Bilder Upload

01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#1 von 410 NG , 24.01.2008 14:47

...auf ein neues...gemischt...


Gruß 410 NG

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#2 von Heinz-Dieter Papenberg , 24.01.2008 15:01

oh man ich habe es gestern vergessen















































Ich bitte um Entschuldigung.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.944
Registriert am: 28.05.2007


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#3 von 410 NG , 26.01.2008 00:17

Heinz - Dieter...macht doch nicht's ...

Danke für deine Arbeit !

Gruß 410 NG

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#4 von Rainer , 31.01.2008 00:14

Hallo NG,
wieder sehr gute Fotos einer genial gebauten Lok. Mit der F800 kann man über die Gleise brettern - da entgleist nix. Was ich von der neuesten 01 im Originalzustand ganz und gar nicht sagen konnte. Wie konnte all das Wissen nur verloren gehen?
Auch die Verarbeitung (Gehäuse, Zylinder, Motorschild alles aus Guß) - einfach solide gemacht.
Die 3 Tender - sind die alle von der F800?
Gruß Rainer


Märklin sammeln, restaurieren und fahren - alles macht Spaß - nur der Mittelleiter muß sein - Epoche III

 
Rainer
Beiträge: 116
Registriert am: 03.01.2008


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#5 von 410 NG , 31.01.2008 00:34

Hallo Rainer,

...also unser allseits beliebter 809 glänzt ja in seiner Entwicklung durch viele Detail's - als da wären - eine sehr schmale Kupplungszunge zur Lok hin ... laß überlegen war das in 54 ??? ist schon verdammt lange her ... die ist dicker als die 52,53, und was weiß ich shock shock shock ,
auf alle Fälle ist wichtig vom Werkzeug her betrachtet daß wenn ihr selbigen je zu Gesicht bekommt ihr ihn horizintal gegen das Tageslicht auf der rechten Seite betrachtet / begutachtet / aber bitte nur in der Kante des Kasten's ganz oben rechts - und dann erzählt ihr mir von Euren Erfahrungen idea idea idea ich bin dann sehr gespannt - die Auflösung folgt auf dem Fuße !!!

...die Schreibe geht jetzt dahin wo einst der Kollege sagte Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein, er sagte aber auch was unter Frauenhand größer wird - nämlich eine GN 800 Gruß vom Schwaben, falls das sich einer überlegt hat, woher der Bub kommt - woher denn sonst, 410 war eine harte Konstruktion, das war nicht einfach ...

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#6 von Rainer , 01.02.2008 09:23

Hallo NG,
willst Du damit sagen, daß Du die Drehscheibe entworfen hast?
Gruß Rainer


Märklin sammeln, restaurieren und fahren - alles macht Spaß - nur der Mittelleiter muß sein - Epoche III

 
Rainer
Beiträge: 116
Registriert am: 03.01.2008


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#7 von Rainer , 01.02.2008 09:25

Noch eine Frage NG,
wegen der Kupplung: Meinst Du die hinten am Tender oder die zwischen Tender und Lok?
Gruß (auch aus dem Schwabenland) Rainer


Märklin sammeln, restaurieren und fahren - alles macht Spaß - nur der Mittelleiter muß sein - Epoche III

 
Rainer
Beiträge: 116
Registriert am: 03.01.2008


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#8 von 410 NG , 01.02.2008 10:22

Hallo Rainer,

...ich meine die Kupplung zur Lok hin, die unterscheidet sich nur im Jahr 54 an der Materialstärke insgesamt, wir reden nicht von der Form, diese ist unwesentlich anders, kann man für unsere Betrachtung außer acht lassen, mit der Entwicklung der 410 hab ich nichts am Hut, das hab ich mir sagen lassen -) ... das war wie sollte es anders sein, auch ein Schwabe,

- Mitte bis Ende der 50 er war die Situation so daß wenn drei Lehrstellen per anno ausgeschrieben waren, an die 250 - 300 Bewerbungen da waren, einer dieser Lehrlinge hat zur Belohnung weil er die Stelle bekam ein CCS von seinem Vater geschenkt bekommen, wir dürfen nicht vergessen daß sehr lange Zeit nach dem Krieg unsere Besatzungsmacht ein großes Wort bis in die späten 50 er mitgeredet hat, dazu gibt es äußerst interessante Geschichten zu Tin - Plate - Werkzeugen - Turmzimmer - Abteilung - Handmuster - usw.uswf.

Gruß 410 NG

Nachtrag zu den 809, das sind zwei 54 er und ein 52 er , auf einem Bild sieht man auch sehr schön die obere Kastenkante .

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#9 von Rainer , 01.02.2008 22:06

Hallo,
also wenn Du irgendwann Dein Buch schreibst, biete ich mich schon mal freiwillig an, als Probeleser. Und was wurde aus der CCS? hat die ein paar Laufspuren mehr, als die F800 in diesem Bericht?
Gruß Rainer


Märklin sammeln, restaurieren und fahren - alles macht Spaß - nur der Mittelleiter muß sein - Epoche III

 
Rainer
Beiträge: 116
Registriert am: 03.01.2008


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#10 von 410 NG , 02.02.2008 09:45

Hallo Rainer,

... das CCS eine 54 er steht in wohler Gesellschaft mitten in Tin - Plate - die Tage wollte ich schon mal leichte Kost zusammenstellen, in Richtung Kupplungen, Kulissenführungen, Automaten, Motoren, also Themen wo der geneigte interessierte Leser sehr wohl und vor allem sehr schnell und einfach die Unterschiede erkennt, mein Problem ist unter anderem daß es tausende von Detailaufnahmen sind und ich kein Inhaltsverzeichnis erstellt habe beim katalogisieren, und das ist jetzt dolle Arbeit -

- genauso wollte ich mir schon immer mal eine Montage bzw. Demotafel bauen wo alle mir bekannten Änderungen der Motoren - Automaten zu sehen sind, aber dann kommt da wieder ein Spezel vorbei bekniet mich und dann fehlt das eine oder andere Teil mal wieder,

...aber auf der anderen Seite, man leidet ja mit, wenn ich mal etwas suche und es bekomme, meist im Tausch, weil um Geld geht's da schon lange nicht mehr - so freut es mich genauso, es hat immer alles zwei Seiten -

Gruß 410 NG

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#11 von Rainer , 02.02.2008 13:40

Hallo,
tausende von Detailaufnahmen - da spritzt jetzt Heinz-Dieter hoffentlich nicht der Angstschweiß aus dem Gesicht. Habe nicht verstanden, weshalb er sich in diesem Beitrag entschuldigt hat. An den Bildern kanns nicht gelegen haben. Ich habs auch noch nicht geschafft direkt ein Bild in einen Beitrag zu kopieren. Hier ist zwar eine Zeile aufgeführt ( (alt+p)) - nur was fange ich damit an? Dehalb habe ich mir einen (kostenlosen) Webspace eingerichtet und füge hier Links ein. Schöner ist es natürlich, wenn die Bilder direkt zu sehen sind. So ein Webspace wäre natürlich auch eine Möglichkeit wenns wirklich mal um sehr viele Bilder geht.

Da gäbs noch etwas, was mich interessiert: Weshalb steht hier im Beitrag das Wort "Papper"? Das habe ich nun schon mehrmals gesehen.

Hier in der Bilderfolge sieht man 2 Nachläufer. Der eine hat noch dan Aufdruck "Western.." Ich bin in Geschichte nicht so bewandert. Wann war den Umstellung von Made in Germany auf Made in Western Germany? Hat wohl was mit dem Mauerbau zu tun. Aber wann war die Umstellung bei Märklin?

Ja, und: Um welche Lehrstelle gings denn? (Must Du natürlich nicht beantworten). Nur könntest Du bei Deinem Wissen natürlich außer den Bauunterschieden viel Interessantes berichten. Siehe:

...wir dürfen nicht vergessen daß sehr lange Zeit nach dem Krieg unsere Besatzungsmacht ein großes Wort bis in die späten 50 er mitgeredet hat, dazu gibt es äußerst interessante Geschichten zu Tin - Plate - Werkzeugen - Turmzimmer - Abteilung - Handmuster - usw.uswf...

Also wie gesagt - das macht neugierig - und wenn Du mal alles loswerden möchtest - schreib doch ein Buch. Ich denke eine Mischung aus Deinem umfassenden Wissen, schönen Bildern und den Eindrücken der Nachkriegszeit - des "Wirtschaftswunders" würde Gefallen finden.

ein schönes Wochenende
wünscht Rainer


Märklin sammeln, restaurieren und fahren - alles macht Spaß - nur der Mittelleiter muß sein - Epoche III

 
Rainer
Beiträge: 116
Registriert am: 03.01.2008


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#12 von 410 NG , 02.02.2008 18:46

Hallo Rainer,

...Heinz Dieter hat sich unnötierweise dafür entschuldigt weil das Einstellen der Foto sich um ein paar Std. verzögert hat - völlig unerheblich ! er macht das so wie er Zeit hat - ganz klare Sache -

...also Papper ist nichts anderes als ein Kürzel für Pappversion, weil eben nur Pappe oder andersrum kein Styropor - und es eben ein paar Varianten, also Modelle gibt die wurden nur ein Jahr in Pappe geliefert, wiederum andere bis spät in die 60 er hinein, allerdings die typische geschwungene Transportfixierung gibt es soweit mir bekannt nur in 59 -

...das Nachläuferthema habe ich deshalb im Vergleich gebracht weil wir sehr schön sehen daß das Werkzeug nachträglich geändert wurde mit " Western " -
und wenn z.Bsp. eine 3026 Erstversion oder eine 3008 so einen Nachläufer drunter hat, ( das gilt auch für diverse andere Modelle ) dann treibt es mir schon mal die Zornesröte ( gelassen betrachtet ) in's Gesicht, aber nur dann wenn es ein offiziell firmierender Märklin Händler ist, weil so einer verkauft ab dem Tag besser Bananen oder Gemüse -

... ansonsten ist das freilich Politik - da kannst auch interessante Beiträge zu googeln -

...es ging um eine Lehrstelle als Werkzeugmacher ( Werkzeugformenbau ) bei den Gebrüdern selbst -
wo denn sonst D D D

...da ging es um die Vernichtung von diversen Produktionsteilen auf Anordnung, mitten auf dem Hof - ..mehr braucht's nicht dazu ...

Gruß 410 NG

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: 01 097 F 800 Papper aus 1959 alias 3026 & KO-KG

#13 von Rainer , 06.02.2008 17:37

doch NG, sag doch mal (oder darfst Du das nicht?)
Hat die Besatzungsmacht euch aufgefordert Produktionsteile auf dem Hof zu vernichten - und weshalb blos? - Das hättet ihr doch alles mir geben können... Oder gabs mal Loks mit Kriegsabzeichen drauf - die brauche ich auch nicht, dann wars gut, dass ihr das Zeug zerdeppert habt.
Gruß Rainer


Märklin sammeln, restaurieren und fahren - alles macht Spaß - nur der Mittelleiter muß sein - Epoche III

 
Rainer
Beiträge: 116
Registriert am: 03.01.2008


   

den Wagen 311 wieder ansehnlich machen
my funny valentine (3046 - SNCF 150X)

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen