Bilder Upload

Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#1 von adlerdampf , 26.01.2011 10:42

Hallo Leute,

Gepäckwagen1412:

der Erhaltungszustand ist als gut zu bezeichnen. Es gibt hier aber etwas, was ich so nicht einordnen kann. Der Wagen hat neben der Zugführerkanzel auch Dachlüfter (denmach Ausgabe von 1952). Eigendlich sollte dann laut Mikada am erhabenen Zuglaufschild "Hamburg-Köln" oder "München" stehen, brauner Unterboden und braune Drehgestelle.
Der Wagen hat einen braunen Unterboden und graue Drehgestelle, aber kein Zuglaufschild, weder gedruckt noch erhaben noch Spuren eines solchen.








Personenwagen 1410:

bis auf das verzogene Fensterband ganz gut erhalten, und entspricht genau der Beschreibung im Mikado. Nun habe ich aber noch einen Wagen dieser Art, der dem nicht so ganz entspricht. Laut Mikado sollt der mit dem Zuglaufschild "Hamburg" graue Drehgestelle haben, meiner hat braune.







Was sagt den der Hut zu den Wagen? Kann da mal jemand nachschauen bitte?


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.148
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 26.01.2011 | Top

RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#2 von arokalex , 26.01.2011 12:22

Hallo Karsten,

Fleischmann aus den frühen H0-Jahren ist für Überraschungen gut,
die verkauften Stückzahlen waren zunächst nicht so gross, verglichen mit Märklin oder Trix Express,
sodass eine gewisse Resteverwertung vorhandener Komponenten beim Übergang
in die nächste Fertigungscharge/in Details geändertes Modell nie auszuschliessen ist.
Gleichzeitig wurden im Rahmen der Produktionssteigerung zu aufwändige Arbeitsschritte eingespart.

Viele Grüsse

Alex

arokalex  
arokalex
Beiträge: 762
Registriert am: 24.07.2008


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#3 von Ochsenlok , 26.01.2011 19:47

Zitat von adlerdampf

Was sagt den der Hut zu den Wagen? Kann da mal jemand nachschauen bitte?



Dr`Hut sagt zu 1412:
1412(1) ohne weitere Beschriftung, sechs Dachlüfter, Drehgestelle und Unterboden braun. 1952-1952, Abb. zeigt große Hakenkupplungen!

Alle späteren Versionen haben Zuglaufschilder, erst "München", dann "Hamburg", dann "Hamburg-Köln". Und nur letztere Version soll schwarzen Unterboden haben.

Zu 1410: Hier soll nur die erste Version braune Drehgestelle haben, Deine Version mit dem aufgedruckten Zuglaufschid "Hamburg-München" ist Version 3, 1955-61, genauso wie Version 2, Zuglaufschild "Hamburg". Aber die dritte Version hat auf jeden Fall werksseitig kleine Hakenkupplungen!

Insofern stimmt Dr´Hut ziemlich genau mit Mikado überein. Scheint also so zu sein, wie mein Vorredner auch meint, dass irgendjemand (vielleicht GFN selbst) hier Restteileverwertung betrieben haben muss. Nach Lage der Dinge glaube ich allerdings nicht an GFN.
Vielleicht tauschst Du die Drehgestelle, dann passt es wieder (duck und weg?)

Viele Grüße
Dennis

P.S.: Blöde Frage: sind die alten großen Hakenkupplungen eigentlich irgendwie kombinierbar mit den späteren Standardversionen? Falls nicht, tausch´ je nur ein Drehgestell und Du hast zwei Adapterwagen.

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#4 von adlerdampf , 26.01.2011 21:08

Hallo Dennis,

Danke für die Aufklärung. Nur so zum Spass und zur Nachkontrolle (Lehrnerfolgskontrolle):
Wenn ich falsch liege dann bitte korrigieren.

Wagen 1410
der Wagen ist dann also Version 3 von 1956-1961/62:


der Wagen ist dann Version 2 von 1953-1955, brauner Unterboden, mit braunen statt grauen Drehgestellen


und der Wagen dann Version 1 von 1952:


Wagen 1412
Vermutung, Wagenkasten Version 1 von 1952, aber Unterboden schwarz, Drehgestelle grau


Vermutung, Wagenkasten Version 3 von 1953-1955, aber Dach mit Dachlüftern, Unterboden braun statt schwarz, Drehgestelle braun statt grau


bei dem Wagen bin ich mir sicher, Version 4 von 1956-1961/62


Version ? kein Zuglaufschild, Dach mit Dachlüftern, Unterboden braun, Drehgestelle grau


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.148
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 26.01.2011 | Top

RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#5 von adlerdampf , 27.01.2011 10:10

Hallo Dennis, hallo Leute,

die mal Aufnahmen von den Kupplungen im Einsatz. Die unterschiedlichen Kupplungen funktionieren untereinander problemlos. Auch wärend des Betriebes kommt es nicht zur Zugtrennung. Was jedoch nervig sein kann, ist das der Steg "nach unten" für das Entkupplungsgleis zu lang werden kann, wenn die Kupplung bzw. der Kupplungsträger nach unten durchhängt. Dies ist das gleiche Problem wie bei den Nachfolgekupplungstypen.







Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.148
Registriert am: 10.03.2010


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#6 von Ochsenlok , 18.09.2011 20:01

Hallo zusammen,

ich krame diesen interessanten Thread nochmals raus, weil mir heute ein weiterer kleiner Unterschied beim Gepäckwagen 1412 aufgefallen ist:
(abgesehen von den bereits bekannten, älteren Varianten gehören diese beiden Wagen lt. Mikado zur letzten, vierten Bauserie 1956-62).


Man beachte das Heimatbahnhof-Schild: gleicher Text "HEIMATBHF. NÜRNBERG HBF", aber (unten) einmal linksbündig, einmal zentriert (oben), roter Pfeil.

Außerdem sind die Grüntöne, wie aus dem Foto (auf dem beide Wagen zur Vermeidung von Belichtungsunterschieden gemeinsam fotografiert wurden), etwas unterschiedlich, aber das kennt man ja auch von anderen Wagen (z.B.1410, 1464G) und Loks (z.B.1336).

Zum Produktionszeitraum: Stempelangabe oberer Wagen: 8/0 (1960) ; unterer Wagen: C4/6(?) (1956)
Der untere, ältere Wagen fährt außerdem, wie zu sehen ist, auf grauen Drehgestellen, beim oberen Wagen sehen sie eher schwarz aus. Nur so am Rande.

Kann jemand diese Versionen bestätigen?

Viele Grüße
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.09.2011 | Top

RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#7 von Ochsenlok , 14.05.2013 18:43

Hallo zusammen,

lange genug gewartet, jetzt antwortet wohl keiner mehr auf meine Anfrage zum Gepäckwagen 1412, also antworte ich selber:

Vor paar Tagen fiel mir ein weiterer 1410-Blechwagen 2.Klasse in die Finger, der zwar auch zur dritten Serie (n. Mikado) gehört, aber (genau wie beim obigen Gepäckwagen 1412) kleine Unterschiede gegenüber den anderen Wagen hat:


Der obere Wagen ist der neuere, vermutlich von 1957; neben dem etwas anderen Grünton hat er größere 2.Klasse-Ziffern und eine linksbündig angeordnete Heimatbahnhofbeschriftung (vgl. gelb umrandete Stellen). Der untere Wagen mit der zentrierten Beschriftung ist gemäß Stempel von 1955.


Auf dem obigen Bild nochmal beide direkt nebeneinander zum Farbvergleich (weil das nur auf einem gemeinsam aufgenommenen Bild reproduzierbar zu unterscheiden ist).


Und hier zusammen mit dem noch älteren Wagen von 1954, der als 1./2.-Klasse-Wagen erhaben geprägt ist. Der ist noch dunkler und mehr oliv in der Farbgebung. Außerdem hat er Kunststoffräder und einen braunen Wagenunterboden.


Ganz zum Schluss nochmals die weiter oben erwähnten drei Gepäckwagen mit ähnlichen Unterschieden.
(beim mittleren kann ich den Stempel nicht lesen )

Ich hoffe, meine "Erbsenzählerei" war nicht gar zu langweilig.
Viele Grüße
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 14.05.2013 | Top

RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#8 von pete , 14.05.2013 20:08

Zitat von Ochsenlok im Beitrag #7
... Ich hoffe, meine "Erbsenzählerei" war nicht gar zu langweilig. ..


Mir zumindest nicht, Dennis

Gruß, Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.295
Registriert am: 09.11.2007


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#9 von telefonbahner , 14.05.2013 20:40

Hallo du Erbsenzähler,
da hätt ich mir wohl die Sucherei schenken können nach meinem Modell.
Da ichs aber einmal ausgegraben habe gibt's nun das Bild trotzdem


Schrift zentriert, Stempel am Boden 5/1

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.945
Registriert am: 20.02.2010


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#10 von pinguhamm , 16.05.2013 16:55

Hallo zusammen,

während meiner "aktiven" Fleischman-Zeit sind mir mehrere Variationen bei den Schürzenwagen aufgefallen.
Zum Thema "fehlende Prägung/Beschriftung" - Der Gepäckwagen ist einer der Wagen, bei denen meiner Kenntnis erst während der laufenden Produktion tatsächlich Prägungen eingeführt wurden.
M.E. ist diese Version, ohne geprägte Zuglaufschilder und allen sonstigen 52er Merkmalen vor den Varianten mit Prägungen einzuordnen. Gleiches gilt bspw. auch für den Orient-Express, welcher in der wirklich ersten Variante kein Wappen in Wagenmitte aufgewiesen hat.

Woran ich dies festmache? Auf der Website von Herrn Effert (http://www.effert.de/index.php?option=co...id=73&Itemid=79) gibt es eine detailreiche Übersicht der Kupplungstypen von 1952/53 und natürlich den Wagen. Meine beiden Wagen in o.g. Ausführung wiesen die allerersten Versionen, mit geraden, nicht abgeschrägtem Gussteil in der Kupplung auf, was ein Hinweis auf einer Produktion kurz nach Beginn der Fertigung 1952 ist.

Leider habe ich keine Bilder mehr der Wagen, jedoch gibt es auf der genannten Website ebenfalls Beschreibungen zu Schnellzugwagen-Varianten.


Gruß,

Helge

pinguhamm  
pinguhamm
Beiträge: 7
Registriert am: 01.05.2013

zuletzt bearbeitet 16.05.2013 | Top

RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#11 von Startset1000 , 05.06.2013 07:21

Hallo Karsten,

Zitat von adlerdampf im Beitrag #1

(...)
Gepäckwagen1412:

der Erhaltungszustand ist als gut zu bezeichnen. Es gibt hier aber etwas, was ich so nicht einordnen kann. Der Wagen hat neben der Zugführerkanzel auch Dachlüfter (denmach Ausgabe von 1952). Eigendlich sollte dann laut Mikada am erhabenen Zuglaufschild "Hamburg-Köln" oder "München" stehen, brauner Unterboden und braune Drehgestelle.
Der Wagen hat einen braunen Unterboden und graue Drehgestelle, aber kein Zuglaufschild, weder gedruckt noch erhaben noch Spuren eines solchen.
(...)



Ist das nicht genau der Wagen, der in den Katalogen 1954 und 1955 abgebildet ist? Die Farben kann man natürlich nicht so gut beurteilen .

(Quelle: Fleischmann-Katalog 1955, Seite 23)

Die Abbildungen von 1952 und 1952 sind Zeichnungen, retuschiert oder zeigen Handmuster, denn dort ist die Beschriftung so vollständig, wie sie erst mit Einführung der Lithographie 1956 auch produziert wurde.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 327
Registriert am: 26.03.2013


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#12 von Redfox1959 , 01.12.2014 21:52

Hallo Blechwagen- Freunde
Ich habe vor kurzem das folgende Foto von einem Bekannten bekommen. Es handelt sich offenbar um einen Fehldruck, im Mikado habe ich dazu mal wieder nix gefunden, wie so oft schon. Auf der Website von H. Effert ist er erwähnt, aber es gibt keine näheren Angaben über die eventuelle Stückzahl und ob so etwas einen besonderen Wert hat, oder einfach nur unter nix besonderes rangiert. Da ich den Wagen kaufen könnte, wären ein paar Infos echt Klasse. Weiß einer eventuell näheres zu dem Fehldruck Wagen, ich wäre für jede Auskunft zu diesem Mysterium dankbar. Hier nun ein Bild von dem Fehldruck.

Ich hoffe, das Ihr mir helfen könnt...
Bis dann und viele Grüße an Alle sendet wieder Der FL Gussmodell-Ghert
PS. Hab ich fast vergessen,ich darf das Bild natürlich um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen hier zeigen.

 
Redfox1959
Beiträge: 992
Registriert am: 15.07.2014

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 | Top

RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#13 von Ochsenlok , 01.12.2014 22:09

Hallo Ghert,
so selten scheint er nicht zu sein, ich hab auch einen "Experss" (von zwei 1413B).

Ich kann morgen mal nachschauen, welcher Stempel drunter ist.

Gruß
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 | Top

RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#14 von Redfox1959 , 01.12.2014 22:19

Hallo Dennis
Das ist ja schon mal eine kleine Hilfe von Dir, ich weiß noch, das der Wagen mit Innenbeleuchtung ab Werk ausgerüstet ist. Es müßte dann ja ein 1413 BJ sein, oder irre ich da ?
Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 992
Registriert am: 15.07.2014


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#15 von vwlucas , 02.12.2014 16:58

Zitat von Redfox1959 im Beitrag #12
Hallo Blechwagen- Freunde
Ich habe vor kurzem das folgende Foto von einem Bekannten bekommen. Es handelt sich offenbar um einen Fehldruck, im Mikado habe ich dazu mal wieder nix gefunden, wie so oft schon. Auf der Website von H. Effert ist er erwähnt, aber es gibt keine näheren Angaben über die eventuelle Stückzahl und ob so etwas einen besonderen Wert hat, oder einfach nur unter nix besonderes rangiert. Da ich den Wagen kaufen könnte, wären ein paar Infos echt Klasse. Weiß einer eventuell näheres zu dem Fehldruck Wagen, ich wäre für jede Auskunft zu diesem Mysterium dankbar. Hier nun ein Bild von dem Fehldruck.




Hallo,

Dies ist eine extrem seltene Version.
Ich habe es gesehen im Jahr 1988 in einer Auktion.
Es wurde in 8000 BF verkauften, den Gegenwert von 200 €.

Proficiat!


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 295
Registriert am: 05.01.2013


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#16 von frankenmafia , 04.12.2014 11:09

Hallo Ghert,

bei dem Fehldruck ORIENT EXPERSS handelt es sich meiner Meinung nach um eine Teilauflage, bekannt sind mir Exemplare mit den Stempeln C2/5 und C4/5.
Sowohl mit "J" als auch ohne.
Ich würde warten, bis ein wirklich gutes Exemplar in einer "echten, zugehörigen" OVP auftaucht.
Sollte der VK und/oder andere Betrachter das nicht beachten oder nicht wissen, kann man schon mal ein Schnäppchen machen.

Wesentlich interessanter sind meiner Meinung nach die "falsch handgestempelten" DZugwagen der 1. Generation, siehe Effert Liste :

http://www.effert.de/index.php/wagenmode...wagen-1410-1415

1411-2c und 1413-2a und 1413B-1c

frankenmafia


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 419
Registriert am: 02.02.2012


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#17 von Redfox1959 , 04.12.2014 21:21

Hallo frankenmafia
Ich danke Dir für Deine Hinweise zu dem Wagen, mal sehen, ob sich dieses WE etwas ergibt. Ich denke aber, das der Orient Experss nicht allzu teuer sein wird. Ich werde mit dem VK ein Paket zusammen stellen, und dann einen guten Gesamtpreis aushandeln.
Bis bald dann.. Ich werde berichten, nähere Infos zu dem speziellen Wagen dann per PN.
Viele Grüße vom FL Gussmodell-Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 992
Registriert am: 15.07.2014


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#18 von frank bertram , 03.05.2015 11:51

Hallo Freunde,

die Fleischmann-Kupplung mit dem oberen Haken könnte dazu gedacht gewesen sein, mit der Trix-Expeess - Kupplung zu kooperieren. Jedenfalls klappt das gut; bei der neuen Schieberkupplung von Trix Express und International war die "normale" GFN- Kupplung verwendbar.

Gruß

Frank

 
frank bertram
Beiträge: 102
Registriert am: 06.07.2008


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#19 von tane , 03.05.2015 12:50

Das glaube ich eher nicht:
Es war seinerzeit überhaupt nicht gewünscht, mit "Fremdmaterial" kompatibel zu sein.
Der Haken oben diente dazu, auch mit den Fingern entkuppeln zu können. Hab' ich als Kind jedenfalls gerne dazu benutzt und mich über die "blöden neuen Fahrzeuge" geärgert, wo dieser dann eingespart wurde.


Gruß von Tane

 
tane
Beiträge: 176
Registriert am: 24.03.2008


RE: Personenwagen 1410 und Gepäckwagen 1412

#20 von gs800 , 16.01.2016 13:27

Hallo zusammen,

mein GFN Blechzug hat Verstärkung bekommen.

Die Wagen scheinen neuwertig zu sein.



Diese Blechwagen erscheinen mir doch etwas stimmiger als die Märklin Blechwagen der 346er Serie.

Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.079
Registriert am: 26.02.2012


   

Bausatz 1446 FS-Packwagen
5284 &Co. Autoreisezugwagen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen