Bilder Upload

Die Baureihe 24 als Modell von ROKAL

#1 von rokalisti , 27.01.2008 14:10

Hallo allerseits,

die Baureihe 24 scheint bei vielen Modellbahnern ein ausgesprochen beliebtes Modell zu sein. Mir geht es da nicht anders und mittlerweile habe ich meine Lieblingslok in den beiden Spurweiten, auf denen ich unterwegs bin. Das wäre zum einen in H0 von Märklin und in TT von ROKAL.
Und damit habe ich schon einiges über meine Modellbahnleidenschaft gesagt. Angefangen hat alles 1972 im zarten Alter von 5 Jahren mit einer kleinen Märklin H0 Bahn. Ausgerechnet Märklin, wo ich doch in Lobberich am Niederrhein aufgewachsen bin. Lobberich wird den meisten nicht viel sagen, aber unter ROKAL Freunden hat die kleine Stadt die gleiche Bedeutung wie Göppingen oder Nürnberg für andere Modellbahner.
1972 hatte das letzte ROKAL TT Stündchen bei RÖWA geschlagen und die Spurweite TT war praktisch vom Markt verschwunden. In Lobberich gab es aber auf fast jedem Speicher noch eine Kiste mit Loks, Wagen und Schienen. Und so bin ich einige Jahre später doch noch zu ROKAL gekommen.
Mittlerweile lebe ich mit meiner Familie im Raum München und halte hier im Süden tapfer das ROKAL Fähnchen hoch. Zurzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit der Dokumentation der ROKAL Modellbahn. Ich möchte allen Sammlern einen möglichst vollständigen Überblick über die produzierten Modelle vermitteln und die Geschichte der Bahn darstellen.

Nun aber zurück zur Baureihe 24.
Das ROKAL Modell muss den Vergleich mit Modellen anderer Spurweiten aus den frühen 60er Jahren nicht scheuen. Die Details am Kessel, der aus Metall gefertigt ist, sind sauber ausgearbeitet. Die Steuerung wirkt etwas grob, entspricht aber dem, was zur damaligen Zeit technisch möglich war. Der Tender ist jedoch komplett aus Kunststoff. Das Modell wurde praktisch unverändert von 1961 bis 1969 in einer Auflage von rund 16.000 Stück gebaut.
Unter TT Freunden ist die 24 immer noch ein beliebtes Modell. Viele haben die Radsätze bearbeitet und die Lok digitalisiert, damit sie auch auf heutigem Gleismaterial fährt.


Edit: Bilderlink geändert


Grüße, Stefan

Meine ROKAL-TT Seite: http://rokal-tt.org

 
rokalisti
Beiträge: 339
Registriert am: 26.01.2008


RE: Die Baureihe 24 als Modell von ROKAL

#2 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.01.2008 14:23

Hallo Stefan,

erst einmal herzlich Willkommen in diesem Forum.

Also Lobberich ist mir wohl bekannt, auch wenn ich noch nie da war und das nicht nur als die Heimat der kleinen Rokal TT Bahn.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.680
Registriert am: 28.05.2007


RE: Die Baureihe 24 als Modell von ROKAL

#3 von Pete , 27.01.2008 14:49

Hallo Stefan,

auch von mir ein herzliches Willkommen! Jetzt hat der Horst ja endlich einen Mitstreiter in seiner Lieblingsspur! Schön, da es ja doch sehr interessant ist.

Gruß aus der Nachbarschaft,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
Pete
Beiträge: 9.956
Registriert am: 09.11.2007


RE: Die Baureihe 24 als Modell von ROKAL

#4 von tischbahn , 27.01.2008 16:16

Hallo Stefan,

...willkommen in diesem Forum.
Na jetzt ist ja endlich auch ein Spezialist hier der mich ein bisserl unterstützt in meinen Bemühungen hier nicht nur ein 00/H0 Forum vorzufinden.

Gruß,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.076
Registriert am: 23.11.2007


RE: Die Baureihe 24 als Modell von ROKAL

#5 von rokalisti , 27.01.2008 17:54

Hallo,

vielen Dank für die nette Begrüßung im Forum.

Wenn bei Euch Interesse an der Rokal Modellbahn besteht, werde ich Horst gerne in seinen Bemühungen unterstützen, Euch die vielen schönen Seiten "unserer" Modellbahn zu zeigen. Und da bleibt es bestimmt nicht nur bei Portraits von Lok-Modellen

Aber da ich nicht nur in der "Spur der Mitte" unterwegs bin, kann ich auch den einen oder anderen Vergleich beisteuern. Das nachfolgende Bild zeigt nochmals die 24er von Rokal und das Modell von Märklin, dieses allerdings mit Kunststoffgehäuse.


Edit: Bilderlink geändert


Grüße, Stefan

Meine ROKAL-TT Seite: http://rokal-tt.org

 
rokalisti
Beiträge: 339
Registriert am: 26.01.2008


RE: Die Baureihe 24 als Modell von ROKAL

#6 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.01.2008 18:11

Hallo Stefan,

eine Frage aus welchem Jahr stammt die 24er von Rokal ??

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.680
Registriert am: 28.05.2007


RE: Die Baureihe 24 als Modell von ROKAL

#7 von rokalisti , 27.01.2008 19:27

Hallo Heinz-Dieter,

das abgebildete Modell müsste aus den Jahren 1962 bis 1965 stammen. Eine zeitliche Zuordnung ist nur über eine Verpackung oder die Kupplung des Tenders möglich, da es hier verschiedene Kupplungsköpfe und Kupplungsaufhängungen gegeben hat. Lokgehäuse und Fahrgestell wurden von 1961 bis 1969 unverändert gebaut.
Allerdings hat man oft das Problem, dass gerade bei größeren Sammlungsauflösungen die Teile bunt gemischt wurden. Dieses Standardmodell war oft mehrfach vorhanden. Einigermaßen sicher kann man eigentlich nur sein, wenn man eine wenig bespielte Lok mit Verpackung bekommt.


Grüße, Stefan

Meine ROKAL-TT Seite: http://rokal-tt.org

 
rokalisti
Beiträge: 339
Registriert am: 26.01.2008


RE: Die Baureihe 24 als Modell von ROKAL

#8 von tischbahn , 28.01.2008 18:24

Hallo Stefan,

hab mal irgendwo gelesen, dass in den 80er oder sogar 90er Jahren nochmal welche aufgetaucht sind, NAGELNEU, die jemand aus Restteile oder Ersatzteile gemacht haben soll. Das muß sogar noch ne stattliche Anzahl gewesen sein. Sollen sich aber "schleppend" verkauft haben?

Gruß,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.076
Registriert am: 23.11.2007


RE: Die Baureihe 24 als Modell von ROKAL

#9 von rokalisti , 28.01.2008 19:07

Hallo Horst,

diese 24er stammen von Krüger-TT. Herr Krüger aus Wetzlar hat 1970 bei ROKAL oder 1972 bei RÖWA größere Restbestände zu einem Spottpreis aufgekauft. Dazu gehörten komüplette Gehäuse und Fahrgestelle aber vor allem große Bestände an Ersatzteilen wie Achsen, Drehgestelle, Motorteile, Zahnräder, usw.
Aus diesen Einzelteilen hat Herr Krüger eine kleine Serie der Baureihe 24 zusammengebaut und in einer eigenen "Krüger-TT" Verpackung verkauft. Über Stückzahlen weiß ich leider nichts. Da die Loks ausschließlich aus Originalteilen bestehen, wird man sie auch nur als Krüger-Lok erkennen können, wenn die OVP vorhanden ist.
Geplant war auch der Nachbau der 85er, wohl eines der schönsten ROKAL Modelle. Es gab sogar eine Werbeanzeige in diversen Modellbahnzeitungen. Dazu ist es dann aber doch nicht gekommen.
Krüger-TT hat die kleine TT-Fangemeinde in Westdtl. ab den 70er Jahren mit diversen Eigenbauten versorgt, z.B. Silberlingen, Autotransportern und 3- bzw. 4-achsigen Umbauwagen. Heute ist Herr Krüger immer noch aktiv und hat gerade für die Rokal Freunde Lobberich mehrere Jubiläumswagen zur 60-Jahre Rokal Ausstellung hergestellt.


Grüße, Stefan

Meine ROKAL-TT Seite: http://rokal-tt.org

 
rokalisti
Beiträge: 339
Registriert am: 26.01.2008


RE: Die Baureihe 24 als Modell von ROKAL

#10 von tischbahn , 19.03.2008 16:07

Hallo Leute,

Krüger Wagen..... zum 60sten....

http://cgi.ebay.de/Limitierter-Sonderwag...p3286.c69.l1288
...und
http://cgi.ebay.de/Limitierter-Sonderwag...p3286.c69.l1288

Gruß,
Horst

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
tischbahn
Beiträge: 2.076
Registriert am: 23.11.2007


Unterschiede am Gehäuse

#11 von Flanders , 22.04.2017 07:34

Moin Leute,

am Gehäuse der BR24 gibt es entgegen der offiziellen Lehrmeinung doch Unterschiede. Schaut euch mal den roten Bereich des Rahmens unter dem Führerstand an. Der Bereich ist bei der einen Lok filigran und offen ausgeführt. Bei der anderen Lok wirkt der Bereich stabiler und ist geschlossen ausgeführt. Ich vermute, dass die filigrane Ausführung die ältere Version ist. In der Literatur habe ich keine Erwähnung hierüber gefunden.

VG, Frank


Rokal rockt!!! Spur-0 aber auch: Fleischmann, Lionel und Hornby!!! Autos dazu??? Varianto, Motorific, Minic und AMS!!!
...und immer auf der Suche!!!

 
Flanders
Beiträge: 999
Registriert am: 02.02.2010


RE: Unterschiede am Gehäuse

#12 von *3029* , 22.04.2017 12:18

Hallo Frank,

eine interessante "Entdeckung", die du uns hier zeigst.

Von der BR 24, eine meiner Lieblingsloks, übrigens auch meine erste Rokal-Lok überhaupt,
mit der 1963 meine TT-Zeit ihren Anfang nahm, habe ich über die Jahre ca. 10 Stück zusammengekauft

Allerdings weist keine davon diesen "geschlossen" Rahmen unterhalb des Führerhauses auf.
An Hand der OVP's stammen meine Loks "querbeet" verteilt über den gesamten Produktionszeitraum.

Einige meiner 01164:





Die letzte von Krüger TT aus Originalteilen angebotene Version:


Deine Vermutung, dass es sich bei der "filigranen" Version um die ältere Variante handeln könnte
wird durch die Ausführung der Krüger 24, also der letzten 01164, nicht bekräftigt.

Ich denke eher an einen "Ausreisser / Montagsproduktion" wo der Rahmen nicht sauber ausgeprägt wurde
und das innere Teilchen als Rest verblieben ist ... ???

(Detail-Ausschnitt von Foto Frank/Flanders)

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.355
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 22.04.2017 | Top

RE: Unterschiede am Gehäuse

#13 von Flanders , 22.04.2017 13:23

Hallo Hermann,

da isser wieder: Der ROKAL typische Montags-Murks! (Duck und weg...) Aber warum passiert das immer mir? Jammer, zeter... Ich hab dann gleich zwei von diesen Montag-Loks. Menno...

VG, Frank


Rokal rockt!!! Spur-0 aber auch: Fleischmann, Lionel und Hornby!!! Autos dazu??? Varianto, Motorific, Minic und AMS!!!
...und immer auf der Suche!!!

 
Flanders
Beiträge: 999
Registriert am: 02.02.2010


RE: Unterschiede am Gehäuse

#14 von niko0801 , 22.04.2017 13:39

Hallo Frank,
mach dir da mal keine Sorgen, ich habe in meiner Sammlung auch zwei 24er mit geschlossenen Rahmen.

Gruß Norbert

niko0801  
niko0801
Beiträge: 158
Registriert am: 20.06.2016


RE: Unterschiede am Gehäuse

#15 von *3029* , 22.04.2017 13:45

Hallo Frank und Norbert,

oh, jeder von Euch, sogar zwei Stück ... dieser Sorte

Also Murks mit System, gewissermassen "Sonderserie".

Wer nix sammelt hätte keine Sorgen

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.355
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 22.04.2017 | Top

RE: Unterschiede am Gehäuse

#16 von aus_Kurhessen , 22.04.2017 23:20

Hallo zusammen,

ich habe insgesamt drei 24er davon eine mit durchbrochenem Tritt an der Führerhausseitenwand und eine mit geschlossenem Tritt; übrigens kam sie fast neuwertig in einer Krüger-Verpackung zu mir. Und die dritte Version sieht so aus:



Einmal linke Seite und hier die rechte Seite:



Das wäre dann die Dienstagslok
Möglicherweise haben die gründlich arbeitenen Rokal-Mitarbeiter das "Häutchen" nach der Entnahme aus der Giesform beim Putzen entfernt, die anderen nicht.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.112
Registriert am: 10.01.2014


RE: BR 24 mit Tender v.d. BR 03

#17 von *3029* , Gestern 13:43

Hallo zusammen,

beim Durchsehen meiner Loks ist mir die "Problem"-BR 24er mit dem defekten Tender wieder in die Hände gekommen.

Bei der wirklich sehr gut erhaltenen Lok fehlt am Tender wegen der teils weggebrochenen Befestigung die Kupplung.


Gleichzeitig befindet sich bei mir eine BR 03 (B 1004) mit einem Tender, der zur 01165 gehört.

Das brachte mich auf folgende Idee:

Das vordere Tender-Drehgestell zur Lok hin habe ich umgedreht und in die Öse einen Haken als Verbindung zur Lok eingehängt,
den ich zunächst provisorisch aus einer abgelängten Büroklammer gebogen habe ...
Vielleicht habt ihr eine bessere Lösung ??

Die Kombi gefällt mir sehr gut

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.355
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

RE: BR 24 mit Tender v.d. BR 03

#18 von aus_Kurhessen , Gestern 16:28

Zitat von *3029* im Beitrag #17
...Die Kombi gefällt mir sehr gut



Hallo Hermann,

mir auch, gute Idee. Und so sah das Vorbild aus!

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.112
Registriert am: 10.01.2014


   

ROKAL: Lampen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen