ist absolut genial, oder?) nach dem, was ich auf die Schnelle recherchieren konnte, wohl ab 1938. Allerdings waren das wirklich schwere Brocken (130t!!), nicht nur in dieser Hinsicht ist das Fleischmann-Modell ziemlich vorbildgerecht . Die Achsfolge 2´Bo´Bo´2´zur Verbesserung der Kurvenläufigkeit und die Blattfederantriebe der (eigentlich braunen) Treibräder sind ebenfalls für die damalige Zeit bemerkenswert.

(Wie man merkt, bin ich überhaupt nicht neidisch auf Axel und seinen Fang).

Liebe Grüße
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#5 von pepinster , 03.02.2011 20:16

Zitat von Volker Stuckenholz
... die E428 ist eine Vorkriegs-Bauart des FS Italia aus der Mussolini-Zeit...


achso, deshalb die Farbe...

Zitat von Volker Stuckenholz


...Wenn sie denn in Belgien zu Testzwecken gefahren ist, wird das gewesen sein, als die Lok (relativ) neu war.

Gab es denn in Belgien schon elektrischen Betrieb zu dieser Zeit?

Eine andere Frage: Ist die Lok eine Wechselstrom-Ausführung? Falls nein, scheint wohl darunter genügend Platz für einen Ski-Schleifer zu sein. Ein Decoder wird sicherlich auch Platz im Inneren finden.....




Hallo Volker,

als erste Vollbahn-Linie in Belgien wurde die Linie 25 (Brüssel-Antwerpen) 1935 elektrifiziert.

Die Lok ist eine ganz normale Gleichstrom-Zweileiter Ausführung, für einen Schleifer ist wahrscheinlich unter dem angetriebenen Drehgestell genug Platz.
Digitalisierung wird dann nicht so einfach, denn dafür müssen die Motoranschlüsse massefrei werden.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.787
Registriert am: 30.05.2007


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#6 von pepinster , 03.02.2011 23:22

Hallo zusammen,

mit Gleichstrom auf Zweileitergleisen fährt die Lok ganz gut



Könnt Ihr hier sehen. Bei so'nem langen Schiff machen sich 36cm Radien natürlich nicht so gut, aber mehr passt nicht auf den Küchentisch...

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.787
Registriert am: 30.05.2007


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#7 von Bahnler1951 , 04.02.2011 12:46

Hallo Axel,

eine tolles Modell dieser Lok ist Dir da ins "Netzt" gegangen -

Baujahr dieses Modells ab 1971 - mit roten Rädern und Scheibenwischer-Imitation und roter Pufferbohlenfront.

Sollte dieses Modell nicht auch mit Schererenstromabnehmern, welche eine doppelte Schleiffläche haben, ausgestattet
worden sein ?


Schönen Gruß aus Schwetzingen

Thomas

 
Bahnler1951
Beiträge: 388
Registriert am: 22.08.2010


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#8 von pepinster , 04.02.2011 16:09

Hallo Thomas,

bei ihrem Einsatz in Belgien waren einfache Schleifstücke montiert.

Nee im Ernst, sowas darfste mich nicht fragen, ich kenne nur das Foto der Version mit braunen Rädern und ohne Scheibenwischerimi aus dem klassischen Buch "Miniatur-Eisenbahnen" Südwest farbig. Da sind Einfachschleifstücke auf den Pantos.

Ich bin auch kein Versionen-Sammler, die Lok ist auf jeden Fall eine Bereicherung meines Fuhrparks und gehört, wie ich finde, zu den (zugegeben etwas selterneren) Klassikern der 60er/70er Jahre H0 Modellbahnen.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.787
Registriert am: 30.05.2007


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#9 von Bahnler1951 , 04.02.2011 17:18

Hallo Axel,

Du hast ja Recht -

Wenn Du also kein expliziter Sammler der GFN-Modell bist, ist dies egal.

Auf alle Fälle, ein sehr schönes Modell - viel Spaß damit.



Gruß aus Schwetzingen
Thomas

 
Bahnler1951
Beiträge: 388
Registriert am: 22.08.2010


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#10 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 04.02.2011 17:20

Hallo Jungs,

die E428 fährt wirklich sehr schön in dem Filmchen.

Aber im Ernst, macht das Fahren mit unterschiedlichen Systemen auf Dauer Spass? Ich baue konsequenterweise grundsätzlich alles um, damit es auf Puko-Gleis fährt. Dann wird es natürlich digital, ein Umbau mit Umschalter ist nämlich teurer.

Richtig ist, dass alte Fleischmann-(Rund)-Motoren umgebaut werden müssen. Denn das Motorschild, welches nicht massefrei ist, muss gegen ein Exemplar aus Pertinax getauscht werden. Die Ersatzteil-Nummer ist 504750, das müsste eigentlich bei allen Rundmotoren -ggf. mit leichten Anpassungen- klappen. Das Teil kostet ca. 10 Euro, ich kaufe dann immer gleich mehrere.

Eine ziemlich alte GFN E44 habe ich auf diese Weise für "Märklin-Betrieb" ertüchtigt.

Ciao

Volker

Volker Stuckenholz

RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#11 von dieKatze , 04.02.2011 17:36

Hallo zusammen,

die hat doch doppelte Schleifstücke, wenn ich das richtig sehe, oder? Baujahr ´70/´71 müsste schon hinkommen.




Die Katalogabbildungen geben jetzt nicht so richtig was her, hier der 1964er:




Und im letzten Modelljahr, im 71er Katalog sah sie "offiziell" noch genauso aus, obwohl das Modell ab 1970 rote Räder haben sollte:



Bei der Pufferbohle bin ich mir nicht so sicher...


Zitat von pepinster

zunächst mal die Frage: sind italienische E-Loks zu Test- und Vorführfahrten jemals auf belgischen Strecken unterwegs gewesen?
Gruss von
Axel





Aaach Axel,

mach Dir über sowas keinen Kopp, Belgien ist überall. Auch 50 Kilometer westlich von Dir:





Seltsame Duplizität des Auftauchens, ich habe auch lange gezögert und diese hier, auch nicht perfekt, ist erst seit gut vier Wochen bei mir. Und ich bin auch noch ganz begeistert...









Schönen Gruß,

Ralf

 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#12 von pepinster , 05.02.2011 03:19

Zitat von Volker Stuckenholz
...
Aber im Ernst, macht das Fahren mit unterschiedlichen Systemen auf Dauer Spass? Ich baue konsequenterweise grundsätzlich alles um, damit es auf Puko-Gleis fährt. Dann wird es natürlich digital, ein Umbau mit Umschalter ist nämlich teurer.



Hallo Volker,

da kann ich Dich beruhigen, es klebt schon ein Schleifer drunter! Nachdem Ändern einer Lötverbindung und dem Anschlus des Schleifers am Umschalter zum Oberleitungsbetrieb läuft die Lok jetzt mit Gleichstrom auf Märklin-Gleisen. Da habe ich noch einige Loks, die das auch tun. Vielleicht folgt auch noch die Digitalisierung irgendwann.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.787
Registriert am: 30.05.2007


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#13 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 05.02.2011 10:54

Jau, Klasse!!

Mittelleiter-Gleichstrom ist auch gut, bin ich sicher 20 Jahre lang gefahren.

Das ist im Grunde Märklin-Digital ohne Decoder.

Dazu passt der KLEINBAHN-Elektronik-Trafo, das war das ultimative Fahrgerät der siebziger Jahre. Das war wahrscheinlich der erste mit Halbwelle.

Gruss

Volker

Volker Stuckenholz

RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#14 von pepinster , 05.02.2011 14:52

Hallo zusammen,

da es auf meinem Foto der E 428 anscheinend nicht gut genug erkennbar war, hier ein Foto vom Stromabnehmer:



Das ist denke ich ein Doppelschleifstück.

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.787
Registriert am: 30.05.2007


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#15 von Empedokles , 05.02.2011 15:38

"Das ist denke ich ein Doppelschleifstück." - Jein. Man mag das gerne so ansehen. Andererseits war dieser Stromabnehmer der Standard-Pantograph für nahezu alle Fleischmann-Elektrolokomotiven zwischen 1962 und den frühen 90er Jahren. Andere Pantographen finden sich in dieser Zeit bei E44 und E69 ("Einzelschleifstück") sowie bei einem Teil der E10, E40 und E03 (schwarze bzw. rote Bemalung der Streben, die sonst meist vernickelt waren).

Empedokles

 
Empedokles
Beiträge: 349
Registriert am: 02.01.2009


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#16 von pete , 05.02.2011 18:08

Hallo Axel,

hier mal zum Vergleich die Rivarossilok, aber mit Einfachschleifstücken auf "Einfachpantos"
Bin noch am Überlegen, was ich mit dem eigentlich schönen Stück mache, momentan dient sie mir als Platzhalter für die Trix Express/RR E636, die ich leider (noch) nicht habe:



wenn ich mal viel Zeit und alle Teile finde, werde ich sie aber wahrscheinlich doch restaurieren ... irgendwie hat sie was ....

mit an sich selber zweifelnden Grüssen,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.302
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 05.02.2011 | Top

RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#17 von salvo56 , 17.02.2011 10:29

Guten Tag,
Ich bin ein italienischer Sammler von Märklin und Fleischmann, ein Film der E 428 und 685 FS in Aktion auf meinem Anlage.
Ich entschuldige mich, wenn mein Deutsch ist nicht gut
Grüße
Salvatore Mammoliti

http://www.youtube.com/watch?v=3Ezbi6frq2Y

 
salvo56
Beiträge: 20
Registriert am: 16.02.2011


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#18 von pepinster , 17.02.2011 10:39

Hallo Salvatore,

willkommen hier im Forum! Sehr schöne Züge! Hast Du die italienischen Wagen mit Kurzkupplungen ausgerüstet?

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.787
Registriert am: 30.05.2007


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#19 von salvo56 , 17.02.2011 10:54

Axel,
Es tut mir leid, aber ich verstehe nicht: "Kurzkupplungen ausgerüstet, " kann man auf Englisch sagen

 
salvo56
Beiträge: 20
Registriert am: 16.02.2011


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#20 von pepinster , 17.02.2011 11:01

Hello Salvatore,

no problem,

did You fit short couplings to the Fleischmann FS coaches?

Kind regards
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.787
Registriert am: 30.05.2007


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#21 von salvo56 , 17.02.2011 11:18

Ok, jetzt verstehe ich.
Nichts Kurzkupplungen italienischen Wagen

Gruss von Salvatore

 
salvo56
Beiträge: 20
Registriert am: 16.02.2011


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#22 von Ochsenlok , 18.02.2011 10:47

Hallo Salvatore,

mach doch mal Bilder ....
che ha molte aspettative

Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#23 von salvo56 , 18.02.2011 18:39

Hallo Axel,
Einige Fotos von meinem Vitrine und meine anlage

Salvatore

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_2428.jpg   IMG_2444.jpg   IMG_2449.jpg   IMG_2456.jpg   IMG_2454.jpg   IMG_2453.jpg   IMG_2451.jpg   DSC02129.JPG   DSC02127.JPG   DSC02113.JPG   DSC02115.JPG   DSC02118.JPG   IMG_2433.jpg   IMG_2438.jpg   IMG_2443.jpg 
 
salvo56
Beiträge: 20
Registriert am: 16.02.2011


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#24 von pete , 18.02.2011 18:42

Hallo Salvatore,

das ist beeindruckend!

Danke für die Bilder,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.302
Registriert am: 09.11.2007


RE: Unwiderstehliches E-Lok Modell

#25 von Limafan , 18.02.2011 19:11

Ciao Salvatore

Grazie per le belle immagini

Avete locomotive Lima, anche tu?

Cordiali saluti

Bruno dalla Svizzera


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!

 
Limafan
Beiträge: 1.126
Registriert am: 07.01.2010


   

die NOHAB`s
Frage gelöst: [Märklin] Lok-Drehgestellrahmen ist von Fleischmann E 44, Nr. 4330

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen