Bilder Upload

3027 im roten Rautenkarton???

#1 von Christian H. ( gelöscht ) , 21.01.2008 09:58

Hallo,

habe am Wochenende bei einem Modellbahnhändler eine 44er im Schaufenster gesehen.
Was mich wunderte war, dass die Maschine mit GN800/3027 angegeben war. Außerdem war die OVP ein roter Rautenkarton.

Um was für eine Variante handelt es sich denn nun??? GN800 oder 3027? Und wenn 3027, warum dann der rote Rautenkarton? Dachte bislang immer, dass mit der Einführung der vierstelligen Codes (also 3027, 3026 etc.) auch die hellblauen Bilderkartons eingeführt wurden...

Gruß
Christian

P.S. Die Lok steht dort für 350 Euro, was sicherlich noch verhandelbar ist. Zum Vergleich: ein einschlägig bekannter Anbieter im Netz (Nein ich nenne das W-Wort nicht) will nahezu das Doppelte haben...

Christian H.

RE: 3027 im roten Rautenkarton???

#2 von 410 NG , 21.01.2008 10:30

Hallo Christian,

... ein Gehäuse Erstversion nach Märchenbuch 3027 sieht so aus

Das Gehäuse hat die originalen Windleitbleche der GN 800 Serie, das heißt kleiner Radius - die Schrauben sind original weich in der Rundung,

... für die Leute die es mit dem Märchenbuch halten sei der Hinweis gegeben daß ein Erstversion Gehäuse 3027 aus

1958 mindestens 287 g auf die Waage bringt, das sieht in 1963 schon anders aus, da haben wir nur noch 268 g.

Der Löwenanteil der Änderung macht das eingegossene Gewicht aus. Beide Zapfen am Führerhaus sollten / müssen vorhanden sein.

Das Teil hat eine brünierte Telexzunge mit dem doppelten Kabelanschluß vor der Spule selbst...

..der Tender hat einen leicht glänzenden Charakter, die Kupplungszunge vorne ist zur Lok hin abgekröpft, versetzt, diese unterscheiden sich wiederum in ihrer Form selbst, aber nur an der Stelle wo sie am Vorläufer angeschraubt wird...

...das Räderfahrwerk muß auf alle Fälle von einer GN 800 sein, eine 59 er 3027 hat total andere Räder ! ! !


...selbiges gilt für Stummelachsen Tender in 58, keine Spitze Achsen ...

...das Teil hat einen richtigen GN - Motor Gußschild verbaut ...nix mit Kunststoff ab 59...

..das Gehäuse wesentlich mehr glänzt in 58 GN 3027 - wie 3027 aus 59 -

...die Anweisung falls vorhanden 58 gemarkt sein sollte, in dem Jahr zwei Varianten möglich, mit Bild zweilampig oder dreilampig...

...und falls es in Richtung neuwertig geht, helle Plastikreifen, unbedingt Schleifer mit großem Loch, alte Ausführung, Federblech alufarben, nix messing, und übergangsweise nur eine Kontaktplatte Schleifer, der andere ist direkt angelötet ...


...das Ganze wie immer usw.usf. das läßt sich freilich noch mehr aufblasen, aber ich denke damit kannst was anfangen,

was den Kurs angeht, von solchen Anbietern, na ja,

...das war der Beschrieb für die Rautenversion...die 59 er Papper ist ne total andere Lok...aus meiner Sicht zumindest...

Gruß 410 NG

410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


   

Umstellung auf schmale Wagonräder
Restauration einer RS 790 von 1948

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen