Bilder Upload

RE: Frage zu Brücken auf Fertiggeländen

#26 von schwabenwikinger , 13.03.2012 15:59

Hallo Thomas,
witzig, ich hab dasselbe Noch Gelände wie der Kollege volvospeed im Eingangsbeitrag letzten Herbst für Moritz und mich hergerichtet. Für das Brückenproblem hab ich mir folgendermaßen geholfen, weil die vorhandene zu kurz war: Ich hab ein dünnes Brettle grau angestrichen und das so abgelängt, dass es auf beiden Seiten aufliegt. Die Brücke leigt da jetzt quasi nur drauf, kann man aber auch festkleben.

Gruß, Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)

 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.029
Registriert am: 23.01.2010


RE: Frage zu Brücken auf Fertiggeländen

#27 von Billettle , 13.03.2012 16:17

Hallo Götz,

da das Kibri-Gelände ohnehin ein paar kräftige Änderungen in Richtung Winterwunderwelt erfahren wird, mache ich mir um die Brücken noch nicht wirklich Sorgen. Notfalls läuft das wirklich alles per Brettle, die entsprechend zugesägt, verkleidet und mit Anbauteilen aufgehübscht werden. Schlussendlich wird das ganze Gelände im Schnee versenkt, was eine detaillierte Darstellung an vielen Stellen überflüssig macht.

Grüßle,
Thomas


Grüßle aus em Schwobaländle!
>>> 's isch, wie's isch - ond wenn's net so wär, wär's ganz gwiis anderscht. <<< :-)

Warnhinweis: Die wahrheitsgemäße Darstellung von Realität kann deutlich sarkastische Züge aufweisen und Spuren von Polemik enthalten.

"Scripted Reality"-Formate sind der Analogkäse des Fernsehens.

 
Billettle
Beiträge: 997
Registriert am: 17.03.2011

zuletzt bearbeitet 13.03.2012 | Top

RE: Frage zu Brücken auf Fertiggeländen

#28 von Billettle , 16.03.2012 17:12

Hallo zusammen,

gestern habe ich das Prachtwetter genutzt, um die beiden Fertiggelände im Garten abzukärchern. Jawoll - richtig gehört: ABZUKÄRCHERN!

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Dreck ging wunderbar ab. Erstaunlich war, dass das NOCH-Gelände so hochwertig begrast ist, dass selbst der härteste Wasserstrahl aus geringster Distanz dem Grünzeug nichts, aber garnichts anhaben konnte! (Die Frage ist, wer diesen "Test vor mir schon mal gemacht hat? ).

Das Fertiggelände von Kibri dagegen sieht jetzt deutlich entgrast aus. das Zeug ist weggeflogen, als ob es ungeklebt aufgestreut worden wäre. Das ist von erheblichem Vorteil, da die platte in ein Winterkleid gehüllt wird. Da möchte ich das Gras schon weghaben - denn wer mag schon Schnee, der sich langsam grün färbt, nur weil im alten Gras die Farbe ausgelöst wird? Deshalb gehe ich auf Nummer sicher, und entferne das Zeug rigoros.

Grüßle,
Thomas


Grüßle aus em Schwobaländle!
>>> 's isch, wie's isch - ond wenn's net so wär, wär's ganz gwiis anderscht. <<< :-)

Warnhinweis: Die wahrheitsgemäße Darstellung von Realität kann deutlich sarkastische Züge aufweisen und Spuren von Polemik enthalten.

"Scripted Reality"-Formate sind der Analogkäse des Fernsehens.

 
Billettle
Beiträge: 997
Registriert am: 17.03.2011


RE: Frage zu Brücken auf Fertiggeländen

#29 von Billettle , 03.09.2012 06:40

Hallo zusammen,

ich habe das KIBRI-Fertiggelände "Hegau" auf Weisung meiner Regierung inzwischen abgeben müssen (), da mir ein komplett begleistes Fertiggelände "Altmühl" zugewandert ist, welches natürlich perfekt zu meinem bereits vorhandenen Fertiggelände "Frankenalb" passt.

Grüßle,
Thomas


Grüßle aus em Schwobaländle!
>>> 's isch, wie's isch - ond wenn's net so wär, wär's ganz gwiis anderscht. <<< :-)

Warnhinweis: Die wahrheitsgemäße Darstellung von Realität kann deutlich sarkastische Züge aufweisen und Spuren von Polemik enthalten.

"Scripted Reality"-Formate sind der Analogkäse des Fernsehens.

 
Billettle
Beiträge: 997
Registriert am: 17.03.2011


RE: Frage zu Brücken auf Fertiggeländen

#30 von Billettle , 10.09.2012 11:59

Hallo zusammen,

am Wochenende konnte ich damit beginnen, mein Fertiggelände "Altmühl" von NOCH wieder mit Gleisen zu versehen.

Ich hatte es gebraucht erstanden. Der Zustand war hervorragend. Der Vorbesitzer hatte allerdings die Gleise mit Heißkleber fixiert, sodass ich diese wieder abnehmen musste, weil mir diese Art der Befestigung garnicht zusagte. Zum Glück kann man Heißkleber gut abknibbeln!

Hier die Platte nach Abnahme der Gleise:



Probeweise habe ich die beiden Fertiggelände "Altmühl" und "Frankenalb" mal nebeneinander aufgebaut. Der Übergang zwischen den beiden Anlagen ist an drei Stellen problemlos möglich. Da lässt sich doch was draus machen!



Grüßle,
Thomas


Grüßle aus em Schwobaländle!
>>> 's isch, wie's isch - ond wenn's net so wär, wär's ganz gwiis anderscht. <<< :-)

Warnhinweis: Die wahrheitsgemäße Darstellung von Realität kann deutlich sarkastische Züge aufweisen und Spuren von Polemik enthalten.

"Scripted Reality"-Formate sind der Analogkäse des Fernsehens.

 
Billettle
Beiträge: 997
Registriert am: 17.03.2011

zuletzt bearbeitet 02.02.2013 | Top

Fertiggelände

#31 von Billettle , 17.09.2012 15:00

Hallo zusammen,

die Gleisbauarbeiten an der Anlage "Altmühl" sind abgeschlossen. Das Gelände "Frankenalb" habe ich vorerst wieder beiseite gestellt.

Der Testzug dreht noch seine Runden, und mein 7-jähriger Neffe hat bereits ein paar Häuser "probegestellt". Natürlich bleibt das nicht so.







An der Verkabelung muss ich noch einiges ändern. Auch die Signale und die Anschlüsse der Schaltgleise müssen noch betriebsfähig gemacht werden. Aber ein Anfang ist schon getan - und der Klang des ratternden Zuges rührt jetzt schon mein Herz.

Grüßle,
Thomas


Grüßle aus em Schwobaländle!
>>> 's isch, wie's isch - ond wenn's net so wär, wär's ganz gwiis anderscht. <<< :-)

Warnhinweis: Die wahrheitsgemäße Darstellung von Realität kann deutlich sarkastische Züge aufweisen und Spuren von Polemik enthalten.

"Scripted Reality"-Formate sind der Analogkäse des Fernsehens.

 
Billettle
Beiträge: 997
Registriert am: 17.03.2011

zuletzt bearbeitet 17.09.2012 | Top

RE: Fertiggelände

#32 von Gerhard , 05.11.2012 21:09

moin,
gleispläne von kibri-fertiggeländen habe ich, die ich euch gerne scanne und allerdings nur per email verschicke. pn an mich mit der mail-adresse reicht.

gleispläne von noch gibt es auf deren homepage als pdf-datei.


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Dachbodenfund wird restauriert

#33 von eisenbahnseiten.de , 13.02.2017 00:08

Leider sind die Bilder im Ausgangsbeitrag von Manuel Keller "Volvospeed" nicht mehr auf dem Server vorhanden. Es handelte sich um das NOCH-Fertiggelände Appenzell, was für H0 und N geeignet war. Ich habe das gleiche Fertigelände aus den 70ern in Spur N auf meiner Homepage unter "Anlage 1" eingestellt. Auch hier im Forum habe ich meine Anlage schonmal vorgestellt.


Grüße aus dem Odenwald
Andreas
Meine Spur N-Modellbahnseite

eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 42
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 13.02.2017 | Top

   

Suche Gleisplan für unbekanntes Fertiggelände
Fertiggelände Kibri Gleisplan

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen