Bilder Upload

Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53

#1 von aus_usa , 30.11.2010 00:57

Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53

Sehr begehrte frühe Version der Zugpackung mit BR01 mit Kunststoffräder und Loch für Schienenschleifer.
Wagen 1410(Hamburg)-1411(Hamburg-Köln)-1412 (München).


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 02.11.2014 | Top

RE: Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53

#2 von Thal Armathura , 30.11.2010 04:39

Hallo,

Wie sind diese Zielortschilder fixiert? Ich glaube ich habe eine ganze Menge. Sind die aus Plastik?

MfG,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).

 
Thal Armathura
Beiträge: 1.473
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 30.11.2010 | Top

RE: Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53

#3 von adlerdampf , 30.11.2010 08:18

Hallo Thal,

die Zuglaufschilder, wie auch die Nichtraucher- Raucherschilder und Klassenzahlen sind in das Gehäuseblech eingeprägt. Danach wurden diese farblich hervorgehoben, z.B. weiss für das Zuglaufschild. Diese wurden danach mit den jeweiligen Zugzielen beschriftet (Hamburg, München, ...). Es sind somit keine extra angesetzten Teile, sondern Teil des Gehäuses.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.203
Registriert am: 10.03.2010


RE: Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53

#4 von Thal Armathura , 30.11.2010 18:21

Hallo Karsten,

Danke fuer die Auskunft. Ich habe eine ganze menge von diesen Plastikschildern. Da muss ich Bilder machen. Ich habe keine Ahnung was fuer ein Fabrikat die sind. Vielleicht Liliput oder sowas aehnliches? Die sehen genau so aus als ob die irgendwie in einen Rahmen am Wagen gehen wuerden.

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).

 
Thal Armathura
Beiträge: 1.473
Registriert am: 29.01.2010


RE: Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53

#5 von Thal Armathura , 01.12.2010 19:17

Hallo Karsten,

Hier sind Bilder von meinen Zuglaufschildern. Anscheinend Vorkrieg oder Kriegszeit, Deutsches Reich oder Großdeutsches Reich, aber auf jeden Fall alt.



Keine Ahnung woher die stammen! Rat?

MfG,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).

 
Thal Armathura
Beiträge: 1.473
Registriert am: 29.01.2010


RE: Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53

#6 von aus_usa , 01.12.2010 19:46

Von Fleischmann ist es nicht......


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


RE: Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53

#7 von Ochsenlok , 01.12.2010 20:25

Hallo Leute,
die Lösung des Rätsels findet sich hier: Radioskalenklebeschilder!
Georg sei Dank!
Gruß Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 01.12.2010 | Top

RE: Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53

#8 von Ochsenlok , 01.12.2010 20:30

Zitat von aus_usa
Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53


Sind die Radsterne aller Räder aus Kunststoff? (Oder nur auf rechter Isolierseite?) Es gab auch noch Laufräder aus Vollkunststoff bei älterer Version(?).

Viele Grüße
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 01.12.2010 | Top

RE: Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53

#9 von aus_usa , 01.12.2010 20:54

Ich weiss es nicht, sind nicht meine Bilder oder Zugpackung.....


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


RE: Fleischmann H0 Zugpackung 1360/3 von 1952/53

#10 von Fleischmann-Maniac , 01.12.2010 20:55

"Sind die Radsterne aller Räder aus Kunststoff?..."

Auf dem Bild der Unteransicht deutlich sichtbar ist, dass die Nabe aus Kunststoff bzw. alle Räder aus Kunststoff sind. Wichtig ist auch hier, dass Vor- und Nachläufer die
Spurkränze aus Metall noch dran haben und diese nicht wie so oft fehlen.

Mainac

Fleischmann-Maniac  
Fleischmann-Maniac
Beiträge: 41
Registriert am: 15.01.2008


   

PENN LINE
Die Zeit daß Fleischmann Amerika erobern wollte (1954 - 1968)

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen