Bilder Upload

Neues von der TT

#1 von Christian H. ( gelöscht ) , 21.01.2008 15:30

So. Nachdem ja hier schon viele der Meinung waren, dass ich die TT behalten soll, (besonderer und ausdrücklicher Dank an Flo!!!) hatte ich gestern großes Glück:

Zur Erinnerung, die TT hatte nicht mehr den alten Walzenumschalter, aber eben dieser ist mir gestern quasi ins Haus geflattert.
Hatte bei 1.2.3. ein paar Schienen etc. erworben und irgendwie bin ich mit dem Anbieter ins Gespräch gekommen. So irgendwie kamen wir dann auch auf meine TT zu sprechen und siehe da... der jute Mann besorgt mir einen Walzenumschalter für sensationelle 50 Euro. Ist das nicht SUPER???

Ach ja, ich hatte ja versprochen, einige Fotos von der Lok mal einzustellen. And here we are...







Christian H.

RE: Neues von der TT

#2 von 410 NG , 21.01.2008 15:33

...hast du auch ein Foto von dem Automat ?

Gruß 410 NG

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: Neues von der TT

#3 von Christian H. ( gelöscht ) , 21.01.2008 17:08

Gerade so zur Hand leider nicht. Aber da ich die Lok ja in den nächsten Tagen eh mal aufmachen muss, (der neue, alte Umsschalter ist nämlich unterwegs) werde ich mal Fotos vom Innenleben machen.

Christian H.

RE: Neues von der TT

#4 von Christian H. ( gelöscht ) , 31.01.2008 13:23

Zitat von 410 NG
...hast du auch ein Foto von dem Automat ?

Gruß 410 NG



So, hier wie versprochen Fotos vom Innenleben der Maschine; freilich noch immer mit dem 'neueren' Umschalter. (Dieser wird aber - wie bereits erwähnt - in naher Zukunft dem originalen Walzenumschalter weichen)













[/URL]

Christian H.

RE: Neues von der TT

#5 von 410 NG , 31.01.2008 17:13

...Sun ist ein früher 58 er Automat, in der Ausführung asymetrischer Mitnehmer, die Teile bocken ab und an, weil die Führung oben nicht so gut ist, und der obenliegende Teil vom Mitnehmer gerne rausschnappt, der Grundkörper ( Spule ) auch nicht sonderbar stabil, und beim Löten selbiger muß man sehr schnell sein, sonst fackelt die Lötfahne ab - du kannst ja das Foto vom V 200 Gedönse vergleichen, da kommt dann der Nachfolger mit vor -

Gruß 410 NG

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: Neues von der TT

#6 von Christian H. ( gelöscht ) , 31.01.2008 17:32

Also momentan bockt da noch nix, sie schaltet wirklich punktgenau um. Problem ist eher, dass sie ein wenig schwach auf der Brust ist...

Christian H.

RE: Neues von der TT

#7 von 410 NG , 31.01.2008 17:37

...hab ich gelesen, aber was passiert denn genau, bricht sie unter Last ein, das heißt der Motor dreht normal hoch, aber sobald Last rankommt knickt er dann ein ? oder dreht das Teil schon nicht mehr wie sollte ? du bist elektrisch bewandert ? zwecks der Vorgehensweise -

Gruß 410 NG

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: Neues von der TT

#8 von Christian H. ( gelöscht ) , 31.01.2008 17:44

Ich habe zwar nicht die berühmten linken Hände, jedoch stoße ich hier mit Sicherheit an meine Grenzen.

Die Lok läuft generell seeeeeeeeeeehr langsam. Selbst bei hoch aufgedrehtem Trafo. Man hat mir aber gesagt, dass dies so sein muss, wegen der realistischen Geschwindigkeitsabbildung. Ok.

Es ist wie gesagt die 2. Version, also ohne Haftreifen. Je mehr Wagen ich nun dranhänge, desto mehr drehen die Räder auf den Schienen durch, die Geschwindigkeit nimmt natürlich auch ab. Bei 8 wagen ist dann auch fast Schluss... Zum Vergleich nehme ich dann halt mal meine TM. Ebenfalls ohne Haftreifen, zieht sie die besagten 8 Wagen ohne Probleme weg...

Christian H.

RE: Neues von der TT

#9 von plattenwechsler , 31.01.2008 17:50

Moin,
dem Foto nach zu urteilen scheint der Motor ziemlich verschmutzt zu sein. Da hilft nur Zerlegen (Anker raus) und alles gründlich reinigen. Ich mache das mit einfachem Lampenöl. Mit einem weichen Pinsel immer wieder satt einquasten bis nur noch klare Flüssigkeit kommt. Gut trocknen lassen, alles wieder zusammenbauen und sparsam ölen. Neue Kohlebürsten sind obligatorisch. Dann sollte sie laufen...
Gruß
Marc

Edith: Es kann natürlich auch sein, daß die Kontaktflächen des Ankers verschlissen sind. Dann hilft bis zu einem gewissen Grad Abdrehen oder letztlich ein neuer Anker.
Erika: Selbstverständlich müssen auch die Radlaufflächen blitzsauber sein und der Schleifer o.k.


plattenwechsler  
plattenwechsler
Beiträge: 204
Registriert am: 20.09.2007


   

Getriebeprobleme V200 (3021)
V 200 - Technik 57-61 und bunte Foto in Caesar V

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen