Bilder Upload

ein kleines Startset (1010)

#1 von adlerdampf , 10.11.2010 21:52

Hallo Leute,
was soll man mit einer leeren Verpackung tun?
Antwort 1: wegschmeißen!
Antwort 2: auffüllen!
Wählen wir Antwort 2. Somit ergibt sich diese Minibilderserie:

1. leere Styroporverpackung


2. Gleise, Trafo, Lok und Wagen hinein


3. Deckel drauf und fertig


Einen schönen Abend noch


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.183
Registriert am: 10.03.2010


RE: ein kleines Startset (1010)

#2 von aus_usa , 11.11.2010 01:08

Zitat von adlerdampf


Antwort 1: wegschmeißen!



??????? es ist Fleischmann !!!!!!


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


RE: ein kleines Startset (1010)

#3 von Empedokles , 11.11.2010 09:18

Selbstverständlich auffüllen. Ist sogar mit kleinem Budget möglich. Fleischmann-Packungen schmeisst man nicht weg.

Empedokles

 
Empedokles
Beiträge: 349
Registriert am: 02.01.2009


RE: ein kleines Startset (1010)

#4 von Startset1000 , 16.04.2018 11:57

Hallo allerseits,

entschuldigt bitte, dass ich das Thema noch mal aufwärme, aber ich habe eine blöde Frage: Waren jemals ab Werk gerade Gleise in dieser Packung und wenn ja, wie viele? In den Katalogen/Prospekten sind nur die gebogenen Gleise 1703 aufgelistet, aber bei einigen Quellen ist von einem "Oval" die Rede. Ich habe vor einiger Zeit eine Packung ersteigert, in der gerade Gleise enthalten waren. Sie passten genau in das Fach über dem Trafo, ich hatte sie aber herausgenommen, weil ich dachte, das wäre so nicht original. Nun ist aber bei Ebay wieder so eine Packung eingestellt und auf Karstens Fotos meine ich auch die typischen Spuren zu erkennen, welche die Gleisverbinder im Styropor hinterlassen. Die Katalogbilder helfen nicht, da genau über dem Fach der Deckelaufkleber ist.

Verwirrt,
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 341
Registriert am: 26.03.2013


RE: ein kleines Startset (1010)

#5 von BW-Werner , 16.04.2018 14:15

Hallo,

da ich die Packung selbst nicht im Original hatte/habe ist alles weitere schlicht Schlußfolgerung aus den Katalogangaben von 1966 und 67, in denen diese Packungen aufgeführt waren.
Wie Du selbst schon festgestellt hast, sind dort bei 1010 nur die gebogenen Gleise 1703 erwähnt. Ein weiterer wichtiger Hinweis ist die Ergänzungspackung Z19, hierzu ist im Katalog auch ein Gleisplan abgebildet, dabei sind alle Geise aus Z19 blau, die aus den Startpackungen gegebenen schwarz abgebildet.
Alle Geraden 1700 sind blau und entsprechen auch der Anzahl, die für Z19 angegeben wird. Also spricht wohl alles dafür, daß die Geraden von den Vorbesitzern zugekauft wurden. Vielleicht wollte man sich bei GFN die Möglichkeit einer Variante mit Geraden offenhalten und hat deswegen das Kabelfach in der Länge passend gestaltet, laut Katalogen kam diese Variante im normalen Sortiment aber nie.

Gruß Werner

BW-Werner  
BW-Werner
Beiträge: 288
Registriert am: 11.07.2011


   

Opahausen Fleischmann und ROKAL

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen