Bilder Upload

Meine neue G800 (BR 44)

#1 von ccs800 , 27.01.2008 17:37

Hallo!

Heute war wieder Mobabörse hier in Koblenz. Und ich habe mal wieder viel mehr Geld ausgegeben als ich eigentlich wollte.
Neben einem Schürzenwagen lag eine G800 in der Tüte! Sogar mit Karton, auch wenn er etwas geflickt ist.

Hier ist sie:



Ich weiß, ganz perfekt ist sie nicht mehr, sie wurde schon etwas nachlackiert, auch hat jemand versucht einen Rauchsatz einzubauen. Aber ich finde die Lok hat Charme.
Bevor jemand fragt: Das was auf dem Bild wie ein drittes Spitzenlicht aussieht ist nur ein Fussel.


Die Lok hat noch einen Gusstender und die Kohle ist auch noch drin. Die Kupplung wurde wohl mal ausgetauscht, die ist neuer.
Der Umschalter befindet sich im Tender und hat noch die Stellung "Stand mit Licht" und lässt sich auch über den Knopf hinten bedienen..


Untendrunter sind 2 Zungenschleifer die wohl von Ritter stammen (sehen wie (zu) neu aus) und bei der Variante mit Haftreifen da vermutlich eh nicht mehr hingehören.


Hier mal die Innenansicht. Beachtenswert ist das dicke Gewicht im Kessel.

Fahren tut die Lok einwandfrei. Besser wie meine 3047.

Mir gefällt die Lok. Bezahlt habe ich 170€, ich hoffe mal das ist für den Zustand nicht überbezahlt.

Gruß Christopher



Mein Forum für alle Freunde alter Röhrenradios!
http://www.dampfradioforum.de/

 
ccs800
Beiträge: 196
Registriert am: 28.06.2007


RE: Meine neue G800 (BR 44)

#2 von abit , 27.01.2008 19:06

Hallo Christopher,

Glückwunsch zur G800, der Preis ist doch ok dafür. Herr Koll bewertet sie (im Jahre 2006) mit 850 EUR im Topzustand. Da sind 170 EUR doch ein Schnäppchen. Ich habe für das "zeitlich andere Ende" der 44er Form (310 letzte Woche 130 EUR bezahlt.

Gruß
Andreas

abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: Meine neue G800 (BR 44)

#3 von 410 NG , 27.01.2008 19:52

Christopher,

...keine Frage für den Kurs gibt es nicht viel zu diskutieren, aber zwei Dinge hätten mich freilich interessiert

..warum sind die Pausenclowns nicht in der Lage oder wegen mir fähig die konsequente Reihenfolge der festen Anordnung der Kuppelstangen einzuhalten, da bekommt man wirklich Augenkrebs -)

..und kann es sein daß du zwei verschiedene Radstärken in der vorderen Treibradgruppe hast ??? - gut es ist ein Foto und das verzerrt - aber interessieren tut's mich freilich -

...das soll jetzt kein Gutachten sein, und auch keine Wertung deiner G - weil wie gesagt der Kurs in Ordnung geht !!!

Gruß 410 NG

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: Meine neue G800 (BR 44)

#4 von Rainer , 27.01.2008 21:38

Hallo Christopher,
die Lok hätte ich auch gerne für den Preis gekauft. Ich habe die G800 noch nie von "innen" gesehen. Das ist interessant: Der Umschalter ist wohl im Tender? Aber was meinst Du mit: "fährt noch besser als die 3047? Die 3047 ist doch kaum zu toppen.
Gruß Rainer


Märklin sammeln, restaurieren und fahren - alles macht Spaß - nur der Mittelleiter muß sein - Epoche III

 
Rainer
Beiträge: 116
Registriert am: 03.01.2008


RE: Meine neue G800 (BR 44)

#5 von ccs800 , 28.01.2008 18:47

Hallo!

@Rainer:
Genau, der Umschalter ist im Tender und dort liegend angeordnet. Ich stell demnächst mal ein Bild davon rein.

Naja, die G800 fährt zumindest etwas besser wie meine 3047. Die hat allerdings auch leichte Getriebprobleme manchmal.

@410 NG:
Ne, die Räder sind alle gleich breit. Das wirkt auf dem Foto nur so.
Die Räder des Tenders sind breiter und von hinten auch rot lackiert.

Gruß Christopher



Mein Forum für alle Freunde alter Röhrenradios!
http://www.dampfradioforum.de/

 
ccs800
Beiträge: 196
Registriert am: 28.06.2007


RE: Meine neue G800 (BR 44)

#6 von ccs800 , 28.01.2008 22:17

So, hier mal das versprochene Bild des Tenderinnenlebens:



Gruß Christopher



Mein Forum für alle Freunde alter Röhrenradios!
http://www.dampfradioforum.de/

 
ccs800
Beiträge: 196
Registriert am: 28.06.2007


RE: Meine neue G800 (BR 44)

#7 von Rainer , 29.01.2008 23:09

Danke Christopher.
sieht ganz schön solide aus - gefällt mir. Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem wirklich betagten Jumbo.
Gruß Rainer


Märklin sammeln, restaurieren und fahren - alles macht Spaß - nur der Mittelleiter muß sein - Epoche III

 
Rainer
Beiträge: 116
Registriert am: 03.01.2008


   

V 200 - Technik 57-61 und bunte Foto in Caesar V
SET 800

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen