Bilder Upload

Taschenlampe auf Rädern...

#1 von ET426 , 23.06.2007 14:52

Zitat von Flo, der sich selbst Zitierer

So ne Taschenlampe auf Rädern hab ich auch noch - Fotos demnächst..



Versprochen ist versprochen...

Hier also meine RS800 von 1942 - das Bild ist übrigens ein wenig gefaket, denn auf Pukos läuft die Lok aufgrund der Doppelzungenschleifer nicht - aber zum Stehen mit Licht reicht das..





Vielleicht findet die Lok ein wenig gefallen - ich finde sie klasse..

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Taschenlampe auf Rädern...

#2 von blechbahn , 23.06.2007 15:04

Hallo,

die Birnchen müssten aber die falschen sein.

Die Originalbirnchen hatten in etwa genau den Durchmesser der Gehäuseöffnung.

Ansonsten ein sehr schönes, wenn auch "von Kindern geliebtes" Stück alter Modellbahn.


Gruß
Blechbahn

blechbahn  
blechbahn
Beiträge: 33
Registriert am: 23.06.2007


RE: Taschenlampe auf Rädern...

#3 von ET426 , 23.06.2007 15:26

Stimmt, es müssten eigentlich kleinere Birnen rein - aber mir gefallen die großen so gut.. - fast wie Froschaugen...

Wenn es für den gleichen Gewindedurchmesser auch Birnchen mit noch größeren Glaskolben geben würde, dann kämen freilich diese rein..

Die Lok war ein Totalschaden, als ich sie bekommen habe.... - das war vor gut 3 Jahren..







Ich bekam sie von einem Freund geschenkt, der damit als Kind im Sandkasten gespielt hatte... - da war sie aber wohl schon kaputt...

Ich habe sie dann technisch restauriert - der Lack ist noch zu gut für eine Neulackierung. Solange nicht mehr Lackabplatzer als Lack auf dem Objekt sind, macht eine Neulackierung m.E. keinen Sinn..

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


RE: Taschenlampe auf Rädern...

#4 von Ulli , 24.06.2007 11:15

Hallo Flo

Ein herrliches Kleinod hast Du da.
Ich habe entweder die falschen Freunde oder war im falschen Sandkasten.
Mit den zu großen Birnchen sieht die Taschenlampe irgendwie uriger aus.

Grüße
Ulli


Der völlig fertige

 
Ulli
Beiträge: 494
Registriert am: 11.06.2007


RE: Taschenlampe auf Rädern...

#5 von schrotti ( Gast ) , 24.06.2007 16:19

Hallo,
Find Eure Taschenlampen auf Rädern traumhaft schön !!
Liebe eben diesen alten "Schrott" !
Muß auch mal Fotos von der alten ME101 und 102 machen.
Vergleichbare Typen von PICO-Express und eine von HWN aus Nürnberg

Find die alten Sachen ganz toll, ich träum immer von nem Märklinstellwerk, wies auf meiner HP zu sehn ist, nur leider spielt die Bank beim Kredit nicht mit !!! Ha,haaaaaaaaaaa!

Gruß von Volker, dem schrotti

schrotti

RE: Taschenlampe auf Rädern...

#6 von ET426 , 24.06.2007 17:16

Hallo Ulli, Volker, vielen Dank für die netten Antworten.

Das urige Aussehen ist auch der Grund, warum ich die zu großen Lampen in der Lok lasse.

Ich habe noch mehr solche Kleinode, welche auf ihre Restaurierung warten. Stellvertretend sei da eine SE800 mit der Führerstandsbezeichnung "V" und "H" genannt... - es gibt noch viel zu tun..

Aber da liegt für mich der Reiz an den alten Modellbahnen - Blechspielzeug ist für mich, das hatte ich ja schon gesagt, ein Stück Kultur, was ich der Nachwelt erhalten möchte. Und ist es nicht ein schönes Gefühl, wenn eine mehr als ein halbes Jahrhundert alte alte Lok nach vielen Stunden der Restauration ihren Dienst wieder aufnehmen kann? Außerdem hat man dann seiner Sammlung ein weiteres schönes und vielleicht seltenes und wertvolles Stück einverleibt..

Ich freue mich auch weitere Bilder...

Grüße,
Flo


 
ET426
Beiträge: 4.070
Registriert am: 06.06.2007


   

344er
eine Anlage aus den 50er Jahren

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen