Bilder Upload

Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G, 1345/4 und viel mehr.....

#1 von aus_usa , 12.10.2010 18:51

In erste Katalogen (1952) bereits abgebildet und ab und zu tauchen die noch auf.


Anmerkung vom Moderator: Bild durch Beitragsersteller entfernt, neue Bilder in anderen Beiträgen!


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 02.11.2014 | Top

RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#2 von Ochsenlok , 12.10.2010 20:57

Hallo zusammen,

wunderschöne Aufnahmen, besonders die Zugpackung 1345/4 war mir nicht bekannt, nur die "Nachfolgepackung" mit der E40, die ich selbst hier schon mal eingestellt habe:

bzw. in diesem Thread: Zuggarnituren-aus-den-Katalogen-der-60er-Jahre

Vielen Dank für die Bilder, Bart

Gruß Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 12.10.2010 | Top

RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#3 von Ochsenlok , 11.11.2010 13:32

Hallo Bart,

auch diese Sets sind wieder wunderschön. Als "Startsets" möchte ich sie nicht bezeichnen. Zumindest 1366/3 war wohl eher was für "gutsituierte" Weihnachtsmänner mit dem nötigen Kleingeld, oder ? Den Inhalt des Sets habe ich vor paar Jahren in einem Schuhkarton gekauft, allerding der Speisewagen fehlt. Schön nun zu sehen, in welcher Form es mal verkauft worden war.

Danke für die schönen Aufnahmen
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#4 von adlerdampf , 13.12.2010 20:35

Hallo Bart,

wo treibst Du nur immer wieder diese fantastischen Sets auf? Hast Du die etwa alle bei Dir gebunkert oder gibt es bei Dir ums Eck ein Fleischmann-Museum? Es ist ja unwahrscheinlich, was Fleischmann so alles herausgebracht hat. Es erstaunt mich immer wieder. Nur weiter so, und immer her mit neuen Bildern von alten Dingen.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.203
Registriert am: 10.03.2010


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#5 von aus_usa , 13.12.2010 20:48

Sets habe Ich nicht viel, nur eine..... und ein Museum gibt es hier auch nicht.

Diese Bilder kommen so vorbei aufs WWW und dann frage Ich ob Ich die Bilder hier veröffentlichen kann,
meistens ist das kein Problem, und fuer uns ist es interessant......


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 14.12.2010 | Top

RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#6 von adlerdampf , 14.12.2010 11:43

Hallo Bart, hallo Leute,

was haltet Ihr davon die Bilder dieser herrlich historischen Sets zusätzlich in die Bildergalerie zu kopieren. Dort wären die Aufnahmen übersichtlicher angeordnet. Momentan muss man im Zweifelsfall den den gesamten Betrag durchscrollen um das entsprechende Bild zu finden.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.203
Registriert am: 10.03.2010


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#7 von aus_usa , 15.12.2010 02:25

Zitat
Bildergalerie



Ja, warum eigentlich nicht.....

Bildergalerie von Fleischmann-Sets


 
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 15.12.2010 | Top

RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#8 von adlerdampf , 15.12.2010 09:10

Hallo Bart,

super, genau so habe ich es mir vorgestellt.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.203
Registriert am: 10.03.2010


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#9 von Ochsenlok , 15.12.2010 21:38

Hallo zusammen,
prima Idee und klasse gemacht.

Viele liebe Grüße und danke
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#10 von arokalex , 16.12.2010 00:31

Hallo,

auch von mir ein *Dankeschön*.
Das Betrachten ist ein Genuss.

Viele Grüsse

Alex

arokalex  
arokalex
Beiträge: 762
Registriert am: 24.07.2008


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#11 von Ulrich A , 03.01.2011 03:46

Hallo Aus_USA,

Herzlichen dank fuer die Bilder mit Fleischmann Modelllen amererikanischer Loks und Wagen.

Ulrich

Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#12 von herribert73 , 07.02.2011 21:02

Hallo Fleischmänner,

Kurze Frage, der 1345/4 gab es den auch in einer "schwedischen" Version?.
Hier wird einer angeboten: http://www.tradera.com/Fleischmann-1345-...80704_127023049
das der beiligende Wagen nicht dazugehört ist mir, und wohl auch dem Verkäufer klar. Was währen dann fuer Wagen dabei?

Gruss
Fred

herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 07.02.2011 | Top

RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#13 von herribert73 , 08.02.2011 22:35

Hallo nochmal, die Set Nummer in der Auktion ist 1345/4 br. Diese Nummer finde ich nirgendwo anders, was hat es denn damit auf sich?
Gruss
Fred

herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#14 von Ochsenlok , 09.02.2011 09:41

Hallo Fred,

ist mir völlig unbekannt. Weiß vielleicht Bart @aus_usa etwas darüber?

Gruß
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


1345/4 br

#15 von Empedokles , 09.02.2011 11:26

br: Ich würde mal ganz altfränkisch vermuten, "br" steht für braun. Empedokles

 
Empedokles
Beiträge: 351
Registriert am: 02.01.2009


RE: 1345/4 br

#16 von herribert73 , 09.02.2011 13:00

Das mit b fuer Braun wurde bei der 1335 ja auch angewendet, kann r, wie bei den Abteilwagen auch, fuer Rot stehen?
Insgesamt bin ich da etwas konfundiert, der "normale" gruene 1345/4 taucht immer mal wieder auf, wurde also mit an Sicherheit grenznder Warscheinlichkeit hier so verkauft. Ob nun der Importeur (Odima) neben ziemlich lustigen schwedisch Text Uebersetzungen der Kataloge auch dafuer gesorgt hat das Startsets in Lokalfarben herauskamen weiss ich allerdings nicht. Ich habe keine so fruehen schwedischen Kataloge, und das Fleischmannmuseum in Schweden ist geschlossen. Es tauchen zwar immer mal wieder rote Donnerbuechsen auf, ich hielt, und halte immer noch, diese aber fuer individuelle Initiativen. Und nein, ich habe es nicht gekauft obwohl es preisslich hinkam, da war ein bekannter Fleischmannsammler schon drann, keine Chanse fuer neugierige kleine Fische.
Gruss
Fred

herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#17 von Dick.1952 , 13.02.2011 19:13

1300/2 aus 1954 ?

Dick.1952  
Dick.1952
Beiträge: 44
Registriert am: 24.02.2009


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#18 von Empedokles , 14.02.2011 17:22

Yes. Empedokles

 
Empedokles
Beiträge: 351
Registriert am: 02.01.2009


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#19 von 0151 , 24.03.2011 16:38

ich habe auch noch so welche ;)

Leider merke ich bei den Schienen langsam, dass sie anfangen zu Rosten :((((((((((

0151  
0151
Beiträge: 40
Registriert am: 23.03.2011


RE: Sets aus 50-er Jahren: 1320/3 G und 1345/4

#20 von Ochsenlok , 26.04.2011 07:50

Hallo Bart,
danke für die Fortführung der Serie.
Obiges Set 1304/5, ist das "The Trailblazer" (der "Vorkämpfer" oder "Wegbereiter") ?

Gruß
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


   

Mehr Bilder aus Frankreich (Fleischmann-US-Modellen)
Cottage Railways: Analoge Fleischmann Anlage

Xobor Ein eigenes Forum erstellen