Bilder Upload

Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#1 von Gerhard , 07.12.2010 17:39

hallo zusammen,
20Volt hatte in seiner vorstellung nach gleisplänen spur 0 gefragt.

vielleicht interessiert es die anderen spur-0-fahrer aber auch, was ich hier von meiner freund aus der schweiz bekommen habe.

Hallo Gerhard,

leider mußte ich Deine Gleisplan Bilder löschen, denn nach der Abmahnung von Märklin dürfen diese sehr schönen Dinge leider in diesem Forum nicht mehr gezeigt

*Forenadmin*


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009

zuletzt bearbeitet 07.12.2010 | Top

RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#2 von Goetz , 07.12.2010 19:02

Liebe Freunde der großen Märklin-Blechbahnen!

Zunächst vielen Dank an Gerhard für die schönen historischen Pläne! Besonders interessant finde ich den "Hundeknochen" und ein paar asymmetrische Pläne. Es gibt sicher viele weitere gute Ideen, man kann auch HO-Entwürfe adaptieren, ich gehe jedoch etwas anders vor. Grund dafür ist, dass ich meine Bahn nur zeitweise und auf dem Fußboden (relativ weiche Holzdielen) aufbauen kann.

Zuerst schaue ich mir den Raum genau an. Spannend ist, wenn die Grundfläche nicht ganz einfach rechteckig ist, Möbel (z.B. Schränke) stehenbleiben müssen und in den Raum aufschlagende Türen zu berücksichtigen sind. Also schaffe ich mir erst einmal Trassen, wo es geht. Dazu räume ich einschlägige "Hindernisse" wie Teppiche, Stühle, Garderobe usw. aus dem Weg und an einen vorab vereinbarten "Lagerort". Klingt vielleicht drollig, aber letztlich haben wir es ja doch mit einer großen Spielerei zu tun. All dies erfordert natürlich eine einvernehmliche Vorabstimmung, sonst drohen Stuttgart 21 plus Castor in den heimischen vier Wänden!

Und dann werden die Gleise in die "Schneisen" gelegt, zu Segmenten (z.B. Kreisbögen, gerade Abschnitte, Bahnhofsbereich etc.) verbunden und ausgerichtet. Mit ein wenig geometrischem Gefühl bekommt man das auch nahezu spannungsfrei hin. Sind die Strecken verlegt, kommen das Verdrahten (mit oder ohne Blockbschnitten), die unvermeidliche Fehlersuche, kleine Anpassungen und schließlich die erste Probefahrt.

Als Regel gilt: Wieviele Züge sollen gleichzeitig unabhängig voneinander fahren? Soviele Kreise brauche ich. Mein Vorschlag: Immer ein zusätzliches "Fangringel" einbauen, d.h. einen Kreis, auf den man einen Zug leiten kann, ohne das er andere Aktionen (z.B. Rangieren über Kreuzung) stört. So kann man auch ggf. zwei Züge hintereinander in einem Kreis fahren lassen, den schnelleren nach einigen Runden im "Fangringel" aufhalten und den langsameren Vorausfahrer sicher abstellen, ohne den "Notschalter" bedienen zu müssen. Bei Handweichen muss man mitunter ganz schön springen, macht aber Spaß!

Und : Oft ist weniger mehr. Nicht die ganze Fläche mit Gleisen zuramschen! Mr. Swiss Tinplater hat in diesem Forum eine wie ich finde sehr gelungene Winteranlage vorgestellt. Die besaß auch eine vernünftige Gleidichte - er hatte offenbar aber auch ca. 9 m Länge zur Verfügung.

Soweit meine Erfahrungen, für Hinweise bin ich wie stets dankbar!

Goetz

Goetz  
Goetz
Beiträge: 198
Registriert am: 24.03.2009

zuletzt bearbeitet 07.12.2010 | Top

RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#3 von caepsele , 10.12.2010 11:45

Hallo Zusammen,

also ich mache das so: guten Wein als Inspirationshilfe, Kiste mit Schienen und dann aufn Boden gesessen und losgelegt ;-)

Gibt ja wahre Arabesken von Schienenvorlagen, die wohl wirklich noch aus den Kindheitstagen der Spielzeugeisenbahnen herstammen.
Glaube aber hier sind eher die "Modellbahner" am wirken. Aber da gibt es ja genug Gleisbücher.

Irgend ein Tinplater hat es mal so genannt: Tin-Plate-Eisenbahn ist die Oper - Modellbahn der Spielfilm.

Harry


caepsele  
caepsele
Beiträge: 752
Registriert am: 03.12.2009

zuletzt bearbeitet 13.12.2010 | Top

RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#4 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 20.01.2011 13:50

Bei mir ist das Lokomotiv - und Rollmaterial für´s erste vorhanden. Ich denke nun daran eine Fläche von 1000mm Breite und 1800mm Länge , welche sich aus drei einzelnen Tapeziertisch-Modulen ergibt, mit einem kleinen Tinplate -Spur 1 -Oval mit einer Weiche zum BW zu bestücken. Das ist sicherlich nicht viel, aber seit ich die Seite von Carl Arendt mit den Miniaturlayouts gesehen habe, bin ich fasziniert von dem Gedanken möglichst viel Eisenbahn auf möglichst geringem Raum unter zu bringen . Das scheint mir in Spur 1 eine echte Herausforderung zu sein, welcher ich mich gerne stellen will. Ich denke an einen 12-Kreis . Mal sehen, ob das klappt

immer Hp1

Joe

Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#5 von STUPIDIX , 20.01.2011 15:14

Hallo Joe!

Also 12er-Keis gibt es glaube ich nur in 0 (Märklin)
in 1 gibt es 8er nd 16er Kreise ..... (Märklin)
und 1,0x1,8m -ist das nicht etwas klein in 1?

Bin gespannt auf Deinen Gleisplan.

LG und
FF (Viel Vergnügen)
Heinrich

 
STUPIDIX
Beiträge: 523
Registriert am: 28.01.2009


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#6 von 20Volt , 27.01.2011 00:02

Hallo,

danke für die Entwicklungen in Richtung Gleisplänen. Habe auch schon diverses ausprobiert.
Aber: Grundlegende theoretische Bildung kann ja bei aller Praxis nix schaden.
Sobald ich einen meiner Aufbauten per Trackplanner und aktueller Gleisbibliothek von der Fotodokumentation zum Gleisplan transformiert habe, kommt er hier rein. Versprochen!

20Volt  
20Volt
Beiträge: 45
Registriert am: 04.12.2010


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#7 von Goetz , 11.05.2011 23:47

Hallo miteinander,

diese Link (übrigens forumsintern) ist gewiss eine interessante Anregung:

Wegen der Funkstille hier, mal ein paar Bilder meiner Zeuke-Anlage

Erholt Euch in vollen Zügen!

Der Goetz

Goetz  
Goetz
Beiträge: 198
Registriert am: 24.03.2009


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#8 von Gerhard , 01.06.2011 12:28

hallo zusammen,
wer die schon mal, und wieder gelöschten, gezeigten märklin spur 0 gleispläne haben möchte kann mir per pn seine mailadresse senden. ich sende dann die pläne per email zu.


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#9 von matze , 10.12.2017 12:45

Hallo zusammen,
weiß jeman von Euch ob es für die Entwicklung von Gleisplänen (Tinplate-Anlagen) auch PC unterstützte Programme gibt?
Noch einen schönen zweiten Advent
Martin


Der Mensch ist nur dort ganz Mensch, wo er spielt (Schiller)

matze  
matze
Beiträge: 225
Registriert am: 15.01.2013


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#10 von t.horstmann , 10.12.2017 14:34

Hallo Martin,

für den www.trackplanner.de kann man sich selbst passende Gleisbibliotheken für die Spur 0 Tinplate-Gleise erstellen. Das Programm ist leider recht primitiv, für die reine Gleisplanerstellung reicht das aber. Es ist kostenlos verfügbar. Sicherlich gibt es kostenpflichtige Programme, mit denen das professioneller möglich ist.

Zu dem Trackplanner siehe hier und hier im Forum.

Bibliotheken für die Uhrwerksgleise hatte das Forumsmitglied Uhrwerksfan erstellt. Später hatte ich noch einmal Bibliotheken für die elektrischen Märklin-Blechgleise der Spur 0 erstellt. Letztere kann ich weiterhin zur Verfügung stellen.

Viele Grüße

Thomas

 
t.horstmann
Beiträge: 656
Registriert am: 27.10.2010


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#11 von Udo , 10.12.2017 15:44

Hallo,

zum Erstellen von Gleisplänen mit Märklin Uhrwerksgleisen ist aber darauf zu achten, dass man bei den Uhrwerksgleisen bei der 12-er Aufteilung nicht wie bei den Gleisen mit der mittleren Stromschiene bei einem vollen Kreis 12 Gleisstücke, sondern sonderbarerweise 12,5 Gleise braucht. Man kann das natürlich, weil man üblicherweise keinen vollen 12-er Kreis aufbaut, durch eine gewisse Ungenauigkeit dieses halbe Gleis wegfallen lassen. Ansonsten nimmt man als Ausgleich ganz kurze gebogene 12-er Gleise, notfalls selbst hergestellte kurze gebogene Gleiselemente.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.643
Registriert am: 10.02.2014


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#12 von ElwoodJayBlues , 10.12.2017 18:27

Udo, das ist nur bei Dir so.
12er Kreis, 12 Kurven, ein Kreis.
Daher der Name.
Er heißt ja nicht 12,05er Kreis.


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.856
Registriert am: 10.07.2011


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#13 von matze , 10.12.2017 18:39

Hallo zusammen,

allen Forumsmitglieder für Ihre Antworten schon einmal herzlichen Dank. Ich werde es dann mal mit trackplanner.de versuchen.
Einen schönen Abend wünscht

Martin


Der Mensch ist nur dort ganz Mensch, wo er spielt (schiller)

matze  
matze
Beiträge: 225
Registriert am: 15.01.2013


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#14 von Eisenbahn-Manufaktur , 12.12.2017 12:13

Zitat von ElwoodJayBlues im Beitrag #12
Udo, das ist nur bei Dir so.
12er Kreis, 12 Kurven, ein Kreis.
Daher der Name.
Er heißt ja nicht 12,05er Kreis.


Da kann ich Felix nur zustimmen! Die gebogenen Märklin-Blechgleise, egal ob für Uhrwerk oder für elektrischen Betrieb, sind identisch. Die Gleise für die elektrische Bahn haben nur zusätzlich die Mittelschiene. Wäre ja auch völliger Schwachsinn, für die Uhrwerkgleise eine andere Pressform oder Stanzform zu verwenden als für die "elektrischen" Gleise. Schon gar bei den sparsamen Schwaben!

Von meinen 12er-Kreis Uhrwerk-Gebogenen von Märklin hatte jedenfall keine dieses "Udo'sche" Sondermaß.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.379
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 12.12.2017 | Top

RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#15 von ElwoodJayBlues , 12.12.2017 12:23

Ich hab da ja so einen Verdacht...


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.856
Registriert am: 10.07.2011


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#16 von matze , 12.12.2017 13:05

Elwood,
lass doch bitte die anderen Blues Brothers an Deinem Verdacht teilhaben, ich steh total auf der Leitung.

Martin


Der Mensch ist nur dort ganz Mensch, wo er spielt (Schiller)

matze  
matze
Beiträge: 225
Registriert am: 15.01.2013


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#17 von geopiri , 12.12.2017 14:23

Hallo Forum,

vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit dem was ich bei meiner Planung festgestellt habe......? vielleicht,

ich habe alle Gleise für meine Planung exakt vermessen, habe Kreise aufgebaut um den Radius zu bestimmen, immer zur Mitte des Gleises, und beim Zusammenbau der Kreise fiel mir auf dass beim Zusammenstecken der zwei letzten Gleisbögen eine Art Gegenfederung steht, mit anderen Worten.... die Gleise passten so nicht wirklich zusammen, es fehlte, rein theoretisch, ein kleines Stück....
Das hängt damit zusammen, das alle Gleisstifte gerade sind und wenn man einen ganzen Bogen baut, entsteht durch die geraden Stifte eine Art Feder....
Dann habe ich alle Stifte der gebogenen etwas gekrümmt und ..... natürlich passte es perfekt...

Mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#18 von kablech , 12.12.2017 14:25

Zitat von caepsele im Beitrag #3

Irgend ein Tinplater hat es mal so genannt: Tin-Plate-Eisenbahn ist die Oper - Modellbahn der Spielfilm.



Harry,
das war Franz Holzapfel - uns beiden gut bekannt - in einer Folge von Eisenbahn-Romantik.
Gruß
Karl


Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf - Uhrwerk

 
kablech
Beiträge: 988
Registriert am: 29.10.2009


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#19 von pvmann , 12.12.2017 16:03

Hallo Martin,

-- meiner Meinung nach -- eine sehr-sehr gute, vielseitig anwendbare und ausgesprochen Tinplate Layout Design Software ist RR-Track. Es ist keine Freeware, aber das Preis/Leistung Verhältnis finde ich auch sehr gut. OK, das hat keinen Märklin Spur 0 Bibliotheken, aber es gibt so vielen Flexibilität drinnen, daß man auch mit den US Bibliotheken vernünftig arbeiten, planen kann.

Ich habe mir eine Version noch vor 20 (-- ja zwanzig --) Jahren gekauft für Windows 16 und es läuft immer noch auf einer virtuellen XP unter Windows 7! Sowas nenne ich tolle Zukunftskompabilität! Ich war damit immer sehr zufrieden.

Viele Grüße!
Sandor

 
pvmann
Beiträge: 231
Registriert am: 12.11.2013


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#20 von matze , 12.12.2017 17:34

Georg,
die Sache mit den Stiften ist für mich logisch. Durch leichtes biegen kann man die Spannung rausnehmen.

Sandor
danke für den Hinweis. Ich mach mich mal schlau.
Gruß,
Martin


Der Mensch ist nur dort ganz Mensch, wo er spielt (Schiller)

matze  
matze
Beiträge: 225
Registriert am: 15.01.2013


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#21 von S3/6 , 12.12.2017 21:50

Hallo zusammen,
interessante Aspekte zu einem vermeintlich einfachen Thema. Ich erkenn' mehrere, eigene Probleme: die Gleisgeometrie der 12er Blechgleise (also Blech- und Progress-Schienen), die arabesken Vorhangmuster-Gleispläne aus dem vorvorherigen Jahrhundert ( für die ich offensichtlich keine geneigten Gene in mir habe ) und die digitalen Möglichkeiten / Schwierigkeiten der modernen, virtuellen Gleisplanung.
Zu 1): die bekannten und trotzdem von mir nochmal ermittelten Maße der Märklin Geometrie versuche ich - je nachdem - einzuhalten oder zu überlisten. Da freut mich doch meine heute von Georg und Felix (?) bestätigte Erkenntnis, daß Stifte an die nachfolgende Schiene anzupassen sind. Mach ich auch so, eine fundierte 12KommaXY - Regel hatte ich aber bis dato nicht dahinter vermutet :-)
Meine digitalen Gleisplanungserfahrungen gehen bisher nicht über den Download und Kauf von Raily hinaus. Das Programm läuft auf Apple und ist daher das einzig für mich anwendbare. Windows werd ich mir deswegen nicht extra anschaffen...
In Raily sind zahlreiche Gleis-Bibliotheken enthalten, für Märklin Tinplate aber nur die Modellgleis Geometrie.
Leider schaffe ich es bisher nicht, eine Blechgleis Bibliothek anzulegen, sprich 12er Blech- und Progressgleis!
Und so genieße ich weiterhin die ebenfalls angesprochene "guter Wein und Kiste Gleis macht den perfekten 12er-Kreis" Methode.
Euch einen wunderschönen Abend mit oder ohne Eisenbahn
Jürgen

 
S3/6
Beiträge: 61
Registriert am: 27.09.2017

zuletzt bearbeitet 12.12.2017 | Top

RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#22 von geopiri , 12.12.2017 22:48

Hallo Forum,

der Vorteil eines CAD Programmes ist, dass man damit alles machen kann, die Platte ist relativ schnell gezeichnet, Gedanken habe ich mir natürlich schon vorher machen müssen wie und warum und wohin.
Es ist auch schade, dass ich soetwas nicht weitergeben kann, gerne hätte ich einige Daten abgegeben, als DXF oder DWG Dateien, zumindest die vorgezeichneten Gleise...

Mit ein bisschen mehr Aufwand hätte ich das alles auch in 3D machen können, doch ich kann mir das Ergebnis in 2D auch sehr gut vorstellen..

grün sind die GFN, rot die Mä 8er und blau die Mä 12er Gleise, alles auf kleinsten Raum und es passte auf den Millimeter genau....



mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#23 von pvmann , 12.12.2017 23:25

Hallo zusammen,

neben Georg's high-end CAD Beispiel, hier ist auch ein "Tinplateartiges" Beispiel, welches mit Hilfe von meinem guten alten RR-Track Programm erstellt wurde. Das ist nur ein Draft, aber die Geraden und Kurven genau entsprechen heutigen Merkur Gleisen.

Gute Nacht!
Sandor

 
pvmann
Beiträge: 231
Registriert am: 12.11.2013


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#24 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.12.2017 07:51

Wo ist nur die gute alte Gleisplan-Schablone aus orange-farbigen, transparenten Plastik geblieben????

Mit der hatte ich als Kind und als Jugendlicher Stunden um Stunden verbracht, zusammen mit Transparent-Papier, Rapidograph und Skalpell...

Heute: 'ne Flimmerkiste und so'n Brett mit Knöppen vor der Nase...

Sic transit gloria mundi.......


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.379
Registriert am: 11.02.2012


RE: Gleispläne für Spur 0 Tinplate-Anlagen

#25 von geopiri , 13.12.2017 08:19

Klaus,

du wirst lachen, bevor das Layout auf der Flimmerkiste sitzt, habe ich tatsächlich die Schablone und Transparentpapier benutzt, zum Entwerfen....
nur der Rapi wird nicht mehr genutzt....

Gruss Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


   

Brauche Hilfe zu Märklin 1756, ERLEDIGT !
Kennt jemand diesen Motor?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen