Bilder Upload

Probleme mit kurzen Skischleifern

#1 von sulka , 21.01.2008 19:13

moin kollegen,

ich versuche in letzter zeit ein paar wagen mit innenbeleuchtung und stromversorgung über die kurzen wippen-skischleifer auf pukogleis zum laufen zu bekommen.
die schleifer meine ich:

dieser hier wird wohl bald ein loch haben ) läuft aber im zug ganz ordentlich. beim rangieren geht es leider auch in richtung generve.

die anderen sitzen unter donnerbüchsen, sehen bei weiten nicht so verbraucht aus und machen fast auf jeder weiche zicken.

könnt ihr mir praxistips geben worauf ich bei den schleifern achten muß und wie ich sie am besten justiere.

danke & gruß,

klaus


 
sulka
Beiträge: 549
Registriert am: 19.11.2007


RE: Probleme mit kurzen Skischleifern

#2 von pepinster , 21.01.2008 23:44

Hallo Klaus,

früher (1962...1977) lief bei uns auf M-Gleis der (Gepäckwagen zu den Donnerbüchsen in der ab Werk beleuchteten Version für nicht Nummernkenner) 4003. Bei den im Spielbetrieb gefahrenen Geschwindigkeiten machten kurze "Kurze" (z.B. Kurzschlüsse an Weichen) nichts aus, die Allstrommotoren mit Stirnradgetriebe rollten weiter und der 280er Trafo schaltet per Bimetall erst nach einer Minute oder so ab. Fährt man jedoch langsam und womöglich noch mit einer Digitalzentrale, wird die Anlage an fast jeder Weiche lahmgelegt. Mit schlanken C-Weichen verträgt sich der "Schlittschuh" (für einen Skischleifer ist der zu kurz) überhaupt nicht. Ich habe auch meinen Schienenbusbeiwagen (ähnlich 4018, belgische Version aus 3135) vorerst "entleuchtet".

Gruss von
Axel


Trix Express Mini-Anlage im Koffer vorhanden, Interimsanlage Märklin und Trix Express in Betrieb, Neuaufbau Märklin C-Gleis Regalbahn als Zukunftsprojekt, Märklin wird gefahren digital mit 6021; bevorzugte Vorbilder: SNCB, CFL, SNCF - und nebenbei Schiebetrix 1:180

 
pepinster
Beiträge: 3.770
Registriert am: 30.05.2007


RE: Probleme mit kurzen Skischleifern

#3 von sulka , 21.01.2008 23:57

hallo axel,

ich hab bisher auch immer entleuchtet ...

die kleinen kurzen machen im betrieb garnichts, aber die jungs fallen gerne schon auf einer paralellkreis weiche (520x) schon mal vom puko und verlemmen sich heillos. gerade bei einem schlußwagen eher nicht nett ...

ich vermute, es liegt an der justage. gibt es da keine faustformel dafür ehe man das problem mit der faust löst ....

gruß
klaus )


 
sulka
Beiträge: 549
Registriert am: 19.11.2007


RE: Probleme mit kurzen Skischleifern

#4 von 410 NG , 22.01.2008 15:27

Klaus,

..die Geschichte läßt sich leicht erklären,

...ein normaler Güterwagen wegen mir zweiachsig führt den Schleifer immer schön mittig ohne Ausscherhub, und genau das ist das Problem bei den Drehgestellen, die machen immer einen Hub bei der Kurvenhatz, das geht mechanisch gar nicht anders, das Gestell wird freilich auf der Schiene geführt, aber die Ausschläge kannst nicht verhindern, am übelsten sind die welche außerhalb vom Gestell sind, so wie dein Proband im Bild...versuch mal eine Anordnung neuerer Bauart, also in die Mitte vom Gestell ...

Gruß 410 NG

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: Probleme mit kurzen Skischleifern

#5 von B12 ( gelöscht ) , 22.01.2008 19:24

Ich fahre ja mit durchgehendem Mittelleiter und suche die Schlittschuhe. Ich tausche daher gerne kurze Schleifer gegen die neueren aus.

Gruss
Daniel

B12

   

PRIMEX was haltet Ihr davon ??
Märklin-Verpackungen 1950 bis heute

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen